7te See

Interessantes...

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von Cathy, 24. November 2013.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Cathy

    Cathy Gott

  2. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Was ist da jetzt interessantes?
     
  3. Nin

    Nin Guest

    Ich vermute das Thema"Abmahnwelle".
     
  4. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Was wird denn da abgemahnt? *ahnungslos* Die Nutzung von Bildern, deren Rechte man nicht besitzt? O.O
     
  5. Cathy

    Cathy Gott

    Ich wollte jediglich auf das Thema aufmerksam machen, dass es nun wohl auch vor RPG Foren nicht mehr halt macht, die einfach nur zum Spaß und aus Freude am Spiel da sind. Wie und was abgemahnt wird *nehme mal an, die Bilder**, weiß ich nicht, und ich selbst möchte damit auch nichts mehr zu tun haben. Finde nur, dass Thema hat etwas Aufmerksamkeit verdient, weil hier ja viele Rollenspieler sind, die auch online spielen.
     
  6. yennico

    yennico John B!ender

    Abmahnungen machen vor niemanden halt.
    Gerade weil wegen Bildern abgemahnt wird, die was inzwischen mit spezieller Software immer einfacher gefunden werden können, solllte sich jeder bei A! vorher überlgen, welche Bilder er bei A! postet und ob er die entsprechenden Rechte daran.
    besitzt. Nicht ohne Grund werden Threads wie Owned by nicht weitergemacht. Einige Bereiche von A! können nur nach der Anmeldung gesehen werden.

    Ich kann verstehen, wenn Künstler und Fotografen wegen nicht lizensierter Nutzung ihrer Werke User abmahnen, denn von den Einnahmen, die sie mit der Nutzung ihrer Werke generieren leben sie.

    Wann werden die User endlich begreifen, dass egal was sie im Internet posten eine Veröffentlichung im öffentlichen Raum ist und sie dafür auch die entsprechenden Copyrightrechte besitzen müssen?
    Wann werden die großen kommerziellen Firmen begreifen, dass die nicht lizensierte Nutzung von Bildern das Interesse an den dargestellten Filmen, Spielen, Darstellern, etc. erhöht und somit indirekt auch eine kostenlose Werbung ist?
     
  7. Teylen

    Teylen Kainit

    Mich würde auch interessieren um welche Bilder es ging.
    Charakter-Avatare, DevianArt Bilder, Bilder aus RPG-Büchern, Bilder aus Serien etc. ... ?
    Um etwa 2007 herum gab es in mindestens einer Chronik besorgnis wegen AvatarBilder.
    Man ist dort dementsprechend auf Plattformen ausgewichen wo Leute freiwillig Avatare zur entsprechenden Nutzung erstellen.
     
  8. Cathy

    Cathy Gott

    Kann ich euch leider nicht sagen, ich habe nur den Beitrag gelesen, aber ich denke, dass es wohl allgemein um Bilder geht. Wer es genauer erfahren will, sollte dem Link folgen und dem dortigen Link auf das Forum, von wo der Beitrag stammt. Ich für meinen Teil werde mich als SL damit *schweren Herzens* zurückziehen. Für mich ist das Thema damit auch beendet.

    Hier ist der Orginalbeitrag her: http://badassproductions.de/dayintonighttime/wbblite/
     
  9. Marrok

    Marrok Platzhalter

    Vor allem Chroniken mit enorm aufwendigen Seiten oder jene die auf "Gratisforen" gelaufen sind hatten schon immer hier zu "kämpfen". Von daher mein Tipp an alle die neu in dem Feld sind. Sofern nicht die Rechte an den Bildern, die Sache eher schlicht halten und Avatare erst sichtbar für registrierte oder noch besser aktive Spieler.

    Wer sein Forum dennoch hübsch im WOD (oder was auch immer) Stil schmücken möchte sollte in der Regel auf Artwort aus dem Setting selbst zurückgreifen UND sich beim Entwickler sofern möglich nochmal absichern, ob dergleichen eh gewollt ist.

    Zumindest früher hat Feder und Schwert bzw White Wolf immer ein Okay gegeben und einmal hat man einer befreundeten SL sogar noch ein paar Grafiken dazu geschickt. Wer natürlich Bilder aus dem neuen Kinofilm "klaut" muss aufpassen ;)

    Man kann auch immer gucken ob es von dem System in welchen man spielt HP Kits gibt, die man frei verwenden darf. Leider sind hier die Macher der klassischen Rollenspiele nicht wirklich zeitgerecht, wer aber zum Beispiel ein Videospiel als Vorlage nimmt findet hier definitiv immer das passende Kit
     
    Cathy und Teylen gefällt das.
  10. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Und wann werden Menschen endlich begreifen, dass Kram, den man online stellt, nicht mehr wirklich in seiner Verbreitung zu kontrollieren ist. Wenn ich meinen Scheiß nicht überall sehen will, stell ich ihn nicht online, so einfach ist das für mich. Anders sieht es aus bei illegalen Uploads oder bei offensichtlich kopiergeschütztem Material, das man nur mit Mühe und unter offensichtlicher Gegenwehr des Rechteinhabers aus dem Netz bekommt. Aber wenn ich nach "mittellange braune Haare" für nen Avatar google und dann das erstbeste Bild nehme - und dann ein Fotograf rumheult, dass ich sein Bild nicht nehmen soll... :confused:
     
    Dorian Grey und Nin gefällt das.
  11. Teylen

    Teylen Kainit

    Mitunter haben die Menschen ihren Kram ja nicht einmal Online gestellt.
    Einmal abgesehen davon das man auch nicht sagen kann "Ja, wer sein Auto nicht geklaut haben will, der soll es halt nicht draußen parken".
     
  12. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Ich sehe ja das Problem. Aber da wir den Kram nicht kommerziell nutzen (und Avatare für gewöhnlich eine so bescheidene Auflösung haben, dass auch niemand das Bild so weiterverwerten könnte), verstehe ich den Aufriss nicht. Es ist ja nicht so, als würde man eine große Datenbank zum Herunterladen von Fotos, die einem nicht gehören, bereitstellen.

    Und ja - wer nicht möchte, dass ich ein Foto von seinem Wagen mache, der soll sein Auto in eine Garage stellen.

    Ich hatte ein paar Avatare von einer Seite, auf der sich Models vorstellen. Da gibt es durchaus die Möglichkeit, seine Fotos nur für Mitglieder der Seite zu zeigen - diese Bilder verwende ich dann auch nicht als Avatar, weil ich nicht rankomme. Wer seine Bilder dort der Öffentlichkeit preisgibt, muss damit rechnen, dass sich elbige auch drüber freut.

    Andererseits hatte ich auch schonmal das Erlebnis, dass ich ein Bild in einen Post verlinkt hatte und dort dann sowas wie "Haha Bilderklau" stand. Den Schutz sehe ich ja ein - unter der Voraussetzung, dass den Leuten von der Seite die Rechte am Bild gehören. Da es sich hierbei um ein Panel aus einem Asterix-Comic handelte, gehe ich aber mal nicht davon aus. DAS verstehe ich unter Urheberrechtsverletzung - so zu tun, als habe man die Rechte an etwas, obwohl man selbige nicht hat. Sie dürfen das also klauen und ich nicht? Macht mich das Einscannen einer Seite zum Urheber des Bildes dieser Seite? Spinner.
     
  13. Teylen

    Teylen Kainit

    Bei der Seite geht es offenbar nicht um Avatarbilder.
    So kann man dort mitunter noch Dushku aus Buffy unter den Avataren bewundern.

    Abgesehen davon mag sich zwar die Öffentlichkeit darüber freuen das Bild zu sehen.
    Aber das mit dem Nutzen und wiedergeben im neuen Kontext ist wieder etwas anderes.

    Soweit mir bekannt darf man auch nicht einfach so jedes Auto das man lustig findet unbedingt knipsen und verlinken. Auch das aufstellen privater Kameras die die Strasse / Nachbarhaus beobachten geht in Deutschland nicht. (Ein Onkel von mir hat's im Zuge von Nachbarschaftsfeindlichkeiten ausprobiert)
     
  14. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Also ich habe bei der Polizei die Aussage bekommen, ich solle halt mein Fahrrad nicht in sich abgeschlossen auf meinen Hinterhof stellen, wenn ich nicht wolle, dass es geklaut wird. :mad: Es wäre unglaublich klasse, wenn Ermittler in "richtigen" Diebstahl mal so viel Elan stecken würden, wie in den Versuch, popelige Rollenspielforen zu ermahnen, damit die keine fremden Bilder mehr nutzen. Der wirtschaftliche Verlust, der daraus entsteht, erschließt sich mir nicht. Der wirtschaftliche Verlust aus dem unglaublichen Fahrradklau in Leipzig hingegen schon.

    Natürlich darf man das nicht - die Frage ist halt, obs nicht eigentlich egal ist.

    Übrigens könnte die Ermahnungswelle ja dann ohne Weiteres auch dieses Forum treffen. Zumindest ich hab keine Rechte an dem Bild, das ich als Avatar hier nutze.
     
  15. Teylen

    Teylen Kainit

    Es sind ja nicht Ermittler / die Polizei sondern von den Rechteinhabern beauftrage Anwälte.
    Der wirtschaftliche Verlust besteht wohl einerseits darin das sich die Personen ggf. im falschen Kontext dargestellt sehen. Andererseits kann die Herausforderung bestehen das wenn sie Marken-/Eigentumsrechtsverletzungen nicht verfolgen sie die Rechte an der Intellectual Property verlieren.
     
  16. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Hm, stimmt schon.

    Aber erst anzukommen, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, ist wohl auch nicht so hilfreich. Dann verwarnt man eine Seite und dafür ploppen drei neue auf.

    Vorkehrungen schaden doch nicht. Ein Auto stellt man ja auch nicht unabgeschlossen in die mieseste Ecke, sondern man nutzt die Lenkradsperre, schließt es ab und stellt es gegebenenfalls auf einen bewachten Parkplatz. Bilder offen ins Netz zu stellen, ohne Kopierschutz, ohne Beschränkung, wer die Bilder sehen darf etc. ist halt meiner Meinung nach einfach naiv. (Und wie ich schon sagte, nehme ich illegale Uploads davon aus: Da dürfte klar sein, dass der Rechteinhaber sie nicht im Netz haben wollte)
     
    Dorian Grey gefällt das.
  17. Teylen

    Teylen Kainit

    Ach. Und wie genau sichert man dann eine Graphik, Aufnahme oder Text im Internet?
    Idealerweise noch während man seine Arbeit präsentiert und während man, gegenüber zahlenden Kunden, kein Arsch ist.
    Soll man darauf verzichten bei Google gefunden zu werden?

    Naiv ist es doch die Google Bildersuche zu nutzen und anschließend davon auszugehen das die Bilder die zurück kommen copyrightfreies Allgemeingut sind das man so kopieren / einbinden darf.
     
    yennico gefällt das.
  18. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Ich gehe ja gar nicht davon aus, dass die Bilder copyright-frei sind. Ich gehe lediglich davon aus, dass es, wenn ich sie so einfach finden und herunterladen kann, kein Problem ist, die Sachen in einem nicht-kommerziellen Rahmen zu nutzen. Ich mache sie ja weder kaputt, noch verdiene ich mit anderer Leute Arbeit Geld.

    Um die Bilder zu schützen, setzen viele Bilddatenbanken doch auf Wasserzeichen - die editier ich nicht raus, das ist mir viel zu viel Arbeit - solche Bilder nutze ich dann schlicht nicht. Bild geschützt. Und ich war schon einige Male auf Seiten, wo sich Sachen nicht per Rechtsklick rausspeichern ließen. Die könnte ich jetzt unpraktisch per Screenshot rausschneiden. Oder ich such mir was anderes. Bild geschützt.
    Schlussendlich kann man auch einfach seinen Namen so auf dem Bild anbringen, dass "Diebe" ihn mitkopieren. Auf die Art machen die Leute dann noch kostenlose Werbung für dich.
    Das sind alles Schutzmaßnahmen, die ich respektiere und die jetzt für den Rechteinhaber, meiner Meinung nach, keinen großen Aufwand darstellen.

    Ansonsten gibt es ja auch die Möglichkeit, nur wenige Bilder online zu stellen, quasi als Teaser und potentiellen Kunden auf Anfrage weitere Bilder zu schicken.
     
  19. Teylen

    Teylen Kainit

    Davon auszugehen ist einerseits naiv. Weil es unterstellt das man es in seinem Rahmen nutzen darf. Was wiederum unterstellt das die Bilder copyright-frei sind. Ebenso bedient man sich damit, ob man damit Geld verdient oder nicht, anderer Leute Arbeit.
    Man entwertet sie mitunter.

    Letztlich nimmt man damit nicht nur anderen Leute das Produkt ihrer Arbeit ab und nutzt es nach eigenem gutdünken.
    Jenachdem verletzt man schlichtweg auch Persönlichkeitsrechte. In jeder zweiten RTL Doku gesteht man noch Passanten zu das man die Augen/Kopf verpixelt. Aber wenn man bei Google "mittellange braune Haare" in die Bildersuche eingibt sind die Ergebnisse, die Personen, allgemeingut? WTF?

    Ich hätte keine Lust das irgendsoein Typ eins meiner Bilder von Facebook klaut, stiehlt um damit irgendwas öffentlich zu illustrieren.
    Ja klar. Weil man auch einen Kickstarter oder ähnliches besser verkauft je weniger man zeigt. :rolleyes:
     
  20. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Ganz ehrlich: Facebook ist ohnehin scheiße und verbreitet Daten überall hin. Wer dort Bilder von sich hochlädt, spinnt sowieso.

    Unabhängig von meinem Facebook-Hass :D
    Ich meinte jetzt konkret professionelle Bilder. Wenn man nach Frisuren googlet, findet man keine Facebook-Bilder, sondern meist irgendwelche Friseurmodelle. Und die hätten sich durchaus ein Wasserzeichen leisten können. Seine Persönlichkeitsrechte hat besagtes Modell ohnehin an den Fotografen abgetreten.

    Was jetzt Kickstarter mit Modells und Fotografen zu tun hat, erschließt sich mir nicht ganz. Ich nutze doch als Avatarbild nicht das Cover eines Buches?

    Bevor wir uns jetzt ewig im Kreis drehen: Ich weiß natürlich, dass ich etwas nicht Erlaubtes tue, wenn ich mir Bilder irgendwoher nehme und sie für meine Zwecke verwende. Ich finde in dem Fall die Rechtsgrundlage (die ich auch nicht genau kenne, ich bin kein Anwalt) veraltet und nicht aufs Internet angepasst. Und ich bleibe bei meiner Meinung - wer etwas im Internet online stellt, muss sich der Konsequenzen bewusst sein und Vorsorge treffen.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wildnisabenteuer interessant gestalten Rund um Rollenspiele 12. August 2012
Die interessanteste Disziplin WoD 1: Vampire: Die Maskerade 24. Januar 2008
[31.05.06] Interessante Nachrichten Die westlichen Stadtteile 20. September 2006
Interessante Idee? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 16. Juni 2006
Interessante HP World of Darkness 10. September 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden