Spiele Comic

Karl May Rollenspiel

Dieses Thema im Forum "Dungeonslayers" wurde erstellt von tobrise, 5. September 2011.

Moderatoren: tobrise
  1. Indiziert

    Indiziert Wyrmvernichter

    AW: Karl May Rollenspiel

    also ich würds nur spielen wenn der erzähler die stimme meines verstorbenes opas hätte
     
  2. LushWoods

    LushWoods Guest

  3. Robert

    Robert Wiedergänger

    AW: Karl May Rollenspiel

    @Lushwoods:
    Mit FATE läuft das als normaler Physical(es hat was mit lauter schreien und mehr Alk vertragen zu tun) oder Mental(es ist ein Abzählreim) Contest, nur das die Konsequenz am Ende eben "rotzbesoffen" statt "gespickt mit Blei" lautet.

    @Topic:
    Karl May hat nicht nur Western geschrieben, das Setting müsste die ganze Welt erfassen(Australien hat er glaub ich ausgelassen, aber ich hab auch nicht alle Romane gelesen).
    Und es finden sich reichlich Anführer(Benito Juarez, der Padischah), oder zumindest hochrangige Untergebene(Offiziere, Staatsmänner, Adlige), die dem Protagonisten viel zu viele Privilegien einräumen.

    Daher mein Vergleich mit einem Ludwig Thoma Rollenspiel ;)
     
  4. Totz66

    Totz66 Kainit

    AW: Karl May Rollenspiel

    Das wäre dann auch die Entschudigung für jeden SS - Wachmann im KZ. Haben alle nur Befehle befolgt.

    Mich ödet eben mit der Zeit das Settimg an das Karl May schafft und ich habe den auch im Bücherregal stehen weil ich ihn mit 14 gelesen habe, aber deshalb muss ich mir den selben Dreck nicht auch noch fast 30 Jahre später immer noch zu Gemüte führen. Solche Entscheidungen gehen mit dem Erwachsen werden einher.
    Ich verstehe Karl May als Kind seiner Zeit aber es kann mir niemand erzählen das man Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts nicht die sittliche Reife als Erwachsener hätte haben können um über den besagten Vorurteilen zu stehen.
    Es ist halt einfach so das mir an seiner Haltung "Am Deutschen Wesen wird die Welt genesen" einfach die Galle hochkommt. Der Erfolg dieser Geisteshaltung ist ja durchaus bekannt.
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Karl May Rollenspiel

    Nun ja, auch solche bekannten Pulp-Autoren wie H. P. Lovecraft oder R. E. Howard waren ja recht offen rassistisch eingestellt.

    Aus dem Rassismus der Autoren bzw. der Romanvorlagen sehe ich jedoch KEINEN Zwang diesen auch in ein entsprechendes Rollenspiel (egal ob Sword&Sorcery, Cthulhu oder Karl May Rollenspiel) zu übernehmen.

    Daher sollte man, GERADE aus UNSERER heutigen "Gnade der späten Geburt" vielleicht einmal etwas unaufgeregter mit solch einem historischen Rassismus umgehen.

    Und was die "sittliche Reife" anbelangt: In 120 Jahren werden Leute darüber mutmaßen, warum wohl die deutschen Politiker NICHT die "sittliche Reife" besessen hatten, den kaltherzigsten Sozialabbau der deutschen Geschichte zu stoppen.

    Geschichte. Steckst Du mitten drin, blickst Du nichts. Und selbst wenn Du was blickst, dann änderst Du nichts, weil Du es nicht kannst.

    Geschichte. HINTERHER ist man immer schlauer!
     
  6. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    AW: Karl May Rollenspiel

    Stimmt natürlich.
    Denn es ist ja nicht so, dass das was heute Gegenwart ist und morgen Geschichte war, von heute lebenden Menschen gestaltet wird.
    Nein! Das wird alles von dieser fiesen Verschwörung von Reptilien-Humanoiden kontrolliert. Und niemand kann was dagegen machen.

    Braucht ihr garnicht zu probieren Leute ich habs ausprobiert:
    Ich hab gerade meine Bierdose beiseite gestellt, alle Tasten meiner Fernbedienung gedrückt und bei google "Ich will die Welt retten!" eingetippt und wisst ihr was...
    Es ist nichts passiert.

    Daraus folgt ganz klar:
    Menschen können die Welt um sich herum UNMÖGLICH beeinflussen!


    Und um noch was zum Thema zu schreiben:
    ...
    ...
    ...ach verdammt, ich hab mich noch nie für Karl May interessiert.
     
    Sylandryl Sternensinger und Skar gefällt das.
  7. Doc-Byte

    Doc-Byte Dark Lord

    AW: Karl May Rollenspiel

    Ich hoffe, dir ist bewußt, welches Schindluder die diversen Verlege von Karl May (und nicht zuletzt auch seine Witwe) mit seinem Werk getrieben haben, bis es soweit verfremdet war, daß es nur noch bedingt etwas mit den originalen Manuskripten (die weitgehend nicht mehr vorhanden sind) zutun hatte. Da wurden sogar Erstausgaben z.T. schon massiv bearbeitet, was Karl May selbst mehrfach bemängelt hat. Wenn man eine annähernde Vorstellung von Mays Werk bekommen will, bleibt einem nur, sich durch die - soweit vorhandenen - Erstausgaben zu kämpfen und die Ausgaben letzter Hand (die eher von Klara May als ihrem Mann stammen) oder gar die Ausgaben des KMV Bamberg schnell wieder wegzulegen. Es gibt wohl kaum einen Autor, dessen Werk stärker von anderen bearbeitet und verändert wurde, als Karl May. Es ist alles andere als einfach, unter all den Schichten von Anpassungen an den Zeitgeist den eigentlichen May zu entdecken.
     
    Swafnir und Totz66 gefällt das.
  8. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Karl May Rollenspiel

    @Totz66
    Wenn du Karl May so wenig abgewinnen kannst dann solltest du diesen Thread einfach meiden. Im Übrigen finde ich es ziemlich anmaßend von dir zu behaupten, solchen "Dreck" könne man nur mit 14 lesen. ICH lese die Sachen auch heute noch, bin ich also deiner Meinung nach geistig zurückgeblieben? Und diesen saublöden SS Wachmann Spruch hättest du dir auch sparen können! Zeigt mir WER hier endlich mal erwachsen werden sollte.
     
  9. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Karl May Rollenspiel

    Tobrise ist nicht zurückgeblieben, das kann ich bestätigen. Im Gegenteil klingen Unterhaltungen mit ihm nach "Elite"-Gymnasium wie Paulinum respektive bildungsnahem Elternhaus.

    Ich habe Karl May aber übrigens auch schon in der Grundschule gelesen... :)
     
  10. Doc-Byte

    Doc-Byte Dark Lord

    AW: Karl May Rollenspiel

    Für alle May-Interessierten kann ich übrigens diese Seite nur empfehlen: karl-may-gesellschaft.de
     
  11. Totz66

    Totz66 Kainit

    AW: Karl May Rollenspiel

    @ tobrise - Die typische Zielgruppe von Karl May ist die Alterstufe der männlichen Teenager (Stichwort Jugendromane) - wenn Du die heute noch gerne liest ist das nicht verboten und ich bin kein Bücherverbrenner also viel Spaß dabei. Ich schliesse diesbezüglich nicht auf Deine Intelligenz, über Geschmack kann man eben trefflich streiten.
    Die Frage im Thread war wer bei einem Karl May Rollenspiel mitspielen würde und ich habe begründet weshalb ich das nicht tun würde. Danach hast Du auf ihn als Kind seiner Zeit hingewiesen und ich habe geantwortet das die Zeitumstände nicht jede Form der Geisteshaltung rechtfertigen und dann dargelegt warum mich inzwischen Dinge gibt die mich an Karl May und seinen Werken abstossen - Du wirst nicht erleben das ich eine Bemerkung zu den Zeitumständen in der Form unkommentiert lasse wenn es um Rassismus und Nationalismus im Thema geht und nein, bevor das jetzt falsch verstanden wird - ich nenne dich nicht einen Rassisten weil Du KM magst. Ich stelle lediglich fest das wir in der Bewertung seiner Werke unterschiedlicher Auffassung sind.

    @ Doc Byte - Mag stimmen, da mir sein Werk so wenig gefällt habe ich mich mit dem Mann so weit nicht beschäftigt. Ich kann jetzt nach fast 30 Jahren nach dem letzten von mir gelesenem KM - Buch nicht mehr sagen wo Bemerkungen standen die mir besonders sauer aufgestossen sind. Der Nationalismus und das aufgeblasene Deutschtum schienen mir sich aber quer durch alle Werke zu ziehen.
    Ansonsten gestehe ich Hr. May gerne zu das alte Nietzsche - Wort für sich zu nutzen: Ich wünsche mir Zäune um meine Worte damit die Schweine nicht einbrechen.
     
    Leronoth und Ioelet gefällt das.
  12. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Karl May Rollenspiel

    werdet erwachsen und lest G.F. Unger....
     
    Durro-Dhun, Zornhau und Skar gefällt das.
  13. Doc-Byte

    Doc-Byte Dark Lord

    AW: Karl May Rollenspiel

    Es ist auch alles andere als leicht, sich Karl May zu nähern. Leider liegt bis heute nur ein Bruchteil seines Werks als vernünftige historisch-kritische Ausgabe vor. Aber gerade diese von dir angesprochene Jugend-Zielgruppe ist ein deutliches Ergebnis der Bearbeitungen durch spätere Verlege, die schlichtweg alles Anstößige aus Mays Werken gestrichen haben.

    Der Mann, der es schaffte, auch nach seinem Tod noch neue Romanhefte zu veröffentlichen... :D
     
  14. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Karl May Rollenspiel

    Es ist müßig einen 'echten' gegen den rezepierten Karl May auszuspielen.

    Er kommt in Deutschland ungebrochen trotz und wegen den von "trotz" angesprochenen punkten -egal ob mit oder ohne intention karl mays- gut an. das ist ein problem und da ist es völlig legitim, sich gegen die maybücher wie wir sie kennen auszusprechen.
    Im übrigen bezweifle ich dass Herr 'Kind seiner Zeit' May, keinerlei Anknüpfungspunkte gegeben hat die eine solche hinzufügerei ermöglicht haben.


    Leronoth liest jetzt erstmal Rosenberg, weil der als kind seiner zeit...
     
  15. Doc-Byte

    Doc-Byte Dark Lord

    AW: Karl May Rollenspiel

    Aus literaturwissenschaftlicher Sicht ist es das ganz und gar nicht.

    Bevor man sich über May aufregt, empfehle ich einen Blick in die Sekundärliteratur. Und zwar gerade weil May ein so umstrittener Autor ist.
     
  16. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Karl May Rollenspiel

    ich korrigiere: es ist literaturwissenschaftlich den echten gegen den rezipierten Karl My auszuspielen. Ergo: es ist ziemlich schnuppe, da wir hier über das lesen und spielen -also die wirkung- von May reden und nicht im exegetischen seminar sitzen.
     
  17. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    AW: Karl May Rollenspiel

    Immer diese Leute mit Ihren Vergangenheitsbewältigungsproblemen!
     
  18. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Karl May Rollenspiel

    @Totz
    Die Zielgruppe für die Karl May ursprünglich geschrieben hat sind definitiv NICHT männliche Teenager. Wenn du mal schaust wo er seine Geschichten anfangs veröffentlicht hat wirst du merken, dass es sich dabei wohl kaum um Literatur für den männlichen Tennager handelt. Zum Jugendautor wurde er erst viel später "umgestrickt". Und was seine Geisteshaltung angeht sollte man sich vor Augen führen, dass Karl May mitnichten ein hochgebildeter Intellektueller war. Wenn ich mich richtig erinnerre war er Sohn eines Webers (Doc-Byte, korrigier mich wenns falsch ist) der sich alles selbst angelesen hat. Und zu seiner Zeit war diese "Geisteshaltung" die du ihm vorwirfst die gesellschaftlich anerkannte, egal wie falsch uns das heute vorkommt. Jemandem vorzuwerfen, dass er so dachte wie der Großteil seiner Zeitgenossen halte ich für ziemlich arrogant.
     
  19. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Karl May Rollenspiel

    Ist auch fast egal. Wie ich anfangs bereits per Beispiel verlinkt habe, kann man raus machen, was man will.

    Nscho-tschi könnte man zum Beispiel auch als Elfe adaptieren. :D
     
  20. Doc-Byte

    Doc-Byte Dark Lord

    AW: Karl May Rollenspiel

    Winnetou und die Halbelfe Apanatschi... *duck*


    @tobrise: Karl May entstammte einer bettelarmen Weberfamilie, wurde jedoch von seinem Vater (wenn ich es gerade nicht durcheiander werfe) schon in jungen Jahren dazu getrieben, sich mittels Büchern zu bilden. Eigentlich sollte er später Lehrer werden (die zu dieser Zeit allerdings auch alles andere als wohlhabend waren), erreichte dieses Ziel jedoch aus verschiedenen Gründen nicht und Spuren davon finden sich quer in seinen Werken bzw. seinen Figuren. Überhaupt steckt viel aus seiner persönlichen Biographie in seinen Werken.
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Old Slayerhand Gewinnspiel Dungeonslayers 28. April 2016
Old Slayerhand - Das Dungeonslayers Western-Setting Dungeonslayers 30. Mai 2015
[06.01.07] - Onkel Karl Industriegebiet Ost 3. Januar 2008
Karl May als Inspiration Deadlands 15. November 2005
Wo ist Karl Moormann?! Koordination Ahnenblut 13. Mai 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden