Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von DonGnocci, 10. Dezember 2009.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    Hallo!
    Was taugen benannte Grundregelwerke, und lohnt es sich, das Slip Case zu erwerben?

    MFG
     
  2. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Ich persönlich kann nichts mit Mage anfangen, ist aber eine rein persönliche Einstellung, gibt da genug Leute die anderes sagen.

    Die beiden anderen Subsystem der WOD sind Top. Von daher kann man sich ruhig das Slip Case besorgen.. schon alleine dem Sammelwert wegen *gg*
     
  3. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Sammelwert ist mir Wayne, aber so Schuber find ich top, und wenn dann die Werke noch günstiger als im Einzelkauf sind, dann ist das nett.

    Erzähl mal was über die Corestories, ich bin da nicht so firm... Kannte eher so die ältere WoD, aber auch bloß aus der Ferne...
     
  4. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    VtR: Geht wieder zurück auf den kern, den V:tM am anfang hatte - Der Konflikt zwischen dem Wesen des menschen und dem Wesen des Tiers. Verbessert außerdem die polit-spiel-möglichkeiten dadurch, das es jetzt fünf verschieden Bünde mit unterschiedlichen Ausrichtungen gibt. Wenn dir V:tM in seiner 3rd Edition Inkarnation am besten gefallen hat vielleicht nicht unbedingt das richtige für dich, ansonsten das bessere Vampire.

    WtF: Wegsind die kosmischen Kämpfe und der Ökoterrorismus, hin zu einer animistischen Spiritualität - ein Werwolf ist ein wesen zwischen geist und mensch, schatten und materie, und bewacht die grenze zwischen beiden damit beide welten gesund bleiben. Der Fokus liegt jetzt eindeutig auf dem territorium des Rudels. Neben CtL das beste Spiel der nWoD. "Das ist unser Land. Das werden wir beschützen, und keiner uns wegnehmen!"

    MtAw: Das ist das schwierigste zu empfehlen. Mechanisch ist es MtAs meilenweit überlegen - das problem ist, das zu wenig hintergrund im GRW enthalten ist. Das Buch ist dadurch etwas fad, und viele gruppen haben danach probleme herauszufinden was sie tun sollen. Das universum ist Gnostisch, und die Spieler gehören fünf Orden an, welche versuchen unsere Welt und die Höhere Welt miteinander im Einklang zu bringen, trotz widerstand in unserer Welt, der Höheren Welt, und der Nicht-Welt dazwischen. Wenn du das alte KULT kennst kannst du viel davon hier mit verwerten. Irgendjemand wird dir was von "Adlantis" erzählen wollen, aber das ist nur so wichtig wie du es haben willst - ich nutze es nur als Metapher dafür, das die Welten einst im Einklang waren. Tolles spiel, aber viel arbeit.

    Magst du nochwas zur Core?
     
  5. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Hmm... Kann ich mich als eher regeltechnisch zu begeisternder Rollenspieler der D&D und DSA gespielt hat, und der, SW und Star Wars Saga spielt, und Spaß an Burning Empires hat(te)...
    mit dem Storyteller-System an sich anfreunden, wenn mir allzu schwammige Regeln eher abträglich sind?

    Lies: Ich hab nichts gegen Storyteller-Systeme, aber wenn das System schon frei ist, dann sollten "Standard-Anwendungen" beschreibungsmässig abgedeckt sein...
     
  6. Setesh

    Setesh .

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Die Regeln sind in der WoD klar, anders als in der owod
    Vor allem hat man überhaupt zu allem Regeln ( armor piercing gegen Rüstungen und Gegenstände zB )
     
  7. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Regelmechanisch ist die nWoD auf wesentlich stabileren Füßen als die alte: Es ist zwar immer noch ein Poolsystem, aber alle Proben sind gegen die acht, schwierigkeit drückt sich dadurch aus wie viele erfolge man erzielen soll. Patzen ist fast nicht mehr möglich, es sei denn, der pool wird durch abzüge auf einen Glückswurf reduziert. Da ist nur eine 10 ein erfolg (Zehner addieren allerdings einen weiteren Würfel zum Pool), allerdings ist bei einem Glückswurfe eine 1 ein kritischer fehlschlag. Mir fällt spontan keine handelsübliche Situation ein, die nicht vom regelwerk abgedeckt wird. Das einizge, worauf du dich einstellen mußt ist das der Angriffswurf auch gleich festlegt wie viel schaden gemacht wird wenn er erfolg hat, um das Kampfprozedere zu verkürzen. Mir gefällt das, weil so verhindert wird das man zwar erfolgreich angreift, aber wegen erfolglosigkeit beim Schaden nichts passiert.

    EDIT: Ich spiele bisweilen Rolemaster, und mag das nWoD-Regelgerüst.
     
  8. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Oh, ok, Rulemaster.

    Dann schau ich mir die NWOD mal an.
     
  9. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Gibt's noch fragen die du beantwortet haben möchtest?
     
  10. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Vorerst mal nicht, danke.
     
  11. Schattenhand

    Schattenhand Guest

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Kann auch nur bestätigen, dass die Regeln bei der nWoD deutlich runder geworden sind. Auch mir gefällt "das komplette Angriffresultat in einem Wurf zu sehen" sehr gut. :)
     
  12. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    gibts nWoD Werewolf auch auf deutsch?
     
    1 Person gefällt das.
  13. Manny

    Manny Relikt

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Gab es mal, mit dem Titel "Werwolf: Pariah"
     
  14. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Mann, sind die "Übersetzungen" von F&S "toll".

    *kopfschüttel*
     
  15. deltacow

    deltacow Sethskind

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Aus Sammlergründen habe ich sie zwar auch alle im Regal stehen, aber die drei genannten GRWs würde ich nur bedingt empfehlen.

    Vampire ist wohl eine persönliche Abneigung, da ich noch aus der Generation VtM-"UndeadSuperHeroes" stamme, ohne rot zu werden :)

    Werwolf ist meiner Meinung nach sehr trocken, die ganze Geistergeschichte wird viel zu schwammig erklärt. Da hätte ich mir persönlich als (unerfahrener Werwolf)-Spielleiter mehr Hilfe erwunschen.

    Mage ist schon allein vom Schriftbild grausam! Wo genau die Innovation zum oWoD-Mage sein soll, habe ich auch nach 2x lesen nicht erkannt.

    Auch wenn hier nicht erwähnt, würde ich aber Changeling, Promethean und Geist durchaus empfehlen. Promethean vielleicht ein bisschen sehr speziell, die anderen beiden sind von Aufmachung und Inhalt aber echt in Ordnung, v.a. Changeling hat dieses Nischendasein aus oWoD-Zeiten finde ich einfach nicht verdient :-(

    Hunter würde ich auch den Siegerpunkt ans Reckoning verteilen.
     
  16. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    da hat wohl jemand keinen Geschmack ;)
     
  17. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Etwas Geschmack muss er ja haben, schlkießlich hat er die Awesomeness von Changeling und Geist erkannt. Aber das man Reckoning Vigil vorzieht ist schon ein sehr großer Minuspunkt was Geschmack angeht :D

    Gut, das er Requiem nicht mag hat er ausreichend begründet. Ist halt nicht sein Spielstil.

    Das die Geisterwelt (und Geister im allgemeinen) im Werewolf Core zu schwammig beschrieben ist kann ich so nicht bestätigen - ist halt ein extrem weitgefasstes Thema und was soll man erwarten? ein 1000 Seiten Regelwerk damit auch ja alle eventualitäten abgedeckt sind?

    Und ja, der Golddruck des Mage Cores ist in bestimmten Lichtverhältnissen grausam zu lese, aber vom Inhalt her ist es ok. Zum Unterschied zu Ascension kann ich nicht viel sagen, da ich Ascension nicht kenne. Allerdings hat mir bisher jeder gesagt das es sich extrem von Awakening unterscheidet.
     
  18. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Versteh das schwammig einfach ned.. als ich das GRW gelesen habe hab ich mir nur gedacht "geil da könnte man das und das und das und das und das und boa wie toll auch das" einbauen. Und unsere SL hat diese Welt dann soooo genial umgesetzt (besser als ich wohl jemals könnte).. einfach nur geniales Setting!
     
  19. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Mit schwammig ist wohl gemeint, dass die Spirit Realms nicht gerade griffig, also vorstellbar und kategorisierbar sind. Hölle, nicht mal das Book of Spirits macht sie griffig. Oô Das hat schon Recht und Ordnung so wenn man sich damit erstmal abgefunden hat, aber es wird afaik nicht so deutlich darauf hingewiesen, wie es vielleicht angebracht gewesen wäre.
     
  20. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Was "taugen" die Cores zu MtA, VtR, WtF und der WoD an sich?

    Muss man den Leuten alles bis ins letzte Detail vorkaufen? Ich weiß man ist es so gewohnt, aber muss es sein?
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Quietus. WTF?! WoD 1: Vampire: Die Maskerade 11. November 2011
Einführungsabenteuer für Requiem..taugen die was? WoD 2: Vampire: Requiem 5. Juni 2011
nWoD, VtR Kleinanzeigen 6. April 2009
Abenteuer in VtR WoD 2: Vampire: Requiem 12. Februar 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden