Midgard [Midgard] Regionalinformationen Midgard

Dieses Thema im Forum "Midgard" wurde erstellt von tobrise, 3. November 2005.

Moderatoren: tobrise
  1. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Die Länder-Infos sind ja zum Glück im Netz noch zu finden (Link ist hier irgendwo), aber wie damals schon geschrieben wurde reichen 20 Zeilen einfach nicht aus um ein Quellenbuch von 200 Seiten einigermaßen zusammenzufassen.

    Für Neueinsteiger ist das jedenfalls katastrophal, vor allem da meines Wissens bis auf die ganz aktuellen Regionalbände (Khan Thai Pan) alle anderen auch noch in der 3er Version vorliegen. Allerdings habe ich nicht wirklich den Eindruck, dass irgend jemand im Midgard-Forum oder beim entsprechenden Autorenteam großen Wert auf Einsteigertauglichkeit und Neuspielergewinnung legt.
     
  2. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Für das Waeland Quellenbuch gibt es aber eine Konvertierungshilfe bei Pegasus.
     
  3. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Buluga ist noch neu dazugekommen, ebenso wie Erainn.

    Midgard ist halt nicht so ein System wie DSA, das bei jeder neuen Edition sämtliche Bände mit der neuen Regelversion rausgibt.

    Macht das eigentlich irgendwer außer DSA und D&D???

    Außerdem fände ich so eine Politik schrecklich. Ich muss sagen, ich war auch hoch beleidigt, als Kanthaipan neu rauskam, anstatt dass sie was Neues produziert haben.

    Die Frage bleibt: Wieviel Infos brauchst du denn?
    Manche würden eventuell behaupten, das auch 20 Seiten nicht ausreichen, um 200 Seiten zusammen zufassen.
    Ich finde es wichtig, dass sich der Verlag darauf konzentriert, neue Produkte herzustellen und nicht alte in immer neuen Formen herauszugeben (wie z.B. Waeland, Corrinis o.KTP).

    Es ist vielleicht schwierig ein ganz bestimmtes Buch zu bekommen, aber irgendwas an Hintergrund-Material findet man doch immer, oder nicht?
     
  4. gastmann

    gastmann Vollpfosten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Als Gelegenheitsmidgardspieler und Leiter ist es sehr nervig langwierig herumzusurfen und nach Informationen zu verschiedenen Ländern zu suchen, in denen man mal spielen will. Für solche Zwecke wäre ein "Midgard-Atlas" ideal. Einem Rollenspielneuling würde ich auch aus diesem Grund von Midgard abraten, keine vernünftige Weltbeschreibung verfügbar. Quellenbänd gibts für viele interessante Regionen nicht oder nicht mehr und auf Infos wie: "Alba: alngelsächsisch/schottisch mit Clans" kann ich persönlich verzichten.
     
  5. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Was würde ein Atlas helfen, der in so niedriger Auflage erscheint, wie alle anderen Länderberschreibungen?
    Neulinge würden da doch auch nur selten ein Restexemplar abbekommen.

    Das ist halt ein Problem mit Rollenspielen die nur ein Output von 2-3 Büchern pro Jahr haben.
    Ist klar, das Midgard in solchen Belangen nicht mit DSA mithalten kann.

    Ich würde mir ja auch wünschen, dass alle Bücher stets und immer erhältlich sind, aber das rechnet sich halt nicht.

    Wie siehts denn mit Länderberschreibungen in der Einsteigerbox aus?
    Abenteur enthalten ja oft genug Hintergrundmaterial.
     
  6. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Ist schon klar, dass Midgard nicht mit DSA mithalten kann. Schließlich ist Midgard ja eher ein Hobby-Produkt. Meiner Ansicht nach hätte ein übergreifender Regionalband aber durchaus das Potential für höhere Verkaufszahlen, schließlich habe ich lieber wenig Material für die ganze Welt als viel Material für ein oder zwei Länder. Und die Zusammensucherei aus den Abenteuern oder aus dem Netz kostet einfach zu viel Zeit.

    Ich meine, welche Regionalbände sind denn zur Zeit überhaupt verfügbar? Khan Tai Pan, Waeland, Buluga, Nahuatlan und die Städtebücher. Davon ist gerade mal der erste an die 4.Version angepasst. Auf der anderen Seite hat man aber eine Midgard-Luxusausgabe fertiggestellt die man gegen Bestellung erhalten kann. Diesen Weg könnte man doch auch für ein Weltbuch gehen, oder?

    Und was die Einsteigerbox angeht, gibts die überhaupt noch zu kaufen? Bei der Politik wird Midgard wohl auch weiterhin ein elitäres Clübchen der Uralt-Midgard-Spieler bleiben, was nach meinem Eindruck die meisten auch so wollen.
     
  7. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Und die "Hauptschauplätze" der meisten Midgard-Szenarien sind somit - gerade für einen Einsteiger, der nur die Regelbücher hat, praktisch unerschlossenes Gebiet.

    Nein. Und die wäre dann ja auch für ein späteres "Upgrade" eh problematisch, da sie eine "Light-Version" zwischen der 3er und 4er Version der eigentlichen Regeln darstellt.

    Das ist auch mein Eindruck.

    Als Midgard-Einsteiger hat man den Altpädagogen im Midgard-Forum Respekt zu zollen, sie höflich um Brocken ihres wohlgehegten Wissens anzubetteln, statt eine Möglichkeit zu haben sich die Spielwelt Midgard selbst und ohne Uralt-Material per Ebay zu erwerben zu erschließen.

    Das war schon in den alten Midgard-Versionen so das Problem. Wir hatten mit Midgard 1 uns regelmäßig die Magia-Bände vom Ewigen Spiel besorgen müssen, um überhaupt mitzubekommen, was denn an Alba ANDERS ist, als das lapidare "normannisch-schottisch" Männer in Kilts. Die "Weltbeschreibung" von knapp 4 Seiten aus Midgard 2 ist eine Zumutung, weil die Midgard-Regionen eben KEINE exakten Kopien der irdischen Kulturen enthalten, sondern z.T. deutlich davon abweichen. Allein aus diesem Grund braucht man Regionenbeschreibungen, die informativer sind als ein Zweizeiler.

    Und man will auch nicht für jede entlegene, von praktisch niemandem gespielte Region, einen kompletten Regionenband haben (Buluga! Wer kam denn bloß auf die Idee, daß gerade DAS anderen Regionen vorgezogen werden sollte?).

    Man will Beschreibungen gerade in der Tiefe, wie sie bei Myrkgard vorhanden sind. Wenn ich eine Gruppe quer durch drei Regionen reisen lassen möchte, dann möchte ich nicht warten bis ich für alle diese Regionen auch Regionalbände bekomme (meist existieren sie noch nicht, oder eben nicht mehr). Ich möchte JETZT auf Midgard spielen, und zwar in MEINER Runde und nicht bei den Allwissenden Altvorderen, die auf ihrem Mehrwissen sitzen und sich hofieren lassen.

    Es ist ja schon interessant, daß Myrkgard in dieser Hinsicht, obwohl oder eher WEIL es ein Fan-Produkt ist, einen weit besseren, weil weit brauchbareren Ansatz verfolgt. Genau solch einen Weltenband zu Midgard hätte ich mir schon längst gewünscht. - Und das hat nichts mit großer Verlag, kleiner Verlag oder so zu tun. Da gehen die Midgard-Macher konsequent an den Bedürfnissen von Midgard-Spielern und vor allem an solchen, die es noch werden wollen, vorbei.

    Entgegen den im Midgard-Forum ab und an zu lesenden Bekundungen, daß es doch ein paar neue Midgard-Spieler gebe, ist es auch mein Eindruck, daß sich hier eine Riege an Alt-Spielern im Zustand der Selbstmumifizierung befindet. Man läßt nicht nur kein junges Blut, keinen frischen Wind hinein, sondern - zumindest im Midgard-Forum - man knüppelt jedes noch so kreative, aber dem grauen Midgard-Alltag widersprechende Pflänzchen schnell nieder. Kritische Fragen sind überhaupt nicht akzeptabel, dort, wo die Midgard-Gerontokratie herrscht.

    Solch eine Einstellung ist bei weitem nicht auf Midgard allein beschränkt. Auch die alten Glorantha-Anhänger haben ihr "Herrschaftswissen", welches sie gegen alles Neue vehement verteidigen.

    Aber bei Midgard kommt eben noch diese ständige, muffige Oberlehrerhaftigkeit hinzu.
     
  8. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Aber, es macht ja überhaupt keinen Sinn einen kommerziellen Verlag vorwerfen zu wollen, dass er keine neuen Spieler ziehen möchte.
    Selbst wenn Spieler so eine Politik betreiben sollten (was ich auch nicht nachvollziehen könnte), hätte das ja keinen Einfluss auf die Veröffentlichungen eines Verlages.

    Oder wie?
    Also, möchtet ihr euch über die Verlagspolitik oder die Geisteshaltung von Spielern beschweren?
    Diese Sachen zu vermengen ist Blödsinn.
     
  9. draco2111

    draco2111 Gott

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Die Weltbeschreibung gibts auf Midgard Online

    Das ganze ist vielleicht nicht so umfangreich wie manche es gerne hätten, aber es gibt einen kleinen Überblick. Zum einfachen spielen sollte es allemal reichen. Wir haben früher ganz ohne Weltenbeschreibung gespielt. War auch kein Problem. Dadurch, dass die Länder Midgards ja reale Vorbilder haben, kann man sich ja recht gut reindenken. Wenn man genauer in die Länder abtauchen möchte kann man sich ja immer noch einen Quellenband holen.

    Die Unterschiede zwischen M3 und M4 sind übrigens ziemlich gering, so das man Quellenbücher von M3 sehr gut verwenden kann.

    Das der Verlag keine neuen Spieler möchte ist Blödsinn. Auch die meisten Midgard-Spieler werden sich über Nachwuchs freuen. Das Problem mit den Veröffentlichungen ist einfach der, dass sich einige Sachen einfach nicht rechnen. Auch ich hätte gerne alle Quellenbücher in einer schönen M4 Hardcoverausgabe. Gibts dann halt nicht. Dafür habe ich ein sehr schönes durchdachtes System.

    draco2111
     
  10. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Erst mal vorneweg: Midgard gefällt mir trotz aller Kritik die ich hier äußere, aber ... ;)

    Die Weltbeschreibung auf Midgard Online reicht mir aber nun mal nicht, ein Quellenbuch von 200 Seiten auf 20 Zeilen ist mir nicht genug. Weiterhin
    habe ich habe Zeit noch Lust noch Geld eine Regional-Buch-Schnitzeljagd bei Ebay zu betreiben oder wie wild Informationen zu den Real-Vorbildern zu recherchieren. Ein Mittelding (Hardcover mit reduzierten Informationen) wie die DSA-Land-Box wäre für mich perfekt, dafür würde ich auch gerne noch einmal 35 Euro ausgeben. Ich persönlich habe kein Interesse tiefer in die Länder einzutauchen, weil mich zu viele Details wieder zu stark einengen würden.

    Und wie würdest du es werten, wenn der Verlag lieber eine Luxus-Ausgabe für was-weiß-ich wieviel Euro produziert, wenn auch nur auf Bestellung, anstelle eines vernünftigen Einsteiger-Produktes? Und zu letzterer gehört einfach mehr Weltbeschreibung als "wie Schottland, mit Clans". Ein totaler Rollenspiel-Neueinsteiger wird niemals mit Midgard einsteigen können, von den unglaublichen Regelmengen mal abgesehen. Mag ja sein, dass die Regeln durchdacht sind, aber es sind einfach zu viele und zu komplexe Regeln für Greenhorns. Selbst mit meiner Erfahrung haben mich die Regeln beinahe erschlagen.
     
  11. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Ist schon klar.

    Meine Frage an dich tobrise wäre jetzt aber: Was willst du denn nun machen?

    Ich meine, klar kannst du rumjammern, dass der Verlag nicht die Bücher in einem Format rausbringt, dass dir genehm ist. Die anderen Midgard-Spieler sind doof und Infomaterial zu besorgen ist dir zu aufwendig.

    Und jetzt?
    Willst du Midgard ohne vorgefertigtes Material spielen oder wie soll es jetzt weitergehen?
    Sei mal konstruktiv.
     
  12. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Okay, die Länderberschreibungen sind nicht mehr zusammengefasst in einem Kapitel sondern über das Buch verteilt. Hier:

    S. 34 Nord-Vesternesse
    Religionen Midgards S.43-45
    S. 91 Valianisches Imperium
    S. 241 Nord-Lamaran
    S. 251 Zentral-Sirao + Süd-Sirao
    S. 276 Süd-Lamaran und Nahuatlan

    Es stimmt also nicht, dass die Infos "verloren gegangen" wären.
     
  13. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Diese Fetzen nennst du Länderinformationen? Das soll doch wohl ein Scherz sein! :rolleyes:

    Was heißt denn hier überhaupt Rumjammern? Das ist doch genau der Tenor in dem man im Midgard-Forum abgebügelt wird wenn man als Neueinsteiger Kritik äußert, und nichts anderes tue ich hier. Ich halte das schon für konstruktive Kritik wenn ich einen solchen Regionalband anrege, mit Jammern hat das ja wohl nichts zu tun. Ein Kommentar Marke "Das ist nun mal so, finde dich damit ab" bringt die Diskussion kein Stück weiter.

    Ich denke jedenfalls ausreichend Erfahrung zu haben um zu erkennen was einem Rollenspiel fehlt um es für Anfänger leichter zugänglich zu machen. Wie an Zornhaus Post zu sehen stehe ich damit ja auch nicht ganz alleine da, oder?

    Was das Spielen angeht hab ich ja wohl kaum eine andere Wahl als mit dem zu spielen was mir zur Verfügung steht, mal abgesehen davon überhaupt kein Midgard zu spielen. Andere Neueinsteiger würden das vielleicht anders sehen, ein Rollenspiel-Einsteiger würde das definitiv, und das ist genau der Punkt um den es mir geht.
     
  14. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Hast du mal beim Verlag oder einer der Midgard-Größen im Midgard-Forum direkt angefragt, warum es ein Produkt nach deinen Wunschvorstellungen nicht gibt?
     
  15. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Na ja, bei einem Regelsystem, das mich bislang noch nicht überzeugen konnte (sondern ehr abgeschreckt hat) und einer Welt, die sich zwar intressant anhört, aber für die ich nicht genügend Material zur Verfügung habe?
    Tja ich werde Zeit und Geld in anderst investieren. Vielleicht noch mit dem Vorbehalt, mir mal Myrkgard zu Gemüte zuführen. Das wars dann. :nixwissen: Schade drum.
     
  16. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Regionalinformationen Midgard

    @Magnus
    Das hat doch nicht nur was mit meinen Wunschvorstellungen zu tun! Klingt ja gerade so als wolltest du mir vorwerfenn ich würde karierte Nähseide bestellen wollen. :rolleyes: Willst du denn tatsächlich abstreiten, dass so ein Produkt sinnvoll und möglicherweise sogar gut zu verkaufen wäre? Vor allem wenn man sieht was für Preise bei Ebay für die alten Quellenbücher (Alba, Rawindra) gezahlt werden!

    Im Übrigen habe ich einen entsprechenden Post im Midgard-Forum eröffnet, in dem sich auch einige (wenige) andere User positiv zu der Idee geäußert haben. Die alteingesessenen Spieler hatten allerdings eher eine "ist halt so, außerdem hab ich ja schon alles" Einstellung. Und soviel ich weiß wird dieses Forum auch von den Midgard-Machern (den Frankes) gelesen, somit sollte meine Meinung auch dort angekommen sein.

    Fakt ist doch wohl, dass Midgard im jetzigen Zustand keinem Rollenspiel-Einsteiger zuzumuten wäre, und selbst ich als erfahrener Spieler hab mich damit schwer getan. Und wie man an Sylandryls Post sehen kann liege ich gar nicht so verkehrt.
     
  17. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Schön, aber meine Frage bleibt:
    Was kann man (du oder ich) dagegen tun?

    Wir sind uns doch einig, das wir als Midgard-Spieler
    a) Neueinsteiger wollen
    b) Neuveröffentlichungen jeglicher Art begrüßen

    Können wir dem von dir gezeichneten Trend etwas entgegensetzen oder sind wir dazu verdammt passive Zaungäste zu bleiben, bis Midgard ausgestorben ist und alle sich ein attraktiveres Rollenspiel gesucht haben?
     
  18. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Ehrlich gesagt kann ich das auch nicht beantworten, aber ich denke hier darüber zu diskutieren und die Nachfrage nach so einem Produkt öffentlich zu machen ist doch schon mal ein Anfang. Schließlich ist das Blutschwerter-Forum inzwischen zu einem recht beachtlichen Bestandteil der Internet-Rollenspiel-Foren geworden und die Meinungen hier sollten von den Rollenspielmachern durchaus ernst genommen werden.
     
  19. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Ja,dann sammeln wir doch mal Stimmen für einen solchen Band. Meine Stimme hast Du, denn ich sehe das so wie ihr, eine Weltenbeschreibung ist das was Midgard zu einem für Neueinsteiger spielenswerten Spiel fehlt.
     
  20. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Regionalinformationen Midgard

    Für einen solchen Midgard-Weltenband gebe meine Stimme auch gerne.

    Daß so etwas geht (und wie aufwendig in Zeit und Kosten das sein würde), hat ja Myrkgard vorgemacht. Gleicher Seitenumfang, und gerne auch analog zu Myrkgard die unterschiedlichen Stile der Regionenbeschreibung je nach Autor - das macht das ganze weniger muffig und weniger erdkundebuchartig.
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Midgard ist... Midgard 10. August 2013
[Midgard] Gegner in Midgard Midgard 24. Juni 2007
[Midgard] Stärken und Schwächen von Midgard Midgard 25. Oktober 2006
Midgard Midgard 14. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden