• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rinas

Wizard
#StandWithUkraine
Es wurde schon einmal ein Thread für die Serie eröffnet als sie noch in Produktion war, aber im komplett falschen Forumteil... keine Ahnung wo.

NOT SAFE FOR WORK TRAILER





Es handelt sich um eine 10 Episoden starke Animationsserie (je Folge ca. 25 min). Auftrag wurde durch CDProjekt Red gegeben und ausführendes Studio war Studio Trigger und wird bei Netflix aufgeführt. Studio Trigger ist für die Umsetzung der Serien wie Kill la Kill, Kiznaiver, Darling in the Franxx und zwei der Star Wars: Vision Episoden bekannt. Das Studio entstand aus ehemaligen Mitgliedern des Studio Gainax (Gainax: Neon Genesis Evangelion) die damals auch an der Serie Tengen Toppa Guren Lagann gearbeitet haben.

Die Serie Cyberpunk: Edgerunners wird derzeit im Internet massiv gefeiert. Auf diversen Rating Webseiten wie Beispielsweise Rotten Tomatoe hat sie derzeit maximale Bewertungen: https://www.rottentomatoes.com/tv/cyberpunk_edgerunners
Das ganze hat auch dazu geführt das eine ganze Masse an Spieler wieder mit Cyberpunk 2077 angefangen haben. So sieht man auf Steam Charts wie nach dem Release am 13. September die Spielerzahlen von durchschnittlichen 6-7K auf nun 88K angestiegen sind.

Franchise gerettet?
 
Hab mir die ersten paar Folgen angesehen und fands gut. Grad die erste Folge bringt das dystopische am Cyberpunk gut rüber, wo man sieht wie in der super-kapitalistischen Welt eine normale Familie ums überleben ringt.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Ich muss leider erst noch anderen Kram gucken, ;) aber ich freu mich drauf.
Wird ja schon in einer Liga mit "Arcane" gehandelt.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Es ist kompliziert: https://fsf.de/data/hefte/ausgabe/17/mikos12_tvd17.pdf

Genre-Erwartungen, dramaturgische Funktionen, visuelle Attraktion.
Und man muss auch verstehen, dass Dynamik, Tempo, Bewegung, Effekte eben genau das sind, was ein visuelles Medium gut darstellen kann und eben darum im Film viel genutzt wird.

(Im Buch ist es zB etwas anders. Krimis, Psychothriller oder Romantik können wegen der viel besseren Abbildbarkeit einer Charakter-Innenschau dort mitunter besser dargestellt werden als ein Actionspektakel.)
 

Rinas

Wizard
#StandWithUkraine
Edgerunners ist so, wie man Cyberpunk eigentlich spielen möchte, wie es aber das Cyberpunk-Regelsystem nie zulässt (weder 2020 noch, sogar erst recht nicht, RED - beides Murks-Systeme, die ohne mega-viel Handwedelei des SLs gar nicht funktionieren).
Habs nie gespielt. Aber was wird Beispielsweise nicht zugelassen?
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
#StandWithUkraine
Ich denke, es ist eher die allgemeine Murksigkeit des Interlock Systems gemeint, bei dem nicht im Ansatz steuerbar ist, ob eine Figur den Kampf überlebt oder nicht. Es ist zu zufällig. Z.B. besteht bei jedem Angriff eine 10% Chance auf einen Kopftreffer, der fast immer tödlich ausgeht. Das heißt: In einer Runde mit 5 SC tötest du im Schnitt alle 2 Kampfrunden einen SC wenn jeder einmal pro Runde angegriffen wird. Prost.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Da ist schon ein Unterschied zwischen CP2020 und CPRED. Bei 2020 wären die Hauptfiguren nicht über die ersten zwei, drei Folgen der Serie hinaus gekommen, alle tot. Das alte Interlock-System ist schlecht gealtert, an sich ist es ja ein Old-School-System, was die krasse Tödlichkeit anbetrifft - und die QUAL des Netrunnings in 2020, eine Art Dungeon-Crawl, bei dem alle anderen Mitspieler zwei Stunden lang nur zuschauen dürfen, ist ja legendär und berüchtigt.
In CPRED ist die Tödlichkeit geringer, u.a. weil sie bei den Schußwaffen "Vereinfachungen" eingebaut haben, die mehr "Verbeklopptungen" darstellen. So kann man JEDEM Angriff auszuweichen versuchen. Wir hatten in einer Runde den Fall, wo vier angeheuerte Söldner mit automatischen Waffen auf unseren Tech geballert haben, und der hat Matrix-artig wirklich jeden einzelnen Angriff ausweichen können, obwohl ohne jegliche Deckung, ohne irgendwelche Cyberware, die da als "Begründung" hätte herhalten können. Einfach vom Regelsystem her BESCHEUERT.
Und dann ist in RED der Waffenschaden oft lächerlich verglichen mit selbst mieser Panzerung. Heißt, die meisten Schußwaffen machen so 2W6 Schaden, aber Panzerung von 11 ist die Kik-Variante, die jeder hat, meist hat man 13 oder besser und bekommt KEINEN Schaden!
Das hatte der Schußwaffenexperte in unserer Gruppe so erfahren müssen. Er hat IMMER getroffen, nie einen einzigen Fehlschuß, aber so gut wie nie Schaden gegen 13er Panzerung gemacht. - Ja, da gibt es die Doppel-6, die man erst einmal erwürfeln muß, passiert selten, zu selten.
Das Kampfsystem in RED ist einfach für'n Arsch.
Das neue Netrunning-System mit dem "Fahrstuhl" dauert bei unkomplexen Netzen immer noch eine bis anderthalb STUNDEN, in denen der Netrunner immer DENSELBEN sehr niedrigen Skill herumwürfeln darf, eventuell mal mit +1 Bonus für ein Programm, falls das passt, oft aber ohne Bonus und gegen Zielwerte, die er mit +4 oder (schon teuer) +5 nicht oft schaffen wird. Das Netrunning war eine QUAL 2.0 - nicht ganz so schlimm wie bei 2020, aber das wäre auch eine echte Leistung gewesen, das genauso beschissen hinzuschludern.

Das ganze CP RED Regelsystem wirkt wie eine schludrige, low-effort, viel copy&paste "Machen wir uns doch den Computerspiel-Hype von CP 2077 zunutze, ohne irgendwelche Ideen zu haben oder auch nur Arbeit aufwenden zu wollen"-Regelsystem-MÜLLHALDE.
Da gab es offensichtlich KEINEN Plan das alte CP2020 Interlock irgendwie konsistenter zu machen, KEINEN Plan irgendwelche Erkenntnisse in Regelentwicklung der letzten 30+ Jahre einfließen zu lassen, und was die Setting-"Anpassung" angeht, das ist eine kreative negative Polstelle, das ist Kreativitäts-Limbo-Tanzen, mit sehr weit tiefergelegter Latte. Das ist einfach BLÖD, daß es einem rot zu den Ohren rauskommt.

Ich habe ja mehrere Runden und eine ganze länger laufende Kampagne mit CP RED gespielt und muß sagen, wir hatten Spaß, weil der SL uns die IDIOTIEN des Regelsystems nach den ersten Sanity-Checks die das System bei den Spielern ausgelöst hat, durch freundliches Handwedeln erspart hatte. Vor allem hatten wir das Netrunning einfach sein gelassen - war mir als dem Spieler eines Netrunner-Charakters einerseits nicht so recht war wegen des Rampenlichts, aber andererseits fand ich dieses Hacking-System das wohl SCHLECHTESTE Hacking-Regelsystem, das mir quer über zahlreiche Cyberpunk-Rollenspiele untergekommen ist. Es dauert alles LANGE in der Abwicklung, die anderen Spieler können dieweil NICHTS machen, und - und das ist das Schlimmste - es ist STINKELANGWEILIG selbst für den Netrunner-Spieler!

Ich hatte dann später einige Cyberpunk 2077, ja zum Settinghintergrund des Computerspiels, Runden mit Cortex Prime geleitet. Das lieft gut und fühlte sich wie Cyberpunk an. Vor allem war das Regelsystem nicht ständig im Weg und hat nicht ständig zu bekloppten Resultaten und Migräneanfällen der Spieler geführt.

Cyberpunk hat ein SUPERGEILES (Retro-)Setting!

Die alten Sourcebooks sind toll, toll geschrieben, voller Ideen.

Nur die alten - und die neuen - Regeln sind MEGA-MEGA-MEGA-SCHEISSE!
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Also passend zum Computer- bzw Konsolenspiel. ;)
Nur das wurde eben gepatched. :)
 

Rinas

Wizard
#StandWithUkraine
Also ich habs vor kurzem wieder angefangen und irgendwie nur eine Bug gehabt. Ein der ersten Szenen/Sequenzen hat nicht sofort geladen und mein Kopfloser Avatar ist T-Pose mässig über den Boden gehovert. Und nach 10 Stunden am Stück spielen gabs einen kompletten Freeze, aber der letzte Checkpoint war gut gesetzt. Ansonsten sind mir nur Kleinigkeiten aufgefallen die ich auch aus Skyrim kenne und auch nicht sehr häufig: Mix zwischen Idle Animation. Also jemand will eine Flasche Bier Trinke aber stützt mit der Hand seinen Kopf an der Bar ab sodass die Flasche kurz im Kopf steckt bevor die Animation wechselt und manchmal Chair-Hovering weil die Animationsübergänge nicht sauber sind.

Was mir sonst noch aufgefallen ist, ist das die Sound oftmals zu spät kommen. Also ob das Soundsystem ZWANGSPAUSEN hat die es einhalten muss bevor es den nächste Sound abspielen darf. Kommt sehr häufig bei Autofahrten vor wenn man gegen etwas fährt. (Wieso gibts für den PC eigentlich noch keine vernünftige Auto Steuerung?)
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Also ich habs vor kurzem wieder angefangen und irgendwie nur eine Bug gehabt.
Ich dachte dieser Thread ist nicht über das Computerspiel, sondern hier geht es um die Serie und das Pen&Paper-Rollenspiel?

Das Pen&Paper-Rollenspiel hat MEHR "Bugs" als jemals eine noch so verkackte Version des Computerspiels hatte. Das Regelsystem IST der Bug.
 
Oben Unten