• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Sicherheit

Branigan

- Bergische Domäne -
Hei Leutz,
könnt Ihr mir vielleicht mal erklären, was man am besten für Sicherheitsmaßnahmen bei
a) einem Elysium
b) einer ganzen Stadt/Domäne
treffen kann?
Sei es wegen Spionen, Anarchen, Caitiff, feindliche Ahnen, Sabbati, Unabhängige, ahnungslose Küken, Menschen etc. ...
(also: Spionageaktionen, stumpfsinnige Brachial-Haudrauf-Gewalt...)

Ich hoffe, dass ich verständlich geschrieben habe. Und bin auf eure Antworten gespannt!

Danke schon mal!
bye
 

Steiner

Regelinquisitor
AW: Sicherheit

zum Elysium:
Aussen:
Videokameraüberwachung(Normalbild/Wärme/Nachtsicht) mit einer verzögerung von einer tausendstelsekunde.
Tierguhle mit Auspex 2*G*(mein Favorit unter den Sicherheitsmassnahmen als Gangrel*G*)
Eingang; nur mit VipCart(Lesegerät beim Türöffner und Irisscan)
Neulinge müssen Klingeln und warten bis die reinkommen.*G*

Gebäude Selber:
Panzerglas in allen Fenstern und Türen.
(wenn neu gebautes Gebäude dann mit Stahlbeton/Stroh Mischung)
Eingangsbereich:
Eingangstür zum Vorraum ist mit Metaldetektoren ausgestattet(tritt einer ein machts Riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiing*G*)
Vorraum ist mit Panzerglas einsichtbar, wird von 3 Kameras überwacht( Normalbild/Wärme) auch wieder Verzögerung,eine Analoge/Digitale Bodenplattenwaage.
Rest darf ich hier nicht verraten Feind(Spieler) Liest mit!

Domäne wird von der Geissel, dem Sheriff, den Kainten selber und Tierguhlen mit Auspex überwacht. Desweiteren isnd die Autobahnkameras und die Stadtverkehrskameras angezapft sowie mit Wärmebildkameras ausgestattet an wichtigen Stellen. Diese werden von Verbündeten und Dienern des Prinzen, des Sheriffs sowie des Sicherheitsbeauftragten beobachtet udn unregelmässigkeiten, Störungen, etc. sofort gemeldet.

Mein Char ist der meinung das reicht um mindestens den Prinzen zu Schützen*G*
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Sicherheit

Um Fremdkörper in der Domäne aufzuspüren sollte man möglichst einen Handlanger mit einem hohen Auspexwert besitzen und diesen dann dorthin schicken, wo sich solche Körper mit hoher Wahrscheinlichkeit aufhalten werde. Dazu sollte man ein paar Ghule besitzen, die den ganze Tag (Nacht) nichts anderes tun als Nachrichten zu sehen und Zeitungen zu lesen, besonders die Abschnitte mit den Unfällen / Katastrophen. Sabbatler verhalten sich nun mal immer ein wenig auffällig, es fällt ihnen schwer sich zu beherrschen, da sie ihre Menschlichkeit ja systematisch bekämpfen. Und sonst haben sie eine Vorliebe für Dreck und fehlende Etikette, die sie in "nobleren" Gegenden auffallen lässt. Deswegen ist es auch nicht verkehrt, wenn ein Handlanger ruhig auch bei Menschen aus der Unterwelt mal nach den neusten Gerüchten fragt.
Aber: Eine ganze Stadt perfekt zu überwachen geht einfach nicht, das schafft nicht einmal die Polizei.

Die Sache mit dem Elysium ist schwierig, da sich die Ahnen irgendwie dazu entschieden haben eine seltsame Vorliebe für Museen und historische Gemäuer zu entwickeln. Es dürfte, gelinde gesagt, äusserst schwierig sein umfangreiche Bunkermaßnahmen an diesen Objekten vorzunehmen, ohne das die Menschen der Stadt dies mitkriegen.
Im Zuge der Terrorhysterie lassen sich einige öffentliche Gebäude aber stärker von Sicherheitskräften sichern, besonders Flughafen.
 

Cryne

Griesgram
AW: Sicherheit

Sei es wegen Caitiff, ...

Danke.... *g*


Am besten schützt man Personen und Orte immer noch, indem man diese geheim hält....

Außerdem halte ich es für zimlich gefährlich mit vollgeschlossenen Gebäuden zu arbeiten. Sonst komme ich mal als Sabbat-Templar mit Lockruf der Flammen vorbei.... *g*
 

Cryne

Griesgram

Malkav

Jacks vergeudetes Leben
AW: Sicherheit

Ich fand vor allem die abhörsichere Prosecuralfolie faszinierend!
Und Opalfilm darf in wirklich keinem Haven fehlen wenn ihr mich fragt! :rolleyes:
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Sicherheit

Die beste Sicherheit?
Gar keine, bzw. nur rudimentäre die nicht auffällt.
Was Steiner beschrieben hat, ist der Traum eines jeden Sabbat-Rudels.
Das KANN man gar nicht übersehen.
Und wenn man einen LKW voller Dünger und Diesel daneben parkt, ist auch Panzerglas nicht mehr so nützlich.
Das einzige was man dann davon hat, sind panzerbrechende Splitter.
 

TuxedoMask

I am Iron Man
AW: Sicherheit

um mal weiter auszuholen: Die Kanalisationszugänge waren komplett zugemauert, um eventuellen Tierspionen den Zugang zu verspeeren, und seismische Detektoren waren angebracht gegen Untertunnelung.
Die Nebengebäude wurden auch aufgekauft und mit Ghoulen besetzt, so das man die Maskerade leichter schützen konnte (und das eigene Leben dazu ;) )

Autarke Wasser- und Stromversorgung im Keller, und die obligatorischen Selbstschussanlagen 8)

so jedenfalls, als ich das Ganze mal entworfen hatte.
 

Steiner

Regelinquisitor
AW: Sicherheit

@ Burncrow:
ist wohl wahr was du sagst! Aber zuerst ist die Sicherheit des Auftraggebers zu gewährleisten dann seines Gefolges*G*
und die hat mein Char in nun 4 Jahren Amtszeit gewährleistet. Trotz Sabbatangriffen(mit haubitzen,Flammenwerfern Rakentenwerfern[ein dank an die Sl von Grevenbroich einmal meines Chars Personenschützer Qualitäten durch sowas zu testen in ihrer Domäne*fG*)...Mordversuche... Bombenattentate und last but not least... über 50 Werwölfe die meinten in Kleve aufzutauchen...und mein Prinz unlebt immer noch....*G*
 

Cryne

Griesgram
AW: Sicherheit

Und wenn man einen LKW voller Dünger und Diesel daneben parkt, ist auch Panzerglas nicht mehr so nützlich.
Das einzige was man dann davon hat, sind panzerbrechende Splitter.

Halte ja auch nichts von Schußsicherem Glas....
Welcher Vampir ist schon auf Schußwaffen, als ultimative Waffe angewiesen, zumal ich weiß, daß es Gewehre gibt die in solchen einfach durch die Wand oder durch das Panzerglas-das-Ziel-die-Wand-dahinter-und-die-nächsten-zwei-oder-drei-Opfer-in-Reihe-gleich-mit schießen kann.... *g*

Aber den Laster nah genug an ein Elysium zu bringen halte ich aufgrund von Sicherheitpersonal nicht für möglich.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, daß irgendein Vampir (Sabbat-Bischöfe und höher) sich leisten kann auf terroristische Angriffe zurückgreifen würde....
Schließlich horchen dann viel zu viele Sterbliche auf, und beginnen sich dafür zu interessieren....

Außerdem zeigt das mal wieder, Geheimhaltung ist die halbe Sicherheit....
 

Madpoet

Der Variable Posten in der Nahrungskette
AW: Sicherheit

Sehr beliebt bei mir war auch immer die Viedeokammara mit einem Spiegel im Blickfeld.
Das Ärgert schon mal die Lasombra und alle SC die meien Kein Spiegelbild sei 2Zusatzpunkte frei haus ...

Fürs haus is ein aufgeghulter Köter auch ne nette ergenzung, Arlarmamalage natürlich gekoppelt mit der 300dcb Sirene die einem Schlaffenden Kainiten auch am Tag aus den träumen reist.

Ansonsten war ich bei VtM nie besonders für Hightech dand das Blade ambiente wo alle in ihren Hightechbunkern hocken net soooo stimmig
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Sicherheit

Aber den Laster nah genug an ein Elysium zu bringen halte ich aufgrund von Sicherheitpersonal nicht für möglich.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, daß irgendein Vampir (Sabbat-Bischöfe und höher) sich leisten kann auf terroristische Angriffe zurückgreifen würde....
Schließlich horchen dann viel zu viele Sterbliche auf, und beginnen sich dafür zu interessieren....
Du nimmst einen Sterblichen und lässt ihn den LKW dahinfahren.
Die ladung versiehst du mit einem funk- oder zeitzünder. Niemand wird es zurück verfolgen.
 

Cryne

Griesgram
AW: Sicherheit

Du nimmst einen Sterblichen und lässt ihn den LKW dahinfahren.

Auch sterbliche Lasterfahrer haben so nah am Elysium nichts zu suchen....

Die ladung versiehst du mit einem funk- oder zeitzünder. Niemand wird es zurück verfolgen.

Genau....
Weil sich niemad dafür interessiert, warum mit ein Laster voller Bastel-Sprengstoff ein Gebäude voller Überwachungs-High-Tech eingerissen wurde....
Zumal auch Überreste von Zündern gefunden werden....
 

Cryne

Griesgram
AW: Sicherheit

Das mögen viele Prisci anders sehen....
Und wenn ich mich richtig erinnere hat Mercy (Mitglied der Sabbatinquisition, und eigentlich für andere Dings zuständig) persönlich für sowas überhaupt kein Verständnis, und versucht "ihren" Sabbat von sowas zu bereinigen....
(Aber deshalb haben die Inquisition und die Schwarze Hand auch so ihre Differenzen....)
 

TuxedoMask

I am Iron Man
AW: Sicherheit

ich stimme Cryne zu, der LKW kommt gar nicht so weit, wenn man es richtig anstellt.
Auch ein Beherrschter Mensch würde nicht so weit kommen, der LKW wird vorher gestopt, bevor er in den Hof kommt.

@cryne fliegende Tierghule, ok, aber die kucken auch nur von oben aufs Gebäude
 
Oben Unten