Wer spielt was?

Wer spielt welche Tabletops


  • Umfrageteilnehmer
    59

Infernal Teddy

mag Caninchen
Mal ein Statusupdate: Battletech ganz aufgegeben, nur noch WarmaHordes, da die Vergeltung. Und gerade am grübeln über Trollbloods, nachdem ich dem Caninchen Everblight schmackhaft mache...
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Zum spielen (BattleTech) komm ich leider, leider auch nur noch sehr selten :( Dafür hab ich's dann ab und zu ein bißchen was "größer" und "historisch" in echt - heißt dann aber auch nicht mehr "Tabletop", sondern "Linefight" ;)
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
Hab letzten Herbst wieder mit Battletech angefangen und muss zugeben zunehmend wieder Spass dran.

Leviathans komm ich grade wenig zu weils das Spiel ja leider immer noch nicht zu kaufen gibt und ich der einzige bin den ich kenne der es hat...

Bin immer mal wieder am überlegen Flames of War oder Infinity zu probieren - aber ehrlich gesagt ist mir da im Moment der Einstiegspreis zu hoch - und ich hab noch tonnen an Battletech zu bemalen und zusammenbauen.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
grade das man eben kein Haus oder irgendeine andere Fraktion spielt gefällt mir ja so gut an BT. Ich finde Tabletops bei denen man sich eine oder weniger Fraktionen beschränkt und Streitmächte baut inzwischen sehr abtörnend.

Es sorgt zu oft dafür dass das Spiel schon halb gespielt ist bevor man überhaupt an der Platte steht. Bisher hab ich eine Einheit Marik Miliz (eine Assault Lanze) und zwei Lanzen Kurita Schwert des Lichts angemalt. Als nächstes kommen wahrscheinlich ein Stern Geisterbärenmechs, dazu wahrscheinlich ein Stern Elementare.

Ansonsten bau ich immer noch an meinem Gelände.
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
Ahso - "damals" haben sich ja die meisten Spieler in meinem Bekanntenkreis einem Haus "zugehörig" gefühlt und entsprechend ihre Streitmächte aufgebaut, auch wenn es regelmechanisch keinen Grund gab. Deswegen die Frage :)
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
Das hab ich nie verstanden, aber ich spiel auch bei anderen Spielen idR. soviele Fraktionen wie ich kann - ist interessanter und gibt einem ein besseres Verständnis für den Gegner. Was mir an BT halt auch gefällt ist das ein Spieler relativ schnell genug Material für die ganze Gruppe sammeln kann.
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
Wir haben damals für Demonworld und Battletech mit Pappcountern gespielt um so auch wirklich mal alle Fraktionen und Mechs auf dem Brett zu haben ohne die Kosten und Mordsarbeit für die Minis zu investieren. War eine Heidenarbeit die Demonworld Sachen in Corel zu basteln und dann auf der stabilen farbigen Pappe auszudrucken. Definitiv eine Grenzerfahrung für den Drucker aber beim Spielen ganz komfortabel. :D Bei Battletech hab ich verschieden farbige Sockel aus Moosgummi gebastelt und die ausgedruckten Mechs reingesteckt, nicht schön aber praktisch.
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Habt Ihr in BattleTech auch Kampagnen gespielt oder nur Einzelschlachten? Wenn Kampagne, habt Ihr diese dann auch dynamisch angelegt?
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
Im Moment eigentlich nur einzelne Szenarien - wir spielen nicht so oft bzw. in fest genuger Zusammensetzung dass eine Kampagne Sinn macht. Einzelnszenarien sind auch für neue Spieler offener.
 

Arashi

Gott
Ich spiele Jahr mal Arcane Legions, auch wenn das eingestellt wurde.
Früher hab ich mal viel Battletech gespielt, aber das ist schon über 10 Jahre her ...
 

SchwarzerHerzog

Wiedergänger
Aktuell WH40k - diverse Armeen.

Wobei mich auch das eine oder andere weitere TT durchaus reizt (Dystopian Wars - Luftschiffe!!! XD, usw usf)
 

Pergrin

MadMegaMind
Ich werde mein Glück mit den Nomads versuchen, meine Mitspieler wahrscheinlich PanO und Aleph. Drückt mir mal die Daumen, das der GW Entzug dieses Mal klappt:D
 

Absimilliard

νεκύδαιμων
Recht viele Regeln, aber wer Wh40k gewohnt ist wird sich schon einfinden. Auf jedenFall günstigerin der Anschaffung. Und ich spiele Deutsche Panzergrenadiere. Später vielleicht noch italienische Bersaglieri.
 
Oben Unten