[GenCon News] Klassische World of Darkness Paneldiskussion

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Teylen, 25. August 2014.

Moderatoren: Sycorax
  1. Teylen

    Teylen Kainit



    Onyx Path Publishing hat auf der GenCon ein Panel gehalten in dem sie ihre neue Projekte vorstellen. Der Wortführer ist Richard Thomas der Onyx Path Publishing mit zwei weiteren Angestellten und vielen Freelancern (ua ehmalige White Wolf Mitarbeiter wie Justin Achilli, Richard Dansky uvm.) führt.

    Vorgestellt werden die Releases des kommenden Jahr.

    Vampire: The Dark Ages
    Der Kickstarter hierzu soll zügig nach der GenCon live gehen. Bei dem Buch handelt es sich um die Dark Ages aus der Perspektive bzw. der Folge aus der Vampire 20 Edition. Ähnlich wie der Ansatz bei der Original Dark Age Edition. Was wiederum bedeutet das es sich eben nicht um eine richtige "Vampire: Dark Ages 20th Anniversary" Ausgabe handelt.

    Der Entwickler ist David Hill und es soll ein vollständiges 500+ Seiten starkes Grundregelwerk sein.
    Man möchte die Disziplinen und Regeln ein wenig spielen. So mag man Anpassungen an den Regeln vornehmen die bei der V20 vornehmen die im eigentlichen Buch nicht möglich waren. Allerdings den Geist der V:tM Regeln beibehalten.
    Mein persönlicher Gedanke: Oha, das kann arg schief gehen.

    Desweiteren möchte man mit dem Buch einen globalen Ansatz wählen. Das heißt man betrachtet das "Mittelalter" nicht mehr als europäisches Phänomen sondern wird sich auch mit anderen Gebieten und Ländern befassen. Man betrachtet die Mongolen, die Seidenstrasse, Indien, China, die afrikanischen Kainiten und versucht andere Glaubensrichtungen einzubinden (Heiden und andere)
    Das ganze setzt wohl etwa 1242.

    V20 Ghouls
    Wird alles um Guhle betrachten. Es ist aufgefallen das Guhle keine richtigen Erschaffungsregeln und dergleichen hatten bzw. wo die Informationen sowie Regeln zu diesen über alle mögliche Bücher verteilt waren.
    Mein persönlicher Gedanke: Was war mit Ghouls: Fatal Additiction?

    Es gibt verschiedene Arten betrachtet, wie die 13 Clans mit ihren Guhlen so umgehen und es wird ganze 11 Revenant-Guhl-"Familien" geben. Darunter werden neue Guhl-Familien sein die zuvor nur angedeutet wurden. Nähere Betrachtung finden dabei Guhlfamilien seitens der Ventrue, Giovanni sowie Assamiten.
    Mein persönlicher Gedanke: Yay für Giovanni Guhl-Familien ^__^

    Wraith 20th
    Ist für den Herbst geplant und wird von Richard Dansky entwickelt der mit der Outline fast fertig ist. Das ganze wird auch wohl gekickstartet.

    Mage 20th
    Geht gut voran. Man ist gerade quasi bei dem Editing. Des Manuskript ist fast fertig und geht dann zum Editor und Art Direction ist in den Startlöchern.

    Das Buch wird selbst im Vergleich zur V20 als groß beschrieben.

    Man spricht etwas von Herbst,..
    Mein persönlicher Gedanke: Es klingt als bräuchte es noch mindestens ein halbes Jahr, eher mehr. Vielleicht Herbst 2015?

    Werewolf 20th: The Umbra
    Ist für den Herbst angesetzt.

    Mage 20th: Supplements
    Es gibt wohl etwa ein dutzend Supplements. Das erste ist wohl "Gods, Monsters and other familiar strangers", das zweite ist wohl "The book secrets" (eine Art Companion / Ergänzung) und eine Geschichts-Anthology.

    Vampire 20th: Lore of the Clans
    Ist für Winter angesetzt. Es beschäftigt sich mit den 13 Clans, wird die alten 1st und 2nd Edition Clanbüchern zusammenfassen. Dazu kommen neue Sachen wie die Kombo-Diszplinen, zusätzliche Disziplinskräfte (für welche die nicht soviele Combos haben), weitere Geschichten, die Clans in der Gegenwart. Dazu gibt es auch mehr Mechaniken.
    Mein persönlicher Gedanke: Klingt sehr interessant.

    Im Blog werden wohl nach der GenCon weitere Clans zur Besprechung freigegeben. Man hat dort etwa eine Woche Zeit um den jeweiligen Clan zu kommentieren.

    Werewolf 20th: Shattered Dreams
    Behandelt den Krieg zwischen den Garou und den Fera.

    Vampire 20th: The Black Hand
    Sie finden die Idee der zusätzlichen nihilistischen Sekte recht interessant.
    Das ganze wird wohl von David Hill als Entwickler übernommen. Es soll etwas weniger Alienzeug einbauen, sondern mehr das "Dunkle Verschwörung" Element. Dennoch hält man bizarre Elemente bei, bizarrer als Thaumaturgie.
    Mein persönlicher Gedanke: Macht den Schrott Tod. Bäärgh

    Mage 20th: Victorian Age
    Sommer kommendes Jahr. Es soll vergleichbar zu Victorian Vampire werden.
    1881 Order of the golden Dawn bis 1897, der Gründung der modernen Technokratie

    Mage 20th: Digital Web 2.0
    Ist ebenfalls für den Sommer geplant und wurde dort hin verschoben weil man das Gefühl hat das es von der logischen Folge der Bücher passt.

    Werewolf 20th: Changing Ways
    Betrachtet was es heißt ein Werwolf zu sein. Psychologisch, physiologisch usw.

    Vampire 20th: Becketts Jihad Diary
    Es soll möglich sein sich Metaplotstücke rauszunehmen und zu benutzen.
    Das ganze ist aus der Idee rausgeschrieben das man die Einträge von Beckett so glauben kann, so einmal anzweifeln oder gar ignorieren. Womit eine neue Flexibilität erreicht wird.
    Man plant nicht unbedingt den gesamten Metaplot zu nehmen sondern die cooleren Versatzstücke daraus sowie einige neue einzufügen.
    Mein persönlicher Gedanke:Klingt vernünftig

    Challenging 20th Anniversary Edition
    Soll im Herbst nächsten Jahres herauskommen.


    Question & Answers:

    Lore of the Clans, wird der unterschiedliche Ton, durch unterschiedliche Erzähler, beibehalten?
    Es wird ein bisschen davon geben, allerdings wohl nicht so stark wie zuvor.
    Bei Dark Ages war David sehr darauf bedacht den Ton beizubehalten.

    Wie sieht es mit Blutlinien in Lore of the Clans aus?
    Keine Salubri! Ansonsten gibt es nur die Hauptclans.
    Vielleicht kommt es noch zu einem Bloodline-Buch.

    Wie schauts mit 20th von Kindred of the East aus?
    Man wird es sich anschauen ob man das überhaupt will. Man sieht es nicht als einen der großen fünf.
    Zudem wirds wohl etwas in Dark Ages reingemixt.

    Weitere Bücher zu V20 Dark Ages Bücher im Rahmen des Kickstarters?
    Man schaut wie es mit den Schreibern und Freelancern passt. Ebenso ob man wirklich "Ergänzungsbände zum Ergänzungsband" machen mag.

    Wird Vampire Dark Ages 20th andere Splats beinhalten?
    Vielleicht gibt es ein Mage Dark Ages, aber nope. Es hat einen Grund wieso es n Vampire drin hat.
    Es ist da mehr im Sinne der ersten Edition.

    Kriegt Vampire 20th eine Art "Rage across..."?
    Eher nicht, man versuchte die Informationen in andere Bücher (Companion) zu packen.

    Wäre Stadtbücher denkbar?
    Vielleicht, man hat schon drüber gesprochen, aber so richtig ist man davon nicht gepackt.

    Etwas über Regional Conflicts, New Yorker Vampire die mit Bostonern interagieren?
    Wohl weniger in so einem kleinen Kontext.


    Wird Wraith 20th vollständig?
    So vollständig wie Dansky es machen kann.

    Wraith 20th hat keine Revised bekommen, nur zwei Editions, wie schauts damit aus?
    Man wird mit der 20th wohl eine Revised Fassung machen, ohne das definitive Ende der Linie, welche damals eine Revised Fassung verhindert hat.

    Wraith Metaplot..?
    Wird irgendwo vor dem Wraith-Ende ansetzten.

    Gibt es weitere Translation Guides (z.B. Wraith)?
    Vielleicht, aber eher nicht. Aber um es nüchtern zu sehen, Geist und Wraith sind wirklich sehr arg verschieden.


    Was wird dieses Werewolf War against the Feras?
    Es fängt weit in der Vergangenheit an und geht dann voran.

    Gibt es ein Werewolf Tribe Buch?
    Man weiß es noch nicht. Besonders zu Tribes die es noch nicht als solche gab.

    Gibt es neue Linien für die klassische World of Darkness?
    Nope. Erst die 5 großen. Dann vielleicht eher die kleinen Linien.
    Vampire und Mage sind da etwas anderes, aber im Grunde mag man erstmal nur alte Sachen neu machen. Man denkt ein wenig drüber nach.

    Ist Orpheus 20th Anniversary Edition möglich?
    Es wird sehr vage in Wraith 20th angedeutet. Ansonsten, vielleicht wird es als Kickstarter Stretchgoal irgendwie realisiert. Allerdings wohl eher nicht.

    Ein Buch über Etikette bei Werewolf?
    Wird wohl teilweise in Changing Ways enthalten sein.


    Mage 20th, gibt es Traditionsbooks?
    Vielleicht im Stil von Lore of the Clans, ja bzw. recht wahrscheinlich.

    Wann wird der Entwickler für Changeling 20th bekannt gegeben?
    Noch kein Plan. Es gibt mehrere Bewerber.

    Wird der Zeichner Tony ( ? ) für Changeling 20th wieder aktiv?
    Wohl eher nicht. Man hat ihn angesprochen, allerdings hängt es von seiner Zeit ab.
    (Sie klangen nicht optimistisch)


    Gibt es Spiellinien übergreifende Ergänzungsbände wie z.B. nWoD Armory?
    Der wäre eine sehr, seehr, seeehr große Herausforderung.
    Immerhin werden die Bücher komplett separat entwickelt und sind nicht kompatibel. Sie haben nie versucht die komplett kaputte Crossoverproblematik zu reparieren. Das ginge nicht und würde dem Ziel das Spielgefühl der einzelnen Linien neu zu erschaffen / den Fans zu bieten.
    Eher gibt es ein kleines Buch für Werewolf Combat Buch. Ein Buch Linien übergreifend? Nope!

    [​IMG]
     
    Magnus Eriksson und Belchion gefällt das.
  2. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Wie gut das Teylen bei OPP nix zu sagen hat :D

    Dark Ages war schon immer etwas... "Experimentell" im Vergleich zu Masquerade, da bin ich jetzt noch nicht skeptisch. Außerdem sind wir dann kurz vor der Invasion der Goldenen Horde wenn ich mcih recht erinnere.

    Was die Hand angeht: Es gibt schon immer mehr Sekten als die Cam, der Sabbat und die Anarchen. Ich vermute mal, da geht es jetzt in richtung paranoider Gehenna-Kult, und die sache mit den Seelenfressern wird jetzt eine Tzimmi-Wahnvorstellung. Fänd ich okay.
     
  3. Teylen

    Teylen Kainit

    Die Bedenken bei Dark Ages richtet sich weniger dagegen das ich etwas gegen ein wenig experimentelle Sachen hätte sondern mehr dahingehend das David Hill für Blood and Smoke mitunter sehr stark in der Kritik steht (wohl hauptsächlich wegen der Conditions). Zudem hörte ich bereits das die Pfade nunmehr vom Spielgefühl geändert wurden, hin zu einer Art esoterischen New Age Feeling (ich selber lese die Development Prozesse nicht mehr). Was dann der Hauptgrund ist wieso ich dem ganzen nicht unbedingt traue.

    Wegen der Hand, nun, mal schauen. Dieses bizarrer als thauma hat mein Misstrauen nicht unbedingt beseitigt. ^^;
    Vielleicht wirkte es auch nur so durch das vor/zurück gehen beim hören des Panels um die Infos rauszutippen.
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neues World of Darkness News Blog World of Darkness 18. Januar 2018
[GenCon News] Zweite Edition der (neuen) World of Darkness Chronicles of Darkness 16. August 2014
Savage Worlds News vom GenCon 2009 Savage Worlds 20. August 2009
World of Darkness online Chronicles of Darkness 24. Januar 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden