Clansfremde Disziplinen erlernen

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Sphärenwanderer, 2. April 2014.

Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Sphärenwanderer

    Sphärenwanderer Sethskind

    Wie könnte es aussehen, wenn ein Kainskind dem anderen Verdunkelung lehrt?

    Beispiel: Einem Brujah wurde von Seiten der Camarilla aufgrund verdienstvoller Taten ein Clansgefallen zuteil. Dieser Brujah möchte nun von den Nosferatu Verdunkelung erlernen.

    Die Nosferatu müssen also zwangsweise dem Willen der Camarilla folgen und dem Brujah das Geheimnis der Verdunkelung näherbringen. Ich stelle mir vor, dass wohl eher ein Ancilla oder ein Neonate dieser eher lästigen Pflicht nachkommen und als Lehrer des Brujah fungieren muss.

    Wie könnte nun dieser Lehr bzw. Lernprozess aussehen? Welche Art der Übung muss der Brujah bewältigen? Welche evtl. geheimen Kräfte der Vitae kanalisieren um die Disziplin zu erlernen? Wie lange dauert das? Und wie würden diese "Verdunkelungsaufgaben" aussehen?

    Verstecke dich in einer Menschenmasse?! Werde zu einem Schatten?! Du weißt sie können dich nicht sehen... etc?
     
  2. Orakel

    Orakel DiplFrK

    Zum einen ist das Hauptproblem doch eh, dass die Leute, die eine solche Disziplin erlernen das Blut von jemandem Konsumieren müssen, der als Lehrmeister dient. (Die Kraft liegt schließlich im Blut.)

    So albern das jetzt klingen mag: Gerade bei Verdunkelung läuft das Ganze für mich (als bekennenden Malk-Fan) auf eine Lange, intensive Partie "Hide and Seek" hinaus.
     
  3. Kalliope

    Kalliope Kainit

    Würd mich Orakel anschließen.
    Verdunklung bedeutet ja nicht "mal eben unsichtbar werden" sondern anderen quasi "einreden", dass man nicht da ist, sie dazu bringen einen wegzurationalisieren. Die Fähigkeit wirkt ausschließlich auf den Geist, weswegen sie ja auch durch Kameras etc durchaus durchschaut werden kann.
    Effektiver trainieren als Blutaufnahme und dann eben versuchen nicht gesehen zu werden geht vermutlich nicht. Eventuell gibt es bestimmte Techniken und Floskeln, an denen man sich am Anfang als "Gehhilfe" festhalten kann, zum Beispiel sich bemühen den Satz "Du siehst mich nicht" gedanklich andauernd zu wiederholen und ihn dadurch verinnerlichen. Oder aber man bemüht sich um eine möglichst unauffällige Körpersprache, Haltung, Gehweise etc um erst einmal auch ohne Disziplinswirkung vergleichsweise "unsichtbar" zu sein in dem Sinne, dass man einfach keinen Eindruck hinterlässt, eben unauffällig erscheint. Vielleicht versucht man auch Kleidung zu tragen, die möglichst einfach mit der Dunkelheit verschmilzt, sprich schwarz, dunkel blau, vielleicht auch Camouflage in passender Facon.
    Das wären solche Ansatzpunkte die mir kämen wenn man ein solches Training ausspielen möchte.
     
  4. G.I.Giovanni

    G.I.Giovanni Michael Köning

    da ist schon die Frage, wielasst ihr daslenren zu?

    Ich kenne da zwei Möglichkeiten, welcher wir bei unseren Runden meist anwenden

    a) das Lernen durch Lehrmeister, siehe z.B. Mircalla-T.

    b) Das Lernen über das Blut einens Kainiten der Verdunkelung beherrscht , das setzt bei uns ein gewisses Verständnis der Displinen voraus und bei Verdunkelung auch die Fähigkeit Heimlichkeit, andere Disziplin andere Fähigkeit; man zwingt das Blut das Geheimis Preis zugeben.
     
  5. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    Blut ist ja nun nicht unbedingt notwendig, wenn ich mich da nicht falsch erinnere. Imho war da was mit optionalen Regeln.

    Ich würde es als Meister so düster wie möglich machen. Verstecken spielen oder ein "Du siehst mich nicht."-Mantra finde ich zu wenig stimmungsvoll oder sogar komisch und Nosferatu sind nicht komisch. Bei Malks wäre das vielleicht anders. ^^

    Wie wäre es mit lernen durch Folter in der Form von sensorischer Deprivation. Für mich klingt es logisch, dass man durch das Wissen wie es ist nichts wahrzunehmen diesen Eindruck auch an andere weitergeben kann.
    Eine andere grausame Lehrmethode wäre ein gutes dutzend Rattenghule zu erschaffen und diese aushungern zu lassen. Der Brujah bekommt nun die Aufgabe den Raum mit den hungrigen Ghulen zu betreten, ohne ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und von ihnen angegriffen zu werden. Für zusätzliches Drama kann man offene Wunden beim Brujah hinzufügen. Sicherlich könnte das auch zu ein paar "lustigen" Rasereiszenen führen.
    Natürlich kann man das auch kombinieren. Das Erlernen einer clansfremden Diszi ist ja kein Zuckerschlecken. Wenn sich der Char sehr gut macht kann er ja vielleicht nen kurzen Einblick in Tierhaftigkeit erhaschen.
     
  6. Teylen

    Teylen Kainit

    Ob Blut notwendig ist oder nicht hängt von der Edition nach der man spielt ab.
    Der V20 zu folge ist es, zumindest meines Wissens nach, notwendig. Zusätzlich, zu einem Lehrmeister.

    Verdunkelung kann sich nur auf Personen beziehen, allerdings mit dem entsprechenden Vorteil (iirc False Reflection) auch Kameras und technische Geräte beeinflussen.

    Hinsichtlich des Lernprozess betrifft es zunächst die erste Stufe.
    Dieses "Im Dunkeln stehen und unsichtbarer sein". Was sich, würde ich unterstellen, über mentales Training erreichen lässt. Vielleicht noch Worte dazu wie man sein Blut lenkt, halt ohne es zu verbrauchen, das der Effekt eintritt.
     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Clansfremde Disziplinen lernen in v5 WoD 1: Vampire: Die Maskerade 10. August 2019
Clansfremde Disziplinen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 15. April 2015
Thaumaturgie erlernen für Clansfremde WoD 1: Vampire: Die Maskerade 31. Juli 2007
Erlernen von Disziplinen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 10. Oktober 2005
Disziplinen erlernen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 16. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden