7te See

Star Trek Adventures Welche Star Trek-Serie eignet sich am besten als Rollenspielvorlage?

Dieses Thema im Forum "2d20" wurde erstellt von Supergerm, 9. Oktober 2016.

?

Welche Serie(n)?

  1. Star Trek: TOS/Raumschiff Enterprise

    36,4%
  2. Next Generation

    50,0%
  3. Deep Space 9

    59,1%
  4. Voyager

    31,8%
  5. Enterprise

    22,7%
  6. Discovery

    13,6%
  7. Lower Decks

    4,5%
  8. Weiß nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
Moderatoren: Supergerm
  1. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Ok nenne mal bitte ein Beispiel.
    Nur damit ich mal ein Bild davon habe was genau du meinst?
     
  2. Runenstahl

    Runenstahl Gott

    Gerne doch auch wenn es langsam Off Topic wird. Damit ich hier nicht alles zumülle pack ich es in einen Spoiler:

    Beamen
    In einer Folge wird die Station vom bajoranischen Militär gestürmt. Die Crew führt von den Wartungsschächten aus einen Guerillakrieg und lockt ein paar der Feinde ins Holodeck. Einer davon wird dann (per Fernsteuerung) von denen auf die Brücke gebeamt. Geht offensichtlich. Und wir wissen (auch aus Ds9) das man beim Beamen Dinge weglassen kann. Okay... was hält einen dann davon ab einfach die gesamten Entertruppen nach und nach zu Transporterraum X zu beamen. OHNE Waffen versteht sich. Und von da aus wird gleich je nach Laune in die Arrestzelle oder ins All gebeamt (oder man läßt sie einfach im Transportbuffer bis sie zerfallen). Letztere Möglichkeiten sind natürlich nicht okay für die Föderation aber Arrestzelle oder abgeschlossener Frachtraum sollte leicht möglich sein.

    Andere Folge
    Man versucht einen bajoranischen Helden aus einem cardassianischen Gefängnis zu befreien. Geht nicht weil das einen Energieschirm hat. Man befreit also ihn und seine Kumpels und rennt zum Runabout (es sind zu viele um sie all zu beamen). Ein paar der Gefangenen bleiben schließlich zurück um die Verfolger aufzuhalten. Gibt absolut keinen vernünftigen Grund warum man die nicht einfach an Bord beamt sobald man im Runabout ist. Tut man aber nicht. Vergessen ? Klar, ist nicht so episch wenn "wir bleiben zurück und opfern uns um euch den Rückzug zu ermöglichen" zu einem "wir halten sie kurz auf bis ihr uns rausbeamt" wird. Aber das wäre halt mit der Technik an dieser Stelle kein Problem mehr. (Von der Unlogik das es beim besten Willen nicht Wirtschaftlich sein kann ein dutzend Gefangene in einem Steinbruch arbeiten zu lassen der durch ein Energiefeld und mindestens ein dutzend Wachen geschützt wird ganz zu schweigen).

    Replikatoren
    Als Quarks Bar von den Ferengi geschlossen wird steht er vor dem Aus. Doch die Crew hilft ihm indem sie ihn mit (alten) Möbeln und (häßlichen) Gläsern versorgt. Schwachsinn. Man bekommt nämlich jedesmal ein neues Glas wenn man sich einen Drink aus dem Replikator holt. Ist also absolut kein Problem sich zumindest neues Geschirr in beliebigem Design zu replizieren. Und falls es irgendwo an Bord noch größere Replikatoren gibt sollten auch einfache Möbel kein Problem sein.

    Und da gibbet mehr... selbst in der Serie wird das "Diesmal können wir nicht Beamen weil X" ja überstrapaziert weil das sonst einfach alles zunichte macht.
     
    Supergerm gefällt das.
  3. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Stimmt. Die Beamerei wird öfters verdreht. Man sieht ja häufiger mal nen Transporterraum und da gehen immer bloß eine handvoll Leute auf einmal drauf. Trotzdem haben Kira und Dukat alle 36 Klingonen auf einmal mit dem Transporter eines lutschigen cardassianischen Frachters von deren Bird of Prey weggebeamt UND gleichzeitig alle ihre Leute andersherum aufs Klingonenschiff gebracht.
    Ein Kunststück, das übrigens Kollege Kirk auch mal geschafft hat, nur hatte der seine Enterprise und auf dem gegnerischen Bird of Prey waren bloß 12 Klingonen. Ihr wißt schon, im dritten Film. Der Klingonenpott mit dem sie dann im vierten Film in die Vergangenheit flogen um diese Wale...
    Aber das ist wieder ein ganz anderes Märchen.^^
    Ganz bemerkenswert ist auch, wie sich die Waffen verhalten. Mal ist es kein Problem ganze Felswände zu verdampfen, aber wenn der Held mal Deckung braucht, dann sind immer phaserfeste Fässer aus Duranium da oder etwas ähnliches. :D

    Die Folge wo sie Lee Nalas, diesen bajoranischen Helden, befreien, das war die Folge mit dem Gefangenenlager, finde ich aus einem anderen Grund komisch. Jedenfalls wurden die nicht aus wirtschaftlichen Gründen weiter gefangengehalten, sondern weil man nicht zugeben wollte, das man noch Gefangene hat. Warum man die allerdings nicht umbebracht und die Beweise beseitigt hat, weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, wie ein popeliges Föderationsshuttle einfach so ins cardassianische System eindringen kann, ohne das da ein Wachkreuzer vorbeiguckt.

    LG Sam
     
  4. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Ja gut klar das sehe ich ein.
    Ist jetzt aber nicht mal nur bei Star Trek so.
    Auch Star Wars, Marvel und DC haben diese Logik Lücken die meist ja nur der Dramaturgie des gerade Laufenden Plots geschult sind.
    Allein was bei Star Wars ein Lichtschwert kann und was nicht wird bei Clone Wars mit unter von Folge zu Folge neu definiert (auch in den Comics und Romanen im übrigen).

    Aber das gehört jetzt wirklich nicht mehr hier her.

    Wenn dich das Beamen und diese 'Hochtechnologie' stört würde ich dir aber Star Trek Enterprise (also die Serie die in der Timeline noch vor der Klassischen Star Trek Serie spielt) empfehlen.

    Da gibt es zwar auch die Beamtechnologie. Die steckt aber noch in den Kinderschuhen und wird nur selten (meistens für Lasten oder im äußersten Notfall) genutzt.
     
  5. Des wegen finde ich den reboot eine gute idee!
    Die DS9 und NG Föderation ist ein sozialistisches system. Das wird immer wieder vergessen. Solche Dinge wie Replikatorrationen existieren. Alle begrenzt verfügbaren Güter sind rationiert, schließlich gibt es kein Geld. Manchmal kommt es in den Folgen vor aber meistens wird einem das nicht so breit aufs Brot gestrichen.
    Gerade beim Replikator scheint es sowas wie ein Thingyverse garnicht zu geben. Die Föderation ist halt ein Zentralstaat.
    Das selbe mit dem Transporter. Irgendwie muss so ein Transport abgerechnet werden. Wir bekommen halt nur nicht mit, was alles nach so massen transporten alles gemacht werden muss. Vielleicht nutzt es die musterpuffer so stark ab das sie ausgetauscht werden müssen , sagen wir alle 100 tonnen. Oder vielleicht wird off screen der Warp reaktor neu geladen oder eine neue Singularität angeschaffft.
     
  6. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Gibt es bei Star Trek wirklich kein Geld?
    Glaube mich zu erinnern das zumindest bei DS9 recht häufig von In Gold gepresstes Naquada oder sowas ähnliches als Zahlungsmittel gesprochen wurde (kann aber jetzt auch sein das ich mich irre oder da was in den falschen Zusammenhang lege).
     
  7. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    @Floki
    Goldgepresstes Latinum, Floki. Das ist die harte Währung im Star Trek Universum. Es wurden auch einmal sogenannte Transporterkredite erwähnt. Im Zusammenhang mit Sisko's Kadettenzeit. Da soll er sich die erste Woche jeden Tag zum Abendessen nach Hause gebeamt haben und dafür den Gegenwert von einem Monat Transporterkredit verbraucht haben. Bei Kirk gab es z. B. noch Föderations-Dukaten. Richtig altmodische Goldmünzen waren das. Die hat man in einer Folge mit Harry Mudd gesehen, wo er die Frauen mit dem Schönheitselexier an die Bergleute verscherbeln wollte.
    Es scheint aber nur die Menschheit zu sein, die da mitmacht. Die Vulkanier vielleicht auch noch. Aber wer sonst ? In DS9 sieht man, das zumindest die Trills dem Geld nicht abgeneigt sind. Ezri Dax' Eltern sind reiche Industrielle.

    LG Sam
     
  8. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Gut dann Goldgepresstes Latinum (aber ich wusste da war was).
    Wobei sich die Transporterkredite eher nach etwas anhört das man tatsächlich in der Ausbildung erhält (quasie darfst du pro Transporterkredit 1-mal den Beamer Privat nutzen).
    Aber es zeigt ja das die Föderation doch nicht so 'Geldlos' sein kann.

    Es zeigt eigentlich nur das es halt in den Meisten Star Trek settings keine große Rolle spielt (was ja auch verständlich ist da es ja zumindest im Vorspann um Forschung bzw. Erforschung geht)
     
  9. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Nach meiner Wahrnehmung ist das Latinum die Ferengiwährung, die halt auch auf DS9 im Umlauf ist, während Geld in der Föderation sonst inzwischen nicht mehr verwendet wird.
     
  10. mikyra

    mikyra Gott

    Auch in meiner Erinnerung ist die Bezeichnung goldgepresstes Latinum ganz eng mit Quark verbunden.

    Andererseits stellt sich natürlich schon die Frage, womit sich Quark in seiner Bar eigentlich bezahlen lässt, wenn es bei der Föderation gar kein Geld gibt.
     
    Floki und Supergerm gefällt das.
  11. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Alle nutzen Latinum, weil es der Dollar des Star Trek Universums ist. Höchstwahrscheinlich wegen der Ferengi, das glaub ich sofort. Aber Cardassianer und Klingonen stehen auch drauf. Die Bajoraner haben übrigens auch eine Währung, die nennt sich Isik. Kommt in der Folge vor, wo der El Aurianer seine Spiel-O-Thek gegenüber vom Quark's aufmacht. Nachdem der im Knast gelandet ist, weil seine Spielautomaten die Wahrscheinlichkeiten auf der Station durcheinandergebracht haben, bittet der El Aurianer Quark um tausend und ein paar Zerdrückte Isiks, damit er die Station wieder verlassen kann.

    LG Sam
     
  12. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Auch wenn die Föderation überhaupt kein Geld mehr verwendet (aber irgendwo kommen doch wieder Kaufleute vor, habe ich zumindest gehört), bräuchten sie zumindest eines für den Außenhandel, insofern ist Latinum als Leitwährung durchaus plausibel.
     
    QuickAndDirty gefällt das.
  13. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Unterm Strich würde ich es irgendwie logischer finden, wenn man in Star Trek mit Energie bezahlen würde. Oder eben mit dem, was die Energie bringt. In diesem Fall wären das die berühmten Dilithium-Kristalle. Erst die machen alles möglich. Ohne Dilithiumklunker geht kein Replikator, kein Transporter, kein Phaser und kein Warpantrieb. Erst diese Kristalle liefern die unglaublichen Energiemengen, die nötig sind, um den ganzen luxuriösen Technik-Schnickschnack zu betreiben. Die Leute geben halt Energieeinheiten statt Geldeinheiten für ihre Sachen aus.

    LG Sam
     
  14. mikyra

    mikyra Gott

    Klingt alles sehr logisch.

    Das einzige Problem, das ich dabei sehe, ist dass sich ein Bezahlsystem - wie auch immer es gemacht ist - nicht ganz so gut mit dem Bild des Wohlfahrtsstaats deckt, der in der Serie von der Föderation verkauft wird.
    Freie Versorgung mit materiellen Gütern, medizinischen Leistungen, etc.
     
  15. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Also bitte Samsonium. Mit Energiekristallen bezahlen?

    Ich benutze doch nichts als Zahlungsmittel was ich für jeden Scheiß brauche.

    Mich stört es ja schon wen in Mädchen Postapokalyptischen Settings mit Munition bezahlt wird.

    Und bevor mir jetzt jemand mit Prehistorischen Tauschhandel und so scherzen kommt.
    Ja das gab es. Aber da habe ich auch Dinge die ich nicht Brauche oder im Überfluss habe gegen Sachen getauscht die ich nicht habe und nicht selbst herstellen kann.

    @mikyra

    Ich könnte mir vorstellen das damit eine Freie Grundversorgung gemeint war (Grundnahrungsmittel, Medizinische Versorgung, Wohnraum und so Späße). Für Luxusartikel wird man wohl immer noch Zahlen müssen (außer Vulkanier die stehen über solchen Primitiven und Unlogischen Dingen)
     
  16. Gold gepresstes Latinum ist die Interstellare handelswährung.
    Die Föderation ist ein sozialistischer Staat ohne Geld. Jeder Arbeitet mehr oder weniger um sich selbst zu verwirklichen! Da ein Verschwendungsrisiko besteht ist alles ziemlich rationiert. Replikator, Holodeck, Transporter, zivile Raumfahrt!
    DS9 ist NICHT Föderationsgebiet sondern Bajoranisch! Bajor ist ein kapitalisterscher, religös fundamentalistischer Staat.
    Es kann sein das Auch in der Föderation nicht alle Spezies und Planeten auf Geld verzichten oder, dass zumteil sowas wie ein zusätzlicher Devisenzufluss durch Außenhandel möglich ist. Das würde dann natürlich den Egalitarismus massiv untergraben.
    Vermutlich gibt es gerade so viele Pioniere, Siedler, Händler und usw. Weil das Leben auf der rationierten egalitären Erde auch irgendwie eine Zwangsjacke ist.

    Werden repliziert!
    Wenn dem nicht so ist gibt es jemand der Spaß hat sie herzustellen und sie umsonst weggiebt. Es ist ja für jeden gesorgt und gearbeitet wird nur um sich selbst zu verwirklichen. Ziemlich "Sternenflottig"
    Es gibt aber in mamchen folgen "credits" . Es ist nicht immer konsistent. Das saugt irgendwie!
    http://sf-germany.com/wiki/index.php?title=Geld_und_Zahlungsmittel
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2018
    Hoffi gefällt das.
  17. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Naja, es ist ja die Tatsache, das Latinum eben nicht repliziert werden kann UND furchtbar selten ist, das es so wertvoll macht. Weil es eigentlich flüssig ist, wird es in eigentlich wertloses, weil replizierbares Gold eingebettet.
    Und @Floki natürlich sage ich nicht, das die Leute jetzt Beutel voll mit Energiekristallen mit sich rumschleppen sollen, die sie dann unterm Bett verstecken. Bezahl einfach mit deinem guten Namen. Du bist registrierter Föderationsbürger, hast ein Energiekonto und bezahlst davon jedesmal, wenn du was bei einem Replikator bestellst. Geht automatisch und man brauch nichtmal ne Kreditkarte dafür, weil man in der Föderation so schön überwacht wird. Zivilisten müssen zwar keinen Kommunikator für militärische Dauerüberwachung tragen, aber man weiß doch jedesmal wo du bist und was du machst, sobald du mit einem Computer, einem Replikator oder einem Transporter redest. Die Computer sind ja alle schlau, haben Spracherkennung und die größeren reden auch selbst.
    Und die Föderation als großes Ganzes bezahlt mit Rohstoffen und durch interstellaren Handel generierte Valuta (wahrscheinlich nutzen sie da auch Latinum, wie alle).
    @QuickAndDirty Auf den Rohstoffhandel wird in TNG hingewiesen, nämlich in der Folge, wo es um den Barzan-Handel geht. Da wurde ein anscheinend stabiles Wurmloch entdeckt und es trafen sich mehrere bietende Parteien auf der Enterprise. Unter anderem auch die Ferengi, deren verlorene Forscher später von der Voyager im Delta-Quadranten wiedergefunden wurden, wo sie sich als Götter verehren ließen.
    In dieser TNG-Folge jedenfalls bieten die Parteien Rohstoffe. Der einzige, der Gold mitbringt, ist der Ferengi. Der packt einen Haufen davon auf den Tisch und sagt, das er auf jedes Angebot seiner Gegner noch dieses Gold drauflegen will, um sie zu überbieten. Da wars übrigens noch nur Gold und Latinum wurde nicht erwähnt. Überhaupt denke ich, das Latinum erst im Laufe der Dreharbeiten zu DS9 erfunden und zur Star Trek Lore hinzugefügt wurden.
    Die erste Erwerbsregel der Ferengi lautet: Geld und GOLD das lieb ich sehr und hab ich's erst von anderen, geb ich's nicht mehr her.
    Als Quark seinen Bruder Rom diese Lektion in DS9 aufsagen ließ, gabs wohl noch kein Latinum, sonst wäre kein wertloses Gold in der Numero Uno Regel der Ferengi gelandet.
    Unterm Strich sehen wir aber, das die Leute in DS9 oft mit ihrem Daumenabdruck bezahlen, wenn Quark ihnen ein Pad hinhält. Also wird eh schon ein Kontosystem genutzt. :)

    LG Sam
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2018
  18. Ja es wird ein Konten system auf DS 9 geben!

    Weil Bajors Wirtschaft und somit auch die von DS9 auf Geld und Profitstreben basieren!
    Noch ein grund auf DS9 und nicht im Föderationsraum zu spielen!

    Das Beste ist ja das völlig unorganisierte Gegenden direkt neben DS9 liegen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2018
  19. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Und genau das hab ich auch gemeint und für DS9 gestimmt. Da sind wir uns absolut einig. Kann mir auch vorstellen, das auf solchen Missionen, die nicht im Föderationsraum stattfinden, die Leute eine gemischte Kompensation für ihren Dienst erhalten. Nicht nur ihre Offiziersehre, sondern eben auch die Energiekreditwährung der Föderation, ist halt wie Ostgeld und nur da gültig, und einen Teil in Gold/Latinum.
    Jeder Sternenflottenoffizier auf DS9 und auch Commander Riker, der echte, nicht sein Transporterzwilling aus einer Folge, ist irgendwann mal ins Quark's gegangen. Das muß ja irgendwie bezahlt worden sein. Ich weiß aus Erfahrung, das auch DDR Auslandsbeauftragte, sei es für die Botschaft oder die HPA (Handelspolitische Abteilung), einen Teil ihres Gehaltes in der jeweiligen Landeswährung erhielten und teilweise sogar einen Valuta-Spesenbetrag. Wird die Föderation auch machen.
    Für alle RPG-Belange würde ich ebenfalls zu Latinum greifen. Der Ferengi, der keinen Preis für etwas findet, muß wohl erst noch erfunden werden. Der große Vorteil von Latinum ist, das er auf keine Lokale Wirtschaft und virtuelle Geldeinheiten angewiesen ist. Du kriegst was du siehst und hast es dann in der Hand. Slips, Streifen, Barren oder Blocks. Härter kann Währung nicht werden.

    Aber mal davon ab, die Borg benutzen kein Geld. Das Dominion auch nicht, das nimmt sich, was es will und läßt dann die lokale Bevölkerung höchstens ihre Geldspielchen machen, solange die Steuern bezahlt werden. Das beruht natürlich auf dem, was der Planet an Ressourcen zu bieten hat. Wenn ich mich recht erinnere, dann hab ich eigentlich auch noch keinen Romulaner Geld oder Latinum benutzen sehen. Die Voyager ist auch vielen Völkern begegnet, denen ein Geldkonzept erfolgreich abgeht.
    So gesehen ist es garnicht so unwahrscheinlich im RPG unserer Star Trek Galaxie auf Rassen zu treffen, die aus irgendeinem Grund nach etwas anderem gieren als nach einem überflüssigen Währungskonzept. Nach deinen Organen z. B. .
    Viele haben aber Geld und technisch weniger weite Völker, gar Präwarpkulturen, können mit replizierbaren Zeug beeindruckt werden.
    Bei der Sternenflotte sind ja sogar die Kommunikatorn aus Gold und können notfalls mal bei einem Glücksspiel eingesetzt werden. Und Waffen oder Technologie ziehen auch oft.
    Kommt immer drauf an, was man im Rollenspiel machen möchte.
    Nausikanischer Kopfgeldjäger, der einen flüchtigen Verbrecher durchs Wurmloch verfolgt ? Klar möchte der Latinum, darauf deutet ja das Geld in seiner Berufsbezeichnung hin, sonst würde man ihn Sicherheitsmann oder Polizist nennen.
    Föderationsforschungsschiff, das durchs Wurmloch geschickt wird, um die andere Seite zu erkunden ? Denen ist Kohle völlig wurscht und bietet auch ein schönes Angebot an spielbaren Rassen. Weder Enterprise noch Voyager hatten Latinum an Bord, oder ?
    Ferengi Handelsaufklärer, der lukrative Geschäftsmöglichkeiten im Auftrag des Großen Nagus auskundschaften soll ? Na aber der ist ja sowas von hinter der Kohle her.
    Ein Forschungsschiff mit bajoranischer und Dominion-Besatzung, was auf den Einfluss von Odo zurückzuführen ist ? Hmm, da könnte Geld wieder keine Rolle spielen. Bajoraner, Jem Hardar, Vorta und vielleicht ein paar Vulkanier, weil die immer gute Wissenschaftler abgeben und einen großartigen Geheimdienst haben.
    Man kann es sich aussuchen, je nach dem, was man spielen möchte. Find ich gut.

    LG Sam
     
  20. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Der Phaser war halt auf "Töten" und nicht auf "Felsen beseitigen" eingestellt.

    Noch ein kleines Zitat aus einer Star-Trek-Runde eines Bekannten (Nicht Star Trek Adventures, da es ca. 20 Jahre her ist, wahrscheinlich also Prime Directive oder das von Last Unicorn):

     
    mikyra gefällt das.
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Star Trek: Lower Decks Film & Fernsehen 26. Oktober 2018
[Star Trek] Hilfe Andere RPG-Systeme 31. Januar 2010
Star Trek Quiz 13. Juni 2007
Star Trek - Forum Film & Fernsehen 15. April 2007
Star Trek Rollenspiel Andere RPG-Systeme 6. Juni 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden