Entdeckungsreise - "Rosa Nachwuchs Rollenspiel"

Ich schreib das jetzt einfach mal hier hin, weil ich selbst so lange gesucht habe.
Ich habe ein Rollenspiel für meine 9 Jährige Tochter gesucht.
Zunächst mal ist es so, dass es kaum geeignete Rollenspiele gibt die mit einfachen Regeln funktionieren.
Savage Worlds z.b. ist in dem Sinne NICHT einfach, da man im Idealfall alle Talente kennen sollte bevor man sich einen Charakter baut. Und man muss dank der Trappings in großem Maße abstrahieren können.
Auf deutsch gibt es eigentlich nur Dungeon Slayers. Das war mit zuwenig Rollenspiel.

Ich will keine Grundsatzdsikussion über den nächsten Parameter, ich will es nur mitteilen, bitte respektiert das!
Es musste halt ein "Rosa" Rollenspiel sein. Zum einen, weil meine Tochter und ihre Freunde auf sowas(Rosanes) abfahren und zum anderen, weil ich mir keine komischen Fragen von Eltern von Freundinnen meiner Tochter antun wollte, so in Sachen Kettenhemd Bikini, enge Leder Outfits, pralle Brüste, &c.

"Rosa" Rollenspiele gibts echt selten.
Dachte erst "The Princes' Kingdom" (man beachte das Apostroph das ich sicher vergessen hätte zu setzen) wäre ein Kandidat, aber das ist wohl nicht direkt für Princesses ausgelegt. Wollte da kein Risiko eingehen. Wenn jemand da Erfahrung hat, bitte mitteilen.

Haben dann 2 Rosa Nachwuchs Rollenspiele gefunden. Auf Englisch.
Das erste war "A Mermaid Adventure" , welches gefällt, da alle aus der Zielgruppe die Serie "H2O" oder "Barbie Oceana" lieben. Allerdings ist es halt wirklich eher Barbie Oceana als H2O. Also es spielt halt unterwasser und man spielt Meerjungfrauen. Während die Meerjungfrauen in H2O eher wie WOD Werwesen funktionieren: Wenn sie nass werden bekommen sie ne Flosse und sie haben so diverse Mächte über das Wasser. Ich hab es nicht gekauft.

Das Rollenspiel was ich nun gekauft habe ist "Little Wizzards". Ich habe mir erst die Regel-Preview angesehen und es dann gekauft.
http://www.crafty-games.com/buy-now/little-wizards/
http://www.crafty-games.com/wp-content/uploads/2016/01/freebie-cfg09001-little-wizards-preview.pdf

Es ist leider nur in Englisch und Französisch erhältlich.
Man spielt in "Little Wizards" entweder eine Magierin oder eine Hexe. Man kann auch Magier oder Hexer spielen, aber jede Seite des Buchs hat einen Rahmen aus rosa Nebeln.
Hexen sind von der Gesellschaft akzeptiert und lernen ihre Kunst von älteren Verwandten welche selbst auch Hexen sind. Magierinnen werden von der Gesellschaft mit Misstrauen bedacht und sie lernen ihre Kunst in Magi-Schulen und aus schweren Büchern.

Man spielt auf der Münzwelt, sie hat jeweils eine "Kopf" und eine "Zahl" Seite. Die Archipele auf der Kopf Seite sind eher schön und hell und ordentlich und liebevoll. Die Archipele auf der Zahl Seite sind eher Düster Monsterhigh mäßig mit Piraten, Vampire, Werwölfe, Riesenmonster oder Armseliges Mittelalter usw.

Es gibt auf der Welt keine Technik, bzw. in den Städten gibt es erste Haushalte mit Strom und Kühlschränken. Auf einem einzigen Archipel gibt es erste Autos. Telefon gibt es wenn überhaupt meist nur im Postamt. Gespräche werden handvermittelt...

Die Regeln sind einfach
Es gibt 3 Eigenschaften Körper,Herz und Hirn.
Man ist darin entweder gut(0), besser(+1), oder Am Besten(+2)
Des weiteren gibt es auf dem Chrakterbogen die Beschreibungen des Charackters und seine bis zu 3 Kräfte

Hexen wählen 3 aus Alchemie,Hellsicht, Spruchzauberei, Besenreiten
Magierinnen wählen 3 aus Formwandeln, Beschwören, Spruchzauberei, Besenreiten

Hexen können halt magisch Einsicht erlangen und dinge "Spüren" und Tränke brauen.
Magierinnen können Dinge aus dem nichts erscheinen lassen und sich verwandeln.

Spruchzauberei funktioniert so: Man kann alle möglichen Dinge verändern oder magisch erwirken, man kann anderen Lebewesen nicht schaden oder sie verwandeln. Je schwieriger es wäre das selbe ohne Magie zu erreichen desto schwieriger ist es auch mit Magie zu erreichen. Es gilt auch sowas ähnliches wie "coincidente magie ist einfacher" Spektaculäre Magie ist schwerer.
Es gibt viele beispiele zu allen Schwierigkeitsstufen (5-10).
Es wird mit 2w6 gegen den Zielwert(5-10) gewürfelt. Es gibt Regeln für das Teamwork. Je Helfer ist die Probe um 1 erleichtert.

Dann hat jede Zauberin einen Besen mit einem eigenen "Charakter" den es zu beschreiben gilt.
Jede Zauberin hat einen Zauberhut auf dem Batches und Anhänger befestigt sind welche ihre Taten, Verdienste und Fähigkeiten für jedermann ersichtlich darstellen. Als Visiten Karte quasi.
Jede Zauberin hat einen Zauberstab, sein aussehen kann etwas über die Persönlichkeit der Zauberin verraten. Alles ist möglich!
Jede Zauberin hat einen Vertrauten. Vertrautentiere sind immer schwarz und können sehr hilfreich sein. Sie begleiten die Zauberer wo immer sie hingehen. Das schöne an den Vertrautentieren ist, dass die Spielerin zur rechten, das Vertrautentier spielt und nicht die SL oder der Spieler selbst.

Mit dem GRW sind 3 Abenteuer dabei und ein wunderschöner rosa Charakterbogen!(Guckt in die Preview für den Charakterbogen!)

Leider habe ich es noch nicht gespielt. Aber ich ergänze, das hier wenn es soweit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arashi

Gott
Jup die Farbe ist definitiv Lila. Aber metaphorisch kommt das Buch schon recht rosa rüber.

Danke für die Vorstellung des Rollenspieles auf jeden Fall :)
Bist du bei deinen Nachforschungen auch auf was empfehlenswertes gestoßen, das kindgerecht aber nicht rosa ist? Mein Neffe wird bald alt genug um ihn zu rekrutieren.
 
Für mich ist das übrigens lila.
Du weist wie ich das meine.

Jup die Farbe ist definitiv Lila. Aber metaphorisch kommt das Buch schon recht rosa rüber.

Danke für die Vorstellung des Rollenspieles auf jeden Fall :)
Bist du bei deinen Nachforschungen auch auf was empfehlenswertes gestoßen, das kindgerecht aber nicht rosa ist? Mein Neffe wird bald alt genug um ihn zu rekrutieren.
Ich wollte halt nichts kaufen, ohne zu wissen dass es das Richtige ist. Und man muss sie wohl in der Regel gleich kaufen und lesen um einen zuverlässigen Eindruck zu bekommen.
Skar hatte mir damals "Hero Kids" gezeigt. Das wird auch noch massiv unterstützt(mit Abenteuern) und ist glaube ich auch auf Deutsch erhältlich. Ihm(Hero Kids) fehlen wohl Möglichkeiten den Charakter zu entwickeln und Werte zu steigern. :(
Dann eben Dungeon Slayers, das ist auf eine Battlemap angewiesen. Es ist aber auf deutsch und klassisches EDO-Fantasy.

Also an sich gibt es für Jungs und für "the-girl-that-rolls-with-the-boys" extrem viel!

Wie gesagt The Princes' Kingdom ist vermutlich ziemlich gut von der Idee her:
Papas Königreich ist ein Haufen kleiner Inseln. Und er kann sich nicht um alle auf einmal kümmern. Also schickt er seine Söhne aus um auf den Inseln nach dem Rechten zu sehen.
Mehr weis ich darüber nicht . Aber es hört sich nach einer durchdachten Spielwelt an. Jedes Inseldorf könnte eine eigenes Problem haben und die Prinzen sind eben verantwortlich und müssen es lösen. Keine Verhandlungen, kein Auftraggeber. Trotzdem zieht es die Charaktere in die jeweilige Handlung. Und danach besuchen die die nächste Insel.
Aber es ist halt ein Gutteil Spekulation.
Gibt ja noch viele andere :) , wenn man auf englisch sucht :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Fimbul

Seltsam im Nebel...
Bist du bei deinen Nachforschungen auch auf was empfehlenswertes gestoßen, das kindgerecht aber nicht rosa ist? Mein Neffe wird bald alt genug um ihn zu rekrutieren.

Wenn es englisch sein darf, dann findest Du hier ein paar Anregungen:

http://www.spiegel.de/netzwelt/game...-age-of-the-tempest-mouse-guard-a-985187.html

http://www.nothankyouevil.com/

oder hier auf deutsch:

https://3w20.wordpress.com/2010/05/10/dungeon-squad/

http://jaskinianoobirusa.blogspot.de/2015/03/feuerball.html

Falls sich die Kinder gegen dezidierte Kinderrollenspiele sträuben, weil sie ja schon „groß“ sind, wären kindgerechte All-Age-Rollenspiele eine Möglichkeit, z.B.:

http://kotohi.com/ryuutama/

als Buch hier erhältlich:

http://www.sphaerenmeisters-spiele....E/?ObjectPath=/Shops/15455106/Products/KHIR01
 
Soweit finde ich das Magie System von Little Wizzards besser als das DSA Magie System....und es kommt ohne "Zauber Energie" daher. Leider Übernachtet meine Tochter am WE bei einer Freundin :( als müsst ihr noch etwas auf eienn Erfahrungsbericht warten oder Ich versuche ein paar einstündige Spielsitzungen in die verbleibenden Wochentage zu quetschen.

OffTopic

Irgendwie traurig wenn man am Tag nur mit Not eine Stunde Zeit mit seiner Tochter verbringen kann :( .
 

Wulfhelm

神は死んだ!
Vielleicht wäre Beyond the Wall eine Option. Das gibt es auf Deutsch. Ist allerdings bestenfalls semi-rosa. (Also im Sinne von: Es ist kein brutaler Dungeonpunk, sondern eher Jugendbuch-Fantasy.)

Regelsystem: Es ist ein einfacher D&D-Retroklon mit ein paar Tweaks und einer "erzählerischen" Charaktererschaffung.
 
Ich selbst habe es noch nie gespielt, aber "Do: Pilgrims of the Flying Temple" wird sehr gelobt und scheint mir sowohl vom Design-Ziel als auch von der Umsetzung her gut geeignet für Kinder zu sein. Hier ein Review. Es kommt auch sehr neutral rüber (also keine Männerfantasien-Fantasy).

Abgesehen davon ist Ryuutama sicherlich auch sehr Familientauglich (von den Regeln her aber schon deutlich anspruchsvoller als Do). Man gucke sich nur die knuffigen Bilder an :)

Hier eine typische Kampfszene aus dem Spiel:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wusste doch das es gut ist, mal nen ausführlichen Post zu schreiben. Ich finde es toll, dass jetzt wirklich gute alternative Vorschläge kommen. Die werden sicher auch anderen Eltern hier im Forum helfen. Wie gesagt ich werde Little Wizards testen. Und vielleicht auch die anderen Spiele, warum nicht?
Es wär gut wenn Eltern(oder Sozialarbeiter oder Lehrer &.) mit Grundschulkindern ihr Wissen was geeignete Rollenspiele angeht poolen könnten.
Man weiß von den Usern ja auch nicht ob sie Eltern sind und so.
Außerdem: ...Scheiße sind wir alt.
 

Teylen

Kainit
Ich persönliche würde dahingehend Golden Sky Stories (Englisch) empfehlen.
Hierbei ist das Grundregelwerk zwar nicht wortwörtlich rosa oder lila, allerdings bietet es einfache Regeln sowie ein kindgerechtes Setting.

Man spielt hierbei kindliche Naturgeister, welche zwischen verschiedenen Formen wechseln können und entsprechend ihrer Art unterschiedliche, magische Fähigkeiten besitzen. Man kümmert sich in dem Spiel hauptsächlich um kleinere Konflikte und versucht diese eher friedlich zu lösen.
Systemseitig verwendet es, soweit ich mich erinnere, ein einfaches Token-System. Das heißt man gibt Tokens aus um verschiedene Fertigkeiten zu aktivieren.

Ergänzungsbände, respektive wie Faerie Skies sowie Fantasy Friends sind dann auch optisch 'rosaner'.
 
Ich persönliche würde dahingehend Golden Sky Stories (Englisch) empfehlen.
Hierbei ist das Grundregelwerk zwar nicht wortwörtlich rosa oder lila, allerdings bietet es einfache Regeln sowie ein kindgerechtes Setting.
Man spielt hierbei kindliche Naturgeister, welche zwischen verschiedenen Formen wechseln können und entsprechend ihrer Art unterschiedliche, magische Fähigkeiten besitzen. Man kümmert sich in dem Spiel hauptsächlich um kleinere Konflikte und versucht diese eher friedlich zu lösen.
Systemseitig verwendet es, soweit ich mich erinnere, ein einfaches Token-System. Das heißt man gibt Tokens aus um verschiedene Fertigkeiten zu aktivieren.

Ergänzungsbände, respektive wie Faerie Skies sowie Fantasy Friends sind dann auch optisch 'rosaner'.
Hört sich echt gut an. Hast du es mal gespielt?
Und du weist das es mir nicht wirklich um die Farbe in der die Bücher gedruckt sind geht oder?

Warum gibts soviel auf englisch aber so wenig auf deutsch? :(
 

Teylen

Kainit
Hinsichtlich deutscher Rollenspiele würde ich wohl an Das Zettel RPG, und 1W6 Freunde denken.
Eventuell auch an Western City oder Karphornia (wobei dies schon recht brettspielig ist).
Wobei ich mit keinem dieser Spiele hinreichend Erfahrung habe.

Neben deutschen Indie Reihen wie Space Pirates, die Nip'ajin Spiele oder Sachen wie Die Bock-Spiele (u.a. Ambeth - Anime verzaubern).
Die auch eher regelleicht sind und normalerweise nicht auf Schlachten aus.

Hört sich echt gut an. Hast du es mal gespielt?
Und du weist das es mir nicht wirklich um die Farbe in der die Bücher gedruckt sind geht oder?
Bisher habe ich Golden Sky Stories leider nur gelesen, nicht gespielt.
Nun und weil es nicht nur um die Farbe geht, habe ich es ja erwähnt ;)
 
Karphornia (wobei dies schon recht brettspielig ist).
Shit , warum weiß ich von diesem Rollenspiel nichts!

Jedes Abenteuer aus der Reihe Abenteuer Kaphornia ist ein vollständiges Spiel, das Ihnen und Ihren Mitspielern mehrere Stunden humorvoller, abenteuerlicher Unterhaltung bietet – und das für den Preis einer einzelnen Kinokarte!

Die einfachen Regeln und die fertige Ausarbeitung des Spiels erlauben Ihnen sich sofort ins Geschehen zu stürzen. Spätestens eine halbe Stunde nach dem Öffnen des Buches kann das Spiel beginnen.

Kaphornia ist für Sie perfekt, wenn ...

... Sie noch nie ein Abenteuer- oder ein Rollenspiel gespielt haben und z. B. in einen Fantasy-Laden kommen, weil Sie neugierig sind und gerne einmal so etwas ausprobieren wollen – das Ganze aber möglichst unkompliziert und nicht so zeitraubend. Außerdem sollte es auch nicht zu viel kosten. Hier stellt besonders Lugg & Trug ein ideales „Schnupperangebot“ dar.

... Sie Abenteuer- oder Rollenspieler sind und auf unterhaltsame Weise und ohne lange Vorbereitungszeit ein paar amüsante Stunden verbringen wollen, weil z. B. eine geplante Rollenspielrunde nicht stattfinden kann. Dann stellen die Abenteuer in Kaphornia ideale Lückenfüller dar.

... Sie als Abenteuer- oder Rollenspieler die Faszination Ihres Hobbys einer Gruppe von Spielern näher bringen wollen, die sich nicht mit der Materie auskennen und von zu vielen Details schnell abgeschreckt wären: Eltern, Verwandte, Lebensgefährten, Kinder – eben all die Leute, bei denen Sie bis jetzt nicht im Traum daran gedacht hätten, solch ein phantastisches Spiel mit ihnen zu spielen.

Lugg & Trug ist für alle da

Gerade das erste Kaphornia-Abenteuer ist familientauglich und eignet sich auch für Kinder und Jugendliche. Ähnlich einem Familienfilm wird auf übertriebene Zurschaustellung von Grausamkeit oder Brutalität komplett verzichtet.

Neben sechsseitigen Würfeln sind verschiedene Spielmarken für das Spiel empfehlenswert (z. B. in Form von Glassteinen, Münzen oder Pokerchips). Alle im Buch enthaltenen Spielmaterialien (Heldendokumente, Karten) stehen auch als kostenlose Downloads zur Verfügung.

Das hört sich ja schon recht gut an. (Ist ja auch vom Verkäufer geschrieben...)
 
Oben Unten