Wem gehört die Welt?

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Magnus Eriksson, 12. Juli 2006.

Moderatoren: Sycorax
  1. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Es gibt ja mehrere Theorien, dass verschiedenen Gruppierungen weltweiten, wirtschaftlichen Einfluss haben.
    Da frage ich mich, wer kontrolliert die Weltwirtschaft?
    -Ventrue und Giovanni Imperien
    -Pentex
    -Technokratie Syndikat
    ...und was weiß ich. Wem gehört wieviel? Was weiß man voneinander und wo gibts es Überschneidungen (wie z.B. bei Syndikat-Pentex oder Giovanni-Pentex angedeutet), Kooperationen, etc.?
     
  2. Malkav

    Malkav Jacks vergeudetes Leben

    AW: Wem gehört die Welt?

    Die Antwort ist: Je nachdem welches System du verwendest! *g*

    (oder wie ein weiser Rollenspieler einst so treffend bemerkte:
    Am meisten bewundere ich die Bürgermeister in der WoD... sie schaffen es sich von zich verschiedenen Fraktionen gleichzeitig manipulieren zu lassen, ohne dass die auch nur voneinander ahnen- das ist wahre Meisterschaft in der Kunst der Intrige!)
     
  3. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Wem gehört die Welt?

    Die Technokratische Union ist die einzige Fraktion die in ihrem Setting "ihren" Krieg gewonnen hat. Das können weder Vampire (Jung/alt oder Sabbat/Camarilla), Werwölfe (wir vs wyrm), die Kue-jin (wir vs Yama Könige)
    oder Mumien (wir vs Set) von sich behaupten.

    Der wirtschaftliche Einfluss der Technokraten dürfte vorher schon gewaltig gewesen sein, die größte Konkurrenz dürften Giovanni und Ventrue Finanzimperien sein. Pentex ist ein Produkt in dem alle mitreden (möchten), sogar das Syndikat.

    Auch militärisch hat die Union in allen Belangen die Nase vorn. Mit Hypertechnologie ausgerüstete Raumschiffflotten umkreisen die Erde und durchpflügen das Sonnensysteme, militärische Satelliten mit genug Feuerkraft um Länder auszulöschen überwachen den Himmel. Vercyberte HitMarks und Plasmakanonen sichern der Union einen Vorteil in Bodenkonflikten.

    Die Erde gehört den Technokraten, und keine Fraktion für sich ist mächtig genug um es auch nur ansatzweise mit ihnen aufnehmen zu können.
    Und vor allem: Je mehr Zeit verstreicht desto stärker wird ihr Paradigma, desto fester die Realität bis der Zensus die Vampire, Werwölfe und das restliche Gesocks endgültig eliminiert hat.

    Verteidigt die Menschheit!
     
  4. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Wem gehört die Welt?

    Das hilft mir leider nicht, da ich als SL stets bemüht bin nur eine WoD zu haben, in der alle Storyteller Games koexistieren. Ich bin nicht gewillt meine Weltsicht mit dem System zu ändern ;).

    @Colwolf
    Die Technokratie mag ihren Krieg gewonnen haben, Einfluss auf Vampire und Werwölfe hatte das aber nicht.

    Mir schwebt ein globaler Finanzkrieg vor, so wie er in einer der Gehenna-Storys verwendet wird. Die Vampire wurden von den Menschen entdeckt, aber jetzt nutzen sie das System gegen die Menschen und bringen es zum Kollaps, indem sie Wirtschaftskrisen, etc. auslösen.
    Die Frage wäre jetzt, können sie das? Pentex würde dem evtl. ja nicht entgegen stehen, aber die Technokratie?
    Oder mein Venture will ein Konkurrenzfirma übernehmen. Mit welcher Wahrscheinlichkeit muss er mit übernatürlichen Widerstand rechnen?

    Ich versuch einfach eine klare Vorstellung von der Aufteilung der Wirtschaft zu bekommen, z.B. Anteile an der Weltwirtschaft:

    Ventrue 20%
    Giovanni 10%
    restliche von Vampiren kontrollierte Industrie 10%
    Pentex 20%
    Syndicat 30%
    sonstige Übernatürliche (Glass Walker, Geister, Magier) 5%
    freie, nur von Menschen gesteuerte Wirtschaft 5%
     
  5. Mr.Toxex

    Mr.Toxex Gedanklich im Futur 2

    AW: Wem gehört die Welt?

    Natürlich da muss nur einer der Clans die Geld wie Heu hat Amok laufen und schon bricht alles zusammen da braucht man nichtmal auf die Prozente kucken.
     
  6. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Wem gehört die Welt?

    Das Finanzsystem in der realen Welt ist den 80ern schon mal kollabiert, als mehrere lateinamerikanische Staaten nicht mal mehr die Zinsen ihrer Schulden zahlen konnten... auf die WoD umgemünzt hat das Syndikat diesen offenbaren Zusammenbruch des Weltwirtschaftssystems einfach ignoriert und so getan als ob nichts wäre.
    Gegen die richtige Union ist ein Wirtschaftrkrieg nicht möglich. Sie beherrschen die Börse, sie haben das System aufgebaut und gefördert, damit haben Sie den Erleuchtungskrieg gewonnen. Die Frage ist nur wie schnell die Union reagiert. Sie ist eher ein langsamer, schwerfälliger Bürokratischer Apparat in dem jegliche Operationen, zum Beispiel das wegbröseln von ein paar Vampiren, zigmal auf Ausgaben berechnet werden und dutzende Genehmigungen eingeholt und Auflagen erfüllt werden müssen.
     
  7. Masterbrain

    Masterbrain Autor

    AW: Wem gehört die Welt?

    Auf die Gefahr hin, mich mal wieder etwas unbeliebter zu machen *g*

    Warum eigentlich immer irgendein überbatürliches Kroppzeug? Nachdem ich von "der Sternenkammer" gelesen hatte, fand ich die Idee, das es durchaus mächtige und einflussreiche menschliche Gruppierungen gibt viel ansprechender.

    Zu erwähnen ist, das selbiger "Club" zwar auch infiltriert uist, aber größtenteils doch autark handelt.


    SoFar
    MB
     
  8. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Wem gehört die Welt?

    Okay, ich sehe ein, dass 10% Anteil an der Wirtschaft ausreichend sind, um das ganze Systeme ins Chaos zu stürzen.

    Andere Frage, anderes Beispiel:
    Die Giovanni entdecken die Existenz von Pentex und der Technokratie. Sie verstehen, dass sie weit davon entfernt sind die totale Wirtschaftskontrolle zu haben. Anstatt dass sie 60% der Welt aus Streubesitz aufkaufen müssen, stehen ihnen nur zwei große Organisationen gegenüber.
    Was können sie tun?
    Lassen sich die Kräfteverhältnisse noch ändern?
     
  9. Mr.Toxex

    Mr.Toxex Gedanklich im Futur 2

    AW: Wem gehört die Welt?

    Wozu gegen die Technokratie kämpfen je mehr Menschen den Schachsinn glauben desto leichter wird es für die Vampire mit der Maskerade?
    Pentex ist allerdings eine bedrohung für die Lebensgrundlage der Vampire.
    Aber an einfachsten ist es ja die Schlüssel Figuren zu eliminerien und den Jihad halt auszudehen in keine Urkunde steht Technokratie als Besitzer also einfach den Technokraten dem die Teile gehören auf verschiedenste Weise zu leibe rücken.
     
  10. Totz66

    Totz66 Kainit

    AW: Wem gehört die Welt?

    Was ist die Sternenkammer (Oh Gott, klingt nach Sternenbanner) und wo ist sie beschrieben?
     
  11. Totz66

    Totz66 Kainit

    AW: Wem gehört die Welt?

    Eben nicht, da das technokratische Paradigma bereits beginnt auch statische Magie wie die der Tremere zu beeinflussen und die Explosion einiger Nuklearsprengköpfe in den Totenreichen ist für die Giovanni auch eine Katastrophe gewesen, da nun ein Gr0ßteil ihrer Nekromantie nicht mehr zuverlässig ist, bzw. viele ehemalige Diener und Verbündete der Giovanni aus den Totenreichen vernichtet sind.
    Außerdem ist auch klar, dass nach dem Sieg im Erleuchtungskrieg durch die Techis die anderen übernatürlichen Fraktionen fällig sind.
     
  12. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Wem gehört die Welt?

    Armer Tor... Dann adaptier die Weltsicht von Magus und übertrag sie auf alle anderen Spiele. Das sollte noch am besten funktionieren.

    PS: Da die Technokraten in Form der Grand Finaciers das Geld erst erfunden haben, ist natürlich völlig klar, wer die Wirtschaft kontrolliert.
     
  13. Masterbrain

    Masterbrain Autor

    AW: Wem gehört die Welt?

    Erwähnt wird sie in EOS (erwähnte ich, dass ich EOS mag ? :D)

    erwähnt wir die Verbindung im Buch auf Seite 71

    Zusammengefasst: Bei der Kammer handelst es sich um einen 200 Jahre alte Club, der sein hauptquartier in Boston hat. Die Mitglieder dieses Clubs sind Multimillionäre oder hin und wieder auch Milliardäre.

    Einfaches, erklärtes Ziel des Clubs ist es, Geld und Macht anzuhäufen.

    Wenn man sich überlegt, was da allein schon an Kapital zusammenkommt, denke ich, dass die Kammer ein erntszunehmender Gegener ist. Das Buch spricht von "fast unbegrenzter ökonomischer Macht" in diesem Zuge.

    Desweiteren ist die Organisation auch im Bereich des okkulten Wissens nicht auf die Nase gefallen, hat ebenso beträchtliches Wissen über Camarilla und Sabbat , versucht aber tunlichst nicht aufzufallen



    Ich hoffe, das liefert einen Überblick. Die Technokratie weiß von der Sternenkammer, sieht sie aber nicht als irgendwie gefährlich an. Das Syndikat hat die Sternenkammer infiltriert, lässt aber noch eine menge Freiraum.

    SoFar
    MB
     
  14. Totz66

    Totz66 Kainit

    AW: Wem gehört die Welt?

    Daraus ergibt sich eben, dass das Syndikat alles in der Hand hat. Man lässt die Jungs Geld anhäufen, verdient mit und profitiert von den Synergien.
     
  15. Mr.Toxex

    Mr.Toxex Gedanklich im Futur 2

    AW: Wem gehört die Welt?

    Ja ja wenn sie es schaffen aber wer da gewinnt hängt von zuvielen Faktoren ab die niemals laufen werden.
    Das beste an der Technorkatie ist aber das sie sich am Schluss selber zerstören müsste man man ihr Paradigma richtig radikal sieht.
    Aber lassen wir das spätestens wenn die sich mit Kain persöhnlich kloppen würde wirds absurd.
     
  16. AW: Wem gehört die Welt?

    Naja, das die Vampire einen offenen Krieg gegen den Rest der Welt verlieren würden, ist eigentlich recht klar. Sie sind einfach zu wenige. Und wenn es einen Krieg gegen die Technokratie gäbe - hätten die Vampire den Kürzeren gezogen. Da sich viele Einrichtungen der Technokraten nämlich außerhalb der Erde befinden und autark sind, würde sie die Einmischung irgendwelcher Untoten in das irdische Wirtschaftssystem locker flockig ignorieren können. Und was nützt dir eine geschickte Manipulation an der Börse, wenn du Besuch von einer Armee bekommst ?
     
  17. Mr.Toxex

    Mr.Toxex Gedanklich im Futur 2

    AW: Wem gehört die Welt?

    Das Problem bei den Vampiren ist das sie in der Gesellschaft hocken selbst bei den wenigen wäre das alles andere als unauffällig diese zu entfernen.
    Und wenn er gesamte Sabbat Amok laufen würde wäre es vorbei mit jeder Art von verschleierung für jeden.
     
  18. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Wem gehört die Welt?

    Oje, es ging mir eigentlich weniger um die GAU-Szenarien "Was wäre wenn Ventrue den Pentex-Aufsichtsrat beherrscht?"
    Ich geh davon aus, das alle Fraktionen am meisten davon profitieren, wenn sie ihre Operationen im Geheimen durchführen. Davon werden sie im keinen Fall abweichen.
    Es wird also keinen offenen Kampf geben und Stürmung von Außerirdischen Festungen, sondern nur ein subtiler Finanzkrieg. Das heißt die Fraktionen können nur wie normale Großkonzerne versuchen die anderen zu ruinieren oder zu bedrängen. Die übernatürlichen Vor- und Nachteile heben sich alle gegenseitig auf.

    Wie kann man es erklären, dass die Großmächte nichts (oder nur sehr wenig) voneinander wissen. Die Ventrue sollten doch ihre Schlußfolgerungen aus den Bewegungen am Geldmarkt ziehen können und selbst so ein Geflecht wie Pentex durchschauen können.
     
  19. Totz66

    Totz66 Kainit

    AW: Wem gehört die Welt?

    Ich denke halt, dass da doch noch etwas mehr reinspielt, da man auch Entscheidungsträger manipulieren kann (Beherrschung, Präsenz, Gedankensphäre). Ich denke diese Aspekte unterscheiden sich zusätzlich von normalen Dingen wie Industriespionage, Erpressung und Insiderinformationen.
    Man sollte auch nicht vergessen, dass die wirtschaftlich aktiven Vampirclans in erster Linie Investitionen tätigen.
    Das Syndikat hingegen steuert hauptsächlich wirtschaftliche Entwicklungen aus dem Hintergrund, so z.B. Monopole in gewissen Bereichen (Diamanten - Südafrika, IT - Branche - Bill Gates lässt grüßen).
    Dadurch partizipiert das Syndikat auch an den Gewinnen von anderen Fraktionen, also z.B. den Ventrue. Daher würde ich immer noch sagen, dass das Syndikat die Weltwirtschaft kontrolliert.
     
  20. AW: Wem gehört die Welt?

    Auch wenn ich ein ausgemachter Zepterschwinger-Fan, -Spieler, Sonstiges für diese Leutz bin, so stimme ich Totz zu. Ich habe das Buch "Technocracy: Syndicate" auch gelesen.

    Die Vorstellung, daß die Ventrue Pentex' Aufsichtsrat und Vorstand durchschauen könnten - und ich bin mir sicher, daß sie es können :] - gefällt mir.
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Serenity] Wem gehört das Cortex? Cortex System/ Cortex Plus 18. Mai 2010
Wem dienst du? Warhammer 40k 29. Oktober 2009
Wem gehört eigentlich das Hammer?!? Koordination Ahnenblut 1. März 2005
Wem "gehört" das Spiel? Rund um Rollenspiele 23. Januar 2005
Wer tanz/sricht mit wem?!?! Koordination Ahnenblut 18. Januar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden