• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rund um Filme/Serien empfehlenswerte filme

wolverine

sucker
AW: empfehlenswerte filme

nicht möglich, daß den noch keiner kennt, aber sicher ist sicher:
der blutige pfad gottes (the boondock saints)
 

lodde

Sith Lord
AW: empfehlenswerte filme

nicht möglich, daß den noch keiner kennt, aber sicher ist sicher:
der blutige pfad gottes (the boondock saints)

Ja! Klasse Film!

Nun mal (hoffentlich) nen paar neue:
Thursday : Ein lieber Architekt wird von seiner (kriminellen) Vergangenheit eingeholt.
Foor Rooms: (oder Sylvester in fremden Betten) 4 Kurzgeschichten von unterschiedlichen Regisseuren die von einem Hotelportie erzählen, der Sylvester seinen ersten Arbeitstag hat. (mit Madonna, Tim Roth, Antonio Banderas, Quentin Terention)
The Gamers: Eine Rollenspielgruppe...
The Way of the Gun: 2 Verbrecher versuchen den großen Coup zu landen...

und nicht zu vergessen:
Premutos: Deutscher B-Splatter-Movie

Ich habe fertig

lodde
 
M

malcalypse

Guest
AW: empfehlenswerte filme

wenn schon premutos, dann aber bitte nich "bloodmoon" vergessen :D
 

wolverine

sucker
AW: empfehlenswerte filme

the gamers kenn ich noch nicht... den werd ich mir merken...
premutos? oh elend.. es gibt tatsächlich noch ittenbach-fans? :D:D (nicht persönlich nehmen...)
 
M

malcalypse

Guest
AW: empfehlenswerte filme

ich würde das nicht gerade als fan-tum bezeichnen, aber aye
 

lodde

Sith Lord
AW: empfehlenswerte filme

Ittenbach ist doch ganz amüsant zum anschaun. Gibt auf jeden Fall immer was zu lachen.

Gruß

lodde
 

die_zwietracht

Vae victis!
AW: empfehlenswerte filme

Hm, da fehlt auch noch das Schweigen der Lämmer.
Im gegensatz zu den aunderen Streifen um den Doc. viiiiiieeeellllll besser!
 

Midnight_Temptress

Realitätsflüchtige
AW: empfehlenswerte filme

Nur die Sonne war Zeuge - ein sehr spannander Film für psycho fans mit traumhaften Bildern

Charlie and the Chocolatefactory - toller Film mit jonny depp und viiiiel schokolade^^
 
L

Ludovico

Guest
AW: empfehlenswerte filme

Die 12 Geschworenen - mit Jack Lemmon, Armin Müller-Stahl
Thank You For Smoking
 
L

Ludovico

Guest
AW: empfehlenswerte filme

@ Ludovico - Dann doch lieber das Original mit Henry Fonda

Das kenn ich zugegebenermaßen leider nicht. Allerdings war das Remake auch meiner Meinung nach sehr gut. Ok, ist ja auch irgendwie verständlich, wenn man bedenkt, daß es sich um einen Film handelt, bei dem die Fähigkeiten der Schauspieler im Vordergrund stehen und bei der Besetzung...

Ach ja, einen hab ich noch für Fans des Mantel und Degen-Genres:
Der rote Korsar - mit Burt Lancaster
 
D

Deleted member 317

Guest
The Visit - Enkelkinder besuchen ihre Großeltern. Found-Footage Horror von M. Night Shamalyan (oder wie der sich schreibt). Bis auf die fragwürdige Prämisse ein durchweg gelungener Film! Die Kamera wackelt nicht so viel wie zu erwarten wäre und die Kinder sind ausnahmsweise mal sympathisch. Wirklich guter Film.
 
D

Deleted member 317

Guest
The Invitation
Will und seine Freundin Kira sind nebst anderer Freunde auf die Dinner Party seiner Ex eingeladen. Sie ist mittlerweile auch glücklich mit David liiert. Die Situation ist wie zu erwarten angespannt und trotzdem versuchen alle einen lustigen Abend zu verbringen.
Mehr mag ich gar nicht verraten. Der Film läuft im Grunde auf ein sehr offensichtliche Ende hinaus, was aber gar nicht stört (hats bei Shutter Island ja auch nicht), aber der Weg dahin ist wirklich großartig. Wills Ex Eden ist ne nervige, affektierte Kackbratze, die Wut in mir auslöst. Und ich denk so: Maaaaan, hau doch da einfach wieder ab. Tun se aber nicht und die Dinge nehmen ihren Lauf. Location, Kameraführung und Sound sind stimmig und bauen eine sehr gute Atmosphäre auf. Und sogar beim Ende, das ganz klar so hinauslaufen muss gibt's nen Twist.

Großartiger Film
 

sleepnt

Gott
Empfehlenswerte Filme habe ich drei Stück. Also solche, die man ohne Empfehlung vielleicht nur zufällig sieht:

  • Ghost Dog: Forest Whitiker als Assassine, der, nachdem ihm das Leben vom einem Gangsterboss gerettet wurde, sich ihm verpflichtet fühlt und fortan nach dem Bushido lebt. Entschleunigter Film, eingeteilt in Kapitel die von japanischen Weisheiten begleitet werden und einem Soundtrack vom Wu Tang Clan. Mein Lieblingsfilm vor allen anderen...
  • Drive: Ryan Gosling in der Rolle eines hauptberuflichen Stuntfahrers sowie nebenberuflichen Fluchtwagenfahrer. Die erste Hälfte des Films ein entschleunigter Film, der nach hinten raus mehr Fahrt aufnimmt und als Action Thriller endet. Habe ich 2012 oder so in der Sneak Preview gesehen, war vielleicht etwa verwirrt vom der Zweiteilung (Entschleunigt, Beziehung, Disposition vs. Action Thriller) der Filmhälften, bin aber dennoch sehr angetan. Auch hier wieder: toller Soundtrack (A real Hero, Nightcall, under your spell, tick of the clock, oh my love)
  • Horns: Daniel Redcliffs Rolle Ignatius ist verliebt. Doch dann wird seine Freunding vergewaltigt und getötet und er wird von allen als Schuldig angesehen, wenn auch ihm nichts nachgewiesen werden kann. Und mit dem Aufruf "ich flehe den Teufel an, den zu bestrafen, der sie umgebracht hat. Damit nimmt plötzlich alles seltsame Wege. Leute erzählen Ignatius ihre dunkelsten Geheimnisse, tun alles was er sagt und andere schräge Dinge passieren. Dabei bleibt der Film mam Bodenständig, bleibt ein Drama jnd kann zugleich einige schräge Szenen hervorzaubern, in dem man auch Schmunzeln darf.
Eigentlich alle Filme von Akira kurosawa.
(Die sieben Samurai. Vorlage für den western die glorreichen sieben)
Auch wenn ich als Kind die Tragweite des Films nicht verstanden habe, so ist dieser Film mit einer der Gründungssteine meiner Affinität für das feudale Japan, Samurei und der ganzen Fiktion und Historie die da hinter steht. Großartiger Film, weiß ich heute.

Auch sehr gut... auch wenn ich aus damaliger Sicht verstehe, dass die Leute die überzogene Darstellung von Gewalt in erster Linie als Aufreger betrachtet haben.
 
Ich schmeiße mal "Nacht über Manhattan" in den Ring. Ist der Film in dem mir Andy García zum ersten Mal richtig aufgefallen ist und nicht mehr aus dem Kopf ging. Cinema Noir vom Feinsten.


Als Freund von William Petersen und Willem Dafoe noch ein paar dunkle Streifen aus den 80ern. Blutmond (Manhunter), der lange vor dem Schweigen der Lämmer das Prequel Roter Drache erzählte. Nach meiner Meinung jedoch packender, da weniger kommerzialisiert.


Und dann noch Leben und Sterben in LA. (To live & die in LA).

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten