D&D 3.x Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Nightwind

Erzketzer
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Alles klar, wenn Encounterwahn und Dungeonfixierung vorherrschen, sind die passenden Stufen natürlich enorm wichtig.. wie gut, dass sich selbst D&D auch anders spielen lässt...
 

Fischkopp

Prokrastinator
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Alles klar, wenn Encounterwahn und Dungeonfixierung vorherrschen, sind die passenden Stufen natürlich enorm wichtig.. wie gut, dass sich selbst D&D auch anders spielen lässt...
Danke. Aber ehrlich. ;)

@yennico: Mechanisch stimmt es einfach nicht, das ein HG 5 zu 50% Tod und 50% langeweile führt. Trolle sind immer lustig! Aber im Ernst, wenn eine solche Gruppe auf, sagen wir mal, zwei Trolle trifft, glaubst du wirklich es führt zu Tod/Langeweile??? Natürlich müssen sich die Stufe 3 und 1 Charaktere anders verhalten als die 9. und 7. aber LANGEWEILE hab ich eher wenn eine Gruppe mit Stufe 5 oder 4 auf zwei Trolle trifft - richtige Spannung kommt da nicht mehr auf... :sleep:
 

Darastin

Dünnblütiger
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Alles klar, wenn Encounterwahn und Dungeonfixierung vorherrschen, sind die passenden Stufen natürlich enorm wichtig..
Ich hoffe doch daß Du das ein wenig präzisieren kannst, denn sonnst kommt das nur wie pseudoelitärer Quatsch rüber.

wie gut, dass sich selbst D&D auch anders spielen lässt...
Es gibt zwei Spielweisen, mit denen man diese Problematik umgehen kann.

a) Völlige Mitigation von Stufendifferenzen durch den Spielleiter. Egal wie sich SC und Gegner in den Kämpfen verteilen, die Starken kommen immer zu den Starken und die Schwachen zu den Schwachen. Für Flächeneffekte wird als Hausregel eingeführt, daß der Schaden für jedes Ziel getrennt ermittelt wird und die unterstufigen SC kriegen dann auch immer weniger Schaden. Das ist im Endeffekt genau so wie diese Computerspiele, wo alles mit dem Gruppenlevel skaliert. Da kann man die Weiterentwicklung der Charaktere auch gleich weglassen, denn es macht keinen Unterschied mehr.

b) Vollkommen kampf- bzw. gefahrenfreie Szenarien.

Alles andere rennt früher oder später in die Probleme die sich ergeben, wenn ein gegnerischer Magier einen Feuerball in eine Gruppe mit einem Erststüfler wirft.


@yennico: Mechanisch stimmt es einfach nicht, das ein HG 5 zu 50% Tod und 50% langeweile führt.
Ich denke, Yennico zählt die "Beraterfunktion" zu "Langeweile". Dann würde es Pi mal Daumen stimmen.

Aber im Ernst, wenn eine solche Gruppe auf, sagen wir mal, zwei Trolle trifft, glaubst du wirklich es führt zu Tod/Langeweile??? Natürlich müssen sich die Stufe 3 und 1 Charaktere anders verhalten als die 9. und 7. aber LANGEWEILE hab ich eher wenn eine Gruppe mit Stufe 5 oder 4 auf zwei Trolle trifft - richtige Spannung kommt da nicht mehr auf... :sleep:
Beide Szenarien beinhalten Spannungsmomente; der Unterschied ist nur, daß die Stufe 4-5 Gruppe einen allgemein harten Kampf vor sich hat bei dem sich jeder mächtig ins Zeug legen muß und die ganze Gruppe in Gefahr schwebt. Im anderen Fall stellt sich die Frage, ob die starken Charaktere die Trolle schnell genug beschäftigen können damit sie nicht auf die Schwachen losgehen. In 9 von 10 Fällen eine Frage der Initiative; der Rest liegt an den starken Charakteren. Die Schwachen können nur hoffen, daß sie vor den Trollen dran sind um wegzurennen. Das Risiko ist auch viel ungleichmäßiger verteilt: Den starken Chars kann nicht viel passieren, der Erststüfler kippt praktisch sofort aus den Latschen wenn er angegriffen wird und der Drittstüfler sieht auch nicht viel besser aus.

Das wichtigste aber: Wirklich spielen tun in diesem Szenario nur die Spieler der starken Charaktere. An ihnen liegt das Überleben der Schwachen. Zwei Leute spielen, zwei schauen zu und geben vielleicht ein paar Tips.

Bis bald;
Darastin
 

yennico

John B!ender
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Aber im Ernst, wenn eine solche Gruppe auf, sagen wir mal, zwei Trolle trifft,
Ist das keine HG 5 Begegnung, denn ein Troll allein hat schon HG 5.

glaubst du wirklich es führt zu Tod/Langeweile???
Ja. Trolle sind zwar leicht zu treffen, aber sie haben 3 Angriffe pro Runde und haben Reichweite.

Natürlich müssen sich die Stufe 3 und 1 Charaktere anders verhalten als die 9. und 7.
Was soll ein Stufe 1 oder 3 Nahkämpfer machen? Bei einem Treffer durch einen der Troll kippt er sofort aus den Latschen. Was der Stufe 1 Zauberer? Statt ihn auf Stufe 1 starten zu lassen und ihm mit dem Scorching Ray Zauberstab seines verstorbenen Magiers auszustatten, wäre es sinnvoller ihn ein paar Level höher startern zu lassen. dann kann er nicht nur Scorching Ray (neben anderen Zaubern) selber Zauber er hat auch mehr HPs, bessere Saves und stirbt dadurch weniger schnell.
Der level 1 oder 3 Cleric muss mit ansehen, wie beide Trolle den Level 7 Charakter bearbeiten und fast töten. Leider dauerte der Kampf schon länger und der Cleric hat keine Heilung mehr (Diese Heilung hätte er aber wenn er höher im Level war). Leider verstirbt der Level 7 Character.... Der Spieler dieses ist entweder auf den Spieler des Priesters sauer, weil dieser ihn nicht genug geheilt hat oder auf den SL bzw. die Gruppe, weil der oder die die Regelung eingeführt haben neue PCs müssen mit Level 1 starten.
Wenn der Cleric aus welchen Gründen auch immer mal verstorben ist und so im Level deutlich unter der Party ist, fehlt in harten Kämpfen auch mal das Heal, wenn es eigentlich kommen müsste, sollte der Kampf schaffbar sein und der entsprechende PC überleben.
Hat die Party einen Level 9 Wizard z.B. Enchanter zaubert er einen Hold Monster und ein Troll rührt sich nicht mehr. Den Will Save schafft der Troll selten bis nie. Eine Runde später da gleiche bei dem anderen Troll. Langeweile beim Rest der Gruppe.

aber LANGEWEILE hab ich eher wenn eine Gruppe mit Stufe 5 oder 4 auf zwei Trolle trifft - richtige Spannung kommt da nicht mehr auf... :sleep:
Dann spielst du die Trolle vielleicht falsch.;) Natürlich ist es ein Nachteil wenn die Spieler die Monsterbücher auswendig kennen und wissen, dass man Trollle nur mit Feuer und Säure angreift.
 
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Ich muss auch sagen, ich finde es lustig, wieviel Diskussionsbedarf hinter diesem kleinen Thema steckt. Wir wären gar nicht auf die Idee gekommen, nicht auf dem gleichen Level zu starten, denn die Spieler sind schon bedrückt genug, wenn ihr seit Abenden ausgespielter Charakter weg ist und sie einen neuen benutzen müssen - da muss ich sie nicht noch künstlich mit den Regeln bestrafen. Ist aber wohl bei jeder Gruppe anders.

Wenn ich es machen würde, würde ich die neuen wohl etwa einen Level unter dem niedrigsten anderen starten lassen. Das ist bei D&D durchaus spürbar, aber nicht fatal. Trotzdem, der Sinn ist bei uns nicht gegeben.
 

Nogger

Neuling
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Ein Level Verlust ist auch deshalb sinnvoll, weil manche Wiederbelebungszauber ebenfalls einen Level ziehen.
 

Darastin

Dünnblütiger
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Ist das keine HG 5 Begegnung, denn ein Troll allein hat schon HG 5.
Wobei das für eine Stufe 5 Gruppe trotzdem machbar ist - danach brennt sich aber wahrscheinlich erstmal der Heiler leer ;) Auf jeden Fall wird es ein heißer Kampf und sicher nicht langweilig.

Wenn tatsächlich eine EL 5 Begegnung gemeint war, dann wäre es ein Troll - und da ist die Spannung vorbei nachdem die Initiative feststeht. Die Kleinen rennen weg wenn sie können, die Großen wischen mit dem Trol den Boden auf.

Dann spielst du die Trolle vielleicht falsch.;) Natürlich ist es ein Nachteil wenn die Spieler die Monsterbücher auswendig kennen und wissen, dass man Trollle nur mit Feuer und Säure angreift.
Man greift Trolle nur mit Feuer und Säure an? Das ist mir neu!

Überhaupt könnte ich einen halben Tag lang darüber lästern, wie sich manche Leute an der Regeneration der Trolle aufhängen...

Bis bald;
Darastin
 

yennico

John B!ender
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Wobei das für eine Stufe 5 Gruppe trotzdem machbar ist - danach brennt sich aber wahrscheinlich erstmal der Heiler leer ;) Auf jeden Fall wird es ein heißer Kampf und sicher nicht langweilig.
Dem stimme ich zu. Ich wollte nur auf die HG Tatsache hinweisen.

Man greift Trolle nur mit Feuer und Säure an?
Nein nicht nur, aber wenn man es zur Hand hat, geift man schon mal bevorzugt dazu.
 

Darastin

Dünnblütiger
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Nein nicht nur, aber wenn man es zur Hand hat, geift man schon mal bevorzugt dazu.
Kaum. Eher haut man den Troll erstmal KO und gibt ihm anschließend mit dem Zeug den Rest. Abgesehen davon ist die Troll-Regeneration erfahrungsgemäß nahezu bedeutungslos, solange die Viecher nicht in Horden auftreten.

Bis bald;
Darastin
 

Niedertracht

Lebensretter
AW: Was ist euer bevorzugtes Startlevel

Sonst lohnt es nicht diese kostspieligen Zauber einzusetzen, wenn ein neuer PC auf dem gleichen Level wie der alte startet.
Wenn man die reine Stufe betrachtet, hast du sicherlich recht. Aber abseits der ganz trockenen Regelmechanik, die mit der Stufe des Charakters zusammenhängt, nimmt man diesen Verlust vielleicht gerne in Kauf, weil man den Charakter aus verschiedenen Gründen (und damit meine ich nicht einmal emotionale) weiterspielen möchte.

Das sollte man, auch oder gerade bei einem Spiel wie D&D, nicht vergessen.
 
Oben Unten