• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Kummerkasten und Meckerecke

Leo

Johnny Steinberg
@ Leo - ab wo soll ich das reinsetzen und bis wohin - der Beitrag ist ja ziemlich lang dort, oder soll ich den durch den neuen Text ersetzen?

Ups, ich hatte diesen Post doch glatt übersehen, der Duke hat mich zu sehr abgelenkt. :D

Einfach den ganzen dort vorhandenen Text löschen und durch den neuen Text ersetzen. Dann ist alles weg, was da nicht hingehört.
 

Regine

Tremere
Eingit euch mal bitte, wer den Plot 'Einbruch ins gildenhaus' jetzt leitet....

Von Kalanni kam die Ansage: das 'muss' totz leiten...

Dann hat sie, nachdem er Maria offensichtlich schon übernommen hatte, mal eben was mit Maria geschrieben (eventuell/wahrscheinlich von Alexander drum gebeten worden, weiss ich nicht)

Dann hat Eldrige den Thread gesperrt und gesagt: unterhaltet euch mal erst mal weil Alex extrem reagierte auf das, was ER Maria dann machen lies ...

Tjo... unterhaltet IHR euch bitte, wie IHR das als SL handhaben wollt. Der betreffende, der das dann macht, könnte sich dann vielleichtnoch mal mit uns drei verbliebenen Tremere 'zusammen setzen'. Bisher war ziemlich viel im Hintergrund gelaufen an Diskussion, wo Totz zu mindest am mitlesen war, nachdem Kalanni gesagt hatte, er solle das leiten.

Nach dem Schließen des Threads... ist da jetzt gar nix mehr. Also Eldrige, nicht nur schließen, sondern wenn du diese Vernatwortung an dich nimmst, dann bitte auch die weiteren Schritte einleiten.

Danke.

Ist der zweite (inplay) Beitrag, den ich jetzt geschrieben habe und nicht posten konnte innerhalb dieser Sequenzen wegen 'hin und her' und ob dieser dann gepostet werden kann, steht ja noch in den Sternen... hab mit dem Schreiben vor der Sperrung begonnen und posten.. tja.. das ging dann nicht mehr.
 

Drakun

Pflanze
Also wenn es nach mir ginge würde ich nochmal ab dem Punkt anfangen, an dem Totz Maria übernommen hat. Dabei sollte aber Maria von Azraella gespielt werden (zwecks konsistenter Persönlichkeit). Und Alex sollte sich vielleicht nochmal überlegen, ob er hier wirklich eine Solo-Kurzschluss-Nummer durchziehen möchte. Ich bezweifle nämlich, dass soetwas konsistent mit dem Charakterhintergrund (Tremere-Ancilla, der in Kairo überlebt hat) ist.

Denke mal, dass Eldridge das mit der mangelnden Konsistenz auch so gesehen und deshalb den Stöpsel gezogen hat.
 

Regine

Tremere
Ich vermute (wie gesagt vermute) das Totz Maria in Absprache mit Azra übernommen hat, weil sie seine Möglichkeit dar stellen soll, einen NSC neben Josef in dem Plot zu spielen?

Kalanni, ich würde dich bitten solche von dir als anscheinend unwichtig empfundenen Dinge wie 'Tür öffnen' dann auch bei Azra oder Totz zu lassen. Das waren dann nämlich schon 3 verschiedene Spieler von Maria direkt hintereinander. Wie gesagt, ichbitte die SL bei sich intern um Klärung, damit es dann (hoffentlich) stimmig weiter gehen kann.
 

Kalanni

Drachentochter
Für uns war es kein Problem und den Plot macht Totz.

Und ja Alex hatte mich gebeten, die Tür aufzumachen, damit ihr weiterspielen könnt.
 

Eldrige

Zombie-Survival Experte
Also Eldrige, nicht nur schließen, sondern wenn du diese Vernatwortung an dich nimmst, dann bitte auch die weiteren Schritte einleiten.
Das eine hat mit dem Anderem absolut rein gar nichts zu tun. Jeder von uns SL kann in seiner Ahnenblut Moderator Funktion den Thread auch wieder entsperren, ich war jetzt nur halt der Erste der gehandelt hat.

Gesperrt habe ich den Thread erstmal weil es schon mal Murks, wildes Nachbearbeiten und unnötigen Wirbel bei einer ähnlichen Situation gegeben hat und ich es offen gesagt nicht einsehe das wir jetzt häufiger hier immer halbe Threads neu aufrollen müssen, nur weil ein Spieler, namentlich Alexander, zu extremen Kurzschluss Reaktionen neigt und ohne Rücksicht auf seine Mitspieler durch das Spiel stampft.

Grundsätzlich kann ich eigentlich alles was an Quatsch und Murks so verzapft werden mag einfach ignorieren als "nicht mein Teil der Spielwelt", aber wenn jemand andauernd mit einem Spielstil aufwartet wie King Louis und seine wilde Affenbande, die schreiend und sich auf die Brust trommelnd durch den Busch rast, dann damit vor die Wand fährt und daraufhin mit Postings auf dem Niveau eines beleidigtem Kindergarten Kindes antwortet, diese wieder löscht, nur um dann den nächsten nicht durchdachten Schmarrn zu posten, der dann auch noch andere Figuren als die eigene betrifft, dann kommt irgendwann der Punkt wo ich eine Notbremse für angebracht halte.
Das ist dann halt jetzt passiert.

Ich sehe die beteiligten Spielparteien in der Pflicht das ganze dann jetzt aufzulösen und zwar so, dass es etwas konstruktives für das gemeinsame Spiel dabei heraus kommt.
Da ja offensichtlich wieder mal herrlich viel über alle möglichen Kanäle kommuniziert wird, schlage ich vor entweder diese Kanäle, oder wahlweise auch diesen Kanal hier, zu nutzen um zu überlegen wo die Reise hingehen soll und dann soll es wegen mir gerne weitergehen.

Ergebenst

Eldrige, moderat
 
Da es im Koordinationsthread doch arg Offtopic ist / wird.


Ich finde es halt merkwürdig wenn manche SC Geister vom reinen Fluff, vor den nützlichen Fähigkeiten, her bereits mehr können als andere die in der Richtung eigentlich spezialisiert sind.
 
Die Geister sind allgemein eher Allgemeingut und falls du es immer noch nicht verstanden hast, die gehören Kiera nicht, die sind nicht an sie gebunden, wenn sich dein Char das nicht vorstellen kann, weil er sich das nicht vorstellen kann, aber als Spieler solltest du das verstehen, die kommen nicht immer, wenn sie sie ruft, die müssen bezahlt werden, die kann sie zu nichts zwingen.
Mein Charakter kann sich das durchaus vorstellen.
Bei mir als Spieler hapert es da eher mit der Vorstellung. Da wirkt es eher wie zwei Supergeister die gegen minimale Dienste quasi jeden Wunsch von den Augen ablesen.


Ansonsten.
Wie gesagt.
Was Pupperty angeht gehe ich danach was mein Charakter nach VtM kann.

Das heißt er hat ein Ritual, wenn das gelingt kann ein nahezu beliebiger Geist volle Kontrolle übernehmen.
Was Pupperty angeht gehe ich danach was die Geister nach der Diskussion können.
Da kann zumindest einer durchaus auch volle Kontrolle annehmen. Ohne komischen Wraith-GRW Kram.
Neben anderen, mehr oder weniger Verwandten Sachen.

Einen geist in den eigenen Körper aufzunehmen verstand ich allgemein nicht als Pupperty.
Weil die ja keine Kontrolle übernehmen. Zumal gesagt wurde das Geister eh in Fesseln rein können.
 

Drakun

Pflanze
Eigentlich ist Kiera eher sowas wie eine Dämonenpaktiererin. Und auch kein SC. Dazu kommt, dass sie vom Alter her wohl beinahe als Ahnin durchgehen könnte.

Und ihre Kontrolle über die Geister schein auch etwas lockerer zu sein, eher wie eine Art Zusammenarbeit.
 

G.I.Giovanni

Michael Köning
Dämomerpaktierin wohl kaum

ja dies ist schon klar, entweder beherrscht man Geister oder man macht dies über eine Zusammenarbeit, ist das gleiche wie bei Menschen

und ich würde als SL sogar "freien" mehr Macht zugestehen
 
Ich seh die Logik dahinter, als Spieler, nicht.

Die Forderungen der mächtigeren "Freien" daher kommen idR. meiner bisherigen Erfahrung nach wesentlich unter den Mühen liegen die mit gebundenen, beherrschten bzw. kontrollierten Geistern verbunden sind.
Plus bei den Freien gibt es das saubere Gewissen zu dem Paket "mächtigerer Geist mit weniger Aufwand" noch oben drauf.
Plus bei den Freien heißt es dann das der Geist natürlich im besten Wissen und gewissen mit dem anderen kooperiert.

Während dem Beschwörer an's Bein getackert wird das er Böse ist und mit mehr Aufwand einen schwächeren Geist kriegt.
Während dem Beschwörer dann noch zu verstehen gegeben wird das es Sklaven sind die natürlich nicht richtig kooperieren, sogar versuchen aufzubegehren.

Bis zu dem Punkt wo das Setting auf den Kopf gestellt wird.
Das heißt wo es keinen Sinn mehr ergibt das verschiedene Clans Geiste beherrschen (Schwächer, mehr Aufwand, mehr Ärger).
Während ja eigentlich denen die auf Best-Geister-Buddies machen noch zusätzlich der Zucker sonst wohin geblasen wird.


Ich pers. finde eher das so Kumpel-Geister eher schwächer sein sollten!
Als welche für die der Charakter hart arbeiten musste um sie zu bekommen, trainieren, sie am gesund zu halten und zu fürchten das die vielleicht eine Revolte machen bzw. Befehle nicht im Sinne des Charakters ausführen. Ist ja nicht so als könnte man mit einem Geistersklaven drauf verzichten darauf zu achten das die 'essen' und gesund bleiben und sowas.


Das man mit einem nicht freien Geist quasi keine Geist bezogenen Charplots bekommt wirkt auch nur bedingt attraktiv. `^^;
Wobei ich was das angeht auch unsicher bin in wie weit man mit dem Geist dann spielen kann.
Das heißt wenn ich meine Geister irgendwie vertiefen mag, Beziehung untereinander oder mit Vicente, müßte ich da quasi einen Thread machen und ggf. quasi mit mir selbst und quasi drei Chars spielen?
 

G.I.Giovanni

Michael Köning
ich kann deine Argumente verstehen, man kann aber auch genau andres herum sehen.

ich finde einen ziemlichen Vorteil, einen Wesen Ghul Geist sonst was selber spielen zu können, der macht dann genau so ich als Spieler will und genau wann ich es will
Man hat so zusagen ein zweites "Ich"

klar hat mit etwas unfreien mehr Arbeit, man muss den Willen brechen und die geht nun mal bei schwächeren Personen einfacher. Ich könnte auch sagen eine hohe Menschlichkeit bringt hier im Spiel fast nur Nachteile, außer ein paar Minuten früher aufstehen, erkenne ich sonst keinen Vorteil. ist im Prinzip das gleiche

ein freies Wesen, macht erst mal was es will, passt der Sl dies gerade nicht, hat der Spieler Pech es kommt erst gar nicht. Damit habe ich als Sl ziemlich gute einflussmöglichkeit, ja ich weiß im Regelfall nutzt die Sl dies nicht gegen Sc.

ein Unfreier macht halt immer was ich will, einfreier hingegen kann auch andres reagieren,
nimm mal magoo, keira hat vorher geklärt sie will was von Dir, und Vicente kommt magoo so richtig doof, wäre sie unfrei würde bei mir als Sl den Ärger runterschlucken, als Freie geigt sie Dir ihre Meinung, egal was keira will

nenn es Sicherheit (unfrei) gegen Wundertüte ( frei)

Das man mit einem nicht freien Geist quasi keine Geist bezogenen Charplots bekommt wirkt auch nur bedingt attraktiv. `^^;
Wobei ich was das angeht auch unsicher bin in wie weit man mit dem Geist dann spielen kann.
Das heißt wenn ich meine Geister irgendwie vertiefen mag, Beziehung untereinander oder mit Vicente, müßte ich da quasi einen Thread machen und ggf. quasi mit mir selbst und quasi drei Chars spielen?

wenn Du dies mal machen willst, findet sich sicher jemand der den Part übernimmt, sei es jetzt SL oder Spieler
 

Eldrige

Zombie-Survival Experte
Ich gebe mal als Denkanstoß:

Ich spiele einen "Beschwörer" weil ich es will. Ich will genau diese Figur, mit genau diesen Aspekten, nämlich Geister knechten.

Zumindest zwingen wir hier niemanden eine bestimmte Figur zu spielen.

Welche Vorteile oder Nachteile meine Figur gegenüber anderen dann hat spielt eigentlich keine Rolle, weil es ja nicht darum geht wer den "größten" hat und wer allen anderen in die Suppe spucken kann, sondern jeder bastelt sich das Spielzeug an dem er glaubt den größten Spaß zu haben und dann spielt man.

Ergebenst

Eldrige, stubbs
 
So wie ich das sehe werden in dem Fall eh beide Varianten von Spielern gespielt.
Zumindest bei normalen Spielern bzw. Charakteren wie uns.
Das heißt das Argument mit dem Guhl kommt nicht hin.

Das heißt man hat mehr Arbeit, größeres Risiko, Aufwand, die komplexere moralische Herausforderung.
Und kriegt dafür dann einen schwachen, potentiell aufsässigen und unzuverlässigeren Geist.
Wohingegen der mit weniger Arbeit, keinem Risiko, kaum Aufwand ohne eine moralische Herausforderung.
Einen dafür starken, total folgsamen und zuverlässten Geist kriegt.

Finde ich daneben.

Genauso wie das Argument das das freie Wesen nur macht was der SL sagt totaller Unsinn ist.
Effektiv macht das freie Wesen in der Regel genau das was der Charakter mag, es liest dem Charakter die Wünsche besser von den Augen ab als jeder erfolgreich präsenzte.
Man kann doch nicht hingehen und sagen "Aber der wird doch vom SL gespielt" und gleichzeitig sagen "Ja, aber im Grunde ist's schon ein Wunschkonzert" und dann so tun als wäre es irgendwie eine Einschränkung das man da den Zucker wohin geblasen kriegt.

Wenn du unbedingt das Beispiel nehmen magst.
Weil Magoo Keira ja so total schätzt, und weil Keira so die total netteste Person ever zu Magoo ist. Hat bisher Magoo noch nichts getan was in irgendeinem Widerspruch zu Keira gestanden hat. Wenn Alexander sich komisch verhält, dann kriegt er eins von Magoo auf den Deckel. War ja fies zu Keira. Wenn Vicente im Verdacht steht Giovanni zu sein, reagiert auch Magoo entsprechend 'fies', zusammen mit dem was Keira so denkt.
Das heißt der einzige der die Meinung gegeigt kriegt, der Probleme hat mit dem Geist, sind andere.
Keira bzw. halt die Charaktere die ihre Geister frei wie Vögel führen kriegen da keine Nachteile.

Dieses Sicherheit vs. Wundertüte ist doch Bullshit.
Respektive hat man die Sicherheit das man einen schwachen Idioten als Geist hat.
Gegenüber einer mächtigeren Intelligenten Wundertüte die einem mit richtigen Wundern beglückt und Wünsche erfüllt.

wenn Du dies mal machen willst, findet sich sicher jemand der den Part übernimmt, sei es jetzt SL oder Spieler

Wo man dann nicht nur einen schwächeren, dummen Sklaven hat.
Sondern wahrscheinlich auch noch sämtliche negative Aspekte die bei Freien nicht rauskommen rausgelassen werden?
Immerhin hasst der Sklave ja seinen Beherrscher unbedingt, im Gegensatz zu den Freien Wundertüten.
 
Es macht mir keinen Spaß wenn ich mir ein Spielzeug bastele,
und dann kommt ein anderer an und sagt mein Spielzeug ist aber viel besser als deins!

Mein Spielzeug ist freier als deins.
Mein Spielzeug ist mächtiger als deins.
Ich bin zu meinem Spielzeug besser und deswegen ist mein Spielzeug auch in jedem Aspekt besser als deins.

Sowas nimmt mir den Spielspaß.
Das ist so als wenn man mir ein Spielzeug gibt und bevor ich auch nur dazu komme es auszupacken gibt es eins mit der Faust in die Fresse.
Wie scheiße das Spielzeug ist und das ich ja nicht glauben soll damit irgendwie richtig mitspielen zu können.

Immer schön von denen die entsprechend priviligierter sind.
Die einem erzählen wie toll es ist einen Bastard mit einem unfähigen Idioten Geist zu spielen der mehr Aufwand ist.
Während sie selbst natürlich die Lieben Chars haben mit viel fähigeren freien Geistern, die weniger Aufwand machen und noch ab und zu Wunder rausspucken.
 
Kürzer gesagt:
Ich finde es mies wenn der mit den besseren Spielzeug dem mit dem schlechteren Spielzeug erzählt wie toll doch das schlechte Spielzeug sei.

 

Eldrige

Zombie-Survival Experte
Du siehst aber ein das niemand von uns lösen kann, dass du dich mies fühlst, wenn du nicht das größte Spielzeug im Sandkasten hast?

Ergebenst

Eldrige, mit Wohlfühlfaktor
 
Welche Vorteile oder Nachteile meine Figur gegenüber anderen dann hat spielt eigentlich keine Rolle, weil es ja nicht darum geht wer den "größten" hat und wer allen anderen in die Suppe spucken kann

Es wird aber doch gespuckt.
Ganz konkret wenn es von der Spielleitung, die bei der Char-Erschaffung dabei war, heißt das es "schade" sei wenn der eine Geist auch nur die Fluff-Fähigkeiten des SL eigenen Geist hat. Die bei dem anderen Geist eigentlich die Kernkompetenz war.
Auch wenn der andere Geist dann allein im Fluffbereich den eigenen anderen Geist komplett inkompetent wirken lässt. "
Meinereiner "Hey, ich hab mir einen Geist gebaut der andere Personen verfolgen kann und ihnen etwas nach spionieren und ein bisschen per Bilder kommunizieren <Freu mich schon den mal sinnvoll einzusetzen>"
Andere: "Ach? Meiner kann in's Geistergeschützte Elysium, mit allen möglichen normal reden, der kann Telepathie und Gedankenlesen. Oh und das sind nur die Fluffsachen die total problemlos gehen."
 
Oben Unten