Symbaroum

Teylen

Kainit
Sieht ganz nett aus. Wobei es gegen französische Graphikmonster imho noch nicht anstinken kann.
Bei Splittermond müßte ich nochmal reinschauen. Wobei es nicht soviele Düster-Fantasy in Bezug auf Rollenspiele aus Deutschland gibt?
Ist da eine Übersetzung oder dergleichen geplant?
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
Also, die Bilder rocken definitiv. Und das Schwedisch gefällt mir irgendwie für ein Rollenspiel. "Riddare" für den Reiter, das hat Stil. Das System sieht allerdings einigermaßen seltsam aus, jedenfalls soweit man da was erkennen kann. Ein Attribut auf "10" als Durchschnitt und Proben Auf- und Abschläge für höhere und niedrigere Attribute...
 

Sylandryl Sternensinger

Village Idiot
Teammitglied
Das Schwedisch ne gute Fantasysprache ist, war mir klar seid ich das Schwedische Filmplakat zum zweiten Hobbit gesehen habe: Smaugs Ödemark. :)
Die Settingfetzen klingen ganz interessant .Und neugierig bin ich immer auf das was die Leute in anderen Ländern so spielen. Aber fancy Bildchen allein machen am Ende erst mal noch kein gutes RSP.
 

T.Dorst

THE BIG RED GOD OF ANGER
Mittlerweile ist das 10.000 Euro Stretchgoal geknackt (Abenteuerpaket) und es gibt den Schnellstarter für Nüsse als Download.
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
Hat sich schon jemand nähe rmit dem Schnellstarter befassen können? Ich finde etwas gewöhnungsbedürftig dass der SL nicht würfelt.
 

chank

Hüter chankoider Realität
Habs überflogen bisher, und dieser Aspekt fiel mir auch auf. Aber nicht negativ unbedingt.Das er nicht Würfeln muss ist ok aber das dahinter ist seltsam :)
Mich brachte es daher eher zum Gedanken, das wenn ein Gegner den Würfelwurf des SC´s beeinflusst, bedeutet das sinngemäß:
Der riesige Wolf greift die Elfin an. Dadurch das der Wolf so riesig ist, kann sie nun schlechter mit dem Bogen schießen,....weil regeltechnisch der Gegner ja den Würfelwurf beeinflusst.

Hoffe ich kann beim genaueren Nachlesen, diesen Gedankengang streichen.
 
Dadurch das der Wolf so riesig ist, kann sie nun schlechter mit dem Bogen schießen,....weil regeltechnisch der Gegner ja den Würfelwurf beeinflusst.
Ich denke mal das ist eher ein "Der Wolf ist schnell und äußerst geschickt. Während er euch umkreist und nach einer Schwachstelle in eurer Aufstellung sucht, ist er immer wieder nur kurz im Unterholz auszumachen bevor dir ein Baum abermals die Sichtlinie verdeckt."

Der Verteidigungswert hängt ja vom Geschick ab, nicht von der Größe einer Kreatur. Wenn sie nicht den D&D Weg gehen und große Wesen tatsächlich niedrigere Werte in Geschick bekommen, dann paßt das schon.
 

chank

Hüter chankoider Realität
Ja schon richtig. WENN das aber den Fertigkeitswert beeinflusst, (nicht die Chance zu treffen), wäre das regeltechnisch seltsam.
Habs aber noch nicht konkret lesen können (Zeitmangel).
 
Ich bin mir nicht sicher ob ich dein Problem verstehe. Aus dem Regelbuch:

Eine geringe Herausforderung gibt dem SC etwa einen Bonus von +5 auf seine Eigenschaft. Umgekehrt ist bei einer sehr extremen Herausforderung ein Malus von –5 angemessen.
Geht es dir darum das vom Wortlaut her die Eigenschaft selbst anstatt der Probe modifiziert wird ? Das ist ja wohl eher eine unglückliche Formulierung. Das Ergebnis ist eh dasselbe.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Der Wert des Gegners modifiziert den eigenen Wert. Als Würfel wird ein W20 genommen.

Angenommen man schleicht sich an einen Gegener, also würfelt man die eigene Heimlichkeit gegen die Aufmerksamkeit des Gegners. Im Buch wird dis so dargestellt:
Heimlichkeit <- Aufmerksamkeit

Nehmen wir an, die eigene Heimlichkeit ist 12, somit ist das die Basis.

Der Gegner hat eine Aufmerksamkeit von 11, das wäre eine Erschwernis von 1. Also muss man mit dem W20 eine 1 bis 11 (12-1) würfeln.
 
Oben