Werwolf vs. Vampire

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse" wurde erstellt von Amras_Pallanen, 18. Mai 2004.

Moderatoren: Sycorax
  1. Amras_Pallanen

    Amras_Pallanen Jungdrache

    Seid gegüßt Mit-Garou!

    Ich hab ein paar Kainiten gesagt, dass sie hier fragen uns betreffend stellen können und bitte um eure Mithilfe wenn welche kommen !

    Seid Gegrüßt ihr Kainiten; Stellt eure Fragen hier!
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Okay:

    - Welche Rasse von euch würd euns am ehesten gefährlich werden und welcher am wenigsten?
    - Wer ist der grösste/stärkste aller Garou?
     
  3. Alutius

    Alutius Guest

    Rasse?

    Du meinst Stamm?

    Oder Vorzeichen?


    Hmmm....

    Ich glaube, selbst der Friedliebenste Ragabash der Children of Gaia würde einen Kainiten ohne größeres Zögern in der Luft zerreißen.... und dürfte dabei kaum nennenswerte Probleme bekommen.

    Werwölfe HASSEN Vampire....
    Werwölfe (selbst die "Harmlosen") sind dallesammt hervorragende Krieger - besser als Vampire....
    Werwölfe haben schlagende Argumente (unsere Klauen machen Aggravaten Schaden - soak this....)...

    Aber ansonsten....
    Sagen wir so: Ein Get of Fenris Ahroun (oder ein Red Talon Ahroun) macht aus einem Vampir schneller Leichenkonfetti als der Kainit "Vitae" sagen kann...

    Die Unterschiede der Werwolfstämme sind nicht ganz so ... extrem? .. wie bei den Kainskindern...


    Ungefährlich (für Vampire) ist kaum ein Werwolf.... Gangrel und Brujah haben vielleicht (veilleicht!) eine Chance in einer Direkten Konfrontation...
    Mit Beherrschung und Präsenz kann man sich einen Garou vielleicht auch noch vom Leibe halten....
    ... aber darauf vertrauen würde ich nicht.....



    Alutius
     
  4. mIrRoR

    mIrRoR mit neuen avatar

    Vor der Apokalypse war es auf jeden Fall die Tänzerin der Schwarzen Spirale Zhyahak, aber durch das Buch hat der Perfekte Metis diese Rolle übernommen
     
  5. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Tschuldige: Stamm ist richtig.
     
  6. stargazer

    stargazer Cliath

    jeder garou hat einen grund etwas gegen vampire zu unternehmen: denn vampire stinken nach wyrm (ausser sie haben eine sehr hohe menschlichkeit)
    deswegen kann jeder werwolf fuer einen vampir gefaehrlich werden.
    wie effektiv sie dabei sind, waere eine andere frage (vorruasgesetzt der vampir ist nicht voellug dumm und laesst sich auf einen direkten kampf ein- dann waere (fast) jeder werwolf etwa gleichgeaefrlich...)
    am effektivsten waern meiner ansicht nach nicht diejenigen, die als die besten kaempfer gelten, denn die haetten es eher schwer einen vampir uebrhaupt zu finden (wenn er nicht gerade vor siener nase vorbeilaeuft), deswegen wuerde ich den schattenlords am ehesten noch den groessten erfolg versprechen (da sie am ehesten auch (!) auf der gleichen ebene agieren wie vampire)

    und *g* ich wuerde es nicht wagen zhyazhag als staerker zu bezeichnen als Golgol Fangs- First (fenrir ahroun, rang 6)....
     
  7. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    in diesem zusammenhang macht es wenig sinn, den stärksten ww vorszustellen, da werden sich die vamp-fan nur überlegen, ob sie nen vorsinnflutlichen oder nen clansgründer brauchen, um ihn zu besiegen.

    kein vamp, wird soviel über werwölfe wissen, als das er so ganau sagen könnte, wer von denen der stärkste ist.

    ein ahroun im 6. rang ist eine mordmaschiene der sich kein vamp im direkten kampf stellen sollte, egal wie alt er ist, oder welche generation er hat. es gab zeiten da haben werwölfe drachen erschlagen, bzw. dies auch in der moderne gemacht (siehe zmei in der welt des zorns).

    desweiteren, wenn infos aus dem letzten (oder vorletzten) roman gepostet werden, bitte ich darum, einen spoiler davor zu setzen, da zumindest ich und vermutlich auch einige andere ihn noch lesen wollen.
     
  8. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Es ist natürlich müssig darüber zu reden ob und wie schnell ein Garou einen Kainiten töten kann oder tötet. Genauso ist das andersrum.

    Es hängt von zu vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel:
    Blut
    Zorn
    Gaben
    Disziplinen
    Überraschungeffekt
    Generation
    Rang
    Vorbereitung
    Verhältniss
    Ghule
    Mitstreiter
    usw.......
    Es ist einfach in der WoD generell nicht möglich eine Fraktion als mächtiger, stärker oder besser zu bezeichnen. Innerhalb des eigenen Systemes sind die Fraktionen immer sehr stark. Ausserhalb recht schwach.

    - Welche Rasse von euch würde uns am ehesten gefährlich werden und welcher am wenigsten?
    Am ehesten zur Zusammenarbeit mit Kainiten neigen die Shadowlords. ( Die Tänzer der Schwarzen Spirale nenne ich nicht, da sie in meinen Augen keine wirklich Garou mehr sind )

    Am wenigsten? Dazu gibt es mal sicherlich keine Antwort, aber ich schätz am meisten und intensivsten Hassen die Stillen Wanderer die Kainiten.
     
  9. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    was vampire-spieler auch immer zu gerne vergessen, es gibt für die garou wichtigeres, als vampire zu jagen.
    es gibt bei garou "gut" und "böse". unter den wyrmdienern stellen die vampire eher eine nebensächlichere rolle. spiralen, oder mächtige plagen haben mehr preorität als vampire. die konfrontation und einen vamp-plot gibt es aus ww-sicht nicht so häufig.
     
  10. Ich muss sagen, dass wir wenig X-over mit Vampire gemacht haben. Einmal hatte ein mächtiger Vampir einen Garou beherrschen können ... aber soviel Interaktion mit den Vampiren hatten wir wirklich nicht.

    Meistens sind die Vampire sowieso so beschäftigt, sich gegenseitig zu vernichten ... da braucht es keinen Garou mehr. Außerdem schlafen die meisten Garou halt auch nachts *g*... und ich würde es auch so sehen, dass sich ein Schattenlord mal mit einem Vamp einlassen würde, wenn er daraus seinen Nutzen ziehen könnte. Uktenas vielleicht auch noch ... ist ja auch wirklich interessant, was die Blutsauger alles so können und machen.

    Außerdem darf man nicht vergessen, dass nicht jeder Vampir nach Wyrm stinkt ... je nachdem, was für ein Charakter der Garou hat ... kann er sogar mal nett sein ... Ist zumindest meine Meinung. Garou sind ja auch keine hirnlosen Killermaschinen ...

    Aber sobald sie nach Wyrm stinken ... bleibt Wyrm Wyrm und wird verwurmt ... ähm vernichtet. Größere Priorität haben allerdings wirklich mächtigere Plagen ...

    Und meiner Meinung nach kann es kaum ein Vampir mit einem Garou aufnehmen ... die große Schwäche der Garou ist jedoch häufig die Willenskraft und damit die doch recht große Chance geistig von einem Vampir beeinflusst zu werden.
     
  11. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    Eine weitere Schwäche dürfte der Mangel an Macht über Normalsterbliche sein, oder? Die meisten Werwölfe bleiben AFAIK "Privatpersonen", während einige Vampire aus dem Schatten heraus Konzerne dirigieren.
     
  12. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®


    Wieso das denn? Garou sind doch auch nachtaktive Wesen und sind lieber in der Nacht unterwegs als tagsüber. Luna ist da mit ihnen und sie haben grössere Chancen auf Erfolg. :]
     
  13. Sanguis

    Sanguis Sanguis de Alá

    Zwar haben Werwölfe meistens nicht so großer Ressourcen wie ein Ahn, aber ihre Natur als Rudelwesen und die zum Teil schon vorhandenen Verbindungen (vorallem bei Schattenlords, Glaswandlern), sollten das wohl ein wenig ausgleichen können.
     
  14. SoulReaver

    SoulReaver The Legacy of Kain

    Irgendwelche äußeren Unterschiede zwischen den Stämmen ,die in verschiedenen Situationen zu Tage treten könnten?

    Wie würde ein wenig erfahrenes Rudel (mittel kampforientiert) reagieren, wenn ein paar Vampire in der Nähr vorbeireisen?
     
  15. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    es gibt einen thread zu den stämmem (link im eindührungsthread), ich empfehle den zu lesen und dann die frage zu konkretisieren

    es würde grob gesagt von den umständen abhängem, wenn sie wichtigeres zu tun haben, dann werden sie das wichtigere tun, besonders, wenn sich die lutscher nur in der stadt aufhalten und sonst keinen ärger machen.

    wenn keine dringlicheren probleme da sind, werden sie üblicherweise versuchen, die vamps zu erlegen. das kann man aber nicht allgemein sagen, es ist auch wichtig, wie es dazu kam, das sie überhaupt von den vamps erfahren haben. die ganze rahmenbedingung spielt eine rolle.
     
  16. BoteSeths

    BoteSeths Prophet der Finsternis

    Ich finde man kann nicht sagen, dass eine der beiden Seiten irgendwie besser ist. Mein Brujah-Ancilla hat letztens im Alleingang n ganzes Rudel Wehrwölfe gekillt. (sprich 7 Wehrwölfe)
    Der Ventrue und die Tremere waren ja mal wieder zu nix zu gebrauchen! :D

    :vamp:

    Was ist denn eigentlich wenn ein Vampir eine hohe Menschlichkeit hat? Ist er dann vor Wehrwolf-attacken sicher? Und wie ist das mit Pfaden? Gibt es da für Wehrwölfe einen unterschied, wenn der Vampir einen hohen Wert im z.B. Pfad des Himmels hat und nicht einen hohen Wert im Weg der Menschlichkeit?

    Und...Bei Vampire werden Wehrwölfe ja immer eher als Kampfmaschinen dargestellt. Aber können Wehrwölfe noch mehr als kämpfen und in der Geisterwelt herum spazieren?

    :critical:
    :ätsch:
    :vamp:
     
  17. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ehm, die Werwölfe aus dem Werwolf-Buch oder die Beispiele aus dem Vampirebuch?
     
  18. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Also ich glaube hier sehen einige Leute etwas falsch:
    Wenn ein Kainit eine niedrige Menschlichkeit hat, erkennen die Werwölfe nicht automatisch das er ein Vampire ist. Wenn die Person natürlich nicht atmet oder sonst keien Lebensfunktionen ausweist, können sie sich ihren Teil dazu denken. Aber als Vampir können sie niemanden einfach so enttarnen, sondern sie erkennen bestenfalls nur einen Untoten.

    Was Garou erkennen ist, falls sie die notwendigen Gaben besitzen, dass ihr gegenüber vom Wyrm verseucht ist. Aber auch das erkennen einer Wyrmverseuchung ist kein garant für einen Garou, dass sein gegenüber ein "Bösewicht" ist. Man kann auf viele unterschiedliche Arten vom Wyrm verseucht werden. Pfade der Kainiten Sorgen dafür das der Kainit immer nach Wyrm riecht. Aber auch hier nur mit der richtigen Gabe.

    Auch ein Kainit der Golconda erreicht hat oder Menschlichkeit 10 hat ist nicht vor Garou Attacken sicher. Denn niemand ist vor Garouattacken sicher. Wenn der Zorn des Garou zu hoch ist, kann schon eine Kleinigkeit ausreichen um ihn zum Angriff zu reizen. :D


    @ Boteseths:
    7? *kichert* Das waren dann aber Garou nach den Vampire Appendix Grundregelwerk Regeln oder? Ansonsten stelle ich mir das richtig schwer vor. Aber vielleicht rollten ja deine Würfel gut und die deines Spielleiters schlecht....soll ja auch mal vorkommen..... ;)
     
  19. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    Willst du damit sagen "richtige" Werwölfe sind noch schwerer zu killen als die Appendix-Asseln? Kain steh uns bei!
     
  20. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Alleine die Gaben sind doch etwas reichhaltiger als die Disziplinsäquivalente... :)
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vampire & Werwölfe Literatur 13. Februar 2013
Vampire vs. Werwölfe im neuen System WoD 2: Vampire: Requiem 16. Dezember 2007
Changling vs Demon vs Hunter vs Mage vs Mummy vs Vampire vs Wraith vs Werwolf World of Darkness 10. April 2007
Werwölfe vs. Vampire WoD 1: Vampire: Die Maskerade 23. Juni 2004
Vampire und Werwölfe Literatur 30. Januar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden