WFRSP 2 Warhammer FRP - Alt gegen Neu

AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

The Enemy Within ist vielleicht der beste Grund doch beim alten Warhammer zu bleiben. ;)

(Wobei bei allen (berechtigten) Lobeshymnen allerdings gerne das "Flusshandelsproblem" unterschlagen wird.)

mfG
rmn
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Du meinst das Problem, das die Spieler plötzlich wie wild Handel treiben wollen weil sie merken wieviel Geld das bringen kann? :D Das Problem kenne ich! :rolleyes:
 
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Nun, DAS Problem sollte ein fähiger SL durchaus in den Griff bekommen können. Wer deswegen in Tränen ausbricht, der sollte sich ein neues Hobby suchen... ;)

Ansonsten gibt es im Netz derweil gute TEW/DIF-Umrechnungen auf das neue System. Es spricht also nichts dagegen, die alte Kampagne mit den neuen Regeln zu spielen.

Ciao,
RN

---
+++ Verbreitet den Link unter den Ungläubigen
+++ www.wargate.de
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Hallo Raphael Noré, schön dass du dich hier hingetraut hast.

Kannst du vielleicht nochmal ein kurzes Wort zu der Magie alt <-> neu sagen. Und reicht das neue GRW für die Magieregeln aus? Mir kam das etwas kurz und knapp vor, aber wir haben das spieltechnisch noch nicht erprobt.
 
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Prinzipiell schon. Das neue 'Realms of Sorcery' erweitert die 'Lehren' um jeweils weitere zehn Zaubersprüche, aber diese würde ich nicht als essentiell bezeichnen. Da kann man getrost bis zum Oktober warten, wenn das deutsche RoS erscheinen wird.

Ciao,
RN

---
+++ Verbreitet den Link unter den Ungläubigen
+++ www.wargate.de
 
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Wird es definitiv. Es soll, wie gesagt, so ca. im Oktober erscheinen.

Wer sich schon vorab über die Zusatz-Sprüche informieren will, der kann auf sich auf der Seite von 'Black Industries' (www.blackindustries.com) schon mal die gesammelten 'Zauberkarten' runterladen, denn die enthalten auch die RoS-Zauber.

Ciao,
RN

---
+++ Verbreitet den Link unter den Ungläubigen
+++ www.wargate.de
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Wenn das neue System so nah am Tabletop ist drängt sich mir natürlich die Frage auf ob das auch für die Zaubersprüche gilt. Da das Tabletop sich ja 100% auf den Kampf focussiert würde mich interessieren ob das auch für die Spruchauswahl gilt. Schließlich gibt es ja im alten System durchaus Sprüche die im Kampf ziemlich überflüssig sind, im Rollenspiel aber durchaus Sinn machen.
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Das es näher ans Tabletop anglehnt wurde, ist für mich kein negativ Grund, ich bin Tabletopper ;)
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Ich denke, damit ist ehr, der Hintergrund und nicht (nur) unbedingt das Regelwerk gemeint war. Vorallem, wenn man bedenkt, daß Warhammer für ein Tabeltop, ja einen ziemlich umfangreichen Hintergrund hat


Sylandryl, der auch alles ander als ein Tabeltoper ist
 
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Auch die Zauber sind deutlich dichter am Tabletop. Wie gesagt, schaut Euch einfach mal die erwähnten Zauberkarten zum Ausdrucken an.

Ciao,
RN

---
+++ Verbreitet den Link unter den Ungläubigen
+++ www.wargate.de
 

Dok Dicer II

verbannt
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

hmm... welches von den vielen tabletops, die du so kennst, ist dir denn aufgefallen, das keinen dichten Hintergrund hat?
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Weht da ein Hauch von Sarkasmus durch diesen überdurchschnittlich konstruktiven Beitrag?!?

Ich schätze nicht, sind wohl bloß die Ausdünstungen, eines neuen Trolls.


Sylandryl, der diese Brücke lieber meidet um nicht gefressen zu werden 8)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Dok Dicer II schrieb:
hmm... welches von den vielen tabletops, die du so kennst, ist dir denn aufgefallen, das keinen dichten Hintergrund hat?
Zumindest wenn man sich das Warzone-Rollenspiel ansieht, könnte man durchaus zu dem Schluss kommen. :rolleyes:
 
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Auch 'Confrontation' kommt mit eher wenig Hintergrund aus. Dass es detaillierte Stadtbeschreibungen, Ratgeber zur Psychologie der Völker und ganze Romanreihen gibt (wie bei Warhammer), das dürfte im TT-Bereich eher die Ausnahme sein...

Ciao,
RN
 
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Raphael Noré schrieb:
Nun, DAS Problem sollte ein fähiger SL durchaus in den Griff bekommen können.

Das ändert für mich nichts daran, dass es erst einmalvorhanden ist.

Mit dieser Argumentation ("kann man ja ändern, wenn man es kann") kann ich nämlich auch die Linearität der neuen Kampange aushebeln. ;)

mfG
rmn
 

Dok Dicer II

verbannt
AW: Warhammer FRP - Alt gegen Neu

Nuju... Confrontation hatte immerhin genug Hintergrund um eins der zwei Regelbücher für Ragnarock nur damit zu füllen und soweit ich weiss bisher zwei Romane nachzuschieben.

Warzone hatte das Rollenspiel und ein Magazin, dazu die Armeebücher - war also auch nicht soo schlecht bestückt.

Wobei ich aber Rollenspiel und Tabletop eigentlich lieber nicht in einen Topf werfen würde da dies IMHO nicht vergleichbar ist.
Tatsächlich ist vieles vom WHFB- Hintergrund erst durch das WHRP entstanden. Und dennoch ist der Hintergrund von WHRP besser ausgearbeitet als bei WHFB.

Zugegebenermaßen ist der Hintergrund von WHFB wenn auch äußerst unkreativ und langweilig zumindest... massiv.
Aber viel Hintergrund haben auch andere TTs

Dok Dicer
- der das Urteilen gern den Fachleuten überlässt.
 
Oben Unten