Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Ja, das sehe ich auch so. Sowohl verschiedene Setups als auch verschiedene Spielweisen erfordern andere Gegentaktiken.
 

Nogger

Neuling
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Die Diskussion Wettbewerbs- gegen Spaßspieler erinnert mich an die ARSer gegen Erzählspieler-Diskussion.
Bitte fahrt auf dem zugehörigen Karussel in dem bereits bestehenden Thread mit. ;-) (Vielleicht sollten wir das Topic mal rausmoderieren oder den Thread umbenennen...)

Was das Thema Kupfer kaufen angeht, viele Deckoptimierer raten davon ab, aber ich nehme ganz gerne mal ein paar mit. Zu bedenken ist, dass Kupfer am Anfang die Chance erhöht, Geld in der Hand zu haben, später im Spiel aber die Chance verringert, etwas besseres (Silber, Gold, gute Aktionskarten) in die Hand zu bekommen. MMn lohnt sich Kupfer mitnehmen am Anfang, wenn man eine Chance hat, es später lukrativ wieder loszuwerden (Mine, Geldverleiher).
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Ich bin ja auch eher Wettbewerbsspieler, aber Dominion entwickelt nach einigen Spielen ein unheimliches Spiel-Flair. So ist die zugrunde liegende Mittelalter-Thematik des Spiels nichtmals sehr dicht oder tiefgründig, aber doch wird sie als durchgehender Flair getragen, so finde ich. Ist schwer zu beschreiben, aber Dominion hat in meinen Augen sehr großes Potenzial zum Hobbyspiel zu werden.

Ich bin noch mal in mich gegangen und führe das mittlerweile darauf zurück, dass man sich Dominion mehr als andere Brettspiele zu eigen macht.

Die Diskussion Wettbewerbs- gegen Spaßspieler erinnert mich an die ARSer gegen Erzählspieler-Diskussion.
Bitte fahrt auf dem zugehörigen Karussel in dem bereits bestehenden Thread mit. ;-) (Vielleicht sollten wir das Topic mal rausmoderieren oder den Thread umbenennen...)
Ja, das sollte man mal. ;)
 
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

nochmal btt:

Kupfer kaufen ist imho NIE gut, Kupfer ist neben der 1 Siegpunkt Karte das schlechteste was man ziehen kann, warum sollte man das kaufen?
Wenn ich spiele versuch ich grundsätzlich alle 10 Karten die man am Anfang hat zu entsorgen, soweit das möglich ist.

@ "Extrem spieler" "Powergamer" whatever

MIR macht es wenig Spaß gegen bzw. mit Leuten zu spielen die absichtlich schlecht spielen. Und Kupfer kaufen ist, wenn man nicht auf Gärten spielt, einfach schlecht spielen, da braucht man nicht mal rechnen oder sonstwas das kann man einfach probieren oder durch etwas überlegen herausfinden.
 
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Der Kupferschmied kann bspw. ein Grund sein, sich auf Kupfer zu verlassen, oder die angesprochenen Gärten. Und wenn man am Anfang zu wenig Geld im Deck hat (aber zusätzliche Käufe), dann lieber ein Kupfer als gar kein Geld.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Kupfer kaufen ist imho NIE gut, Kupfer ist neben der 1 Siegpunkt Karte das schlechteste was man ziehen kann, warum sollte man das kaufen?
Wenn ich spiele versuch ich grundsätzlich alle 10 Karten die man am Anfang hat zu entsorgen, soweit das möglich ist.
Ja, ich mache das mittlerweile auch nicht mehr. Zwar entsorge ich nicht zwangsweise diese geringwertigen Karten, aber zusätzlich Käufe mit 0 Geld lasse ich einfach verfallen. Das lohnt wirklich nicht.

Der Kupferschmied kann bspw. ein Grund sein, sich auf Kupfer zu verlassen, oder die angesprochenen Gärten.
Oder der Geldverleiher (Entsorge 1 Kupfer für 3 Geld).
 
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Der Kupferschmied kann bspw. ein Grund sein, sich auf Kupfer zu verlassen, oder die angesprochenen Gärten. Und wenn man am Anfang zu wenig Geld im Deck hat (aber zusätzliche Käufe), dann lieber ein Kupfer als gar kein Geld.

Kupferschmiede ist eine Falle... man kann bei einem "normalen" Draw maximal 4 Kupfer + die SChmiede auf der Hand haben. Das sind dann genau 8, reicht grade so für eine Provinz, nicht mehr und man braucht 5 passende Karten dafür. Mit einer Hand voll Kupfer ohne Schmiede macht man nicht mehr wirklich viel.
Ich halte nichts von der Kupferschmiede, evtl. mal eine ganz am Anfang um direkt an Gold und 5er Karten zu kommen, später entsorge ich die Schmiede dann aber wenn es geht.

@ Geldverleiher:
Wenn der da ist entsorge ich mein Kupfer lieber mit ihm als mit der Kapelle wenn ich die Wahl habe, aber ein Grund neues Kupfer zu kaufen ist er imho nicht... er produziert zusammen mit einem Kupfer 3 Geld.
Dafür brauche ich 2 Karten und eine Aktion.
Ein Gold ist mir lieber, das ist nur eine Karte und keine Aktion ;)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Kupferschmiede ist eine Falle... man kann bei einem "normalen" Draw maximal 4 Kupfer + die SChmiede auf der Hand haben
Versteh ich jetzt nicht. Welcher "normale Draw"? Ich kann ja auch 3 Silber, 1 Kupfer und den Kupferschied auf der Hand haben... :nixwissen:
 
AW: Zusätzliche Käufe verfallen lassen?

Ich meinte mit normalen Draw erstmal nur das man 5 Karten hat, ohne jetzt mal an Kartenzieher zu denken, mit Dorf+ Bibliothek + Dorf+ Schmiede (usw) kommt man halt auf unendlcih viele Handkarten und dann kann sich die Kupferschmiede halt mal wirklich richtig lohnen.

Bei der von dir genannten Hand wäre die Schmiede richtig schlecht.
Ich muss die Schmiede spielen um das Kupfer soviel Wert zu machen wie das Silber.
Statt dessen wäre es mir doch lieber statt dem Kupfer Silber zu haben und statt der Schmiede eine andere Aktionskarte die mir was bringt. (ob jetzt Angriffskarte oder Deckverbesserung wie Anbau, Umbau, Mine..)
 
Oben Unten