D&D 3.x Frage zum Warlock

Maris der Schmied

Jäger erster Klasse
Ich habe das Kapitel zum Warlock im total arcane jetzt ein gutes dutzend mal gelesen und nichts gefunden!
Ich habe dieses Forum per Suchfunktion durchforstet und nichts gefunden!
Jetzt Frage ich euch einfach direkt und hoffe auf eine ausführliche Antwort!

Wie viele Strahlenangriffe kann ein Warlock eigentlich pro Tag durchführen?

Es macht mich noch total kolone! Man kann sie modifizieren, aber nirgends steht wie viele er davon machen kann!

Help?
 

Maris der Schmied

Jäger erster Klasse
AW: Frage zum Warlock

Autsch!
Das ist ein bissel hart oder net? So viele Berührungsangriffe auf Entfernung wie man möchte?
Dann noch mit Anrufungen aufwerten? Böse Geschichte!
Habt ihr schon einmal Erfahrungen mit den Jungs gemacht? Besonders auf den ersten Leveln sollten die doch ganz böse reinhauen!

Danke für die schnelle Antwort Ace!
 

Lechloan

Fauler Sack
AW: Frage zum Warlock

So doll ist so ein Eldritch Blast nicht. Jeder Krieger mit nem Langschwert ist gefährlicher. Da braucht du dir keine Sorgen machen.
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Frage zum Warlock

Ich kann Lechloan da echt nur zustimmen...
Klingt auf den ersten Blick ziemlich hart, aber auf den zweiten ist der Warlock doch ziemlich gebalanced...
Kann halt viele Dinge dafür gar nicht oder nur im begrenzent Umfang mit UMD, die normalerweise ein arcane Spellcaster für die Gruppe erledigt...

Und zum 1. Level Beispiel: Selbst wenn der Worlock die Ini hat und den Fighter tatsächlich für seine 1d6 Punkte Schaden treffen sollte...
Der Fighter hat wahrscheinlich einen Bogen dabei... und mehr Hit Points... mal ganz davon zu schweigen was passiert, wenn der Warlock so dumm war sich in Charge reichweite aufzustellen...
 

Niedertracht

Lebensretter
AW: Frage zum Warlock

Sehe ich ähnlich. Warlocks sind auf niedrigen Stufen ganz nett, aber mit fortschreitender Entwicklung holen Wizards/Sorcerer stark auf.
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Frage zum Warlock

Kann auch nur Feuerbälle schmeißen... ^^
Naja der hat zumindest einen höheren Damage Output...
 

Ariadne

Foren-Fee
AW: Frage zum Warlock

Naja der hat zumindest einen höheren Damage Output...
Na ja, aber auch net höher, als ein Sorcerer! Der Warmage hat ein paar TP mehr und kann leichte Rüstungen tragen (was ihm auf niedrigen Stufen immerhin bedingt was bringt, später ist jede Mage Armor besser). Selbst die Sudden Feats reißen nicht raus, was ein Sorcerer/ Incantatrix mit Rapid Metamagic raushauen kann (und der hat noch den Vorteil, auch andere als Kampfzauber zu beherrschen, wie Fliegen, Unsichtbarkeit und Teleportieren)...

Bevor ihr sagt: Warum? Ist doch wieder ne PrC! Stimmt, aber nennt mir einen Grund, warum der Sorcerer Sorcerer bleiben sollte (und kommt mir nicht mit Familiar, mit nem Feat stackt das auch mit anderen arcanen Stufen, so er den denn unbedingt will)? Der Warmage und selbst der Warlock verlieren etwas, wenn sie multiklassen. Und der Sorcerer? Genau...
 

Stahlfaust

Wiedergänger
AW: Frage zum Warlock

Ein grosser Nachteil des Warlock ist, dass er nur maximal einen Eldritch Blast pro Runde raushauen kann. Die "Zauber" des Warlock sind zwar alle samt sehr stylisch und voller Flavor, aber meist nicht sonderlich effektiv und sehr eingeschränkt. Dazu kommt noch dass bisher kaum Fähigkeiten für den Warlock in Wotc Publicationen erschienen sind.
Das alles hat mich dann dazu bewogen einen 3.5 Psion zu machen :headbang:
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
AW: Frage zum Warlock

Na ja, aber auch net höher, als ein Sorcerer! Der Warmage hat ein paar TP mehr und kann leichte Rüstungen tragen (was ihm auf niedrigen Stufen immerhin bedingt was bringt, später ist jede Mage Armor besser). Selbst die Sudden Feats reißen nicht raus, was ein Sorcerer/ Incantatrix mit Rapid Metamagic raushauen kann (und der hat noch den Vorteil, auch andere als Kampfzauber zu beherrschen, wie Fliegen, Unsichtbarkeit und Teleportieren)...

Bevor ihr sagt: Warum? Ist doch wieder ne PrC! Stimmt, aber nennt mir einen Grund, warum der Sorcerer Sorcerer bleiben sollte (und kommt mir nicht mit Familiar, mit nem Feat stackt das auch mit anderen arcanen Stufen, so er den denn unbedingt will)? Der Warmage und selbst der Warlock verlieren etwas, wenn sie multiklassen. Und der Sorcerer? Genau...

Warum sollte man überhaupt einen Sorcerer spielen? Ich finde, man kann den sorcerer mittlerweile gut weglassen - wenn man einen Spellcaster will spielt man einen Wizard, wenn man spontane casten will einen Barden, und wenn man magische blitze will einen Warlock. Ich würde sogar soweit egehen und den hintergrund des Sorcerers auf den Warlock übertragen...
 

Ariadne

Foren-Fee
AW: Frage zum Warlock

Wenn der Warlock mehr ale einen angriff pro runde hat, kann er auch mehr blasts, wie beim Zauberer auch.
Öhm, wie kommst du denn darauf? Sein Eldrich Blast ist eine spell-like Ability und damit equivalent zu einem spell. Er kann nur dann mehrere Eldrich Blasts pro Runde, wenn er sich Quicken spell-like Ability kauft (und dann kann er genau 3 mal pro Tag quicken...) oder sowas, wie split ray (für den Warlock gibt'S da glaub ich was spezielles)...
 

Niedertracht

Lebensretter
AW: Frage zum Warlock

Wie, zwei Attacken durch hohen Grundangriffsbonus bedeutet nicht, daß ich - ohne Metamagie - zwei Zauber in einer Runde wirken kann? ;)
 

Ariadne

Foren-Fee
AW: Frage zum Warlock

Warum sollte man überhaupt einen Sorcerer spielen? Ich finde, man kann den sorcerer mittlerweile gut weglassen - wenn man einen Spellcaster will spielt man einen Wizard, wenn man spontane casten will einen Barden, und wenn man magische blitze will einen Warlock. Ich würde sogar soweit egehen und den hintergrund des Sorcerers auf den Warlock übertragen...
Für nen Spontancaster nen Barden? Was ist das denn für ein Scherz? Ein Barde ist netter Fluff, aber effektiv ist was anderes (OK, er kann Sublime Chord drauf packen, dann geht's). Wie ich schon sagte, ist der Warlock auf niedrigen Stufen interessant, bei höheren ziemlich ineffektiv (na ja, wenn man davon ausgeht, dass der Warlock soviele Eldrich blasts wie Attacken kriegt, dann wundert mich auch nicht, dass man ihn stark findet).

Ergo ist für mich der Sorcerer immer noch der einzige sinnvolle Spontancaster. Mit Rapid Metamagic und Incantantrix zieht der Sorcerer (als blaster oder sniper) auch an jedem Wizard vorbei (als generalist oder booster eher weniger, aber es ging hier ja um damage output). Der Incantatrix blaster ist gerade ja schon erwähnt, zusätzlich ist mein Rogue 3/Sorcerer 2/Unseen Seer 8/Arcane Trickster 7 mit den richtigen Feats (neben Rapid Metamagic Split Ray, Quicken und Twin Spell) einer der effektivsten sniper builds, die existieren (als Sorcerer, wohl gemerkt)...
 

Ariadne

Foren-Fee
AW: Frage zum Warlock

Wie, zwei Attacken durch hohen Grundangriffsbonus bedeutet nicht, daß ich - ohne Metamagie - zwei Zauber in einer Runde wirken kann? ;)
Stell dir damit mal einen Balor vor... :ROFLMAO: Viermal Blasphemie die Runde oder Implosion oder wasweißich. Ein Genuss für jeden Spielleiter... ;)

Edit: Nicht, dass das in den Epics nicht käme, aber so früh ist schon echt bitter^^
 
AW: Frage zum Warlock

Warum sollte man überhaupt einen Sorcerer spielen?

Eigentlich halte ich das für eine sehr gute Frage. Sorcerer und Warlock nehmen im Prinzip ja die gleiche - vom Wizard mit seinen vielen aber begrenzt anwendbaren Spells klar abgesetzte - Funktion wahr: Sie können eine geringe Auswahl magischer Effekte extrem häufig zur Verfügung stellen. Diese Grundidee wird vom Warlock, ganz ohne tägliche Beschränkungen, mittlerweise besser umgesetzt als vom Sorcerer.

mfG
hbv
 

Ariadne

Foren-Fee
AW: Frage zum Warlock

Eigentlich halte ich das für eine sehr gute Frage. Sorcerer und Warlock nehmen im Prinzip ja die gleiche - vom Wizard mit seinen vielen aber begrenzt anwendbaren Spells klar abgesetzte - Funktion wahr: Sie können eine geringe Auswahl magischer Effekte extrem häufig zur Verfügung stellen. Diese Grundidee wird vom Warlock, ganz ohne tägliche Beschränkungen, mittlerweise besser umgesetzt als vom Sorcerer.
Der Warlock hat neben der absolut miesen Spruchauswahl (sowohl in der Anzahl, als auch von den von Wizards angegebenen "Vorschlägen") und dem Nachteil, dass es sich um Spell-like Ablities handelt (die trotzdem normal bann- und counterspell-bar sind, na toll^^) noch einen weiteren Nachteil: Nicht jede Gesinnung steht dem Warlock offen, mal ganz davon abgesehen, dass der Warlock immer diesen leichten evil touch hat...
 
Oben Unten