Shadowrun 5e

3. Imperium Weltraum erkunden - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Traveller" wurde erstellt von Arkam, 31. Mai 2010.

Moderatoren: Supergerm
  1. Arkam

    Arkam Welpe

    Hallo zusammen,

    es sieht so aus als sollte ich im Juli tatsächlich zum Traveller spielen kommen.

    Wir haben uns darauf geeinigt das wir an einem Randbereich des bekannten Universums spielen werden.
    Da wird dann natürlich auch die Exploration von unbekannten Gebieten eine Rolle spielen.

    Wenn ich mich richtig erinnere heißt das bei Traveller ja noch ins Unbekannte springen und abwarten was man dort vorfindet. Das erforderte dann auch entsprechend ausgestattete Schiffe mit höheren Sprung Zahlen und Zusatzausstattung.
    Nun ist es ja so das man inzwischen von der erde aus schon Sonnensysteme finden kann und in einigen Fällen ja auch schon einzelne Planeten.

    Wie habt ihr das in euer Spiel integriert?

    Gruß Jochen
     
  2. Sadric

    Sadric Sethskind

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    Also, eines vorneweg, ich hab das letzte mal vor Jahren Traveller gespielt.
    Vielleicht gibt es da heutzutage andere Grundvoraussetzungen.

    Etwas wie du es beschreibst gab es in unseren Traveller nie. Aber wir haben etwas gemacht was dem sehr nahe kam, das Imperium nach dem Bürgerkrieg. Dh. die Daten die man hatte waren mehrere jahrzehnte alt und oft völlig überholt.
    Es gab ja dieses Planetenprofil, eine Kette von mehreren Zahlen. Die SL-version hatte hier etliche Änderungen zu der alten Spielerversion (und Tabellen wie man bekannte Subsektoren abändern konnte)
    Die ersten Zahlen (Weltgröße, Wasseranteil, Atmosphäre) hatten sich meistens nicht geändert, anders dagegen die Zahlen von Bevölkerung, Regierung, techlevel etc. Welten mit giftiger Atmosphäre und niedrigen Techlevel sind sehr wahrscheinlich Geisterstädte/Geisterplaneten. Niedrige Bevölkerung hatte vermutlich einen Absturz des Techlevels zur Folge, da die wenigen Bewohner ihren Techlevel nicht halten konnten etc. Es gab noch "Sonderfälle" bei extremen Würfen wie zum Beispiel Virus-regierte Welten und ähnliches.

    Ich würde das für deine Kampagne ähnlich machen.
    Die physikalischen Daten werden bekannt sein (Weltgröße, Atmosphäre, Wasser), durch frühere Missionen, Observatorien etc.
    .
    Die Daten zur Bevölkerung lernt man erst wenn man dort war (oder mann trifft Scouts, Fernhändler etc. die einem Geschichten erzählen über diese eine Welt, 10 parsecs entfernt die Händler anlockt mit einem gut ausgebauten Raumhafen).
    Ein anderes Problem ist das dieses Weltprofil immer nur die Hauptwelt wiederspiegelt, und bei einem unbekannten System weiß man noch nicht welcher Planet interesant ist. Und Sachen wie uralte Ruinen oder ähnliches werden "offiziell" auch nicht ausgewürfelt.
    Um etwas interesantes bieten zu können sollte man eine Historie der Region vorbereitet haben.
    "Vor 3.000 Jahren existierte eine hochstehende Rasse, die durch ihre eigenen Kampfroboter besiegt wurde.
    Jedes System hat bei 1 auf W20 folgende Besonderheit:
    W6
    1-2 Ruinenstadt
    3 Ruinenstadt mit degenerierten Nachfahren (Affenmenschen?) krude Felszeichnungen können Hinweise auf Geschichte geben
    4 Überreste mehrerer Ruinenstädte mit Spuren gewaltiger atomarer Explosionen.
    5 Raumschiffwracks irgendwo im System, bei 1 auf W20 können Artefakte geborgen werden, bei 2-5 Hinweise auf Geschichte
    6 Wurf wiederholen, aber 1w6 Kampfroboter haben im "Winterschlaf" die Jahrtausende überdauert und werden aktiv sobald ihre Sensoren etwas orten.

    Irgendwo gibt es die alte Hauptwelt, wo vielleicht noch etliche Roboter-Schlachtschiffe "Winterschlaf" halten.
    Ergänze wahlweise:
    Irgendwelche Piraten die versuchen die Schlachtschiffe zu bergen, und dabei gar nicht wissen mit welcher Gefahr sie spielen.
    Irgendeine Sekte die Maschinen anbeten, und ín der Tiefe des Alls nach ihren Gott suchen.
    Ein Mitglied des alten, vernichteten Volkes das die Jahrtausende in einem Stasisfeld überdauert hat und von dem Overlord-Kampfroboter spricht, eine Art Chef aller Maschinen.


    Natürlich ist das offizielle Traveller-universum nicht wirklich geeignert für solche "Am Rand des bekannten Universums-Geschichten", einfach weil es schon seit Jahrtausenden besiedelt ist, und wenn kein Imperium, dann waren halt Vargr, Zhodani, K'kree, "der Vater von Bob dem Tramphändler" oder sonstwer schon mal da.

    Und die offiziellen Tabellen zum erschaffen eines Subsektors produzieren eine Menge Daten die einfach nur mit regelmäßigen Kontakt zum Rest des Universums funktionieren. (Welten mit Bevölkerung von weniger als 10.000 Einwohner aber guten Raumhafen und hohen Techlevel. Niedriger Techlevel und giftige Atmosphäre etc.)
    Die Anzahl der bewohnten Planeten zu verkleinern ist auch nicht sehr spannens, lauter unbewohnte Planeten/Primitivplaneten ist auch irgendwie langweilig.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Sir Toby

    Sir Toby Narr

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    Mann springt eigentlich nie in den unbekannten Raum. Travellar spielt im Imperium und da sind alles Welten mehr oder weniger Karteografiert es gibt eigentlich kein Unbekannten Raum.
     
  4. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    ...was das Imperiale Scoutcorps zu einem Rudel glorifizierter Postschubser degradiert. Nee. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ich präsentiere...

    Old Man Silver tut (un)anständige Dinge mit den Traveller-Regeln:

    Zunächst mal generiert der GM einen Subsektor. Die Spieler kriegen nur mit, WO sich Welten befinden, und ggf. noch die Spektralklasse der Sonne. Anschliessend haben sie dann zunächstmal die "dankbare" Aufgabe, alle erreichbaren Welten abzuklappern und zu kartographieren.

    (ggf sollte man an der Zufallgenerierung drehen und die Bevölkerungszahlen niedrig halten)

    Hat man dann erst mal die UPPs, dann beginnt für die Chars der harte Part: Forscher wollen eskortiert werden, neue Siedler gründen erste Städte, dicht gefolgt von mehr oder weniger windigen Händlern (was mich daran erinnert, ich muß Captain Falstaff mal auf ein aktuelles System konvertieren...), gefolgt von Megakonzernen die die Systeme gerne ein wenig Ausbeuten würden und dabei Probleme mit den Siedlern vom Anfang des Satzes bekommen, Kriminelle kommen in die neuen Siedlungen und und und und...und wer darf die Drecksarbeit erledigen bis sich das Imperium endlich aufgerafft hat, Navystützpunkte zu bauen und die Staatsoberhäupter diverser Welten ins Imperium einzugliedern? Richtig. Die Scouts. Von irgendwoher muss ja die beschissene Überlebenschance bei der Charaktergenerierung ja herkommen.

    Regeltechnisch sehe ich absolut keine Probleme, alles was man für eine derartige Kampagne braucht ist in den Regeln enthalten. Einzig 2 Flaschen Kanon-EX und eventuell noch eine kleine Packung Kreativität kann ich empfehlen.

    Es müssen ja nicht immer die Spinwärsmarken sein. Space is big, space is dark, you still can't find a place to park.

    -Silver
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    Nicht ganz unbekannt, aber schon unbekannt GENUG für entsprechende Abenteuer.

    Zum einen läuft ja die STÄNDIGE Aufgabe des Scout-Service, die imperielle Große Vermessung. - Daher werden STÄNDIG Kartographie-Missionen betrieben, die neben astrographischen und planetographischen Untersuchungen gleich auch noch die soziographischen Untersuchungen vorgefundener Kulturen vornehmen. (Siehe auch Grand Census - Traveller RPG und Grand Survey (book) - Traveller RPG)

    Auch das Classic-Traveller-Abenteuer-A00 (war auch in der Deluxe-Traveller-Box enthalten) handelt von einer solchen Vermessungs-Mission.


    Nicht zu vergessen: A04 - Leviathan. Hier wird eine "explorative Handelsmission" in tatsächlich UNBEKANNTEN Raum durchgeführt (man fühlt sich an die Polesotechnische Liga von Anderson erinnert).


    Es gibt somit durchaus noch IM KANON von Traveller "weiße Flecken" für Neuentdeckungen.
     
  6. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    Der Imperiale Scoutdienst IST ein Haufen glorifizierter Postbeamter! Das Imperium ist schon seit einigen hundert Jahren in sich gekehrt und statisch, die letzten grossen Expansionen haben mit dem 1. und 2. Grenzkrieg (Im 7. Imperialen Jahrhundert) geendet. Seitdem transportieren die Päckchen und spionieren etwas rum

    Die Lumpenköpfe machen alle paar hundert Jahre mal eine "Expedition in Richtung Kern der Galaxis" (Zhodanie Core Expeditions) und die Impies kucken per Langstrecken-Sensor (Project Longbow) zu. Das ist aber auch alles. Und selbst die Zhos haben eine "Karte" (Irgen sonen Psi-Schrott)

    Je nach Regelsystem sind die angepeilten Systeme auch nicht wirklich "unbekannt". Traveller-Sensoren sind zum Teil sehr detailiert und die passiven haben schon mal interstellare Reichweiten. Auch da ist also nichts mit "weisser Fleck"

    Scoutmissionen der "Vermessungs-Klasse" sind etwa so spannend wie die ersten zwei Staffeln TNE bei denen die Rollen von Troi, Crusher und Yar vom typischen Rollenspieler (Mänlich, fett) übernommen worden sind.
     
    1 Person gefällt das.
  7. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    "Im Kanon steht aber, das man sich in dem Setting langweilen muss und das so nicht geht! Und der Kanon ist Gesetz!!!" *Fussstampf*

    Ganz ehrlich: Kanon ist überbewertet.

    -Silver
     
  8. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    Meine Meinung dazu:

    Entweder ist es das OTU oder nicht wert gespielt zu werden.

    Lieber ein System mit detailiertem Kanon als eine von den undefinierten neuen Spielsachen
     
  9. Arkam

    Arkam Welpe

    AW: Weltraum erkunden -Aber wie?

    Hallo zusammen,

    also wir werden es wohl so halten das man weiß ob ein Sonnensystem vorhanden ist aber eben nicht ob es auch einen Gasriesen oder eine andere Quelle zum nach tanken gibt.

    Das mit dem Kanon sehen wir sowieso etwas entspannter.

    Gruß Jochen
     
  10. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Womit euch das einzige an Traveller, speziell Mungo-Traveller, entgeht das es wert ist gespielt zu werden.
     
  11. Sir Toby

    Sir Toby Narr

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Die Idee von Silver zum endecken habe ich als Kampagne auch schon gemacht.

    War bzw ist(da nie abgeschlossen) Supie, beginnt erst mal mit der Grundidee das die Spieler nicht aus Ihrer Karriere ausmustern, sondern schön da bleiben.

    Kurzskizze
    Ein exzentrischer adliger Milliardär mit familiärer Beziehung zum Imperator(sprich Ressourcen sind kein Problem)
    versucht eine altes Familiengeheimnis zu lüften, sein Urur-Großvater war bei einer Scoutmission auf eine unbekannte Menschenkolonie gestoßen die primitiv aus einen Planeten lebte. Die Genproben besagten das diese Volk zu keinen der bekannten Menschenvölker gehörten und in ihren Geschichten sprachen sie von einen Riss aus dem sie kamen.

    Der Vorfahr schaffte es sogar diesen Riss zu entdecken und reiste durch diese Anomalie in einen Anderen teil des Weltraums, ein unvollständiges Tagebuch berichtet über diese Odyssee.

    Nun will der Nachfahre diesen Riss Wiederendecken und für das Imperium nutzbar machen.

    Das Projekt bekam den Namen "Exodus"

    Teil 1
    der Kampagne bestand also daraus das die Spielertruppe zusammen gestellt wird und man sich auf die suche nach Hinweisen zu diesem alte Menschenvolk macht um Informationen zu diesen Riss zu bekommen.

    Teil 2
    war nachdem das Volk und somit auch das Geheimnis vom Riss entdeckt worden war.
    Ziel ist es eine Kolonie auf der anderen Seite fest zu etablieren.
    Also was braucht man dafür Logistik, Partner(Scoutdienst, Handelzprinzen) usw
    Es sollen insgesamt zwei gewaltige Kolonisationskreuzer zusammen mit einer kleinen Flotille Unterstützungschiffe durch den Riss reisen, was dann auch gelingt.

    Teil 3
    Auf der anderen Seite wird dann erst mal kartografiert, erforscht und nach einen Standort für die neue Kolonie gesucht und dann natürlich am Ende eine neue Kolonie gegründet.

    Teil 4 und noch nicht abgeschlossen, ging es um die Neue Kolonie. Was für gefahren lauern im neuen Weltraum, was für gefahren kommen aus dem Imperium und was geschieht in der Kolonie so alles.

    An der Idee reizte mich besonders viel Kanon mitzunehmen und gleichzeitig Spielern auch mal neue Herausforderungen anzubieten, dabei ist das verbleiben in ihren Karrieren elementarer Bestandteil der Kampagne..

    Vielen wir das zu sehr Trekkie sein, aber mir hat die Kampagne gefallen und hat aus meiner Sicht alles was Travellar ausmacht

    ich hab die Kampagne übrigens im Kopf mal für Mungo überarbeitet und fand gerade die neuen Regeln sehr belebend
     
  12. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Na ja, wer Regeln auf dem Stand der späten 70er/frühen 80er "belebend" findet hat IMHO noch nie gute Systeme gesehen. Mungo ist irgendwo zwischen Clunky Traveller und Mega angesiedelt ohne letzteres dabei zu erreichen. Und danach hat es dann durchaus noch einige bessere Systeme gegeben.
     
  13. Sir Toby

    Sir Toby Narr

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Ach so Regelbashing ....gähn...irgendwie so spannend wie Fußpilz
     
  14. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Tja, die einen kennen die Schwächen und Stärken von Regelsystemen. Andere sind gezwungen zu spielen was gerade gehyped wird. Erinnert mich an die Lemminge in den Apple-Outlets die auch viel Geld für wenig Leistung ausgeben statt sich zu orientieren
     
  15. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Kommst du mit deinem Ego eigentlich noch problemlos durch die Tür?

    Der Threaderöffner hat eine konkrete Frage gestellt, und konkrete Antworten bekommen - nicht von dir, wohlgemerkt, von da kam nur Threadcrapping. Ich wäre dir unglaublich verbunden, wenn du einfach damit aufhören würdest, oder alternativ 'nen sinnvollen Beitrag leistest. Für Threadcrapping und Systembashing kannst du in einem eigenen Thread "Warum Traveller scheisse ist!!!einself!!!" eröffnen, gegebenenfalls bashe ich da ein bisschen mit. Aber hier hat das ganze keinen Platz.

    Amen.

    -Silver, angesäuert.
     
  16. Sir Toby

    Sir Toby Narr

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    @silver
    :Sgenau:

    @Dark
    :blah:
    Ich folge garantiert keinen Hype. Ich hab Travellar mit 16 gespielt, das ist schon 23 Jahre her
     
  17. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Das erklärt es dann. Clunky mit den dt. Regeln, da muss man Mongoose gut finden. Wer dagegen den FanPro Schrott nie verwendet hat und die besseren Regelsysteme der 2. und 3. Generation kennt schmeisst den Mungo aus dem Fenster.
     
  18. enpeze

    enpeze Rollenspielplüschtiger

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Schon mal das ISW Interstellar Wars Subsetting für Traveller überlegt? Das spielt noch in den Anfangszeiten während des Kriegs mit den Vilani.

    ISW = Traveller mit unerforschte Welten. Einfach auf Steve Jacksons Seite mal nachsehen.
     
  19. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    Auch ISW ist nicht wirklich "unbekannte Weiten" sondern nur "die Terra-Barbaren wissen nicht genau bescheid". Das Setting ist "Empty Peace" zwischen 3. und 4. Krieg, da haben die Terraner schon die Willie-Karten da die ersten Willie-Welten erobert wurden. Also auch nichts mit klassischer Forschung.

    Ist im Setting nicht drin. Selbst TNE hat nur "Opa war da, mal schauen wie der Schrottplanet nun aussieht" als Element.
     
  20. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Weltraum erkunden - aber wie?

    "Es gibt keinen Neuschnee."
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kolonisierung des Weltraums Cyberpunk 17. Juli 2011
RGT / Weltraum Digital Games 22. Februar 2008
vampire im weltraum WoD 1: Vampire: Die Maskerade 18. Februar 2007
[14.05.06] Erkundigungen In den Schatten der Stadt 30. Januar 2006
30.03.04 - Erkundung des Klosters In den Schatten der Stadt 25. Mai 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden