The Savage World Of Vampire The Masquerade

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Rinas, 16. Mai 2014.

Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Rinas

    Rinas Wizard

    Hallo,

    Im Savage Worlds Forum hatten sich einige (auch ich) über die Möglichkeit einer Konvertierung von Vampire zu Savage Worlds gesprochen.
    Nach einigen Tagen rumdoktoren möchte ich nun gerne die Pre-Alpha vorstellen. Im Grunde ein grobes Konstrukt um verschiedene Ideen, Gedanken und Möglichkeiten von Vampire auf Savage Worlds zu transportieren.

    Der Grund warum ich das ganze ins Vampire: Die Maskerade-Forum stelle ist der das ich zum einen gerne wissen würde wie groß das Interesse daran ist und ich gerne auf das Know-How der Leute zugreifen möchte.
    Ich selber spiele auch Vampire, aber bin eben nur Spieler und auch relativ selten, daher kenne ich mich nur bedingt mit den Regeln aus und habe nur eine kleine Light/Basisvariante bei mir rumliegen und kein Vollwertiges Grundregelwerk, weswegen ich daher gerne auf euer Know-How zurückgreifen würde um die Essenz von Vampire zu extrahieren und in Savage Worlds Regeln zu gießen.

    Im Anhang das bisherige Werk...
    SWOV (Version 0.01a).pdf
     

    Anhänge:

    Teylen gefällt das.
  2. Teylen

    Teylen Kainit

  3. Teylen

    Teylen Kainit

    In Maskerade beeinflusst die Menschlichkeit nicht die Schwierigkeit in Raserei zu fallen. Nur als Anmerkung.
     
  4. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Nun, ich kann dir gerne alles über Vampire erzählen, aber ich habe nur wenig Ahnung von Savage Worlds. Daher kann ich vielleicht sagen, was essentielle Teile wären, aber ich hab keine Ahnung, wie sich das umsetzen ließe.

    Grundsätzlich bin ich Konversionen sehr skeptisch gegenüber. Denn eins ist ganz klar: Hinterher ist es nicht mehr das selbe Spiel. Wäre ja auch Quatsch, wenn hinterher das gleiche rauskommt, dann hätte man sich die Mühe nicht machen müssen. Die Frage ist also, mit welchen Ziel man sich an die Konversion macht. Vielleicht könntest du das mal präzise ausformulieren?
    In den meisten Fällen halte ich vollständige Konversionen für Zeitverschwendung und ich denke mit Hausregeln ist einem besser geholfen. Von GURPS gibt es bereits mehrere Bücher für eine augefeilte und fertigproduzierte Vampire- und Werwolf-Konversion in ein generisches Regelsystem, aber ich verstehe, dass Savage Worlds populärer ist.

    Die Frage ist auch, wieviel Maskerade in dem Vampire spiel sein soll. Ich bin sicher, dass bereits zahlreiche Möglichkeiten in Savage World existieren einen Vampir zu spielen.
    Wenn also die Frage ist, was der Unterschied wär, irgendeinen Vampir wie Dracula zu spielen oder die Vampire aus Maskerade, werden die meisten Antworten in den Fluff-Bereich fallen, die keine regeltechnische Grundlage haben.
    Da geht es um die Organisation der Vampire in Clans mit all ihren Namen, ihre sozialen Strukturen, Bündnisse und Feindschaften, also nichts was man in Regeln schreiben könnte oder sollte.

    Was ich regeltechnisch für sehr wichtig halte und bisher auch kaum adäquat in anderen Systemen gesehen habe, ist das Moralsystem mit Menschlichkeit. Tugenden gab es schon im ersten DSA. Blut anstatt für Manapunkte und das gewisse Fähigkeiten nur speziellen Charakterklassen vorbehalten sind, ist auch nichts, wo man lange nach anderen Vorbildern suchen muss.
    Eine Besonderheit bei den Disziplinen, Hintergründen und Fähigkeiten ist, dass oft die Kräfte exponentiell und nicht linear mit dem Wert ansteigen. Also auf Stufe 5 kann ich nicht 5x soviel, sondern 100x soviel bewirken. Das ist aber kein essentielles Feature, das beibehalten werden muss.
    Eine weitere Besonderheit ist, dass gewisse Kräfte halt nur den Ahnen vorbehalten sind. Die Kraft des Blutes (Generation) ermöglicht manchen Vampiren deutlich über das menschenmöglichen hinauszuwachsen. Schwächere Vampire können den Ahnen diese Kräfte via Diablerie rauben. Dafür gibt es zwar Regeln, aber wenigstens in meinen Spiel kam das so selten vor, dass man es genausogut flufftechnisch regeln könnte.

    Bleiben noch die Disziplinen. Von einer 1:1 Umsetzung kann ich nur abraten. Wie gesagt, ich weiss nicht wie Savage Worlds funktioniert, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Konversion hier wirklich Verbesserungen herbeiführen würden.
    Wenn dann würde ich eher den nWoD Ansatz von Vampire Requiem wählen. Ich beschränke mich nur auf eine sehr kleine Anzahl Clans mit ganz standardmäßigen Vampirkräften und würde diese ganzen exotischen Neuerfindungen wie Fleischformen, Thaumaturgie und Serpentis erstmal außen vor lassen und mich auf übernatürliche Wahrnehmung, Stärke, Geschwindigkeit, Regeneration und Charisma beschränken.
    Aber das hängt natürlich wieder alles von den Zielen ab, die man sich in Punkt 1 gesetzt hat, was man erreichen will.
    a) Vampire mit Gewissen oder
    b) bluttrinkende Superhelden.

    Für a) muss man nur Menschlichkeit konvertieren.
     
  5. Rinas

    Rinas Wizard

    Ich mag Savage Worlds und ehrlich gesagt halte ich es persönlich das bessere von beiden Regelsystem.
    Ich möchte gerne eine gute Conversion schreiben die vielleicht mehr an Action aufgrund des SW-Systems gewinnt aber nicht zuviele Lücken offen lässt wie zum Beispiel die Menschlichkeit, Intrigen, gesellschaftlicher Status usw.
    Sprich Menschlichkeit soll als Settingregel mit rein und auch Status, wobei es hier schon gute Vorlagen durch andere Settings wie Rippers gab wo man im viktorianischen England in der Ständegesellschaft gespielt hat. Klar, einige Disziplinen wird man nicht übernehmen können. Teilweise liegt das aber auch an echt schwammigen Beschreibungen einiger Situationen, was wiederum bedeuten wird das einigen die Umsetzung mancher Disziplinen nicht schmecken wird weil SW relativ Hard-Ruled damit umgehend und es festsetzt (hat etwas von wenn man den Film zum Buch sieht, in der eigenen Fantasie ist es immer etwas anderes).

    Von daher möchte quasi mehr in die Richtung B gehen, aber möchte Option A nicht vernachlässigen da der Pfad/die Menschlichkeit zum Setting/Hintergrund/Plot ja dazugehört.
     
  6. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Ich halte das Artikel-Format mit seinen von der Formatierung her kleiner gehaltenen Kommentaren für ungeeignet für die Diskussion eines solchen WIP, aber da ich das PDF schon vor der Umwandlung in einen Artikel angeschaut hatte:

    +2-Robustheit für Untote:
    Hatte ich gestrichen und dafür die Disziplin Fortitude/Seelenstärke zu einem flachen Bonibringer für Toughness gemacht.

    Blutpunkte:
    Ich halte Blutpunkte = PP für den falschen Ansatz in einem Setting, in dem jeder ernsthafte Gegner (auch Extras) vampirische Kräfte hat. Mit der notwendigen Buchhaltung würde SW viel von seinen Vorteilen gegenüber WoD verlieren. Bei meiner alten Dark-Ages-Conversion habe ich daher zu Fatigue gegriffen.
    Generation wird hier einF!F!F!ach zur Würfelgröße, mit der dem Fatigue-Verlust widerstanden wird.

    Disziplinen:
    Sind hier mit 5 Stufen wie in WoD zu kleinteilig für das Verbesserungssystem von SW umgesetzt. Bei meiner eigenen Conversion habe ich daher daraus 3 Stufen à MET gemacht.

    So weit erst einmal zur Grobkommentierung.
     
  7. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Wie gesagt halte ich nur Menschlichkeit für essentiell.
    Ansonsten würde ich mich eher an der nWOD Version für die Konversion orientieren, da die schon an Clans und Fähigkeiten auf die nötigsten Sachen eingeschrumpft wurde.

    Ab sehr niedrigen Werten schon. Man darf niemals mehr Tugendwürfel benutzen, als der Wert von Menschlichkeit vorgibt. Also bei einer Menschlichkeit von 2 hat man maximal 2 Würfel Mut oder Selbstbeherrschung.
     
    Rinas gefällt das.
  8. alexandro

    alexandro Kainskind


    Ich bin nicht sicher, ob das jemals beabsichtigt war (zumindest nicht am Anfang - da waren Ahnen im Fluff noch keine unangreifbaren Götter).

    Von den Regeln her war es jedenfalls (in Storyteller) schon immer ein linearer Kompetenzanstieg.
     
  9. Rinas

    Rinas Wizard

    Ein Vampir verfügt über ein gewisses Maß an Menschlichkeit bzw. er muss diese innehaben um nicht in eine rasende Bestie, ein Tier zu verfallen.
    Umso Unmenschlicher sich der Vampir verhält umso mehr wird er zu einem Tier.
    Um dies wiederzuspiegeln wird eine Art Sündenkatalog ähnlich für den arkanen Hintergrund des Glaubens verwendet.

    Leichte Sünde: ?
    Schwere Sünde: ?
    Todsünde: ?

    Die Menschlichkeit wird in Kategorien gemessen:

    Distanziert: Der Vampir verhält sich meist emotional Distanziert und wirkt ein wenig Blass. -1 Charisma.

    Hölzern: Der Vampir wirkt mehr wie eine Leiche und kann allgemein mit menschlicher Gesellschaft nichts mehr Anfangen.
    -2 Charisma und -1 auf alle Willenskraftproben. Nur noch schwere Sünden und Todsünden können zu einem weiteren Verlust von Menschlichkeit führen.

    Entartet: Der Vampir ist entartet und pervertiert. Er ist mittlerweile mehr Bestie als Mensch und das Quälen anderer scheint ihm geradezu Spaß zu bereiten.
    -4 Charisma und -2 auf alle Willenskraftproben. Des Weiteren muss der Vampir sogar auf Raserei würfeln wenn er erfolgreich eingeschüchtert oder provoziert wird. Nur noch Todsünden können zu einem weiteren Verlust von Menschlichkeit führen der wiederum dann zur permanenten Raserei führt.


    Edit: Das ist jetzt nur ein grober Vorschlag. Quasi eine Ableitung aus dem Wundsystem ähnlich wie bei Sundered Skies mit dem Glühwahnsinn. Sprich der Vampir beginnt ohne eine dieser Kategorien und sobald er gegen eine der Sünden verstößt kommt es zur "Wunde" in der Menschlichkeit.
    Dabei ist die Frage auf was man Würfelt um zu widerstehen, persönlich würde ich sagen: Willenskraft.

    Edit2: Eine weitere Frage wäre ob das in etwas hinkommt mit der "Ver-Unmenschlichung". Sowohl in der Beschreibung als auch mit den Mali (Persönlich würde ich mich über Stimmige Schlagworte freuen.)
     
    Teylen gefällt das.
  10. linear bis "throw a truck"....
     
  11. Rinas

    Rinas Wizard

    Ach, mit den Superpower Companion ist das Werfen einen Trucks auch drinne ^^
     
  12. Für generation 8 ging es ja nur bis throw a motorbike...
    aber ein Motorrad ist ja ne noch bessere fechtwaffe als ne Motorsäge, wenn man es richtig anstellt...
    leider hat sowas ja nie jemand in Maskerade durchgezogen, vielleicht finden sich ja Savages dafür.
     
  13. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Fünf Personen mit Ressourcen 1 sind zusammen nicht so reich wie eine Person mit Ressorucen 5.

    Ganz und gar nicht. Jeder Vampir der 8. Generation kann Körperkraft 5 und Stärke 5 besitzen und wäre damit schon ohne zu würfeln auf Stufe 10. Alternativ kann auch jeder Vampir seine Körperkraft für wenige Runden auf einen Wert von 10 setzen.
    Auf diesen festen Wert kommt noch der Kraftakt-Wurf drauf, der über Willenskraft geht. Zwar Schwierigkeit 9 aber immerhin maximal 10 Würfel. Also das theoretische Limit für einen Kraftakt eines Vampirs der 8. Generation wäre Stufe 25.
     
    Ioelet gefällt das.
  14. Fuck you, so weit habe ich das nie gedacht. throw a truck war 15 oder?
    Stufe 25 ist dann aus Kohle Diamanten mit der bloßen Faust pressen?
     
  15. Rinas

    Rinas Wizard

    Ich würde es gerne drinne lassen um einfach eine größeren Machtabstand zwischen Menschen und Vampire abzubilden und auch das Savage Worlds Necropolis Feat halbierter Durschlagsschaden reinnehmen (halbierter Schaden gegen Schusswaffen (Feuerwaffen/Pfeile). Vampire waren ja gegen Schusswaffen fast Immun bzw. da gab es das Konzept der schweren Wunden. So könnte man das ein wenig mit reinnehmen und das Standardmachtlevel von Vampiren erhöhen.


    Einerseits mag ich die Idee da Savage Worlds bei -1 ja sagt der Charakter ist Müde (für Vampire dann hungrig) und bei -2 das er Erschöpft ist (der Vampir ist gierig auf Blut). Andererseits ist es bei genauerer Betrachtung nicht wirklich F!F!F! und bricht stark mit V:TM und Co. Du musst für Gegner immernoch den Erschöpfungswert notieren und du hast eine ZUSÄTZLICHE Probe mit im Spiel. Des Weiteren hast du das Problem das Vampire ja einen kurzen Machtanstieg haben bevor sie komplett K.O. gehen. Hier hast du zum einen das Problem das die Vampire an Macht einfach verlieren (-1 und -2 sind schon heftig das sie auf alle Proben angewendet werden) zudem reißen dann die Extras nichts mehr da sie bei -2 schon meist explodierende Würfel benötigen um mal eine Probe zu schaffen.
    Daher würde ich gerne bei Machtpunkte als Blutspunkte bleiben. Es bietet sich von SW her an und ist schon sehr nahe am Original ohne irgendwelche Sonderregeln einzupflegen.


    Was ist MET ?
     
  16. Teylen

    Teylen Kainit

    MET = Mind's Eye Theater
    Dort gibt es drei Disziplinsstufen Anfänger, Fortgeschritten, Experte
    Bei Anfänger und Fortgeschrittenen gibt es jeweils zwei Mächte.
     
  17. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Ja, vermutlich irgendwas zwischen Hulk und Superman. Aber das ist nur der theoretisch maximale Wert. Praktisch wird man ja mit dem Wurf kaum mehr als zwei Erfolge schaffen. Aber wenigstens 15 ist gut erreichbar.
     
  18. Rinas

    Rinas Wizard

    Kann mir bitte jemand helfen? Welche sachen sind generationsabhängig und welche nicht?
     
  19. Teylen

    Teylen Kainit

    Generationsabhängig:

    -) Beherrschung [Präsenz]
    Kainiten können nur von Vampiren beeinflusst werden welche die gleiche oder eine höhere Generation haben.
    -) Blutpool, Menge des Blut die ein Kainit speichern kann
    -) Blut Ausgabe, Menge des Blut die ein Kainit pro Runde einsetzen kann
    -) Attributssteigerung, Anzahl der Punkte über 5 auf die ein Kainit sein Blut für eine Szene lang anheben kann.
    -) Disziplinen, Höhe der Disziplinsstufen jenseits 5 die ein Kainit erwerbenkann.
    -) Fähigkeiten, Höhe der Fähigkeiten jenseits 5 die ein Kainit erwerben kann.
     
  20. Rinas

    Rinas Wizard

    Vielen Dank :)
     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 Digital Games 28. März 2019
[Hessen][V:TM] Erzähler gesucht für Vampire! Kontakt 15. März 2019
Kindred of the Ebony Kingdom (Vampire: The Masquerade) Kleinanzeigen 2. Februar 2009
Vampires the Masquerade Kleinanzeigen 3. November 2006
Vampire - The Masquerade Avatare Zeichenwerkstatt 27. Juni 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden