• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Marvel Multiverse Roleplaying Game

Zornhau

Freßt NAPALM!
Es muß sich zeigen, ob es regeltechnisch den Gold-Standard für Superheldenrollenspiele, den Marvel Heroic Roleplaying gesetzt hat, schlagen kann.
Die Attribute als MARVEL-Akronym zu benennen, sonst aber auf eine D&D 5E Mechanik zu setzen, das halte ich jetzt erst einmal für noch lange nicht ausreichend wirklich interessant zu werden.

M ight
A gility
R esilience
V igilance
E go
L ogic

Das ist jetzt nicht so begeisternd.
Mutants & Masterminds hat für die D&D 3E Regelbasis eine solide Adaption für Superhelden-Settings geliefert, krankt aber an den 3E-Mechaniken.
Marvel Heroic Roleplaying hat es hingegen geschafft die SEHR unterschiedlichen Power Level von Superhelden z.B. bei den Avengers (Hulk, Thor gegenüber Hawkeye, Black Widow) so regelmechanisch auszubalancieren, daß jeder Spieler mit seinem Charakter wirkungsvoll in Action-Szenen beitragen kann. Das ist etwas, was ALLE nicht rein narrativ ausgerichteten Superhelden-Systeme nicht hinbekommen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Auf jeden Fall aber wieder etwas, das die Verbindung Rollenspiel <-> Comicladen (Comic-Fanbase) stärkt.
Nachdem kaum noch jemand die Superhelden-COMICS liest, ist da keine "Stärkung" zu erwarten.
Das Superhelden-Genre findet eher im Bereich der Spielfilme und Serien statt. Die Comics haben Marvel und DC ja selbst mit lauter Social-Justice-Kram als unerträglich durchpolitisierte, nicht mehr im geringsten unterhaltende Aktivisten-Propaganda zugrunde gerichtet. Die Verkaufszahlen der eigentlichen Comics sind unterirdisch.
Aber auch in den Serien ist die Polit-Seuche weit verbreitet - und führt auch da zu entsprechenden unterirdischen Einschaltquoten (siehe Bat/Black-Woman in der aktuellen Staffel oder das kommende M-She-U in den Spielfilmen, wo effektiv die Fehlentscheidung des "Gender-Swappings" eingeführter männlicher Helden wie Thor in "Hauptsache was Weibliches", die schon die entsprechenden Comics zum Untergang geführt hat, jetzt auch bei den Spielfilmen Einzug hält).
Generell ist - sogar abseits der Polit-Propaganda - einfach das Superhelden-Genre in Filmen auch schon an Übersättigung am Schwinden. Zu viele und zu viele wirklich schlechte Produktionen lassen einem den (früheren) Spaß an überkandidelten Superhelden nicht mehr empfinden.
Zynische ANTI-Superhelden-Geschichten wie "The Boys" ziehen noch, zeigen aber - ähnlich wie die Anti-Western der späten Jahre - das das eigentliche Genre im Eimer ist.

Hätte also nicht damals, als MHR noch aktuell war, Marvel entschieden schon nach nicht einmal einem Jahr MHR-Publikationen die Lizenz zurückzurufen, dann hätten wir jede Menge Superhelden-Rollenspiel zu Zeiten, als Marvel in anderen Medien noch FRISCH war, erhalten.
Aktuell ist Marvel ein Ladenhüter geworden und ein Rollenspiel dazu herauszubringen, welches dann auch noch den risikoärmsten Weg geht, kein eigenes, vollkommen neues, auf das Superhelden-Genre maßgeschneidertes Regelwerk zu verwenden, sondern ein D&D-5E-System, das ist zu wenig und zu spät.
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Die Zombie-Welle ist vorbei und tot. Die Superhelden-Welle ist auch vorbei und tot.

Ich werde zwar dieses neue Marvel-Rollenspiel mit Interesse verfolgen, aber meine Erwartungen sind sehr niedrig (nicht, daß selbst niedrigste Erwartungen nicht auch noch untertroffen werden könnten).
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
5E als Basis klingt wirklich sehr unspektakulär, gerade in Vergleich zu Marvel Heroic Roleplay, aber auch anderen älteren Versionen, wie das Marvel Super Heroes Role Playing Game oder auch The Marvel Universe Roleplaying Game, die immer mehr oder minder innovativ waren. Da kann schon was grundsolides bei rumkommen, vergleiche mahier etwa mit Mutants&Masterminds als d20 System. Das ist ja gut gemacht und krempelt auch im System einiges um, aber am Ende ist es dann doch ein klassisches System und das bringt halt im Superheldengenre seine Probleme mit sich.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
M ight
A gility
R esilience
V igilance
E go
L ogic
Sieht ja auch aus wie bei Fallout geklaut.
Der Autor der Superhelden-Lexika ist ja wohl auch an Bord. Da hatten die Helden auch bestimmte Attribute, um sie vergleichen zu können, wenn ich mich recht erinnere. Welche weiß ich aber auch nicht mehr.
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
Zynische ANTI-Superhelden-Geschichten wie "The Boys" ziehen noch, zeigen aber - ähnlich wie die Anti-Western der späten Jahre - das das eigentliche Genre im Eimer ist.
Zwischenfrage: Ab wo rechnest du 'Anti-Western der späten Jahre'? '64 (Beginn der Dollar-Triologie) oder '69 (The Wild Bunch) oder ganz anders? Denn im Gegensatz zu ihren Vorgängern hatten diese Ant-Western Relevanz. Wenn das den Superhelden bevorsteht, bin ich doch happy.
 

Wirrkopf

Titan
*Facepalm*

Nur weil DND 5E gerade im Trend Liegt heißt es noch lange nicht, dass es eine gute Idee ist, es für alles zu verwenden.

Ich hatte zufällig erst letzte Woche in einem Gespräch die Frage:
Was wäre wohl das schlechteste Rollenspielsystem, um Superhelden wie MCU umzusetzen?

- Prinzipiell alles, was Klasssen als core Mechanik hat. Für Superhelden möchte man die Flexibilität eines Baukastensystems.
- Prinzipiell alles, was ein Zero To Hero Leveling hat. Superhelden Starten "SUPER" aber wachsen danach nicht mehr viel.

Also alle Versionen und Klone von DND sind unterirdisch schlecht für Superhelden geeignet.

Und die Liste führt DND 5E an aufgrund von Bounded Accuracy.
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
Da ist das Limit aber die eigene Vorstellungskraft. Beides trifft z.B. nicht auf Mutants&Mastermind zu, das kennt keine Klassen, aber Powerlevel (man fängt also in der Regel schon super an) und das ist d20.
 

Wirrkopf

Titan
Ich habe nicht gesagt, dass es unmöglich ist.
Nur ungeeigneter als alles andere.

---

Wenn du einen Computer für complexe Algebra Aufgaben bauen willst kannst du mit genug know how und vorstellungskraft auch eine Schafherde, Bretter und Seile verwenden.
Aber es ist mehr Arbeit, verbraucht mehr Platz und läuft deutlich langsamer als wenn du Silizium Halbleiter Chips nimmst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten