Genre-Charts (Blutschwerter)

Orakel

DiplFrK
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

*Grrmph* 10 Stücke sind einfach zu wenig merke ich immer mehr. Naja, die derzeitigen Auswahlen entsprechen ja zum Glück nur den derzeitgen vorlieben. :rolleyes:
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Also bis ich auswerte kann es noch April oder Mai werden - dann haben sich hoffentlich auch schon ganz viele dran beteiligt. :)
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

So, hab mal ausgewertet - wenn auch später als vorgesehen.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Es könnten ruhig mal ein paar mehr daran teilnhemen!
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Ja, finde ich auch, ich werde mal die Werbetrommel rühren.
 

Manny

Relikt
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Hm. Was, wenn ich einen ganzen Soundtrack nominieren möchte? Vllt. wäre dafür auch ein Chart ganz praktisch ;-)
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

_Ich finde das sich die Genres teilweise echt zu sehr ähneln/überschneiden.
 
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Ich würde ja gerne teilnehmen, aber bei über 600 CDs im Schrank, die alle in die ziemlich schwammige Kategorie "Hart" fallen würden, ist es IMO uferlos. ;)
*duck*
 

kshatriyya

Andabates
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

*beschwer*
Wer ist hier der Verantwortliche? Jamin, du? :eek:ma:
Mal ganz ehrlich,
JAMIN schrieb:
da lobe ich mir lieber große Einteilungen, die es einfacher zu trennen machen.
deine große Einteilung in Ehren, aber "Gothic, Punk und Wave" in eine Kategorie unter "Dunkel" zu packen...aaaaaaalso...
mMn müsste man allein "Gothic" mindestens 10 mal unterteilen, und zwar in Batcave, Psychobilly, EBM, Industrial, Angstpop, Noise, GothMetal, Neoklassik, Gothrock, Darkfolk, Minimal, Wave, Darkwave...
Na, das wären schon 13 Kategorien und ich könnte noch ohne Probleme in jedem Bereich ne Top 20 oder 30 vollbekommen.
Dieselbe Hochrechnung zu "Punk" erspare ich mal der Allgemeinheit, aber ich denke die zentrale Aussage ist klargeworden. ;)
Und "Hart" und "Elektronische Musik" finde ich auch etwas grob gefasst.
Warum das die Einteilung erleichtern soll (Horse the Band oder Blood Brothers könnte ich problemlos unter "Hart", "Elektronisch" und "Dunkel" einordnen...) verstehe ich nicht - ich denke eher, dass die Einordnung unverhältnismässig schwerer wird, wenn man so "schwammige" Überbegriffe hat, und im Gegenzug es fast unmöglich wird eine Rangliste aufzustellen, wenn man Repräsentanten für 10 Bereiche in einen Thread packen muss.

Aber mir ist natürlich auch klar dass man hier nicht 250 Charts für einzelne Randphänomen-Musikrichtungen aufmachen kann, insofern macht die Grobeinteilung wohl irgendwo schon Sinn...

Nur, was ich absolut nicht verstehe:
Warum für "Pop" 3 getrennte Threads? Warum? Warum nur? *vollkommenratlos*
Ich glaube, dass hier im Forum deutlich mehr Leute "Hart" und "Dunkel" hören als das, was konventionell als "Pop" betitelt wird. Ja, sogar richtig, richtig deutlich mehr. Also wenn es sich anbieten würde einen Thread weiter zu unterteilen dann ja wohl ganz offensichtlich "Punk, Gothic und Wave" oder "Hart". Diese Aussagen beruhen auf langfristiger, regelmäßiger Beobachtungen des "was hört ihr grade" Threads ;) und aus selbigen auch meine folgende Theorie: Kann es sein, dass Popmusik einfach eher dein Steckenpferd ist und dir deshalb einfach die Unterteilung ganz "selbstverständlich" vorkam? Für jemanden, der 30 Jahre Popgeschichte in allen Facetten im Regal stehen hat ist es natürlich ganz unverzichtbar, da Unterteilungen einzufügen. Und kann es sein, dass du vielleicht mit "Punk, Gothic und Wave" so wenig oder zumindest so viel weniger vertraut bist, dass es dir so vorkam als sei das "schon so ungefähr dieselbe Richtung" oder so?
Ist natürlich nur eine Vermutung von meiner Seite, aber ich glaube, dass da bei der Einteilung deine persönlichen Faibles schon eine Rolle gespielt haben...
No offence auf jeden Fall, ich finde es großartig, das jemand das bisher eher tranige Musikforum mal um ein paar neue (sinnvolle!) Threads bereichert.
Aber vielleicht sollten die Einteilungen der "Großgruppen" halt Leute vornehmen, die sich dieser "Großgruppe" verpflichtet fühlen...

EDIT:
Jamin schrieb:
Da gegen liese sich auch argumentieren, einmal ganz davon abgesehen, dass viele der Begriffe nicht jedem bekannt sind.
Nun, wer nicht weiss was Emocore/Angstpop/Goa/[sonstige "Minderheitenmusikrichtung" XY] ist sollte halt nicht versuchen seine Top10 aus diesem Genre zu posten. :D
Einfaches Problem, einfache Lösung (die sich wohl auch jedem intuitiv aufdrängt. :p )
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

kshatriyya schrieb:
Aber mir ist natürlich auch klar dass man hier nicht 250 Charts für einzelne Randphänomen-Musikrichtungen aufmachen kann, insofern macht die Grobeinteilung wohl irgendwo schon Sinn...
Richtig - lies dir mal die ganze Diskussion hier durch und du wirst es nachvollziehen können. ;)

In was soll man Unetrteilen? Death, Black, Speed, ... Metall? Kannst du genau zordnen was was ist? Also ich kann das nciht - ich denek, dass bei denen Rubriken wenigstens klar ist, was da rein soll. ;)
Und ich würde es nicht unertschätzen was Leute neben Dunkel und Hart sonst noch hören...
 

Valerie Danzig

Fleischküchlein
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Old School! Trash Metal, Heavy Metal- Glam und Shock Rock!

W.A.S.P. , Helloween, Twisted Sister, KISS!
 
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Jamin schrieb:
In was soll man Unetrteilen? Death, Black, Speed, ... Metall? Kannst du genau zordnen was was ist?
Wer die entprechenden Sparten hört sollte sie auch zuordnen können. Es gibt zwar manchmal Grenzfälle, dass lässt sich aber nie ganz vermeiden.

Und ich würde es nicht unertschätzen was Leute neben Dunkel und Hart sonst noch hören...
Ich würde es nicht unterschätzen was Leute neben Pop 1, 2 und 3 noch so hören... :rolleyes:

Valerie Danzig schrieb:
*ein H gegen Valeries Kopf werf* :motz:
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Genre-Charts (Blutschwerter)

Wie gehabt kann jeder, der gerne noch kleiner unterteilen möchte, dies tn, selbst einen Thread starten und den dann auswerten.

Ecowarmachine schrieb:
Wer die entprechenden Sparten hört sollte sie auch zuordnen können.
Es gibt halt auch Leute, die eher darauf bedacht sind, Musik zu hören, die sie mögen, als diese enzuordnen. ;)
Ne, ernsthaft: Ich kenne - mich eingeschlossen - viele, die wzischen Subgenre kaumoder überhaupt nicht unterscheiden können.
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
*Thread Nekormatie anwend*

Wäre nach über 8 Jahre mal Zeit für neue Charts? Wenn ja, unter welchen Konditionen?
 
Oben