Unterschiede Buch/Serie

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Da ich mir gerade die zweite Staffel der Serie angesehen habe, sind mir einige Unterschiede zum Buch aufgefallen. Nun ist man als SL des Rollenspiels ja in der Bredouille, dass man eventuell Spieler hat, die von verschiedenen Voraussetzungen ausgehen, je nachdem ob sie die Bücher gelesen, oder die Serie gesehen haben. Daher fände ich es interessant, die Unterschiede hier mal zu sammeln. Geht bitte davon aus, dass die die hier lesen alle bisherigen Staffeln gesehen haben und verzichtet auf Spoiler-Tags - das macht es angenehmer zu lesen.

Der Unterschied der mir sehr aufgefallen ist, ist dass Jamie Lennister nie nach Schnellwasser kommt und aus einem heerlager mit Brienne flieht.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Staffel 1
* Es gibt generell mehr Blut und Gewalt in der Serie. In den Büchern hält sich GRRM da noch zurück und vermeidet sogar eher den Fokus auf Kämpfe.
* Renly Baratheon ist in der Serie homosexuell, während das im Buch nur angedeutet wird.
* Im Buch verliert Daenerys ihr Haare in den Flammen, in der Serie nicht.
 

Grisz

empty
Wobei Staffel 1 noch sehr gut am ersten Buch ist. S2 ist da schon extremer
Unser Gruppe fängt ca. 10 Jahre vor den Büchern an, daher haben wir weniger Probleme...also vorerst.

Generell hängt es davon ab wie du spielen möchtest. Du kannst ja deine Kampagne komplett neben den Büchern anlegen, so dass es nicht wirklich lebenswichtig wer wo ist.
Was mich persönlich fast mehr stört ist die Ignorierung der Zeit die eigentlich vergeht...In der Serie kommt es immer wie Tage vor, dabei dauert alles Monate.
Und genau dieser Zeitaspekt macht gerade mit dem Haus als zusätzlichen Charakter sehr charm aus.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Staffel 1
* Es gibt generell mehr Blut und Gewalt in der Serie. In den Büchern hält sich GRRM da noch zurück und vermeidet sogar eher den Fokus auf Kämpfe.
* Renly Baratheon ist in der Serie homosexuell, während das im Buch nur angedeutet wird.
* Im Buch verliert Daenerys ihr Haare in den Flammen, in der Serie nicht.
Da schwul ist er in Buch auch, nur wird es einem nicht gleich ins Gesicht geklatscht;)
 

hchkrebs

Adren
  • In der Serie sind die Charaktere älter. Das liegt vor allem daran, dass man im Fernsehen keine 14 oder 15-järigen beim Sex zeigen möchte.
  • In der Serie gibt es die Tapferen Kameraden (aka Blutiger Mummenschanz) nicht.
  • In der Serie ist Tyvin Lannister auf Harrenhall und nimmt sich Arya als Schankmaid, wird dort von Littlefinger aufgesucht. In den Bücher ist dem nicht so.
  • In der Serie gibt es den Charakter Jayne Westerling nicht (Robs Frau).
  • In der Serie ist der Blackfish bei der Hochzeit seines Neffen und "entkommt" auf irgendeine Weise. In den Büchern bleibt er als Regent in Riverrun.
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
In der Serie wird Theon kastriert und sein abgetrennter Penis an seinen Vater geschickt. In den Büchern wird die Kastration gaaanz vage angedeutet (so vage, das ich das nicht gemerkt habe) und nur ein Hautfetzen an seine Schwester verschickt.
Joffrey ist in der Serie ein sexuell motivierter Serienkiller, während er im Buch einfach ein verzogener Junge mit zuviel Macht ist.
Eine Menge Charaktere werden totgeschwiegen oder an der falschen Stelle ermordet (Beispielsweise trennt Joffrey dem Barden Marillion in Staffel 1 die Zunge heraus, während der in den Büchern in Band 4 noch intakt eine Rolle spielt)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Knallt Stannis im Buch eigentlich auch Melisandre? (Zumindest in der Serie könnte man das so deuten, dass die Schattenentbindung sein Kind sei.)
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
Ja, tut er. Aber wenn ich mich richtig erinnere ist das Schattenkind von Davos... aber da bin ich mir gerade nicht mehr sicher.
 

hchkrebs

Adren
In den Büchern gibt es zwei Schattenkinder. Brienne/Catlyn sehen Stannis in dem Schatten der Renley tötet. Davos kommt erst später in den Büchern vor und ist mit Melisandre verantwortlich für die Ermordung von Ser Cortnay Penrose, dem Kastellan von Storm's End. Aber keiner der Schattenkinder ist Davos'. Er ist nur bei der Geburt des zweiten dabei, weil er Mediandre zu dem Ort schmuggelt, von dem das Schattenkind in das Innere von Storm's End gelangt.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Brienne kämpft im Buch einen Buhurt, in der Serie IIRC nur einen Zweikampf.

Daenerys und der/die Hexenmeister in Quarth hab ich im Buch auch ganz anders aufgefasst.

Und in der Serie gab es das Attentat am Hafen auf Daenerys doch auch nicht?
 

Totz66

Kainit
Mellisandre nimmt Gentry in der Serie mit nach Kings Landing, in den Büchern bleibt er bei wenn ich mich recht erinnere bei Baeric Dondarrion und seinen Männern
 

DerBaron

Gott
Ja, dafür gibt es in den Büchern noch Edric Storm, einen weiteren Bastard von Robert Baratheon, den Melisandre dann für ihre Machenschaften nutzen will. Den haben sie in der Serie einfach gestrichen und das alles Gendry machen lassen...
 

Turgon

Halbgott
Der wird ja auch von Davos aus der Reichweite von Melisandre befördert, verschwindet damit mehr oder weniger aus dem Buch.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ach der. Ich dachte das wäre ein Bastard von Stannis und nicht von Robert?
 

Totz66

Kainit
Ach der. Ich dachte das wäre ein Bastard von Stannis und nicht von Robert?
Als ob Stannis Bastarde hätte, der seiner unfruchtbaren Frau in Nibelungentreue verbunden ist. Der ist seinen Eiden(also auch dem Ehegelöbnis) so treu das es einem schon schlecht wird davon. Wenn ich dran denke wie er seiner frau den Ehebruch mit Mellissandre beichtet und dann die nachträgliche Genehmigung dafür kriegt lach ich immer noch drüber.
 
Oben