• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

[Unisystem] All Flesh Must Be Eaten

Ace_van_Acer

Zombie Schauspieler
AW: All flesh must be eaten

Ich habe es auch bei mir stehen,.. allerdings nur wegen der Möglichkeit ein "gothic-chick" zu spielen :-D das wollte ich schon immer mal,...
 

Silvermane

Wahnsinniger
AW: All flesh must be eaten

Selganor schrieb:
Wer dazu konkrete Fragen hat... ich hab's neben mir im Schrank stehen

Hier...in welchem Buch finden sich die Fahrzeugregeln? Mir schwebt da immer noch eine "Zombie Bikers of the Wasteland"-Kampagne vor...

-Silver
 

Chrischie

Dead Marshall
AW: All flesh must be eaten

Also sehr grob kann man sagen, dass sich mit dem Grundbuch von AFMBE gut die erste Woche spielen kann wenn die Zobies kommen. One of the Living ist für alles was danach kommt. In groben es gibt ein paar nue Skill, Qualities, Drawbacks und Miracles. Das sind aber die ersten 15 Seiten oder so. Danach beschäftigt es sich eher damit, wie man in einer Postapoclyptischen Welt zurecht kommt und da wird der Inhalt der Abende eher sein, Benzin und ähnliches aufzutreiben und sich mit anderen Überlebenden rumzuschlagen. Zombies gibt es dann wohl auch noch.;)

AFMBE ist für mich eher der Versuch ein Universalsystem mit Zombies zu verkaufen, vor allem wenn man sieht, dass dieses Jahr noch das SIFI-Buch und das Piratenbuch kommt.
Ich persönlich mag es.
 

Selganor

Methusalem
AW: All flesh must be eaten

Wobei man beruecksichtigen sollte dass die Genre-Buecher nicht nur fuer Runden interessant sind in denen keine Zombies vorkommen.
Und da die Unisystembuecher voll miteinander kompatibel sind kann man AFMBE-Buecher auch problemlos in Terra Primate, Witchcraft oder Armageddon Runden verwenden.
Fuer die Unisystem-Lite Buecher braucht es ein wenig Konvertierung aber die ist auch kein Problem...
 

Merimac

Als Schriftgelehrter
AW: All flesh must be eaten

Ich habe selbst nur die Grundregeln, "One of the Living" scheint aber ungefähr das zu sein, was derzeit in Comicform unter dem Titel The Walking Dead erscheint.
Der Autor Robert Kirkman hat in seiner Einleitung zum ersten Sammelband bereits erwähnt, dass für ihn die Zombies nur Rahmenbedingung sind, wichtig ist, wie die Charaktere langfristig mit dieser Situation zurechtkommen - wie besorgt man Nahrung, wo kann man ein einigermassen sicheres Lager etablieren, was macht man, wenn eine der Weggefährtinnen plötzlich schwanger wird...

Der Fokus liegt somit natürlich auf der zwischenmenschlichen Dramaturgie, für die Romeros "Night of the Living Dead" immer gelobt wurde, und hat mit klassischem Splatter nicht viel zu tun.
Als Inspirationsquelle für eine potentiell langfristige AFMBE-Runde ist "The Walking Dead" jedem Zombie Master zu empfehlen, mal abgesehen davon, daß die Serie generell großartig geschrieben ist.
 
D

Dealgathair

Guest
AW: All Flesh Must Be Eaten

Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit die Unholde selbst zu spielen?
Äußert sich das Spiel irgendwo dazu?
 

Nocturama

Dhampir
AW: All Flesh Must Be Eaten

Ich habe es und spiele es gerne - habe aber bisher auch nicht mehr als One-Shots auf die Beine gestellt. Ein ziemlich gutes Con-System.

Zuletzt habe ich genau etwas im Stil von Walking Dead (was ich aber gar nciht gelesen habe) geleitet, eine kleine Gruppe Überlebender, die alleine in einer Berghütte leben und versuchen, durchzukommen. Dass die sich untereinander nicht unbedingt leiden können, ist ja klar... aber was hat man für eine Wahl? Man will schließlich überleben. Die Zombies waren tatsächlich mehr Hintergrunduntermalung, allerdings auch ständiger Stressfaktor (in meinem Szenario ging die Infektion und Tod innerhalb kürzester Zeit von sich). Es ging tatsächlich um das tägliche Miteinander und die praktischen Fragen in der Art des erwähnten "Wo kriegen wir Bezin her? Und Medikamente? Und frisches Wasser?". Das wird zwar recht schnell langweilig (jedenfalls wenn man bis zum Exzess plant), lässt sich von der SL aber super als Plot-Hook mißbrauchen.

Ich bin mir sicher, dass man daraus vielleicht keine Endloskampagne, aber doch eine Reihe von mehreren Abenteuern machen kann. Man werfe noch andere Gruppen von Überlebenden ein, die teilweise vielleicht etwas spinnert sind oder eine Reise durch das entvölkerte Land zu der Stelle, von der man einen Hilferuf hörte und fertig ist der Salat.

Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit die Unholde selbst zu spielen?

Ja. Eine der Deadworlds sieht Zombiecharaktere vor. Aber ob das interessant ist? Ich glaube, nach einer halben Stunde Braaahaaanz stöhnen, reicht das dann auch. Da lieber einen Zombiecharakter bei Urban Dead - A Free Massively Multi-Player Web-Based Zombie Apocalypse basteln.
 
M

malcalypse

Guest
AW: All Flesh Must Be Eaten

Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit die Unholde selbst zu spielen?
Äußert sich das Spiel irgendwo dazu?

Ja, es gibt eine Deadworld im Hauptbuch, die das ermöglicht...

malcalypse, geht jetzt seinen Uranfasswhiskey trinken und hofft auf das BESTE!

EDIT: Da war mal einer wieder schneller und ich zu faul zum lesen...
 
M

malcalypse

Guest
AW: All Flesh Must Be Eaten

Eine andere Möglichkeit selbst eine Gruppe Zombies zu spielen, wäre eine Adaption des Comics "Dead Man Walking", zwar ein SciFi-Setting, aber alles was das Herz begehrt - ein Gefängnisplanet, der ein Bewusstsein hat und die Toten wieder zum Leben erweckt, um ihm als Armee zu dienen und die Zombies sind sogar halbwegs intelligent...
 

Horror

Cenobit
AW: All Flesh Must Be Eaten

malcalypse, geht jetzt seinen Uranfasswhiskey trinken und hofft auf das BESTE!

Du bist ein oller Redneck! ;)

Bei Zombies als SC muss ich zuerst eigentlich immer an Return of the Living Dead III denken.

800px-Return_of_the_living_dead_3_dvd_screenshot.png


Eine imho Supersache für Spielercharaktere, vor allem, weil es mehr als nur 'Gehirn' sein kann!!


H
 
M

malcalypse

Guest
AW: All Flesh Must Be Eaten

Aber aber was bleibt denn dann übrig? Zombies? Nein, Wiedergänger im besten Fall...

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich Return wirklich verabscheue... :D

malcalypse, purist
 

Horror

Cenobit
AW: All Flesh Must Be Eaten

Die Zombies bei den Return Filmen (bei allen, nicht nur Teil 3..der bietet nur die imho beste SC Möglichkeit) sind nun mal ein Zwischending (Fleisch- bzw Hirnfresser, ansteckend, verwesend, aber auch nicht ganz hirntot und auch mal etwas schneller), ohne gleich zu einer Krähe zu werden, eine weitere, aber sicherlich nicht so coole SC-Möglichkeit..zumindest weniger in einem Zombiesetting!

Aber AFMBE bietet ja nun mal auch die Mögluichkeit für verschiedene Arten von Zombies!


H
 
M

malcalypse

Guest
AW: All Flesh Must Be Eaten

Die Zombies bei den Return Filmen (bei allen, nicht nur Teil 3..der bietet nur die imho beste SC Möglichkeit) sind nun mal ein Zwischending (Fleisch- bzw Hirnfresser, ansteckend, verwesend, aber auch nicht ganz hirntot und auch mal etwas schneller), ohne gleich zu einer Krähe zu werden, eine weitere, aber sicherlich nicht so coole SC-Möglichkeit..zumindest weniger in einem Zombiesetting!

Was mir auch einleuchtet :D, wie gesagt ich mag Return nicht... Wenn du jetzt die Zombies am Ende von "The Dead Next Door" angeführt hättest, hätte ich das brav und ohne Diskussion abgenickt. :D Aber da mir meine Nemesis vor die Flinte gesetzt wurde, konnte ich nicht anders.
Für mich als "Walking Dead"-Fetischisten sehe ich allerdings selten den Reiz mal in die verrottende Haut eines Dead Cannibals zu schlüpfen...

Aber das erinnert mich jetzt noch daran, dass ich ja noch was zu Ende bringen muss... *in einem anderen Thread verschwindet*
 
D

Dealgathair

Guest
AW: All Flesh Must Be Eaten

Mist, ich glaub ich hab schon wieder ein RSP gefunden, das ich mir zulegen muss.:shocked2:
 
Oben Unten