Shadowrun 5e

Rezension Dominion - Die Alchemisten [B!-Rezi]

Dieses Thema im Forum "Dominion" wurde erstellt von Odin, 5. September 2010.

Moderatoren: tobrise
  1. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    Dominion


    Die Alchemisten


    Die Alchemisten ist nach Seaside die zweite eigenständige Erweiterung zu Dominion, dem Spiel des Jahres 2009. Wie auch schon Seaside erweitert Die Alchemisten das Spiel um neue Königreichkarten. Zudem kommt mit einer neuen Art von Geldkarte ein weiterer Regelmechanismus hinzu.
    Die Alchemisten kommt in einer Box in etwa 2/3 der Größe der bisherigen Dominionboxen und enthält neben den 150 neuen Karten wieder einen praktischen Sortiereinsatz sowie Spielanleitung und Beschreibung der Spielkarten.
    Die Aufmachung der Spielanleitung und die Illustrationen auf den Spielkarten entsprechen von der Art und Qualität her voll und ganz dem Stand des Basisspiels und der bisherigen Erweiterungen und fügen sich hervorragend in diese ein.

    Inhalt:
    Die neuen Karten sind im einzelnen:
    Trank: Diese neue Geldkarte symbolisiert quasi die Grundlagen der Alchemie und ist für den Kauf der meisten Karten (10 von 12) aus diesem Set notwendig. Eine Trankkarte kostet 4 Geld und muss beim Kauf einer Karte mit dem Tranksymbol zusätzlich zu den auf der Karte aufgedruckten Geldkosten ausgelegt werden. Ohne eine Trankkarte ist der Kauf von entsprechend gekennzeichneten Karten nicht möglich.
    Alchemist: Erhöht Karten und Aktionen und darf für das Ablegen eines Trankes direkt wieder oben auf den Nachziehstapel gelegt werden.
    Apotheker: Erhöht Karten und Aktionen und erlaubt es, Kupfer und Tränke aus den obersten Karten des eigenen Nachziehstapels zu suchen.
    Besessenheit: Erlaubt es dem Spielen einen Zug für den nächsten Mitspieler durchzuführen, wobei er dessen eventuell gekaufte Karten bekommt.
    Golem: Erlaubt dem Spieler, 2 Aktionskarten aus seinem Nachziehstapel zu suchen.
    Kräuterkundiger: Erhöht Käufe und Geld und erlaubt dem Spieler eine seiner ausgespielten Geldkarten auf einen Nachziehstapel zurückzulegen.
    Lehrling: Erhöht Aktionen und erlaubt das Entsorgen von Karten für Geld.
    Stein der Weisen: Geldkarte, die einen Wert in Höhe der Anzahl der eigenen Karten geteilt durch 5 hat.
    Universität: Erhöht Aktionen und erlaubt das Nehmen einer weiteren Aktionskarte.
    Vertrauter: Erhöht Karten und Aktionen und zwingt jeden Mitspieler einen Fluch zu nehmen.
    Vision: Erhöht Aktionen, kann Mitspieler zwingen Karten vom Nachziehstapel abzulegen und erlaubt selber weitere Karten vom eigenen Nachziehstapel zu ziehen.
    Weinberg: Punktekarte, die am Ende des Spieles pro 3 Aktionskarten im eigenen Satz 1 Siegpunkt wert ist.
    Desweiteren sind wieder Platzhalterkarten enthalten, um eine zufällige Auswahl an Karten für ein 10er Set treffen zu können, falls man nicht mit einer der vorgeschlagenen Kombinationen spielen will, die diese Erweiterung wie auch schon alle anderen Sets zuvor wieder enthält.

    Bewertung:
    Mit Die Alchemisten kommt ein Hauch Phantastik in die bislang doch eher bodenständig mittelalterliche Welt von Dominion. Alle Karten passen schön zu diesem klassischen Fantasy - Thema und fügen sich dennoch hervorragend in die bisher erschienen Sets ein. Es bleibt zu hoffen, das diese Entwicklung weiter anhalten wird.
    Der taktische Schwerpunkt dieser Erweiterung liegt eindeutig in den diversen Möglichkeiten, seinen eigenen oder den Nachziehstapel eines Mitspieler zu manipulieren. So wird es möglich noch schneller und noch gezielter bestimmte Karten auf die Hand zu bekommen, was vor allem Taktiken, die auf Geschwindigkeit setzen, deutlich verbessern kann.
    Der neue Regelmechanismus mit den Trankkarten ist eingängig und fügt sich nahtlos in die bisher nicht wirklich komplexen Regeln ein.
    Einziges Manko an Die Alchemisten ist dann doch die geringe Kartenzahl. Mit lediglich elf neuen Königreichkarten und jeweils einer Geld- und einer Punktekarte enthält dieses Set weniger als halb so viele Karten wie die Seaside – Erweiterung oder gar das Grundspiel. Das sie trotzdem genauso viel, oder je nach Anbieter teilweise sogar mehr kostet ist dann eigentlich doch schon unverschämt.
    Spielern, die das nicht abschreckt, oder die diese Erweiterung für einen günstigeren Kurs erstehen können, kann Dominion – Die Alchemisten aber nur wärmstens empfohlen werden.Den Artikel im Blog lesen
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fullmetal Alchemist [T-Rezi] Film & Fernsehen 15. August 2011
Es war einmal... [B! Rezi] Gesellschaftsspiele 2. Oktober 2010
Dominion-Erweiterung "Die Alchemisten" exklusiv auf der RPC RPC 6. April 2010
Was ist Dominion? Dominion 5. November 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden