Spielfilm Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Bloody_Valentine, 12. Februar 2009.

  1. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    @John Milton

    ...interessant, wusste ich nicht.
     
  2. Dagon5

    Dagon5 Last Firstborn

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Ich auch, einfach ein symphatisches Gesicht mit Charakter und gut schauspielern kann er noch dazu. Gestern erst Verhandlungssache mit ihm geguckt, guter Film.
     
  3. John Milton

    John Milton Methusalem

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Ich habe einen Spezialisten in der Familie und der hat mir solche Sachen ins Gehirn gehämmert.
     
  4. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

  5. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Eben gesehen. Ich glaube so langsam kann ich mit Tarantino was anfangen. Gerade die Dialogszenen waren spannend anzusehen, eben weil sie die Charaktere so schön ausmalen. Von der Sprache und dem Spiel mit Dialekten ganz zu schweigen.

    Fassbender einen englischen Akzent spielen zu sehen, und seinen Charakter zum Teil deshalb in den Tod zu reiten, ist schon witzig. Dabei finde ich Spielereien mit der Meta-ebene immer eher prätentiös und intelektüll. Aber gegen Ende musste ich dann doch schmunzeln. Gerade wenn das Publikum für seine Suche nach Katharsis in Gewalt ein klein wenig auf die Schippe genommen wird; wenn nicht sogar kritisiert. Ich muss Tarantino mittlerweile wirklich ein differenzierteres Verständnis von Gewalt zusprechen.

    Auch das Finale hat mich amüsiert, weil es so viel Raum lässt um das Ganze metaphorisch zu deuten. Ich denke damit könnte man sich viel Spaß machen.
     
  6. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Ich seh schon... Donnerstag gibt es wieder keine Sneak für mich.
     
  7. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Ich mag an Sam, dass man sich immer darauf verlassen kann, dass er die Rolle spielt, die ich von ihm erwarte und sehen will. Die ändert sich zwar im allgemeinen eher nicht wirklich - entweder, er ist harter Ghetto Neger, harter Cop Neger oder harter Corporate Neger -, und in allen Rollen benimmt er sich weitestgehend gleich (stark), aber das reicht mir völlig.
     
  8. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Es gab doch Ende der neunziger als Will Smith ähnlich Omnipräsent war den Ausdruck "80% aller schwarzen sind Will Smith".
    Ich habe das Gefühl dass das mittlerweile auf Jackson zutrifft.
    Und alle historisch wichtigen schwarzen sind Jamie Foxxxxx.
     
  9. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Das war nie Will Smith.

    Das war auch Samuel L. Jackson.

    Verkleidet als Will Smith.

    Und Jamie Foxx ist der ewige zweite. Der Mann, der einem zuletzt einfällt, wenn man farbige Schauspieler aufzählt. Der steht hinter Washington, dem schwarzen Tom Cruise, was an sich schon schlimm genug ist.

    Ein Jammer, weil Jamie ein wirklich guter Schauspieler ist.
     
  10. Bloody_Valentine

    Bloody_Valentine Royal Thickie

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Um mal wieder zum eigentlichen Thema dieses Threads zurückzukommen: Ich hab Basterds nun gestern gesehen und habe mich durch die Bank gut unterhalten gefühlt. Aber das war eh meine geringste Sorge. Allein das Episodenhafte hat in meinen Augen nicht so recht funktioniert. Ich fand den Film nicht wirklich organisch, auch wenn letztendlich am Ende alle Stränge wieder zusammengeführt wurden.
     
  11. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Ich hatte den Eindruck das Teil Zwei fehlt... Man hätte soviel mehr noch erzählen können und sollen... Und einige Szenen wirkten ARG geschnitten. Z.B. die Schießerei in der Kneipe.
     
  12. malcalypse

    malcalypse Guest

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Auch ich habe mich im Schein des wohl besten Deutschen-Schnetzelns gesonnt und habe mich sogar erwischt wie ich im Kino geklatscht habe (zwar als einziger, aber das stört keinen großen Geist, wenn die deutsche Barberei im Blut erstickt wird).

    Und ich fand dass das Episodenhafte mit seinen klaren Akten und Schwerpunkten dem Organischen des Films keinen Abbruch getan hat, Waltz war okay bis sehr gut, Pitt hingegen grandios. Nur das schlechte deutsche Voiceacting von Diane Krüger hat kleine zarte Wölkchen über den ansonsten makellosen Himmel meines Filmgenusses gezaubert...

    Gerade die Schießerei in der Kneipe... dieses explosive Ausbrechen der quälend aufgebauten Spannung, die sich in einem kurzen, heftigen und unübersichtlichen Gewitter entladen hat, empfand ich als gelungenen Bruch mit bestehenden Filmkonventionen. Jede weitere Sekunde hätte dieses Eindruck nur getrübt...
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  13. Bloody_Valentine

    Bloody_Valentine Royal Thickie

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Genauso habe ich das auch gesehen. Das war z.B. eine Szene, die ich wirklich grandios fand. Gestört hat mich eben diese Zerhackstückelung, die zu vielen Charaktere, die (in meinen Augen) unverständliche und nahezu willkürliche Kapiteleinteilung. Eine Eingrenzung und stärkere Fokussierung auf bestimmte Plotlinien hätte dem Film m.E. einfach besser getan.
     
  14. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Ich denke ein Grund, weshalb der Film so "kurz" oder "zerhackstückelt" wirkt, lässt sich auch daran erkennen, dass 2-3 der Basterds im Laufe des Films einfach kommentarlos verschwinden.
     
  15. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Die werden ja auch nicht wirklich vorgestellt... Es fehlt auch eine Szene wo man erfährt wieso Yutivich mit Raine im Laster sitzt - wie haben sie den identifiziert?

    /Anm.: Die Szene gibt's, wurde aber gestrichen.
     
  16. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Sie ist auch nicht wirklich essentiell. Ein Grund weshalb mir der Film so imponiert hat, war dass er sich nicht dem Plot-diktat unterwirft, sondern jeweils von einer charakter-intensiven Szene zur nächsten läuft und nur die wichtigsten Plotpunkte aufarbeitet, damit der Film zusammenhält.

    Darum schmerzt es auch ein wenig, dass manche Charaktere einfach kommentarlos verschwinden, während der Film voranläuft. Es geht mir weniger darum was mit den restlichen Basterds passiert, sondern dass das Potential für weitere tolle Charakterszenen einfach unter den Tisch fällt.
     
  17. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Hab ihn gerade gesehen. Es gibt ja so Filme die zwischen guten und sehr guten Momenten schwanken. Und so Filme die zwischen schlechten und durchschnittlichen pendeln. Dieser hier bewegte sich zwischen toll und absolut großartig.

    Die Cast war hervorragend, die Musik großartig, die Inszenierung fantastisch. Es passiert selten dass ein Film seinen Hype verdient. Dieser schon. Tarantino hat gezeigt was passiert wenn ein junges Talent genug Erfolg hat um zwanzig Jahre zu reifen. Und genug Integrität um sich nicht von der Hollywoodmaschine weichspülen zu lassen. Der Film war furchtlos, respektlos, überraschend und hat das bisherige Schema der WWII-Alternate-Timeline-Filme umgedreht.
    Da muss erst Tarantino kommen damit mal ein wirklich guter deutscher Film gedreht wird.

    Meine Bewertung bei IMDB: 10 Sterne.

    P.S.: Ich war hier tatsächlich so differenziert wie möglich. Der Film IST so gut.
    P.P.S.: Auch nach einigen Minuten angestrengtem Nachdenken fällt mir nichts ein was ich zu bemängeln hätte. Keine dramaturgischen Schwächen, absolut glaubwürdige (in dem Setting natürlich) Charaktere... Ich vermute in den nächsten Monaten werden 98% aller Rollenspielschurken Landa sein.
    Das der so dominiert ist natürlich nicht nur Christoph Waltz zu verdanken. Der Charakter war ja schon sehr dominant angelegt. Wo es nichts auszuspielen gibt weil man im Grunde nur einen Nebencharakter spielt gibt es halt nichts auszuspielen. Und wer die besten Dialogzeilen hat hat halt die besten Dialogzeilen.
    Ist wie bei TDK. Da waren ja auch alle bis auf den Joker Nebenfiguren. Mehr Nolans als Ledgers Leistung.
     
  18. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    Wehe, wenn nicht. Ich nehme das als Versprechen. ;)

    Na, da stehe ich ja total drauf. Das wäre ja nicht einmal wirklich schlimm. Aber meiner Erfahrung nach werden 98 % aller Schurken einfach nur von diesem Schurken inspiriert sein. So sein wie er werden 2 %.

    Ich finde gut geklaute Kopien ja besser als unkreative Lappenchars. Aber am schlimmsten sind schlecht geklaute, unkreativ dargestellte Lappenchars.

    Ich hasse Rollenspieler. Die kacken dir 'nen kopierten Charakter auf den Tisch, der nicht einmal zum Naseputzen reicht und klopfen sich dann noch für ihre "Kreativität" auf die Schulter.

    Arschlöcher.
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  19. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    *lol*...
     
  20. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Benjamin Button's a Nazi Killer - Der neue Tarantino

    indeed. ISA8Z
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sin City - A Dame To Kill For Film & Fernsehen 7. März 2014
Wers braucht: Kill-Bill Actionfiguren Spielzeug 27. April 2004
Kino: Kill Bill 2 Film & Fernsehen 26. April 2004
Kill Bill - Soundtrack Musik & Hörbücher 3. Dezember 2003
Kino: Kill Bill 1 Film & Fernsehen 17. Oktober 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden