• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Spielfilm Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

K

Kaffeebecher

Guest
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Ja, ich will Craig gerne in weiteren Bonds sehen. Ich find den super und schaue seine Filme so gerne wie die mit Sean Connery und Roger Moore (sogar noch lieber, da diese ja doch etwas eingestaubt sind).
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Ok, ich find Pierce Brosnan am Besten. Aber erhrlich gesagt würden mir Roger Moore und Sean Connery mit ihren Ü80 Jahren heute noch besser als Bond gefallen als Daniel Craig:D

Aber gut gut, das ist ja nicht das Thema. Javier Bardem ist als Bösewicht zumindest schonmal ne coole Sau.
 

Totz66

Kainit
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Ok - inhaltlich unabhängig von den beiden Teilen davor. Heisst das sie gehen auch von der Geschichte um die Verbrecherorganisation Spectre weg? Letzteres fände ich schade, hatten sie doch in den beiden Filmen davor so schön aufgebaut.
Ansonsten bliebe dann die Frage wer Craig als Bond ablösen wird? Den Vergleich von Craig mit Connery oder Moore finde ich allerdings nicht sehr passend, haben Letztere doch die Rolle gänzlich anders angelegt.
Die Autoren und Produzenten haben mit Craig als 007 eine gänzlich andere Geschichte vorgelegt, mehr auf Action angelegt und allgemein härter als seine Vorgänger. Ob man nach drei Filmen auch schon wieder den Stil der Geschichten wechseln muss wird sich zeigen. Ich kann aber vom Typ her ganz gut ohne D.C. als Bond auskommen, so überwältigend fand ich ihn nicht, was auch für den Typ Bond gilt den er verkörpert hat - war mir eher unsympathisch.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Hugh Jackman würde schon passen, der würde wieder etwas Charme reinbringen. Idris Elba find ich persönlich sehr genial (vor allem bei "The Wire"), aber James Bond ist nunmal nicht dunkelhäutig. Ich würde ja Gerard Buttler vorschlagen.
 

Totz66

Kainit
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Nur mal blöd gefragt, kommt der Bonddarsteller nicht traditionell von der britischen Insel? Ich wusste garnicht das Elba Brite ist, aber einen farbigen Bonddarsteller fände ich prinzipiell garnicht schlecht, wäre mal was anderes. Jackman gehört als Australier ja zum Commonwealth, könnte also im erweiterten Sinne passen, ob er aber der charismatische und charmante Verführer des weiblichen Geschlechts ist weiss ich nicht so recht, irgendwie steht da zu sehr Wolverine drauf.
Die Dame sieht irgendwie....langweilig aus, hinterlässt keinen Eindruck bei mir.
 
K

Kaffeebecher

Guest
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Butler fänd ich auch cool. Der könnte auch die härtere Gangart gut durchziehen (siehe Gamer) und wirkt auch entsprechend maskulin ohne wie ein tumber Haudrauf zu wirken.

Hey, Naomi Harris ist ja auch dabei. Die find ich heiß.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Vor allem hat er Ausstrahlung, wie auch Hugh Jackman zum Beispiel. Das kam mir einfach bei Craig zu kurz.
 
K

Kaffeebecher

Guest
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Das sind wir dann wohl unterschiedlicher Ansicht... bis auf bei Gerard Butler.

James Purefoy fände ich als Nachfolger auch gut.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Nur mal blöd gefragt, kommt der Bonddarsteller nicht traditionell von der britischen Insel? Ich wusste garnicht das Elba Brite ist, aber einen farbigen Bonddarsteller fände ich prinzipiell garnicht schlecht, wäre mal was anderes. Jackman gehört als Australier ja zum Commonwealth, könnte also im erweiterten Sinne passen, ob er aber der charismatische und charmante Verführer des weiblichen Geschlechts ist weiss ich nicht so recht, irgendwie steht da zu sehr Wolverine drauf.
Die Dame sieht irgendwie....langweilig aus, hinterlässt keinen Eindruck bei mir.


Idris Elba ist gebürtiger Londoner ;)
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Den Vergleich von Craig mit Connery oder Moore finde ich allerdings nicht sehr passend, haben Letztere doch die Rolle gänzlich anders angelegt.

Bei Moore gehe ich d'accord, der ist einfach die Harley Quinn der Bond Darsteller.

Craig und Connery haben hingegen beide eine harte, fiese Sau gespielt, und das ist auch verflucht gut so, denn genau so war Flemings Bond gedacht. Nicht als Witzbold (Moore), nicht als Gentleman (Brosnan) und ganz sicher nicht als was auch immer Dalton und Lazenby da gezaubert haben.

Und wenn Jackman als Bond im Gespräch ist, dann bitte auch Pattinson. Der Sprung zu Glitzerede ist vom Frauenschwarm Jackman dann wirklich nicht mehr sooooo weit weg.

Zumindest hat Jackman noch echtes Haar irgendwo am Körper, da wäre ich beim Showdown sogar wirklich noch für Knuddlerine, wenn ich so drüber nachdenke.
 

Totz66

Kainit
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Weiss nicht, ich fand Connery mit wenigen Ausnahmen auch nicht sonderlich hart, sondern jemand der einen snobistischen Weiberheld gab z.B. den Russen in "Liebesgrüsse aus Moskau" deshalb enttarnen weil er Rotwein zum Fisch trinkt war da ein Beispiel für. Connery war genauso wie Moore als Bond vor allem mit dem Maul stark, ich fand aber auch schon immer das Connery als Bond berschätzt wird - ich weiss - Sakrileg, aber meine Ansicht. Für mich ist Bond eine alberne Agentenpersiflage und sollte auch so dargestellt werden, deshalb mag ich sowohl Moore als auch Brosnan als Bond lieber, aber das ist eben meine Privatmeinung.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Ich habe die älteren Bonds jetzt leider nicht mehr so recht im Schädel, aber ich fand es gab noch nie so viel Innenansicht des Agenten als wie bei Craig.

Jackman finde ich auch nicht die beste Wahl. Aber er würde es zumindest spielen können.
 

Totz66

Kainit
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Es hat sich allgemein einiges am Heldenbild im Kino geändert in den 60er Jahren wurde im Allgemeinen ein strahlender Held präsentiert, der völlig rein und makellos in seinem Charakter war, in den neueren Filmen ging das immer mehr in dieRichtung eines Charakters der durchaus auch voller Abgründe ist, man befindet sich auf dem Weg das wir irgendwann Mal Geschichten haben werden die den Bösewicht in den Vordergrund stellen, der neue Bond von craig hatte durch seinen Werdegang einige Leichen im Keller die ihn eben von Moores Dandyagenten ziemlich unterscheidet und mehr über die Schwächen des neuen 007 erzählt. Dazu gehört auch der Kontrapunkt den Judy Dench als weiblicher M in der Geschichte setzt - der Macho - agent hat jetzt eine Chefin die ihm gehörig die Hölle heiss macht, Bond läuft immer öfter auf das Riff der emanzipation auf - wunderbar dabei Vesper die ihn in Casino Royal psychologisch auseinandernimmt und auch ähnlich tough wie Bond daherkommt. James kommt da häufig wie ein gewalttätiges Relikt aus dem vergangenen Jahrhundert rüber und sieht auch nicht immer gut dabei aus.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
AW: Der neue Bond - Skyfall - News und Diskussionen

Eben das ist, was mir an Craigs Bond gut gefällt. Ich hänge nicht direkt am Schauspieler, aber an genau so einer Performance. Der Typ führt, bei allen flüchtigen Affairen, dem Geld und dem Luxus, kein glückliches Leben. Er hat seine Emotionen weitestgehend ausgesperrt und wirkt nach außen hin als ungehobelter, harter Klotz. Das muss er tun, weil er sonst keinen guten Job machen würde. Leuchtet mir alles irgendwie ein.

Moore fand' ich als junger Mensch einigermaßen hervorragend, aber er ist ein ewiger Optimist, der sich benimmt, wie auf dem Rummelplatz, und das empfinde ich mittlerweile als der Rolle nicht angemessen, obgleich ich seine Bondfilme nach wie vor gerne anschaue. Connerys Bond schafft es vor allem, mich unfreiwillig zum Lachen zu bringen, weil dieser ganze chauvinistische Scheiß, der da abgeht, so unglaublich schlecht ist aus heutiger Sicht....aber er ist, wie Craig, ein harter Hund, der seine Emotionen längst im Martini ertränkt hat. Connery ist schrecklich platt, aber so war die Zeit, und irgendwie wirkt das auch aus heutiger Sicht auf mich beinahe schon wieder authentisch, denn warum sollte sich Bond charmant in ein Höschen flirten, wenn ein dummer Spruch und 'ne Ohrfeige die Angelegenheit genauso gut, aber schneller regelt? Für einen emotionslosen Chauvinisten macht Charme doch keinen Sinn.

Ich mochte Remington Steele, aber als Bond war mir Brosnan zu...unauthentisch. Er sieht gut aus, er hat Charme....aber irgendwie wirkt er auf mich die ganze Zeit stumpf. Nicht emotionslos, sondern eher roboterhaft. Selbst dann, wenn er mit den Mädels in der Kiste liegt, scheint man ihn überlegen zu hören, ob er die Herdplatte ausgemacht hat, und seine Gags scheint er zu machen, weil's halt im Drehbuch steht, und nicht, weil er's gerade selbst gut fand. Das alles wäre noch okay gewesen, wäre er nicht in der Szene, als er Elektra erschießen soll, aufgeplatzt und quasi mit Emotion ausgelaufen und vor allen Augen zur kompletten Pussy mutiert wäre. Spätestens an dem Punkt hatte ich das Empfinden, dass es hier gar keine weiteren Schichten und/oder keine Hintergrundgeschichte mehr gibt. Brosnan sieht gut aus, wirkt perfekt, ist aber eigentlich der zweidimensionalste Bond, den's gibt. War vermutlich auch die Zeit Schuld, die 90er haben ja alles zu töten versucht, was vielschichtiger gewesen wäre.

Jackman würde mir nicht zusagen, weil er weder Fisch noch Fleisch ist. Nicht so richtig unmännlich - der Mann ist Australier, die können das gar nicht sein -, aber auch hin und wieder unglaublich....naja, metrosexuell halt. Ist wieder die Zeit Schuld. Aber Jackmans Bond wäre wieder bloß so'n charmanter, witziger, unrealistischer Spaßagent, der aus irgend welchen Gründen keine Probleme hat und trotzdem grausam sein kann. Und da ist mir ein emotional kaputter, die Probleme mit Alkohol und Weibern zu ertränken versuchender Klotz, der nicht so richtig chauvinistisch ist aber auch nicht so richtig charming, und der Leute halt umbringt, weil er es gut kann und weil es einfacher ist, als zur Therapie zu gehen, wirklich lieb. Craigs Bond kommt da gefühlt am besten ran, deswegen finde ich den halt klasse. Und wie geschrieben, wenn's ein anderer genauso machen sollte, bin ich auch dafür, um den Schauspieler an sich geht's mir nicht zwingend.

Wenn es doch wider erwartend Pattinson werden sollte, dann will ich aber, dass er Appletinis mir Schirmchen bestellt.
 
Oben Unten