Welches Lied auf der Beerdigung?

Dieses Thema im Forum "Musik & Hörbücher" wurde erstellt von Durro-Dhun, 25. März 2005.

  1. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Wenn ihr entscheiden könntet, welches Lied auf eurer Beerdigung gespielt wird, für welches würdet ihr euch entscheiden?
     
  2. Sepultura - Arise ;)
     
  3. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    Amazing Grace, gespielt von 66 barbrüstigen Finninen in Schottenröcken :D
     
  4. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    Da ich eine Brandbestattung mit anschließendem Verstreuen der Asche geplant hatte...

    "Dust in the Wind" - Kansas

    -Silver
     
  5. Sumpfi

    Sumpfi Neuling

    Twisted siters-Wanna Burn in Hell^^
    Nein schmarrn kA
     
  6. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    *g*

    Also "Arise" und "Burn in Hell" sagen mir schon mal sehr zu :D

    Ich hatte an Cryptic Wintermoon "When Daylight Dies" gedacht...


     
  7. Der Meister

    Der Meister Droog der Finsternis

    Trotz fehlenden Glaubens würde ich mich für "Stairway to Heaven" entscheiden, weil es einfach die weltbeste Rockballade ist.
     
  8. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Unser Lead Gittarist will "A Tout Le Monde" von Megadeth auf seiner Beerdigung haben... und amaz hat heute was von "Angels" von Robbie Williams gesagt...
     
  9. Harlekin

    Harlekin Handelsüblicher Horst

    Musik? Keine. Beerdigung? Keine. Wenn ich schon draufgehe, dann will immernoch ich entscheiden wie, wann und wo. Und es würde etwas sein, wobei keine Leiche überbleibt bzw. man sich darüber nicht mehr Sorgen muss. Wozu auch noch Abfall hinterlassen?
    Wenn daraus nichts wird, da Unfall etc. pp, ist es mir eigentlich auch egal. Bin ja eh hinüber. ;)
     
  10. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    JBO - Ein guter Tag zum Sterben

    Eine Beerdigung ist nur dann gut, wenn die Gäste sich das Lachen nicht verbeißen können. ;)
     
  11. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    @Herlekin:

    *G* Mein Vater hat immer gesagt, der sinnvollste Tod wäre, vom Löwen gefressen zu werden... dann wird der wenigstens noch satt dabei :D ;) !
     
  12. Lewis

    Lewis a.D.

    Welches Lied ist mir ziemlich egal, viel wichtiger für mich ist, dass ich mit meinem Leben zufrieden bin und es später, wenn es soweit ist nicht als verpfuscht ansehe.
     
  13. Nepharite

    Nepharite Erstgeborener

    "Ich bin nur heute" aus dem Musical Hörspiel "Der kleine Tag"

    oder von Joy Division "The Eternal" (mein "Lieblings"lied seit Jahrzehnten ... ;))
     
  14. Masterbrain

    Masterbrain Autor

    Gibt ne Menge und ich denke, bis dahin hab ich nen andern Geschmack, aber wenn ich nun spontan antworten müsste, würde ich sagen "Higher" vob Creed .. aber das kann sich schon Morgen ändern.


    SoFar
    Masterbrain
     
  15. Darkness

    Darkness Headshot to be sure!

    Ich bin in dir, Nur die besten sterben jung, Heute trinken wir richtig! Böhse Onkelz!
     
  16. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    Onkelz auf der Beerdigung? Eher sterbe ich ... ohne Musik :D
     
  17. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Das wäre auch meine Wahl gewesen.
     
  18. Sheltem

    Sheltem Kreative Schlange

    "Welcome to Dying" von Blind Guardian :)
    (Aber im ernst: ich hoffe, wenn ich den tatsächlich "sterben" muß, im Hohen alter von einem Raubiter gefressen zu werden ;))
     
  19. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    "Welcome to Dying" ... das wird aber ne euphorische Beerdigung... ziemlich viel Double-Base und hoher, gut-gelaunter Gesang... aber auf keinen Fall ein schlechtes Lied :headbang:

    "Replica" von Sonata Arctica ist auch nicht schlecht... schön melancholisch... allerdings könnte man den Text auf ner Beerdigung missverstehen... ;)
     
  20. Discordia

    Discordia B! scheuert

    Die beste Antwort bis jetzt und genau meine Meinung.
    Das Lied ist mir eigentlich egal... es sollte nur was lustiges sein. Ich möchte, daß die Leute bei meiner Beerdigung lachen und gut drauf sind (habe dahingehend auch schon meine Frau instruiert... ist natürlich nur ne Theorie, wer weiß schon wie das dann nachher ist). Ich fürchte mich zwar ein bißchen vor der Art zu sterben (wer will schon furchtbar leiden *bibber*) aber nicht vor dem Tod ansich. Das ist eh etwas was ich noch nie verstanden habe: als gute Christ *räusper* sollte man sich doch eigentlich auf den Tod freuen, weil man es dann endlich geschafft hat und seinem Schöpfer auf die Schulter klopfen darf. Genauso sollte sich ein guter Christ (betrifft natürlich alle Religionen mit so einer ausgeprägten Vorstellung vom Leben nach dem Tod) sich doch eigentlich auch für einen anderen freuen, wenn der es dann endlich geschafft hat und sterben darf.

    Allzu große und lange Trauer ist für einen Gläubigen, der dem Christentum oder ähnlichem angehört doch eigentlch unglaubwürdig und inkonsequent!

    PS: ist natürlich nur eine methaphysische Betrachtung :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[22.05.2008] Leben retten und stilvoll beerdigen Der Norden Finstertals 20. Juni 2015
Lieder... Wie jetzt? Ratten! 13. Februar 2008
Geteiltes Lied, ist halbes Lied Munchkin 6. November 2006
[30.04.06] Vorkehrungen für die Beerdigung In den Schatten der Stadt 4. April 2005
Lied - Wir sind wir Musik & Hörbücher 29. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden