• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

[Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

Ancoron Fuxfell

Vorsintflutlicher
Gab's nicht mal so n Download zu Abstammungslinien? Finde da nur einen zu Clansgründern.

Aktuell interessieren mich die Abstammungslinie von:

Vladimier Rustowitsch (→ Vampire aus der alten Welt: Europa, S. 122)

Hardestadt der Ältere (→ Vampire aus der alten Welt: Europa, S. 60);


Für welche Clans außer Tzimisce und Ventrue wäre die Abstammungslinie noch wichtig? Ich würde da auf Lasombra und Gangrel tippen, stimmt das und fehlt da noch wer? Gibt es da Unterschiede innerhalb eines Clans?


Außerdem suche ich noch einen Ventrue mit Abstammungslinie der ca. 8. Generation.
 

SchwarzerHerzog

Wiedergänger
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

Manche Toreador könnten vielleicht noch drauf wert legen - schließlich wirkt es sich da besonders aus wer wen in den clan holt und was der taugt.

Und vielleicht eben die Caitiff aus einem merkwürdig anderem Grund ;)
 

Maximiliano

Methusalem
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

Für Vampire die gesellschaftlichen Umgang pflegen wäre eine beeindruckende Abstammung, gleichbedeutend mit einer legendären Gestalt eines Ahnen oder den Namen eines gefürchteten Methusalems, natürlich immer ein As im Ärmel. Aber eine "unverdächtige" Herkunft ist auch recht nützlich. Ein Tremere der mit Goatrix "verwandt" ist hat gesellschaftlich und im eigenen Clan mit Sicherheit das eine oder andere Problem.

Bei den Gangrel zählt die Abstammung auch eine Menge - allerdings eher clanintern, da die restlichen Clans, zumindest in der Camarilla, sich wohl kaum einen Kopf um die Abstammung eines Tieres machen werden.
 

reisor

Methusalem
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

wo es schon mal das thema gibt.

im clansroman ventrue taucht desöfteren eine figur auf die gotzon heißt. er ist lasombra und ein priester, dummerweise finde ich nirgends daten über ihn ... weiß da vielleicht jemand genaueres?
 

Maximiliano

Methusalem
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

Bist du dir sicher? Kann mich an diesen Namen nicht erinnern. Du meinst doch die V:dM-Reihe?
 

Memnoch

2-11-13-4
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

Wahrscheinlich eher die Dark Ages Clansroman-Reihe.
 

reisor

Methusalem
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

korrekt, dark ages

ist lasombra, vermutlich gen5, da er als sehr mächtig beschrieben wird. ist ein freund von jürgen von magdeburg; nur seinen erzeuger kann ich nirgendwo finden bzw. taucht er in keiner mir bekannten datenbank auf.


wo ich gerade dabei bin: selbes problem habe ich bei quarakh - der gangrel aus dem gangrel roman (dark ages) - hat u.a. alexander von paris (gen4) ausgenuckelt. sein erzeuger, aajav, wird allerdings nicht näher erörtert - falls jemand genauere daten hat so ist er eingeladen sie kund zu tun ^^
 

Memnoch

2-11-13-4
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

Also einen Jalan Aajav findet man im Kinder der Nacht unter den Gangrel. Wenn ich mich richtig erinnere einer der Seraphen der Schwarzen Hand. Da bin ich mir aber absolut nicht sicher, da ich mich für diese Powerebene eher weniger interessiert habe.
 

reisor

Methusalem
AW: [Vampire aus der alten Welt] Abstammung bestimmter Vampire

muss ein anderer aajav sein, im gangrel roman wird der aajav den ich meine von quarakh ausgenuckelt
 
A

Awelninurta

Guest
Bin ich jetzt blind oder finde ich da überall trotzdem nicht die Abstammung von Hardestadt (Edit: dem Älteren)? Dessen Erzeuger habe ich auch nirgendwo in meinen Büchern gefunden...

Rein von der Logik her müsste er mit Generation 5 von einem der Kinder Veddarthas / Ventrues abstammen. Geographisch könnte Antonius passen, allerdings weiß ja auch wieder keine Sau, wie alt Hardestadt eigentlich ist. Vom Namen her war er vielleicht Gothe oder Franke, dan könnte er mit Ulfila in eine Kerbe fallen. Aber auch bei dem weiß man den Erzeuger ja wieder nicht.. na ja, selbst überlegen :D
 

Ioelet

I am Iron Man!
Hardestadt war 5. Generation soweit ich weiß. In "Europa" (das DA-Buch das so heißt) wird von einer politischen Zweiteilung der Ventrue gesprochen.
Auf der anderen Seite steht Julia Antasia (ebenfalls 5. Generation), zu der ich als Erzeuger in meinem eigenen Stammbaum deutscher Ventrue "Tinia" stehen hab.

(Anmerkung: Dieser Stammbaum ist für meine Chronik verändert. Da wurden ein paar Leute umbenannt, durch historische Personen ersetzt und ähnliches - ich glaube aber Tinia hab ich irgendwo offiziell her.)

Der einzige namentliche deutsche 4.-Generationsventrue den ich sonst noch habe ist Erik Eigermann, Erzeuger von Ilse Reinegger, Erzeugerin von Gustav Breidenstein.
Breidenstein steht politisch wohl auf der selben Seite, wie von Stalburg (aus Frankfurt), der wiederrum Gegner von Barbarossa (Kind von Julia Antasia) ist.
Wenn wir das simple "Der Feind meines Feindes ist mein Freund"-darauf anwenden und einfach mal unterstellen, dass sich Familienmitglieder bei den Ventrue näher stehen (und umgekehrt Näherstehende eher als Familienmitglied in Frage kommen) würde ich daraus folgern, dass
1. Hardestadt näher verwandt mit Breidenstein und von Stalburg ist, als mit Julia Antasia
2. Erik Eigermann auch als sein Erzeuger in Frage käme

Insgesamt führte das in meiner Chronik zu den in meiner Chronik zwei wichtigsten Ventrue-Linien Deutschlands, die sich in der 4. Generation mit Erik Eigermann einerseits und Tinia andererseits spalten in die "germanische" und in die "alt-römische" Linie.
(nur das Erik Eigermann bei mir nicht die seltsame Figur ist, die zu vollkommen unpassender Zeit mit solch fortgeschrittenem Nachnamen rumlief - der liegt offiziell immerhin seit 1140 in Starre, der Name ist also nicht erst neu dazugekommen - sondern ein alter germanischer Fürst, dessen historischer Name aufgrund von Klangähnlichkeit zu "Erik" wurde und den Beinamen "der Deutsche" verpasst bekam...)
 

Ioelet

I am Iron Man!
Anmerkung:
Und das Zeug weiß ich als Gegner des Metaplots... macht eure Nerd-Hausaufgaben mal besser.
:p
 

Maximiliano

Methusalem
Anastasia ist Kind der Tinia laut VadaW Europa (s.78-79). Es gibt aber noch andere Ventrue der 4. Generation die im 12. Jhr. aktiv sind: Alexander (Paris) und Mithras (England). Außerdem gibt es in Griechenland noch mindestens 1 namentlich bekannten Ventrue der 4. Generation, der mir aber gerade nicht einfällt.

Hardestadt scheint übrigens aus der Zeit Karls des Großen zu stammen.
 

Ioelet

I am Iron Man!
Anastasia ist Kind der Tinia laut VadaW Europa (s.78-79). Es gibt aber noch andere Ventrue der 4. Generation die im 12. Jhr. aktiv sind: Alexander (Paris) und Mithras (England). Außerdem gibt es in Griechenland noch mindestens 1 namentlich bekannten Ventrue der 4. Generation, der mir aber gerade nicht einfällt.

Hardestadt scheint übrigens aus der Zeit Karls des Großen zu stammen.
Öhm...
Ja. Deswegen hab ich ja auch betont, dass ich mich auf deutsche Ventrue beziehe. Wenn man alle möglichen Ventrue gleichwertig als potenzielle Erzeuger nimmt, dann hat man natürlich am Ende alle 4-Gen-Ventrues die damals schon und noch lebten.

Aber ich denke mal auf dem Stand war auch der Threaderöffner angekommen...

Wie kommst du auf Karl den Großen?
 

Maximiliano

Methusalem
VadaW Europa: dort wird gesagt, dass die Ventrue seit Karl dem Großen die bestimmende Macht im Gebiet des HR sind. Da bei den Patriarchen nicht angegeben wird seit wann es sie gibt, wird der Eindruck vermittelt, sie herrschen seit diesem Zeitraum. Dazu kommt noch das Hardestadt die fränkische Tradition des Wanderhofes ausübt. Das alles deutet auf die fränkische Periode der Geschichte hin. Dazu stammt er (ausdrücklich) aus Bayern. Damit wird seine Entstehung eher nicht in die frühe fränkische Geschichte fallen.

Ich würde ja eher Alexander als seinen Erzeuger betrachten, auch weil "deutsch" zu dieser Zeit noch überhaupt kein Kriterium war.
 
Oben Unten