Shadowrun 5e
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der 2d20 Smalltalk

Dieses Thema im Forum "2d20" wurde erstellt von Taysal, 6. Oktober 2016.

Moderatoren: Supergerm
  1. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Vor allem wäre das Cartel-Abenteuer ja an sich interessant, da es ja um die allerersten Doomtrooper überhaupt geht. Nur wirklich verdammt schade, daß gerade da die interessante zweite Hälfte weggekürzt wurde - und, wie Du schon richtig sagst, das bei einem verglichen mit anderen Quellenbänden sehr kurzen Band mit 10 bis 20 Seiten weniger als die andern Quellenbände.
     
    Supergerm gefällt das.
  2. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Ist bekannt, worum es in diesem Abenteuer ging?
     
  3. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ja, im Cartel-Band-Abenteuer geht es um das Zusammensuchen der ersten Handvoll Doomtrooper-"Freiwilliger" (sehr unterschiedlicher Herkunft), sowie deren ersten Einsatz. Und das Szenario ist vor dem eigentlichen Einsatz zuende. Da hat man also die ersten Doomtrooper und dann wird "Teil 2" angekündigt, den es aber NIRGENDWO gibt. - Tolle Wurst!
     
    Supergerm gefällt das.
  4. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Oha. Hatten die Trooper Namen oder anders gefragt, wo spielte deren erster Einsatz?
     
    Supergerm gefällt das.
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Die Timeline:
    TIMELINE: 1 Y.C. at the founding of the Doomtroopers.

    Die Pregen-Troopers:
    JOHN MACK–DISGRACED BLOOD BERET
    SANCHA DOMINGUEZ–KILLER FOR HIRE
    ELLISON HUGHES–FORMER INQUISITOR


    Thema:
    Die H.M.M.S. Tempus Fugit (Imperial), die Covenant (Cybertronic, ja, angesichts der Timeline: "from the future!") und die Entdeckung des Rift-Spaces.
     
    Supergerm gefällt das.
  6. pan narrans

    pan narrans Halbgott

    Das klingt nach einem sehr interessanten Abenteuer so weit. Wirklich schade, daß es nicht vervollständigt wurde.
     
    Supergerm und Taysal gefällt das.
  7. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ja, es ist nur die eine Hälfte im Cartel-Buch drin. Angeblich sollte die andere Hälfte in einem anderen Quellenband veröffentlicht werden, wurde sie aber nie.

    Im Modiphius-Forum wurde schon nach mehreren dieser aus Quellenbänden gestrichenen (oft ohne die Verweise darauf zu entfernen) Abenteuer Bezug genommen.
    Viele MC3-Fans hoffen ja darauf, daß diese Abenteuer einzeln oder gesammelt noch irgendwann mal als PDF erscheinen werden.
     
    Supergerm und Taysal gefällt das.
  8. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Inzwischen hat dieses Unterforum mehr als 750 Beiträge und außerdem die Systemforen zu Maddrax: Reloaded, Heredium, D6, Nobilis, Hunter: The Vigil und Wechselbalg: Der Traum überholt (die erst nach 2d20 eingerichteten Systemforen zu PbtA, Dungeonslayers und 7te See natürlich auch).

    Daher möchte ich mich bei Usern, die dazu beigetragen haben, bedanken, insbesondere bei (in alphabetischer Reihenfolge) @Chris McCoy, @Korig, @MatrixQ, @pan narrans, @Taysal und @Zornhau.
     
    Korig gefällt das.
  9. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Wofür bedanken? Ich schreibe hier ja nicht, um die Anzahl der Posts zu erhöhen, sondern der Inhalte wegen. :)
     
  10. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Ich wollte aufzeigen, daß hier auch quantitativ verhältnismäßig viel los ist. Gäbe es in anderen Rollenspielunterforen so viele inhaltliche Beiträge wie hier, sähe es mit den Blutschwertern viel besser aus.
     
  11. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Letzte Woche ist mir aufgefallen, daß es den Spielfluß bei MC sehr verbessern würde, wenn alle schnellen Zugriff auf die Combat Momentum-Tabelle (S. 127) haben, weshalb es empfehlenswert ist, sie zu kopieren/auszudrucken/auch Spielern ohne Regelwerk online zugänglich zu machen.

    Bei welchen Taballen fändet ihr dies noch sinnvoll?
     
  12. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Alle Tabellen und Übersichten für den Kampf. Die habe ich eh rausgeclippt und in ein separates Dokument gepackt.
     
    Supergerm gefällt das.
  13. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Keine Tabelle, aber trotzdem immer notwendig bei der Hand zu haben: Status Effects und Weapon Qualities.
     
    pan narrans, Supergerm und Taysal gefällt das.
  14. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Hier meine Meinung zur neuen Ankündigung über das John Carter Rollenspiel:

    The roleplaying game will be a gorgeous deluxe edition landscape book with stunning long artworks taking you across Barsoom whilst the miniatures will bring your favourite characters, villains and brave crews of their ships to life. Beyond that a boardgame will let you explore the adventures of John Carter and friends in new ways!​

    Querformat ist so ziemlich das unhandlichste Format, das man an einem Spieltisch haben kann. - Das ist wieder mal ein reines Sammler-Rollenspiel, das dann nachher ungespielt, nur mal wegen der schönen "breiten" Bilder durchgeblättert im Regal landet.

    Miniaturen? - Bei einem gegenüber Mutant Chronicles 3 oder Infinity oder Conan, ja sogar gegenüber Star Trek Adventures total abgespeckten, vereinfachten, ABSTRAKTEN System, das KEINE MINIATUREN VERWENDET?

    Auch schon bei STA mit dem "Borg Cube" als reinem Sammlerstück wußte Modiphius die NICHT-Rollenspieler unter den Rollenspiel-Produkt-Käufern zu bedienen und zum Kauf zu motivieren. Da ist dann jede Menge für das Star-Trek-Rollenspiel vollkommen UNNÜTZER Scheiß - wie eben Miniaturen - drin, mit denen man beim eigentlichen Spielen nichts anfangen kann.

    Das gleiche machen sie jetzt offenbar bei der - wohl nicht ganz so teuren - Lizenzproduktion des Barsoom-Rollenspiel "John Carter RPG".

    Zugegeben, die Miniaturen sehen gut aus. - Nur kann man sie im von 2D20 auf das "Momentum System" noch wesentlich herunterabstrahierten Regelsystem KEIN STÜCK gebrauchen. Das System verwendet und unterstützt keine Miniaturen, ist SEHR abstrakt und narrativ ausgelegt, so daß hier offensichtlich mal wieder Sammler-Service, aber KEIN Rollenspieler-Service geleistet wird.

    Das sperrige Querformat kommt dann noch als Spiel-Einsatz-Hemmnis hinzu. - Wenigstens wird man es dann wohl als PDF auf dem Tablet ordentlich querformatig lesen können. Das gedruckte Buch wird jedoch auf kaum einem Spieltisch Platz oder gar Einsatz finden. Wie BEKLOPPT!

    Naja, nicht wirklich bekloppt. - Bekloppt sind die Barsoom-Fans, die ihr Geld auf das Produkt werfen, ein SPIEL erstehen, das sie sicher NICHT SPIELEN werden.

    Aber ich sehe ein Rollenspiel ja aus Rollenspielerperspektive und nicht als "Geldanlage für Sammler".
     
    Taysal und Supergerm gefällt das.
  15. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Bei MC3 und Infinity können irgendwann Miniaturen unter Umständen sogar nützlich sein. Bei Infinity ist ohnehin eine Umrechnung auf das Tabletop geplant und bei Mutant Chronicles gibt es ja in ungefähr 3 Monaten noch Siege of the Citadel (ich rechne hier mit einer termingerechten Lieferung) und einen meiner Vermutung nach im Vergleich zu anderen Rollenspielen recht hohen Anteil von Leuten, die gleichzeitig das Tabletop spielen (Werte für Warzone wurden sogar mitgeliefert).

    Aber sonst kann man die Miniaturen tatsächlich letzten Endes als Fanartikel wie T-Shirts usw. einordnen.

    Außerdem finde ich die folgende Formulierung etwas unklar (Hervorhebungen von mir):
    Soll es von dem Rollenspielbuch dann nur eine Luxusausgabe mit Kunstledereinband geben oder bezieht sich dieser Satzteil auf die Druckqualität des Buches?
     
  16. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ich habe mir gestern nochmal im Detail die Raumschiffs- und Raumkampf-Regeln von Mutant Chronicles 3 zu Gemüte geführt. - Star Trek Adventures wäre SOOOOO VIEL BESSER damit bedient gewesen, wenn das dortige Raumkampfsystem mehr entlang der Linien von Mutant Chronicles gestaltet worden wäre. Plus natürlich die Star-Trek-spezifischen Elemente wie Schilde usw.

    Schade, daß im aktuell vorliegenden, finalen Infinity-Regelwerk nichts zu Raumschiffen und Raumkampf enthalten ist, sondern man auf weitere Bände - wann immer die kommen mögen - vertröstet wird.
     
    Taysal gefällt das.
  17. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    In einem anderen Thema habe ich schon auf die 4. Edition von Dark Conspiracy hingewiesen.

    Meint ihr, daß 2d20 ein passendes Regelsystem dafür wäre?

    Wegen Lizenzen usw. sehe ich keine so großen Probleme. Ich nehme an, daß Modiphius ohnehin den Vertrieb übernehmen wird, ähnlich wie beim englischen Space 1889 mit Ubiquity-Regeln.
     
  18. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    2D20 kann natürlich entsprechende Themen wie in Dark Conspiracy unterstützen (siehe MC3, Infinity, Conan usw.).
    Aber man muß ja nicht alles mit demselben System machen.
    Zudem gibt es ja noch jede Menge richtiger generischer Systeme, die auch in Frage kämen.
    Und aus lizenzrechtlichen Gründen wird Uhrwerk wohl eher ein ganz eigenes System dafür verwenden wollen (solange es nicht das Splittermond-Regelsystem ist, wird das wohl auch kein Problem sein).
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[L5R] [SmallTalk] Das Teehaus Legend of the Five Rings 4. Februar 2013
[Tabletop Allgemein] Smalltalk Tabletops 15. August 2012
nWoD-Smalltalk Chronicles of Darkness 14. Januar 2008
Smalltalk Arcane Codex 5. Juli 2007
smalltalk zu rudelgeschichten WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 24. Mai 2005

Diese Seite empfehlen