• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

GURPS meets Anime

Kazuja

Perfect Enemy
AW: GURPS meets Anime

In der Nussschale:

Chakra ist Fatigue.
Die Jutsus sind Skills, die halt an den entsprechenden Attributen hängen. Byakugan an Wahrnehmung beispielsweise.
Um Jutsus lernen zu können braucht man den Vorteil Ninja oder speziellere wie beispielsweise Uchiha-Clan.
 

Vision

caitiff par excellence
AW: GURPS meets Anime

Nicht zu vergessen Mut

Über intelligenz halte ich für echten mist.

Mut? Du meinst Will? Ich empfinde es schon als nachvollziehbar das Willenskraft etwas mit Mentaler Kapazität zu tun hat. Darüber hinaus kostet IQ steigern oder senken 20. Da sind dann jeweils 5 für den Wahrnehmungspunkt und 5 für den Willenskraft punkt drin. Wenn man also nur niedrige Intelligenz haben will, aber sonst gut in der Wahrnehmung und der Willenskraft sein will, kann man durchaus die anderen beiden wieder steigern. Dann gibts halt nur 10 punkte zurück pro IQ punkt, statt 20. Umgekehrt wird auch ein schuh drauß. IQ für 10 punkte steigern, dafür erhöht diese Erhöhung halt weder Wahrnehmung noch Willenskraft.

Wenns im deutschen mit Mut übersetzt ist (sofern es über haupt schon eine deutsche übersetzung gibt) dann empfinde ich das durchaus unangebracht. Aber im Englishen ist es "Will" also Willenskraft.

Mich würde hier ziemlich interessieren wie ihr das jetzt genau umsetzen wollt (vor allem Chakra,
und die Hosts,...).

Nach einiger überlegung habe ich mich dazu entschieden Chakrakapazität als neues Primarattribut einzuführen. Gesteigert wird die Kapazität mit +/-10 punkten.

Die Kapazität wandelt sich dann in Chakrapunkte. Also Chakrakapazität = Chakra. Chakra kann für +/- 2 punkte gesteigert oder gesenkt werden.


Warum das ganze?

Nun, ich wollte ein Attribut für Jutsus. Dx oder IQ gefällt mir nicht für etwas bei dem es eigentlich um die pure konzentration von Chakra geht. Also für Techniken wie Schattendoppelgänger, würde man in meinem Fall auf Cha.ka würfeln. Pro Schattendoppelgänger muss man 1 Chakra punkt aufwenden.

Darüber hinaus kann man so seine Chakrapunkte komplett verbrauchen, ohne die Chakrakapazität auf 0 zu senken (was ja theortisch den tod bedeutet) und man kann besser Vorteile bastlen wenn man ein Chakra attribut hat. Sowas wie die Tortechniken von Gai und Rocklee, bei dem man dann nochmal Chakra "freimachen" kann. Da finde ich es einfach ganz geschickt das pro Tor ein malus auf HT geht und dafür aber man zusätzlich nochmal Chakrakapazitätpunkte frei macht. Das erscheint mir einach besser als zu sagen das jeder der die Tortechnik hat den gleichen Nutzen darauß zieht.


Edit:

Die "Hosts" die Jiradingsda... das würde ich ganz normal wie ein Pact behandeln.
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: GURPS meets Anime

Rock Lee's Taijutsu ist deswegen so krass, weil er seine 10 Punkte Start-Chakra verscheuert hat und die voll in seine körperlichen Attribute gefeuert hat?

Wozu da noch Tore öffnen, wenn ich eh nicht mit dem Chakra machen kann...
 

Vision

caitiff par excellence
AW: GURPS meets Anime

Rocklee benutzt Chakra. Er ist nur nicht in der Lage Jutsus zu verwenden. Aber da in der welt von Naruto Chakra verwendet wird um z.b. härter zuzuschlagen... (Beispiele sind z.b. Sakura, Tzunade, Gai oder Rocklee), sich schneller zu bewegen (z.B. Sasuke) oder so banale sachen wie an wänden hoch zu laufen und auf dem Wasser zu stehen. Was alles nur eine sache von Chakrakontrolle ist.

Aus diesem Grund allein finde ich ein Attribut dafür passend. Aus dem sich dann praktisch die Chakrapunkte für die Techniken ableiten.

Die Trennung hat außerdem noch den Vorteil das man auch ohne Chakra kämpfen kann. Also normale Martial Arts gehen auf FP, was kein Chakra verbrauchen sollte - so wies dann aber in den Bereich geht des "bäume durchschlagen", dann ist da Chakra im spiel.

Auch Nejis "Unsichtbare Faust" techniken wären etwas das Chakra kostet.

Ich würde schlicht und ergreifend erlauben das man, so wie man chakra investiert mehr schaden macht.
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: GURPS meets Anime

Und was macht Chakra (als Attibut), wenn man keine Jutsus kann?

Außer Taijutsu natürlich, aber das kann irgendwie jeder. Und das auch komplett über Chakra laufen zu lassen macht den restlichen Cast an Attributen opsolet.

Außerdem ist mir schon klar, das der gute Rock Chakra benutzt, die Frage ist nur muss es die Funktion eines Attributs einnehmen, oder kann es auch einfach durch etwas abgebildet werden, was schon da ist...
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: GURPS meets Anime

Rocklee benutzt Chakra. Er ist nur nicht in der Lage Jutsus zu verwenden.
Stimmt so nicht ganz.
Laut Canon (soweit ich mich erinnere) ist Rock Lee nicht in der Lage Chakra zu verwenden, weil seine
Chakraknoten so unterentwickelt sind (wird beim Chunin Examen zwischendurch erwähnt, ich glaub
während des Kampfes mit Gaara). Demnach wäre Taijutsu das einzige was er verwenden kann, weil es
kein Chakra benötigt.

Der Canon ist hier ein wenig inkonsistent mit sich selbst, da er ohne Chakra weder auf Bäumen noch Wänden/Wasser laufen könnte.

Aber seine Stärke beruht laut mehreren Stellen im Canon NICHT auf Chakra (sprich er verwendet keines
um seine Stärke zu pushen), sondern er verwendet reine antrainierte Muskelkraft!
 

Der Alte vom Berg

Marvellous
AW: GURPS meets Anime

Man kann es einfach so regeln dass das Öffnen der Tore Chakra zieht (wenn man denn Chakra nicht über Ausdauer laufen lässt sondern als eigenes Attribut).
Ich würd Chakra einfach als seperaten Energiepool einbauen, mit dem Jutsus "bezahlt" werden. Rock Lees Taijutsu ausser Gates halt über Ausdauer oder HP. Macht man nen Nachteil draus das er kein Jutsu aus Chakra ziehen kann und Ende.
Und Chakra wenn man keine Jutsus benutzen kann ist halt wie GE 18 bei einem Charakter mit Querschnittslähmung - wasted. Passiert, ist Pech imo. Wenn man's nicht benutzen kann kann man ja den Wert runterkaufen und gut is..
 

Vision

caitiff par excellence
AW: GURPS meets Anime

@Kazuja

Chakra Attribut wird auch als Basis attribut für Wasserlaufen und Klettern verwendet. Immerhin können die normal klettern oder ihr chakra fokusieren und laufen.


Der Canon ist hier ein wenig inkonsistent mit sich selbst, da er ohne Chakra weder auf Bäumen noch Wänden/Wasser laufen könnte.

Aber seine Stärke beruht laut mehreren Stellen im Canon NICHT auf Chakra (sprich er verwendet keines
um seine Stärke zu pushen), sondern er verwendet reine antrainierte Muskelkraft!

Ist auch in sofern inkonsequent da er diese Lotusgeschichten mit den Toren verwendet.

Und wenn ich das Narutopedia zu grunde lege:

Rock Lee - Naruto Wiki - Narutopedia

steht da:

Lee cannot properly manipulate his chakra, leaving him unable to use ninjutsu or genjutsu.

Was eigentlich an sich schon mal aussagt das er sein Chakra manipulieren kann. Auch wird er mächtiger wenn er die Achttore anfängt zu öffnen und die öffnen ja die Chakra menge...

Eight Gates - Naruto Wiki - Narutopedia

Also sorry, ja.. er trainiert sich viel an. Aber trotzdem nutzt er chakra. Er kannst nur nicht gut genug kontrollieren um Jutsus zu nutzen.
 

Woodman

Sethskind
AW: GURPS meets Anime

Für Chakra punkte würde sich doch prima Energy Reserve anbieten, erstmal scheint das ja nur eine art von energie zu sein, die man benutzen kann um spezielle effekte herbeizuführen. Und für die jutsus selbst könnte man sich ein wenig an Imbuements orientieren (oder einfach genau die benutzen und hübsche namen dafür ausdenken). Die sachen wie auf dem wasser laufen und an wänden rumhängen und so würden ne gute basis Ninja-Power abgeben.
 

Medizinmann

ewiger Tänzer
AW: GURPS meets Anime

Ich hab den Thread gerade erst entdeckt und muss Weg
GURPS ist eine sehr gute Idee,nimm 200 Pkte ,die Spieler sollen sich ein paar Xtra Hitpoints kaufen.Nim GURPS Martial Arts und Supers und bastel dementsprechend die Kräfte zusammen.

mit Tanz aus der Tür raus
Medizinmann
 

Red

Neuling
AW: GURPS meets Anime

Hi Zusammen,

Ich habe schon länger ein GURPS Naruto system Entwicklet, dabei ich das Kampfsystem etwas verbessert und Chacra punkte hinzugefügt (Man kann auch Müdigkeitspunkt in Chacra umwandeln wenn man will).

Ich es gerade mal fertig übersetzt.

Es ist noch nicht perfekt aber ich denke es ist mal ein Anfang für all die es mal probieren wollen.

100 Punkte sind völlig OK für einen Shinobi.

Probiert es aus und sagt mir was ihr davon hält.

Hier kann man es runterladen:

zSHARE - Naruto_GURPS_DE.doc

Greetz

Red
 
Oben Unten