• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

SuperheldenRPGs

Nightstalker

Schenkelklopfer
Mittlerweile gibt es schon ettliche Superheldenrollenspiele.
Da ich bisher noch keins gespielt habe, mich aber dafür interessiere, wollte ich mal wissen, ob ihr davon schon welche gespielt habt bzw. welches System, und was ihr davon (dem System und Superheldenrpgs im allgemeinen) haltet.
 

Horror

Cenobit
AW: SuperheldenRPGs

Meine persönliche Empfehlung: Aberrant!!!

Das 'Superhelden' System von White Wolf, zeitlicher Vorläufer zu Trinity!

Sehr gutes System, coole Fähigkeiten und ein bißchen mehr Hintergrund als nur Gut gegen Böse!
Ist schon sehr klasse!
Aber natürlich Finger weg von der D20 Version...die ist Müll!
(Zumindest nach einem persönlichem schnellen reinkucken dafür meinerseits befunden! ;) )

http://www.blutschwerter.de/showthread.php?t=12811&highlight=SuperheldenGodlike, 'Übermenschen' im 2. Weltkrieg...

Aber einffach mal Suchfunktion benutzen..das Thema Superhelden RPG gabs schon öfter! ;)


H
 
1

1of3

Guest
AW: SuperheldenRPGs

Ich kenne Authority von GoO, das Rollenspiel zum Comic von Wildstorm. Grauenvoll. Grässlich. Und vor allem: Völlig unbrauchbar.

Das System kann alles, aber nichts vernünftiges auf dem Authority-Level abliefern. Insbesondere da in den Comics ja regelmäßig mal neue Tricks von den Chars erfunden werden, was mit dem TriStat System einfach nicht in sinnvoller Weise möglich ist. (Es sei denn man benutzt nur Powerpools, aber dann muss ich nicht Tristat spielen.)

Schlimmer ist, das das Buch absolut keine Anregungen bringt, was man denn jetzt spielen könnte. So Sachen wie die Dimensionen, der Carrier durchfliegt werden beschrieben, aber es wird nicht erklärt, dass man sie für genau eine Sache benutzt: Eine Partizipialkonstruktion mit dem Namen einer unbekannten Dimension darin am Anfang jedes Kapitels benutzen.

Naja, auf jeden Fall zum Kotzen.


Daneben bin ich großer Fan von Capes! (www.museoffire.com/Games). SL-frei, ziemlich wettkampforientiert mit einem Schuss Nar. Interessant ist, dass sobald das Spiel angefangen hat, das System die ganze Zeit läuft. Aber das ist nicht jedermans Sache.

Was ich mir gerne noch mal anschauen würde ist "With Great Power..." Scheint ganz interessant, bin ich aber noch nicht zu gekommen.
 

Sentinel

The fix is in!
AW: SuperheldenRPGs

Ich persönlich bin nicht so großer Fan des Genres, obwohl ich es von Zeit zu Zeit ganz spassig finde, mal eine kurze Runde zu spielen.

Die einzigen Spiele, die mich wirklich auf dauer anziehen konnten waren Godlike und dessen nachfolger Wild Talents, andere Spiele des Genres haben teilweise zwar sehr interessante Settings, aber die Systeme, speziell die darstellung der diversen Superkräfte, gefällt mir bei den wenigsten.
Abgesehen wie gesagt von Godlike/Wild Talents, das mit dem ORE-System ein genial einfaches und flexibles Freeform-system für Superkräfte und ein sehr schnelles Kampfsystem besitzt.

Wenn du dich in das Genre einlesen willst kann ich zuest mal diesen Thread empfehlen:
http://www.blutschwerter.de/showthread.php?t=5402


Meine persönlichen empfehlungen:
Brave New World Das system finde ich nicht so pralle, aber das Setting macht das wieder wett.

Mutants & Masterminds Finde ich sehr gut, sehr klassisch und gutes System mit *kreisch* OGL.

Abberrant Ist recht gut, obwohl Storyteller advanced ein mieses Kampfsstem hat.

Necessary Evil ist auch ein ganz nettes Setting, allerdings empfiehlt es sich, zusätzlich das Savage Worlds-GRW zur Hand zu haben.

Champions und Silver Age Sentinels sind die großen alten des Genres, ich persönlich finde sie langweilig, aber Geschmäcker unterscheiden sich ja. Die Systeme wurden mit neueren Editionen langsam erträglich.

GURPS Hellboy ist ein mix aus Horror und Supers-RPG, in verbindung mit den Comics ergibt sich ein nettes Pulp-Setting, nur würde ich statt GURPS lieber Unisys oder ORE verwenden.
 

xorn

Ahn
AW: SuperheldenRPGs

Ich fand das würfellose MarvelUniverse-RSP ganz gut. Besitze es leider nicht, hab's nur auf 'nem Con spielen können und so bin ich nicht ganz sicher ob's am SL oder am System lag, das die Spieler sowohl Hawkeye und Spiderman als auch Thor nebeneinander spielen konnten, ohne das jemand dem anderen die Show gestohlen hat. Sah auf jeden Fall sehr interessant aus(andererseits schreckt "Würfellos" sicherlich viele ab, oder?).
 
AW: SuperheldenRPGs

Kann Aberrant auch nur unbedingt empfehlen. Es bietet die meisten Möglichkeiten, bei nur wenigen Schwächen und hat akzeptabele (also das White Wolf System) Regeln.

Außerdem kann man die Welt einfach so weglassen und z.B. unsere nehmen, ohne das es Schwierigkeiten gibt.
 
AW: SuperheldenRPGs

Wenn ihr schon Abberant empfehlt, solltet ihr Adventure auf keinen Fall vergessen !!! :D Adventure ist das dritte Spiel im Bunde bei WW´s Aeon-Reihe und spielt ca. 1925. Durch das sogenannte Hammersmith-Experiment wurden überall auf der Welt "übernatürliche" Kräfte geweckt. Es ist eine Welt, in welcher der ganze Krams aus Pulp-Romanen und frühen Superheldenstories wirklich existiert. Es gibt nichtmenschliche Zivilisationen in unterirdischen Höhlenwelten, wahnsinnige Wissenschaftler die mit geheimnissvollen Z-Strahlen experimentieren, seltsame Geheimbünde, Gangster, Dinosaurier auf einsamen Inseln und natürlich diverse "Superhelden" die so in Richtung Shadow, Mandrake the Magician, Rocketeer oder Phantom gehen. Theoretisch wären sogar Flash Gordon und Captain Future denkbar. Wenn ihr ein nostalgisches Superheldensetting sucht, wäre Adventure sicher was für euch !!!!
 
T

Templer aus Tempelhof

Guest
AW: SuperheldenRPGs

Also, Abberant und Adventure sollen ja mit Trinity eine Dreieinigkeit darstellen. Dann hoffe ich allerdings, dass Adventure und Abberant besser und sauberer ausgearbeitet sind als Trinity. Das zumindest kostet mich einen Haufen an Arbeit, um mit den Büchern letzten Endes mal vernünftig arbeiten zu können, sprich eine Runde zu leiten. Übrigens sagt man das den meisten Publikationen von WW nach.
Ansonsten wurde mir Trinity eigentlich auch als eine Art Superheldenspiel verkauft, mit allerdings nicht ganz so überheftigen Helden. Man spielt bei Trinity eher so eine Art Jediritter der nahen Zukunft, wobei die einzelnen Superkräfte sehr geschickt auf die Orden verteilt sind. Und wer Jediritter nicht als Superhelden ansieht, sollte erstmal eine gute Definition für das Wort Superheld vorlegen.
Insofern könnte man eigentlich auch Mage als Superheldensystem bezeichnen.
Jeden Tag ein guter TaT
 
AW: SuperheldenRPGs

Das zumindest kostet mich einen Haufen an Arbeit, um mit den Büchern vernünftig arbeiten zu können

Das ist dat schöne an Adventure, du kannst ganz getrost auf jeglichen Metaplot pfeiffen ohne viel Arbeit zu haben, weil du pauschal jeden Abenteuerfilm, der in die 20iger / 30iger versetzbar ist, ohne Probleme verwursten kannst.
Die Welt von 1925 ist recht detailiert beschrieben, für jedes größere Land eine mehr oder weniger ausführliche Beschreibung wie es dort um 1925 aussah, welche "Stimmung" dort herrschte (bei Deutschland z.B. wird das "Goldene 20iger-Feeling" mit Nachtclubs in Berlin etc. pp. recht nett beschrieben), und was das Tagesgeschehen so bewegte.
Ebenso werden diverse Organisationen (wie der Aeon-Club for Gentleman oder die International Detective Agency) ausführlichst beschrieben und auch einige "übernatürliche" Locations wie etwa ein unterirdisches Königreich, der von Graf Dracula beherrschte Teil Transylvaniens oder ein von intelligenten
Gorillas bewohntes Tal im Dschungel von Belgisch-Kongo.
Am Ende des Buches findest du ein ganzes Sammelsorium von verwendbaren NSC´s, Helden als auch Superschurken.
Ausserdem gibt es soweit ich weiß nur das Grundbuch, so das man nicht noch viel Geld für zig Erweiterungen ausgeben muss um "Up-to-Date" zu bleiben.
Auch für Adventure wurde mittlerweile ne D20-Variante verbrochen, da gilt aber ebenso wie bei Abberant und Trinity die Finger-Weg-Empfehlung !
 

URPG

Blwargh!
AW: SuperheldenRPGs

Also Brave New World ist ein super setting aber das Spiel nie feritg geschrieben worden :(

Wenns einfach spielbar und trotzdem cool sein soll: Aberrant...

und: NICHT Aberrant d20
 
AW: SuperheldenRPGs

Aber gab es für Brave New World nicht veröffentlichte Bücher ?
War das nicht das Setting mit den verbotenen Superkräften, einem fiesen JFK der die USA zig Jahre lang unter Militärrecht als Polizeistaat regiert und lustigen Rebellengruppen ? Oder irre ich mir da jetzt und verwechsel das ?
 
AW: SuperheldenRPGs

Interessanterweise ist das "schlechteste" Produkt der Trinity Reihe - Trinity selbst. Aberrant (auch wenn mir hier die Welt nicht unbedingt gefällt) und Adventure sind jedoch hervorragende Spiele.

Aber für das Superhelden Genre würde ich Aberrant empfehlen. Adventure geht mehr in Richtung "League of extraordinary Gentlemen". Wohlgemerkt sind es zwei verschiedene Ansätze. Während Aberrant kräftemäßig auch in Richtung Marvel, D.C., etc. geht; nimmt Adventure den Pulp Hero Weg (Doc Savage, Phantom, Indiana Jones, LXG, etc.).
 
AW: SuperheldenRPGs

Einige Adventure-Kräfte würde ich allerdings schon als Superkräfte deklarieren, nur halt an die 20iger-30iger angepasst (immerhin waren Batman und Superman stilistisch ja auch mal Pulp...)
 

URPG

Blwargh!
AW: SuperheldenRPGs

Jep. da war ein buch in arbeit zu den betas? alphas? halt die mit mehr als einer superkraft... :-/
Nie gedruckt worden leider.
 
T

Templer aus Tempelhof

Guest
AW: SuperheldenRPGs

Prisma schrieb:
Interessanterweise ist das "schlechteste" Produkt der Trinity Reihe - Trinity selbst. Aberrant (auch wenn mir hier die Welt nicht unbedingt gefällt) und Adventure sind jedoch hervorragende Spiele.

Also ich kenne ja weder Aberrant noch Adventure, aber ich fand Trinity vom Lesen her ganz gut. Wie es sich im Spiel anfühlen wird weiss ich noch nicht. Wieso soll es denn schlechter sein? Was mir an den WW-Büchern nicht gefällt, ist das fast gar nicht vorhandene Inhaltsverzeichnis bzw. die Unordnung in den Büchern generell (falsche Angaben der Seitenzahlen, schlechte Gliederung der Themenbereiche gerade im Bereich der Charaktererschaffung usw.). Mein Magemeister meint, da gibts nur eins was hilft bei WW: auswendisch lernen!
 

Horror

Cenobit
AW: SuperheldenRPGs

Trinity ist ja auch ganz gut, nur sind wohl die beiden anderen Systeme einfach besser! :D ;)

Zumindest bei Aberrant kann ich sagen, das es mich aufgrund seiner Freiheit und der Möglichkeiten und vor allem, das man durchaus einen halbwegs ausgewachsenen Supermenschen spielen kann!

Dazu verschiedene Fraktion, Intrigen, das etwas 'X-Men' nahe Flair.... ist schon klasse!

Das Kampfsystem ist auch besser als die alte WOD, und noch nicht so knapp (mir persönlich zu knapp) wie das der neuen WOD!
Das Storyteller Advance System ist zum Vergleich auch bei 'Exalted/Die Hohen' zu finden, was vielleicht auch noch als Fantasy Superhelden RPG durchgehen könnte, allerdings im Manga-Stil.

An der Stelle möchte ich auch noch auf das imho durchaus gelungene Sailor Moon RPG hinweisen, das sogar mal auf Deutsch veröffentlicht wurde!


H
 

URPG

Blwargh!
AW: SuperheldenRPGs

Freiheiten... na ja, es hat ne riesige liste kräfte und extras dafür, aber keine regeln wie man selbst was baut...

*zum thema mal MysteryMen empfielt den film*
 
T

Templer aus Tempelhof

Guest
AW: SuperheldenRPGs

Kann jemand bzgl. Trinity auf weiteres Quellenmaterial zum Thema Quantakineten verweisen? Hab da eine Quelle (leider nur auf Englisch) gefunden:
http://www.eononline.net/powers/trinity/quantakinesis.html
Nach dem, was ich vom Überfliegen her mitbekommen habe, können die Quantas alle anderen Orden locker in die Tasche stecken. Geht man nach der Quelle, kommen die den Abberants ziemlich nah (grrrrr, die Mutanten werden im TrinityGRW nur erwähnt, was haben die für Kräfte grrrr, scheiß oberflächliches GRW). Möchte nicht wissen wieviel Psioniker ins Gras gebissen haben beim Sturm auf die Quantazentrale, denn das müssen wirklich Superhelden bzw. Antihelden sein.
Das wäre echt noch der Orden, der mich interessieren würde. Das Teleporterbuch habe ich schon und mir fehlt nur noch ein Orden (den ich aber brauch, weil ich meine Abenteuer 2104 anfangen lassen will).
 

Horror

Cenobit
AW: SuperheldenRPGs

URPG schrieb:
Freiheiten... na ja, es hat ne riesige liste kräfte und extras dafür, aber keine regeln wie man selbst was baut...

Schon mal im Zweifelsfall in den Players Guide reingeschaut? ;)

Aber grundsätzlich ist es doch auch schon mit dem GRW problemlos möglich, eigene Sachen auf der Basis des Vorhandenen zu basteln!
(Wird ja sogar empfohlen.)

Die Kräfte verstehen sich doch sowieso meist als Oberbegriffe!

Ein Quantum Bolt kann alles sein...von einem Elektroblitz über einen Feuerball bis hin zu einem Steinspeer!


H
 

Horror

Cenobit
AW: SuperheldenRPGs

Templer aus Tempelhof schrieb:
Geht man nach der Quelle, kommen die den Abberants ziemlich nah (grrrrr, die Mutanten werden im TrinityGRW nur erwähnt, was haben die für Kräfte grrrr, scheiß oberflächliches GRW). Möchte nicht wissen wieviel Psioniker ins Gras gebissen haben beim Sturm auf die Quantazentrale, denn das müssen wirklich Superhelden bzw. Antihelden sein.

Zu den Quantas kann ich dir leider nichts sagen, aber ich möchte an dieser Stelle jedem Trinity SL empfehlen, sich für die dortigen Aberrants/Mutanten nicht am Aberrant GRW zu orientieren, denn sonst kann man die meisten Gruppen nach dem ersten aufeinandertreffen mit einem Mutanten einfach nur noch einsargen!


H
 
Oben Unten