Charakteroptimierung

Serra

No you can't!
Hallo Leute, ich bräuchte ein wenig Hilfe bei der Charakterschaffung von Scion.
Wir haben gerade angefangen Scion zu spielen und unsere Charaktere gebaut, ich bin aber, so habe ich jedenfalls das Gefühl, nicht besonders begabt im Scion System. :D Ich kenn es aber auch kaum.

Eigentlich sollte ich etwas in Richtung Nahkampf gehen, es stellte sich aber sehr schnell heraus, das ich zwar nen Nahkämpfer bin, aber unsere drei Fernkämpfer mich wohl mit Leichtigkeit in die Tasche stecken würden. Gerade unser Tochter der Artemis ist recht heftig, sie hat einen Ausweichen DV von 10, wo ich mit meinen 9 Würfeln Handgemenge natürlich nicht weit kommen würde...

Also hin und her überlegt und zum Schluss gekommen, neu bauen und das Konzept ein wenig anders Gestalten und da dacht ich mir, frag ich doch einfach die alten Hasen vom Blutschwerter Forum :D.

Hier also mal das Konzept:
Jünger des Set, Amun Mekhet. Ist der Sohn eines fremden Seemanns (der göttliche Part) und einer leichten Dame aus Hamburg.
Ist dann in Kinderheimen aufgewachsen, die ihn als "Problemkind" immer weiter gegeben haben, hat dann schon ziemlich früh angefangen mit krummen Sachen. Drogenhandel, Diebstahl, Erpressung, als er dann 18 war und selbst entscheiden konnte was er macht ist er ins große Geschäft eingestiegen. Hat sich zum Zuhälter hoch gearbeitet und eine kleine Bar aufgemacht, um den Lebensstandard zu halten, das Große Geld macht er weiterhin mit Drogengeschäften und Erpressungen.
Kurzgesagt, er ist ne ziemlich kriminelle Drecksau, die sich um den Aussatz der Gesellschaft kümmert, dabei hat er aber einige feste Regeln, Leute die für ihn arbeiten behandelt er gerecht und passt auf sie auf. Er verkauft nur "saubere" Ware, streckt sie nicht oder verkauft minderwertiges Zeug. Er passt sogar auf, dass die Leute die für ihn weiter verkaufen nicht zu gewaltätig oder kaputt sind.

Das Konzept habe ich grob als "Verwalter der Siechenden" beschrieben, eben ein wenig in Richtung Set, der ja als der Ausgestoßene oder besser als Ausländer gilt, dabei aber auch einen Aspekt des Schutzes wiederspiegelt. Seine Moral ist, wenn ich die krummen Geschäfte nicht mache, macht es jemand anderes und dann vielleicht noch dreckiger und selbstsüchtiger.

Wie er erst mal im Geschäft war wurde man auf ihn Aufmerksam und er wurde auf sein Erbe angesprochen und mit ersten Aufgaben betraut, die meist auch den ein oder anderen Vorteil für ihn boten.

Ja das wärs im Groben zum Konzept, falls noch jemand fragen hat, ich bin ja da. :D


Von den Werten her sollte er im Kampf zumindest was ausrichten können und nicht im Weg stehen, aber der Fokus kann gerne auch auf Verbrechen und Einschüchtern oder sowas liegen, ich bin auf kreative Ideen gespannt.
 

Jadewolf

Gorgonzolaverächter
AW: Charakteroptimierung

Gegen einen DV von 10 kommt man auf Hero Level kaum an. Untouchable Opponent ist da ziemlich übel, zumal man die Punkte, die das auf den DV gibt, kaum in gleicher Weise zum Angriffswurf bekommen kann. Deshalb ist der Knack bei uns in der Runde komplett rausgeflogen.
Theoretisch kann man mit Arete + Spezialisierungen ein bißchen auffangen, aber das gibt ja nur Würfel, keinen direkten Bonuserfolg.

Dein Konzept klingt jetzt auch nicht nach dem Nahkämpfer vor dem Herrn, zumindest würde ich ihn auch nicht so anlegen, sondern eher auf Manipulation und Intelligenz als Schwerpunkte gehen. Etwas Epic Geschicklichkeit für den DV.

Für die körperlichen Auseinandersetzungen dann entweder die anderen vorschicken, die es besser können und vieleicht ein Trupp Schläger, etc. als Gefolgsleute. Für einen richtigen Kämpfer würde ich einen anderen Gott nehmen.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Charakteroptimierung

Spiel den Charakter weiter. Ich finde gerade bei einem Spiel wie SCION muss man seine Charaktere nicht optimieren-die werden sowieso assi ;) Wenn sich anderen wegen ihrer tollen Powergamercharaktere einen abscherbeln wollen, dann lass sie ruhig.
 

Serra

No you can't!
AW: Charakteroptimierung

Hmm hmm was kostete denn ein Episches Attribut was nicht favorisiert ist?
Dann könnte man da ja episches Geschick und vieleicht ein Punkt epische Konsti nehmen.
Lohnt sich Handgemenge überhaupt? Kann das bisher nicht so richtig beurteilen, im Grunde fehlt mir ja die Boni durch die Waffe.
 

Jadewolf

Gorgonzolaverächter
AW: Charakteroptimierung

Für Handgemenge könntest Du Dir nen magischen Schlagring oder sowas zulegen.
 

Serra

No you can't!
AW: Charakteroptimierung

Mir kam die Idee von Krallen oder Gebiss des Set-Tieres. Doof nur, dass es das kleine Biest nicht mehr gibt und keiner weis ob es Zähne oder Krallen hatte :p.
Na mal mit meinem Meister sprechen ob sowas drin wäre.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Charakteroptimierung

Sowas ist glaube ich bei Anmial 4 oder 5 möglich. Das gleiche hab ich auch bei meiner Tochter von Bastet. Deswegen kämpfe ich waffenlos, weil sie sonst keine Waffen benutzen würde ;)
 

Gargoylewing

Halbgott
AW: Charakteroptimierung

Ein neues Episches Attribut kostet 10, bzw. 8 wenn es dem Gott zugeordnet ist.
Ein neuer Punkt auf ein vorhandenes Episches Attribut kostet Wert*5, oder Wert*4, wenn assoziiert.
Untouchable Opponent is mMn essentiell für einen Nahkämpfer (generell Episches Geschick, um mächtigere Gegner zu treffen). Handgemenge hat zugegebenermassen das Problem, dass man keinen Bonus durch Waffengenauigkeit hat (Relikte mögen da helfen) und dass man, ohne Tierteile oder Knacks (es sei denn, in anderen Scion Büchern gäbe es jetzt Handgemengewaffen?) nur Schlagschaden anrichten kann.
Salawas, btw, sind wie im "Hero" steht, hundeartig. Das Problem ist, dass es sich um Kryptozooide handelt, was aber auch irgendwie zu Set passt, nicht war...?
Hunde-, Wolf-, Schakal- oder Hyänenhundeartig, sie haben auf jeden Fall scharfe Zähne. ;)
Krallen aber, ausser solche die man zum Laufen nutzen kann, haben sie aber nicht; da müsste man eher auf Katzenartige oder Raubvögel als Tiermerkmalgeber zurück-greiffen...
 

Serra

No you can't!
AW: Charakteroptimierung

Es gibt noch den Stärke Knack Zermürbender Griff der einen Tötlichen Schaden machen lässt im Handgemenge.
 

DarkMoldo

notorischer Besserwisser
AW: Charakteroptimierung

Mal im allgemeinen gesprochen; wenn du ein guter Kämpfer sein willst, maxe Epic Dex. Wie schon gesagt wurde, es gibt nichts wichtigeres. Es verbessert gleichzeitig Angriff und Verteidigung.
Und wenn dein DV erstmla hoch genug ist (dank UO), wird Epic Stamina auch nebensächlich. Auch wenn man es nicht vernachlässigen sollte, immerhin gibt es einige gute Knacks, die man als Kämpfer gebrauchen könnte.
Wichtiger wird da schon Epich Strength, natürlich für den Schaden. Und für den waffenlosen Kämpfer, um eben durch Knacks auch tödlichen Schaden machen zu können, wenn man keine Waffen führt.
Zu guter letzt wäre da noch Epic Wits für den Join Battle Wurf. Oder, wenn man das nicht auch noch von X steigern will, zumindest ein Punkt für Opening Gambit. Wobei Knacks wie Monkey in the Middle oder Instant Assessment für einen Kämpfer auch Gold wert sein können.

Alles weitere ist dann eine Frage dessen, was dein Charakter außer Kämpfen noch machen soll. Wenn er wirklich nichts anderes machen soll, reichen die Werte - abgesehen von den entsprechenden Talenten -, aber es könnte verdammt langweilig im Spiel werden.
In diesem Fall steht ja aber schon ein Konzept, das nicht nur über den Kämpfer hienaus geht, sondern bei dem ich mich frage, weshalb der überhaupt ein Kämpfer sein soll? Wobei ich hier ergänzen möchte, dass das für mich heißt, dass du zur ersten Verteidigungslinie deines Circles gehörst.
Natürlich, jeder Scion sollte sich irgendwie zu wehren wissen, aber bei deinem Konzept sollte es reichen, Dex nicht zu vernachlässigen und dann ein wenig mit Knacks nachzuhelfen. Neben dem allseits (un)beliebten UO würden mir da noch Solipsistic Well-Being, Skin-Shedding, Rabbit Reflexes oder auch, zum flüchten, Fast as Thought und Divine Bound einfallen.
Ansonsten würde ich eher darauf achten,d ass dein charakter gar nicht erst in Kämpfe gerät. Entweder, weil er sich einen guten Personenschutz besorgt hat. Wozu hat man denn die anderen Göttersprösslinge an seiner Seite? Oder, indem er sich einfach aus der Sache herausreden kann. Immerhin ist der Char laut beschreibung gut in Erpressungen, da sollte er Spiele mit der Psyche anderer schon irgendwie drauf haben. Epic Manipulation kann da wunder wirken ;). Unterstützend dazu kann man noch Epic Strength aufbauen (um beide unterstützten Attribute deines Gottes zu nutzen ^^), um andere durch simple Machtdemonstrationen von Dummheiten abzuhalten.

Und wenn du tatsächlich deinen Fokus hauptsächlich auf Manipulation und Strength legst, würde ich dir als Kampftalent tatsächlich zu Brawl raten. Denn damit kann man auch clinchen, wofür man wiederum auch Strength als Attribut verwenden darf beim Angriffswurf.
Desweiteren gibt es die Strength-Knacks Crushing Grip, mit welchem du im Clinch tödlichen Schaden verursachst, sowie Divine Wrath, welcher nicht nur schwer heilbaren Schaden im Kampf ermöglicht, sondern dich automatisch tödlichen Schaden anrichten lässt, wenn du waffenlos angreifst.
 

Jadewolf

Gorgonzolaverächter
AW: Charakteroptimierung

Ist auch die Frage, wie weit die Charakteroptimierung gehen soll. In meiner Runde haben wir nen Thor-Scion, der quasi Superman nachbildet. Start-Legend 4, Sky-Boon Winds Freedom, E-Strength, EStamina und EDex. Mit UO nen DV von 13 oder 14.

Das kann einem als SL schon die Sache etwas schwerer machen. Da hätte ich besser drauf achten müssen, dass die Charaktere vom Kampf-Level in etwa gleich liegen.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Charakteroptimierung

Wenn ich das hier so lese bin ich echt froh über meine Spieler. Da hat keiner besonders optimiert, sondern sie haben sich Menschen gebaut und daher auch viele Punkte in Flufftalente und so getan.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
AW: Charakteroptimierung

Aber echt. Gerade bei so einem System mit so einem Powerlevel muss man einfach nicht maxen. Da hätte ich in unserer Gruppe auch echt keine Lust. Und weil sie das nicht machen, bekommen sie von mir auch geburtsrechte die ich cool finde, selbst wenn es zu viele Punkte sind. Dafür heulen sie auch nicht wenn ich wieder was wegnehme-bei uns ist das ein schönes geben und nehmen.
 

Serra

No you can't!
AW: Charakteroptimierung

Soo hab nun ein wenig gebastelt und denke ist was nettes bei rum gekommen, womit ich glücklich bin, das Konzept weiter unterstützt wird und was denke ich auch noch nen bisschen kämpfen kann.

Ich bin zufrieden, hab aber so ein zwei Fragen. :)

Hab nun EStr 2, EDex 1, ESta 1, EMan 2, die erste Frage die ich habe, kosteten die nicht favored auch nur ein Punkt aus den Pool für EAttributs? Hatte erst online irgendwo den Knack Body Armor gefunden, den ich dann in meinem Grundregelwerk nicht gefunden habe. Sorgt dafür, dass man mit seinen Körper tödlichen Schaden blocken kann.
Und für einen Legendenpunkt kann man sich meine ich ne Härte verpassen. Wisst ihr wo ich das finde?

Habe als Stärke Knack "Hurl to Horizon" genommen, meine Idee war jemanden zu packen und durch den Raum zu werfen, also nicht als Wurfwaffen sondern eher Athletisch Personen, Autos oder sonst was zu werfen um demjenigem welchen ich werfe ein wenig die Rüber durchzuschütteln. War mir aber nicht sicher ob das bei Personen geht, bei Heiligem Wüten wurde es explizit ausgeschlossen.

Was ich eigentlich noch sagen wollte.^^ Danke für die Anregung und Tipps und T'schuldigung für das Denglisch, lies sich bei deutsch englisch gemixten Regeln leider irgendwie nicht verhindern.

Habe Nahkampf gestrichen, Schusswaffen und Empathie gesenkt, dafür dann Athletik, Verbrechen und Befehligen noch mal nen bisschen runter gepackt. Schon sah es irgenwie hübscher aus. Doof ist nur habe gerade bemerkt konnte mir Schutz II (Aegis) doch nicht mehr leisten und will Heku II nicht abgeben. ^^
 

DarkMoldo

notorischer Besserwisser
AW: Charakteroptimierung

Für den 10 Punkte Pool bei der charaktererschaffung wird nciht zwischen den assoziierten und nicht assoziierten unterschieden, das ist nur für Bonuspunkte und XP wichtig.

Um Body Armor genauer zu erläutern:

Als dauerhafter Effekt kann man fortan Nahkampf- und waffenlose Angriffe, die tödlchen Schaden verursachen würden, mit bloser Hand parieren, ohne einen Stunt zu nutzen.
Zusätzlich kann man noch für 1 Legend eine Rüstung erzeugen, die gerade mal so dünn wie ein Haar ist und damit unter jede normale Kleidung passt. Sie gibt einem Lethal und Bashing Soak in Höhe des Legend-Wertes und hat einen Mobility Penalty von -1. Die Werte sind kumulativ zu getragener Rüstung. Die Wirkungsdauer hierfür ist eine Szene.
 

Jadewolf

Gorgonzolaverächter
AW: Charakteroptimierung

Grundsätzlich stehen Dir für die Charaktererschaffung ja auch schon Knacks aus den späteren Büchern zur Verfügung. Da sind auch nette Sachen dabei.
 

Gargoylewing

Halbgott
AW: Charakteroptimierung

Für Handgemenge könntest Du Dir nen magischen Schlagring oder sowas zulegen.
Ja, hm, gibt es denn jetzt irgendwo Werte für Handgemengewaffen in Scion ?
Ich meine, auch wenn es dasselbe System verwendet, habe ich immer Hemmungen, auch die Werte aus Exaltwed 2nd Ed zu verwenden...

Oder wie viel würde denn ein Relikt kosten, dass es einem erlaubt, eine einmalige Kraft im Werte eines 4er oder 5er Boons zu verwenden, so dass man mit Klauen starten kann ?

Ich meine, gut, hier kann man sich noch mit Knacks behelfen, aber trotzdem fehlen einem die Boni aus Genauigkeit und Parade von Waffen...
 

DarkMoldo

notorischer Besserwisser
AW: Charakteroptimierung

Ein Relikt, dass es einem erlaubt, die Kraft eines Boons zu nutzen, hat einen Punktwert in Höhe der Boon-Stufe. Wobei es möglich ist, dem Relikt weitere Kräfte zu geben, wobei eben der Gesammtwert der Kräfte nicht 5 überschreiten darf.
Sprich, wenn man ein Relikt haben will, welches einen 4er Boon beinhaltet, könnte man dem Relikt noch eine weitere Kraft der stufe 1 (welche kein Boon sein muss). Dann wäre es eben ein 5er Relikt.

Oder, nochmal ganz anders ausgedrückt:
Ein Relikt hat immer Kräfte, deren Gesammtstufe dem Wert des Relikts entsprechen. Die Richtwerte für die Kräfte findet man im Kompendium S. 151 (engl Ausgabe). Dabei haben simulierte Boons immer einen Kraftwert in Höhe der Boon-Stufe.

Ich hoffe, das war verständlich ^^.
 
Oben