• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Ulisses Spiele ist stolz, bekanntgeben zu können, dass wir in Zusammenarbeit mit Onxy Path Publishing die deutsche Version von Vampire – Die Maskerade V20 veröffentlichen werden. Die Übersetzung erfolgt durch Feder & Schwert, die auf langjährige Erfahrung mit der Welt der Dunkelheit zurückgreifen können. Durch diese Kooperation wird sichergestellt, dass die treuen Fans von Vampire – Die Maskerade die gewohnt hohe Qualität erwarten dürfen.

Anfang 2015 wird es eine Crowdfunding-Aktion geben, um besonders hochwertige Ausgaben der Vampire-Bücher und weitere exklusive Extras verfügbar zu machen. „Dies wäre über die handelsüblichen Kanäle so nicht möglich, doch dieses Spiel und seine Fans verdienen das Beste, was wir mit unserer langjährigen Verlagserfahrung realisieren können“, so Michael Mingers (Produktmanager bei Ulisses Spiele) zur Frage, warum diese Veröffentlichungspolitik gewählt wurde.

Die Bücher und PDFs werden aber nicht nur über diese Schwarmfinanzierung erhältlich sein, sondern in regulären Ausgaben auch in den Handel gelangen. Zur RPC 2015 wird mindestens das Grundregelwerk mit seinen imposanten 528 Seiten auf Deutsch in einer gedruckten Form verfügbar sein. Danach wird jeden Monat ein weiteres Buch für Vampire – Die Maskerade V20 erscheinen.

Staub zu Staub ist ein Abenteuerband, das Kompendium enthält weitere Spielmechaniken, Kinder der Revolution stellt bekannte Vampire vor und Gejagte Jäger stellt die Gegenspieler der Vampire, menschliche Jäger vor und macht auch diese spielbar.

„Ich bin begeistert, dass es uns in Zusammenarbeit mit Onyx Path möglich ist, eines der erfolgreichsten und innovativsten Spiele der 90er Jahre wieder auf den deutschen Markt zu bringen. Ich kann mich noch gut an unzählige Stunden erinnern, die wir mit diesem Spiel zugebracht haben. Für mich hat es kein bisschen seiner Anziehung verloren, ganz im Gegenteil, ich bin gerade dabei eine neue Ulisses In-house Chronik zu planen.“, so Markus Plötz (Geschäftsführer Ulisses Spiele) zur Frage, wie er die Zusammenarbeit mit Onyx Path sieht.

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Wir hatten angekündigt, dass wir für die V20 eine behutsame Anpassung des Glossars mit Fan-Feedback vornehmen würden. Nach Auswertung des Feedbacks und längeren Diskussionen zu dem Thema, haben wir uns aber entschlossen, bei der alten Fassung von Vampire – Die Maskerade zu bleiben. Es gab Bedenken von Fans, die durch die Überarbeitung eine Entfremdung von der Fassung befürchten, die sie in den 90ern kennen und lieben gelernt haben, was wir natürlich verhindern wollen. Zudem wird durch die durchgängige Benamung des alten Materials mit dem V20-Material eine maximale Kompatibilität ermöglicht, so dass man auch problemlos seine bisherigen Bücher aus dem Schrank ziehen kann.

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Warum der Wechsel der Verantwortlichkeiten?

Ich habe Michael Mingers (nachdem Beherrschung und Präsenz an seiner Willenskraft abgeprallt sind) einfach so lange angebettelt, bis er mir die Reihe gegeben hat. Ich spiele die Welt der Dunkelheit bis heute (neuerdings nWoD), habe kurz nach ihrem Erscheinen mit Vampire angefangen, habe dann gute fünf Jahre lang jedes Wochenende mit einer festen Gruppe Vampire und Werwolf im Wechsel gespielt und natürlich auch die anderen Systeme querbeet immer wieder mal. Und obwohl bei Magus beim Streiten über die Sphärenmöglichkeiten beinahe Freundschaften zerbrochen wären, liebe ich das Zeug immer noch.

Bei Michael kommt dieses Jahr mit dem neuen Earthdawn sein eigenes nostalgisches Liebeskind zur Welt, und da wir bei Ulisses Spiele machen wollen, die uns selbst begeistern, freuen wir uns nun beide, dass diese beiden großartigen Reihe von Leuten betreut werden, die eine tiefe Zuneigung zu ihnen verspüren.

Wann kriege ich endlich die deutsche Ausgabe?

Ursprünglich hatten wir mal die RPC für die Veröffentlichung angeplant. Der Termin ist mir aber einfach ein bisschen zu knapp. Der Zeitplan wäre dann so eng, dass schon eine Erkältung oder ein technischer Schluckauf beim Drucker zuviel sein könnten. Ohne Punkte in Temporis kann ich Pünktlichkeit dabei einfach nicht weitgehend genug garantieren, ohne gegebenenfalls Einbußen bei der Qualität hinzunehmen. Und das geht mal gar nicht!

Darum wird die deutsche Ausgabe der Vampire-V20-Edition nach aktueller Planung am 4.7. auf der Feencon das Licht des Mondes erblicken. Rund um diesen Termin werden dann auch die Pakete mit dem ersten Teil der Crowdfunding-Prämien verschickt.

Was für ein Crowdfunding und wieso macht ihr das?

Für einen Verlag ist es im Vorfeld immer schwierig abzuschätzen, wie viele Leute Interesse an einer limitierten Deluxe-Ausgabe oder Zubehör haben. Für mich ist klar: Dieser Band mit mehr als 500 Seiten soll möglichst edel in meinem Regal stehen. Ledereinband mit Prägung wäre da das Minimum. Aber nicht jeder teilt diese Meinung und da es hier nicht um mich, sondern um euch geht, möchten wir verschiedene Varianten anbieten.

Die normale Ausgabe wird auf jeden Fall zeitgleich erscheinen und auch in die Läden gehen. Die besonderen Ausgaben (Deluxe und limitiert) möchten wir euch zusammen mit anderen Dingen, die vermutlich für viele, aber nicht alle Vampirefans interessant sind, beim Crowdfunding anbieten. Gemeinsam machen wir dadurch Ausgaben für viele unterschiedliche Geschmäcker möglich und wir als Verlag müssen keine Überproduktion befürchten, sondern können alles verfügbare Geld in die tatsächlich bestellten Bücher stecken. Auf die Weise haben wir alle was davon.

Aktuell ist das Crowdfunding für den März geplant. Ich prüfe gerade noch einige Ideen zur genauen Umsetzung, aber sobald das alles in trockenen Leichentüchern ist, erfahrt ihr natürlich mehr!

Und die anderen Bücher der Vampire-V20-Edition?

Wir werden voraussichtlich ein weiteres Buch der Reihe pro Monat herausbringen. Fest stehen bislang (in dieser Reihenfolge):

- Staub zu Staub (Dust to Dust)

- Kompendium (Companion)

- Kinder der Revolution (Children of the Revolution)

- Gejagte Jäger (Hunter hunted)

Auch diese Bände werden im Crowdfunding (vermutlich als Stretchgoals) in Deluxe-Editionen erhältlich sein. Einzelheiten folgen auch hier im Laufe der nächsten Wochen.



Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, dann meldet euch. Per Mail an [email protected] oder auf Facebook bei Ulisses Spiele oder in unserem Forum unter www.ulisses-spiele.de. Auch Twitter @UlissesSpiele erreicht mich, aber da bin ich seltener unterwegs. Ich schaue überall immer mal wieder rein und werde eure Fragen nach bestem Wissen und Gewissen beantworten.

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Der Schnee ging in dichten Flocken nieder und legte sein eisiges Leichentuch über die nächtliche Szenerie. „Das ist nicht akzeptabel!“, grollte der ausladende Schemen vor dem Fenster und schlug die geballte Faust gegen die Wand. Ein tiefer Abdruck blieb zurück. „Das darf nicht sein!“


Die Stimme, die ihm aus dem Schatten antwortete, war dünn und man hörte ihr deutlich an, dass sie einem deformierten Mund entstammte. Doch sehen konnte man ihre Quelle nicht: „Zürne nicht dem Boten, Welpe. Hier sind größere Mächte am Werk.“

Einen Augenblick verharrte der Mann vor dem Fenster in der Reglosigkeit der Toten. Dann ließ er die angespannten Schultern sinken, seufzte und drehte sich um.

„Nun gut, ich verkünde es.“

Es kommt oft anders, als man denkt ... Vor allem, wenn man das erste Ulisses-Crowdfunding auf die Beine stellt. (Hat da grad jemand #Neuland gesagt?) Aber es gibt gute Nachrichten. So ist die Übersetzung des Grundregelwerks mittlerweile halb durch die Korrektur und die ersten Kapitel gehen heute bei Thomas Michalski ins Layout. Damit ist die Reihe voll im Zeitplan und das Erscheinungsdatum Feencon wird (vorbehaltlich Sabbataufständen oder Intrigen unbekannter Altvorderer) gehalten.

Außerdem hatte ich ja von einer neuen Idee für unser Crowdfunding orakelt, die sich zu meiner großen Freude als machbar herausgestellt hat. Worum es da genau geht, verrate ich euch im Laufe der nächsten 1-2 Wochen, wenn ersten nötigen Schritte getan sind, und ich mir sicher bin, dass das auch klappt.

Genau diese Schritte sind allerdings etwas aufwendiger, als gehofft, weshalb sich der Beginn der Crowdfunding-Kampagne verschieben wird, und zwar auf Anfang April. Warum gleich um vier Wochen? Zum einen oben erwähnte Neuerung, die einfach noch etwas Zeit für die Fertigstellung bedarf. Ich weiß, ich klinge wie ein Malkavianer mit einer sehr speziellen Art der Onomatophobie, der es einfach nicht aussprechen will. Aber es hat mit Software zu tun, und Software ist das Handwerk des Teufels ...

Zum anderen haben wir – für mich sehr überraschend – keine weitergehenden Lizenzen für „Vampire-Merchandise“ erhalten. Über die Gründe dafür kann ich nur mutmaßen. So wie es aktuell aussieht, können wir also keine T-Shirts, Poster, Lesezeichen oder dergleichen als Bonusziele beim Crowdfunding einbauen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber gerade diese kleinen Geschenke sind es bei mir oft, die ein Crowdfunding erst so richtig spannend machen. Jetzt, wo diese Möglichkeiten wegfallen, muss ich die Kampagne umplanen, gangbare Alternativen für diese Bonusziele finden und natürlich auch eine neue Kalkulation machen. Auch dafür möchte ich mir die nötige Zeit nehmen.

Und dann muss die Kampagne natürlich abschließend durch den Lizenzgeber abgenommen werden. Da immer mal was dazwischenkommen kann, möchte ich auch hier etwas mehr Puffer für eventuelle Änderungen haben.

Darum muss ich euch leider noch etwas vertrösten, bis ihr euch euer Exemplar der Jubiläumsausgabe sichern könnt, und dafür möchte ich mich entschuldigen. Ich bin nicht der Meinung, dass Vorfreude die schönste Freude ist – ich will das Buch auch möglichst schnell in den Händen halten. Aber gerade bei diesem Spiel ist es mir besonders wichtig, die nötige Zeit zu investieren, damit alles möglichst rund läuft.

In diesem Sinne: Gießt euch noch ein Glas Dunkelroten ein und erhebt es mit mir auf die baldigen Sinnesfreuden. Was sind schon vier Wochen im Angesicht der Unsterblichkeit?

Tl;dr: Das deutsche V20-Crowdfunding verschiebt sich in den April; Erscheinungsdatum der ersten Bände im Juli ändert sich dadurch nicht.

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Nein, ich bin nicht in spontane Starre gefallen, auch wenn ich die letzten Wochen eine Menge Blut verbrannt habe, für all die Anwendungen von Geschwindigkeit und wie es sich anfühlt auch Dominanz, Präsenz und nicht zuletzt Irrsinn, um die V20 terminlich auf der Spur zu halten. Manchmal komme ich mir schon vor wie ein Nosferatu, wenn ich die vom Tageslichtentzug graue Fratze hebe und meinem Sohn zuraune: „Du siehst mich nicht ... Papa arbeitet noch.“

Jetzt ist die Zeit reif für ein paar Fakten. Wir werden unsere Ulisses-Crowdfundings nicht auf einer der bestehenden Plattformen starten, sondern nutzen zu diesem Zweck eine eigene Software. Die haben wir aber nicht selbst entwickelt – das wäre vom zeitlichen und finanziellen Aufwand Wahnsinn gewesen – sondern greifen auf die stabile und durch viele erfolgreiche Crowdfundings bewährte Lösung der Kollegen von Black Book Editions zurück. Wer interessiert ist: Hier könnt ihr das Original in Aktion sehen.

Einzelheiten dazu, wie die Software funktioniert und wie ihr sie nutzen könnt, folgen zum Start der Kampagne.

Außerdem freue ich mich darüber, dass Orkenspalter uns auf dem Weg zur deutschen V20 unterstützt und diverse großartige Videos beisteuert – ihr werdet sie bald zu sehen bekommen.

Die Crowdfunding-Kampagne soll am 2.4. starten und bis zum 30.4. laufen. Ich schreibe „soll“, weil die Seite heute oder morgen an die Lizenzgeber zur Abnahme geht. Wenn alles glatt läuft, habe ich die Abnahme bis Ende des Monats und der Termin steht. Wenn Murphy zuschlägt oder etwas an der Seite noch geändert werden muss, werde ich Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um zu versuchen, den Termin trotzdem zu halten. Aber ihr wisst ja: Stake happens ... Drückt die Daumen.

Für die Übergangszeit hier noch ein paar Bilder, mit denen ihr sehr gerne auch andere Fans auf die nahende V20 auf Deutsch hinweisen dürft. Je mehr Fans, umso mehr Bonusziele, und ich will, dass ihr all den geilen Kram auch kriegt, für den ich mir den Kopf zerbrochen habe. ;-) Zusammengebastelt hat die Bilder wie alle anderen Grafiken der Kampagne auch der einzigartige Thomas Michalski.







Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Frohe Kunde! Die Abnahme vom Lizenzgeber ist durch, wenn also nicht noch irgendein technisches Problem aufplöppt, wenn wir vom Beta-Test in die scharfe Phase schalten, startet das Vampire: Die Maskerade Crowdfunding am 2.4. irgendwann um Mittag rum. Ich melde mich dann natürlich mit Link und Startschuss hier!



Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Und los geht es - ab sofort könnt ihr euch unter http://www.ulisses-crowdfunding.de am Ulisses Crowdfunding für die Vampire: Die Maskerade Jubiläumsausgabe beteiligen. Bitte sagt es weiter, damit alle Fans darüber Bescheid wissen und sich ihre Deluxe-Ausgaben sichern können.

Vielen Dank an dieser Stelle auch für die großartigen Videos, die Orkenspalter für uns gezaubert hat (die haben mit Sicherheit einen eigenen Pfad für sowas).

Worum geht es?



Was gibt es da?



Wie geht es?



Weitere Informationen findet ihr auf der Crowdfundingseite.

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Das Vampire-Crowdfunding läuft seit nicht mal drei Tagen und ihr habt schon das erste Bonusziel geknackt! Vielen Dank dafür! Gejagte Jäger, Kinder der Revolution und das Kompendium bekommen also ein Hardcover.

Als nächstes Bonusziel lockt eine kostenlose PDF-Ausgabe des Abenteuers Staub zu Staub für alle Unterstützer.

Außerdem habe ich mit den Iconnu ein auf 30 Pakete limitiertes weiteres Dankeschön eingefügt. Hier kriegt ihr die Edel-Ausgabe des Grundregelwerks und die drei Quellenbücher. Wenn die entsprechenden Bonusziele erreicht werden, erhaltet ihr automatisch statt der normalen die Deluxe-Varianten der Quellenbücher dazu.

Bis zum 30.4. habt ihr noch die Chance einzusteigen unter: www.ulisses-crowdfunding.de

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Es ist unglaublich! Das Crowdfunding für die Vampire: Die MaskeradeJubiläumsausgabe läuft seit einer Woche und schon ist das Finanzierungsziel erreicht und sind fünf Bonusziele geknackt. Das bedeutet: Jeder Unterstützer bekommt das Abenteuer Staub zu Staub als PDF kostenlos dazu und die Quelllenbücher Gejagte Jäger, Kinder der Revolution und das Kompendium kommen als Harcover und in Farbe.


Wenn das so weitergeht (worüber ich mich natürlich riesig freuen würde), dann brauche ich wohl noch einige weitere Bonusziele. Eins habe ich gerade hinzugefügt. Wenn es ebenfalls erreicht wird, erstehen wir von Onyx die Lizenz für den Storytelling Adventure Guide und stellen ihn der deutschen Vampire-Gemeinschaft kostenlos als Download zur Verfügung. Etwas für alle Fans der V20-Reihe also und eine Vorbereitung auf mögliche kommende Abenteuer.

Aber als nächstes Bonusziel lockt erstmal die Deluxe-Variante von Gejagte Jäger.

Darum: Bitte weiter fleißig teilen, damit jeder, für den es interessant sein könnte, auch auf jeden Fall von unserem Crowdfunding erfährt!

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Ihr habt euch ein weiteres Bonusziel zur Brust genommen, und das bedeutet, wir können jetzt Gejagte Jäger auch in der Deluxe-Variante umsetzen, mit Kunstledereinband, Lesebändchen und silberner Prägung. Ahnen, Prinzen, Mitglieder des Inneren Zirkels, Vorsintflutliche und Kain sowie Lilith können sich also jetzt über die Deluxe-Variante statt der normalen Variante in ihrem Paket freuen.


Außerdem könnt ihr Gejagte Jäger jetzt auch in der Deluxe-Version als Zusatzprodukt dazubuchen.

Wenn ihr die normale Version schon dazugebucht habt, und jetzt auf die Deluxe-Version aufstocken wollt, oder wenn ihr euer Dankeschön auf Ahn oder höher ändern möchtet, schaut mal in die FAQ – da ist beschrieben, wie das geht.

Außerdem habe ich erneut ein weiteres Bonusziel eingefügt: Mehr Lesebändchen. Wenn wir das erreichen, kriegt jedes Buch ein (weiteres) Lesebändchen. Dann haben die normalen Ausgaben aller Quellenbücher je eines und die Deluxeausgaben sowie alle Grundregelwerkausgaben zwei Lesebändchen. Bei 528 Seiten kann man ein zweites Bändchen sicher gut brauchen!

Und last but noch least gibt es News zur Party. Die Location steht leider immer noch nicht fest, aber ich bin weiterhin dran. Fast hätte ich ein Boot für uns gebucht, aber die machen um Mitternacht dicht, und da fängt die Nacht für die Kainskinder ja gerade erst an! Dafür steht aber der erste Fakt zum Programm: DJ Dark Wanderer, selbst erfahrener Vampire-LARP-Spieler und Organisator und Profi-DJ mit besonderer Begabung für die dunklen Töne, wird für uns für die richtige Mucke und damit Stimmung sorgen. Er bringt seinen Kollegen DJ Padrigg mit und gemeinsam werden sie die Nacht mit den Freudeklagen der Untoten füllen. Dabei werden sie sich selbstredend der Herrschaft der Vorsintflutlichen sowie Kains und Liliths beugen – Unterstützer dieser Stufen können Einfluss auf die Playlist des Abends nehmen. Das wird groß!

Und zum Abschluss möchte ich mich einmal mehr bei allen Unterstützern und bei den Leuten bedanken, die unsere Kampagne weiterempfehlen und teilen. Die Laufzeit ist noch nicht mal halb rum und seht euch an, wo wir schon gelandet sind! Unglaublich! Ihr seid toll und bitte weiter so.

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Ich habe heute ein paar wirklich spannende Neuigkeiten vom Crowdfunding der Vampire: Die Maskerade Jubiläumsausgabe für euch!

1) Alles schön, alles Deluxe

Ihr habt es wirklich geschafft! Dank eurer großartigen Unterstützung kommen Gejagte Jäger, Kinder der Revolution und das Kompendium auch als Deluxe-Versionen heraus.

2) Werwolf!

Ich habe gerade ein Bonusziel zwischengeschoben: Wenn wir die 55.000 erreichen, bringen wir die Jubiläumsausgabe von Werwolf: Die Apokalypse auf Deutsch heraus. Das Veröffentlichungsmodell wird analog zur Vampire-Veröffentlichung gestrickt, also die normale Ausgabe kommt in den Laden. Für die Deluxe- und Edelausgaben wird es ein eigenes Crowdfunding geben. Bitte fragt mich noch nicht nach definitiven Terminen – ich habe gestern erst die Bestätigung bekommen, dass wir die Lizenz haben können. Ich würde schätzen, dass wir das Crowdfunding gegen Ende des Jahres machen, Erscheinungsdatum dann Anfang 2016.

Das Werwolfpaket wird dann neben dem Grundregelwerk noch die folgenden Bücher umfassen:

  • The Skinner SAS
  • W20 Changing Breeds
  • W20 Rage Across the World
  • W20 Book of the Wyrm

3) Methusalem zum Inconnu machen

Die 30 Inconnu-Pakete sind alle weg. Ihr könnt das Inconnu-Paket aber ganz leicht nachbauen: Dazu bucht ihr das Methusalem-Dankeschön und fügt beim nächsten Schritt unter „Zusatzprodukte“ die drei Deluxe-Ausgaben der Quellenbücher hinzu. Schon bekommt ihr genau die Dinge geschickt, die auch die Inconnu-Unterstützer bekommen.

4) Bonusziele überarbeitet

Ich habe mir auf eure Kommentare hin einige Bonusziele noch mal angesehen und ein bisschen aufgewertet. So kriegen Unterstützer der Kampagne nun einen Ausdruck beigelegt, wenn wir den Storytelling-Abenteuer-System-Leitfaden übersetzen und wir drucken Staub zu Staub direkt in Farbe. Vielen Dank an dieser Stelle für eurer Feedback, eure Ideen und eure Unterstützung.

Bitte weist auch weiterhin auf die Kampagne unter www.ulisses-crowdfunding.de hin, damit wir auch die kommenden Bonusziele noch niederreißen und aussaugen ;)

Euer André

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Das Crowdfunding zur Vampire: Die Maskerade Jubiläumsausgabe ist noch nicht abgeschlossen, aber schon jetzt ist klar: Ihr habt es zu einem großartigen Erfolg gemacht! Dafür sage ich Dankeschön und das möchte ich mit euch feiern! Darum lade ich alle Inhaber einer VIV-Karte (oder höher ;)) für die Release-Party im Juli zu einer kleinen Vorfeier ein: Wenn ihr auf der RPC seid, würde ich mich freuen, wenn ihr zur Ulisses Stand-Party am Samstag, den 16.5., nach der Messe vorbeikommt.

Was müsst ihr tun, um dort mit uns zu feiern? Damit wir die Verpflegung entsprechend planen können, meldet euch bitte bis spätestens zum 6.5.2015 unter der [email protected] mit einem Namen für die Gästeliste an. Pro VIV-Karte gilt die Einladung für eine Person.

Mehr müsst ihr nicht tun. Statt die RPC am Samstag zu verlassen, wenn alle anderen rausgefegt werden, kommt ihr einfach zum Ulisses-Stand und mischt euch dort unter die ahnungslosen Sterblichen ;) Ich freue mich darauf, ganz viele von euch dort zu sehen!

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Ihr habt beim Crowdfunding zu Vampire: Die Maskerade Jubiläumsausgabe ein weiteres Bonusziel gejagt, und das bedeutet: Alle Unterstützer, die nicht das rein digitale Küken-Paket gebucht haben, bekommen das Abenteuer Staub zu Staub in Farbe gedruckt dazu! Wenn ihr so weitermacht, gehen mir so langsam die Bonusziele aus - aber dieser Herausforderung stelle ich mich gern! „wink“-Emoticon

http://www.ulisses-crowdfunding.de

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
So ... ihr habt es geschafft!

Ihr habt den Storytelling Abenteuer System-Leitfaden freigeschaltet, damit meine Erwartungen endgültig übertroffen und meine Planungen in Sachen Bonusziele hinter euch gelassen.

Aber ich stelle mich dieser Herausforderung gern, immerhin bedeutet dies, dass Vampire noch viel lebendiger ist (haha, Wortwitz), als gehofft.

Und ergo - ganz nach dem Motto: Tu es richtig oder tu es gar nicht - gebe ich die Herauforderung an euch zurück. Ich habe gerade drei zusätzliche Bonusziele ergänzt, von denen ich dachte, dass sie wegen hoher Produktionskosten (und z.T. Lizenzgebühren) viel zu kostspielig sind, um sie realisieren zu können. Aber durch eure Willenskraft-Punkte sind sie jetzt in machbare Nähe gerückt.

Wenn ihr so weiter Bonusziele wegfrühstückt, wird es den V20-Erzählerschirn geben (zuerst in einer einfachen, später in einer Deluxe-Variante) und einen Schuber für die Bücher.

Das habt ihr jetzt davon. Das, und meinen Dank für eure Begeisterung und euer Engagement!

Bitte teilt diese Neuigkeiten zum V20-Crowdfunding weiterhin - ich glaube, in manch einem Sarg sind sie noch nicht angekommen.

www.ulisses-crowdfunding.de



Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Im Leben kommt es doch immer erstens anders als man denkt und zweitens auch. Ursprünglich wollte ich eine Tanzparty abhalten, an deren Rand auch ein LARP dabei ist. Das Feedback zum Crowdfunding und die Menge der verkauften „normalen“, also nicht mit einer LARP-Rolle gekoppelten Karten, hat aber deutlich klar gemacht, dass kaum jemand (vorrangig) zum Tanzen, aber ganz viele Leute zum LARPen (oder LARP zugucken) kommen wollen.

Zudem bin ich mittlerweile mehr als einmal knapp an einem Herzinfarkt vorbeigeschlittert, nachdem mir die Locations, die den Abend noch frei haben und einen Tanzbereich sowie einen separaten, ruhigeren LARP-Bereich zur Verfügung stellen können, ihre Preisvorstellungen genannt haben - wir sprechen hier von deutlich vierstellig nur für den Raum, da hat noch niemand was gegessen oder (jemanden) getrunken.

Darum habe ich beschlossen, dass wir stattdessen ein LARP veranstalten, bei dem natürlich auch getanzt werden kann. Aber die Disco wird nicht den Schwerpunkt einnehmen, nein, die Intrigen der Kinder der Nacht werden im Vordergrund stehen. Ich sichte aktuell geeignete Locations, die für den neuen Schwerpunkt passen, aber ich möchte nix übers Knie brechen und die endgültige Entscheidung kann ich hier auch erst treffen, wenn ich weiß, wie viele Leute tatsächlich beim LARP auflaufen werden. Ich halte euch weiter über die Entwicklungen auf dem Laufenden, aber etwas Definitives zum Ort wird es damit leider erst nach Ende des Crowdfunding geben. Auch hier nehme ich – um es euphemistisch auszudrücken - viele Lernerfolge aus dem Projekt mit und kann euch nur um euer Vertrauen bitten, dass ich etwas Schönes aussuchen werde (dafür wird schon die LARP-Orga sorgen, die mir ordentlich Feuer unter Hintern macht ;))

Apropos: Inhaltlich bastelt die LARP-Orga bereits fleißig an einem griffigen Konzept für den Hintergrund der großen Vampir-Zusammenkunft. Unser Ziel ist es, möglichst viele Charakterkonzepte und Clans zu ermöglichen. Am Wochenende wird erneut geskyped, ich bin darum zuversichtlich, dass wir euch Anfang nächster Woche erste Eckdaten (und nicht zuletzt die Mitglieder der LARP-Orga selbst) vorstellen können.

Euer
André

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Liebe Unterstützer und liebe Vampire-Fans,

euer Engagement und eure über Jahrzehnte ungebrochene Begeisterung für Vampire hat unser Crowdfunding zu Vampire: Die Maskerade Jubiläumsausgabe zu einem immensen Erfolg gemacht. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken.

Umso schmerzlicher trifft es mich, die folgenden Zeilen schreiben zu müssen. Ich habe Ende letzter Woche endlich die fertigen Dummys für die Deluxe- und die Edelvariante erhalten und Fotos davon zur Abnahme durch CCP geschickt.

Mit ihrer Antwort offenbarte sich ein fatales Missverständnis. Als ich Ende März die Crowdfunding-Seite mit der Beschreibung aller Produkte und Bonusziele zur Abnahme vorlegte und diese Abnahme wenig später erhielt, bin ich davon ausgegangen, dass mit der Genehmigung, die Kampagne in der vorgestellten Form am 1.4. zu starten, auch eine Abnahme der auf der Seite gezeigten Produkte in der beschriebenen Form einherging.

CCP hingegen ging stillschweigend davon aus, dass wir für jedes einzelne Produkt noch einmal eine konkrete Einzelabnahme einreichen würden und die Bilder und Beschreibungen auf der Crowdfunding-Seite nur Entwürfe seien. Das dem so war, wurde erst offenbar, als Freitagnacht für mich völlig überraschend die Nachricht eintraf, dass meine Dummys von CCP nicht abgenommen wurden.

Das Wochenende über habe ich zusammen mit der unermüdlichen Rose Bailey von Onyx Path damit verbracht, Lösungen für dieses Problem zu erarbeiten. Aktuell warten wir nun auf eine Abnahme oder Änderungsvorgaben zu den einzelnen Produktbeschreibungen, die ich von der Crowdfundingseite genommen und noch einmal zusammengestellt habe, durch CCP. Erst wenn diese eintreffen, kann ich euch konkret sagen, wie die Produkte unseres Crowdfundings aussehen werden.

Was bedeutet das nun?

1) Unterstützung kann geändert werden

Das Wichtigste vorweg: Selbstverständlich könnt ihr eure Dankeschöns ändern oder zurückziehen. Ihr habt uns eure Unterstützung aufgrund bestimmter Produktvorstellungen angedeihen lassen. Da wir nun an diesen Produkten Änderungen vornehmen müssen, habt ihr natürlich jedes Recht, auch eure Unterstützung zu ändern. Etwaige Rückerstattungen weise ich binnen 1-2 Tagen nach Ende des Crowdfundings an.

Ich wäre euch aber sehr dankbar, wenn ihr uns die Zeit gebt, die offenen Fragen mit CCP zu klären und euch aktualisierte Produktbeschreibungen zu präsentieren, bevor ihr euch endgültig entscheidet.

2) Laufzeit wird verlängert

Damit wir genug Zeit dafür haben, diese Fragen zu klären und ihr Zeit habt, eure Unterstützung zu überdenken, habe ich die Laufzeit des Crowdfundings bis zum 4.5. um 23:59 verlängert. Wenn sich die Fragen mit CCP schnell klären, bleibt es dabei. Wenn sich dort Verzögerungen ergeben, kann es sein, dass ich die Laufzeit ein weiteres Mal verlängere.

3) Aussehen der Produkte

Aus den bisherigen Rücksprachen haben sich folgende Informationen ergeben, die ich als belastbar genug ansehe, sie euch weiterzutragen:

Die Deluxe-Ausgaben der Quellenbücher werden mit ungefärbter Prägung des jeweiligen Buchsymbols (also der Schriftzug des Titels + eventuelle Deko) und Silberschnitt erscheinen.

Die Deluxe-Variante wird aussehen wie das englische Original (also ungefärbte Ankh-Prägung vorne, Reliefprägung auf dem Buchrücken, Silberschnitt)

Sobald alle übrigen Fakten geklärt sind, bringe ich aktualisierte Beschreibungen und Bilder online.

4) Spielleiterschirm Deluxe und Schuber sind erstmal raus

Ich habe die Bonusziele des Deluxe-Schirms und des Schubers gerade erstmal ausgeschaltet, bis ich Näheres dazu von CCP höre. Die Pappvariante ist meiner Ansicht nach mit der Lizenz verbunden und sollte darum gesichert sein.

Es fällt mir schwer, sinnvolle abschließende Worte zu finden. Das ist ganz sicher nicht die Art und Weise, wie ich mir das erste Ulisses-Crowdfunding vorgestellt habe. Ich kann nur auf euer Verständnis und euer Wohlwollen hoffen und euch versprechen, dass ich weiterhin alles geben werde, um aus V20 eine gelungene Ausgabe zu machen, die jeder von uns gerne im Regal stehen hat.

Euer
André

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
„Das muss ein Ende haben!“ Die Stimme hallte von den kahlen Wänden des feuchten Kellers wider und sie war rau und leise. Sie klang, als wäre ihr angestammter Platz zwischen Maden, die sich durch verrottendes Fleisch wühlen, als müsse sie aus tiefem Schatten erklingen, weil der Schrecken seit den Feuern der ersten Menschen sich stets im wogenden Unlicht verbarg. Doch die Quelle dieser Worte stand stolz zwischen den Kerzen und beleidigte das Auge seiner Vertrauten in jedem Moment der Offenbarung erneut, gleichwohl sie seinen Anblick seit Jahrhunderten kannten.

„Wieder ist ein Ahn vernichtet, wieder wurde ein Küken gefangen, wieder haben sie uns das angespitzte Ende ihres Kreuzes in den untoten Leib gerammt. Das muss aufhören. Und ich werde dafür sorgen, dass man dem ein Ende bereitet. Verschickt die Einladungen!“

Am 4.7. feiern wir wie angekündigt unsere Releaseparty mit dem Schwerpunkt LARP, und ich möchte euch heute den Rahmen vorstellen, den die Orga für dieses außergewöhnliche Ereignis erdacht hat.

Die Inquisition und unabhängige Jägergruppen werden bei ihrer Jagd nach Vampiren immer erfolgreicher, ihre Informationen immer präziser. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die zielgerichteten Nadelstriche gegen einzelne Kainiten sich in breites Mähen mit der Sense verwandeln. Dagegen muss etwas unternommen werden, und eine solche Aktion kann nur sektenübergreifend gelingen. Darum lädt der allseits angesehene Nosferatu-Ahn Engelbert von Berg zur Klausur über die Frage: Wie soll und kann die Vampirgesellschaft dieser Bedrohung begegnen? Soll die Maskerade stärker durchgesetzt werden, sollen die vorwitzigen Sterblichen in ihre Schranken gewiesen werden?

Um diese Belange zu erörtern, finden sich Abgesandte der unterschiedlichsten Städte und Gruppierungen unter einem Elysium und den Hausregeln des Herrn von Berg zusammen. Der anwesende Malkavianer-Justicar und ein Erzbischof des Sabbat stellen sicher, dass beide Sekten die Frieden wahren.

Mit dieser Hintergrundgeschichte ermöglichen wir beinahe jedes Charakterkonzept und öffnen die Bühne für zum einen spannende Diskussionen und Streitgespräche zum Thema und natürlich die Vampiretypischen Intrigen und Machtspiele im Hintergrund.

Wo spielen wir denn jetzt?

Dazu kann ich euch leider immer noch keine finale Antwort geben. Am Donnerstag schaue ich mir zwei der Stadthalle Bad Godesberg nahegelegene Locations an. Sobald ich mehr weiß, erfahrt ihr es umgehend. Dann weiß ich auch, wie es mit dem Essen und Trinken vor Ort aussehen wird.

Nach welchen Regeln wird gespielt?

Auch hierzu bekommen die Mitspieler natürlich in den nächsten Wochen ausführlichere Informationen, aber als erster grober Überblick:

Wir werden keines der bestehenden Systeme einsetzen, sondern besonders schlanke, das Charakterspiel betonende Regeln nutzen. Neulinge sollen nicht überfordert werden, aber es soll erfahrenen Spielern auch keine Möglichkeiten verbauen.

Die Hauptregel wird darum sein: „Du kannst das, was du darstellen kannst.“

Das bedeutet auch, dass nur Disziplinen genutzt werden können, die nur ein gewisses Maß an Erklärung benötigen. Zum Beispiel Dominate Stufe 1. Hier wird das Kommandowort „Dominate“ angesagt, wodurch klar wird, welche Disziplin gerade genutzt wird, dann kommt der Befehl, der ausgeführt werden muss. Zum Beispiel „Knie“. „Dominate: Knie!“ heißt also, dass das Ziel niederknien muss.

Da das Ganze ein One-Shot und keine längere Chronik wird, werden wir die Disziplinen von 5 auf 2-3 Stufen kürzen.

Für jede Stufe wird es ein Taschenkärtchen geben, auf dem erklärt ist, was die Disziplin auf der Stufe für diesen Abend bedeutet. Das können Hinweise und Erinnerungsstützen zur Ausführung sein, die dann auch dem anderen Spieler gezeigt werden können, falls dieser die Dispizlinsauswirkungen nicht kennt.

So weit, so allgemein. Aber ich denke, das reicht aus, dass ihr eine grobe Vorstellung davon habt, in welche Richtung der Regelkomplex geht.

Welche Charaktere kann ich spielen?

Grundsätzlich sollten alle Charaktertypen möglich sein, die nicht beim Anblick anderer Vampire direkt in Raserei verfallen, und die einen Grund haben könnten, zu so einem Treffen eingeladen zu werden oder einen eingeladenen Vampir zu begleiten. Wenn euch nichts Passendes einfällt, helfen wir euch gerne weiter.

Nach dem Ende der Laufzeit schreibe ich alle Unterstützer mit VIV-Karten mit einem kleinen Fragebogen an. Darin werden Dinge geklärt wie: Kommst du selbst, oder verschenkst du die Karte (in welchem Fall wir dann Kontakt zum Beschenkten aufnehmen)? Willst du einen eigenen Charakter spielen oder sollen wir dir einen basteln und zuweisen? Wieviel LARP-Erfahrung hast du schon? Wie sehr willst du überhaupt LARPen, oder möchtest du lieber nur dabeisein und feiern?

Anhand dieser Bögen setzen wir uns dann zusammen und planen die Untergruppen und kleineren Plots. Viele Dinge müssen wir als Orga setzen, damit es ein runder Abend wird, aber wir werden uns bemühen, euch alle im größten möglichen Rahmen einzubinden.

Der Abend wird bewusst als „Oneshot“ angelegt, also als einmaliges LARP ohne Anbindung an andere Chroniken oder LARP-Reihen. Trotzdem kannst du natürlich, wenn er passt, deinen angestammten Charakter spielen.

Wer ist die Orga?

Die folgenden Personen, sind so freundlich, für uns alle ein tolles Vampire-LARP zu konzipieren. Ich kann nicht oft genug Danke dafür sagen!

Ole E. Christann

Spielt seit 8 Jahren Larp. Vampire Live seit 7, unter anderem in Berlin und Hamburg.

Zur Zeit Spielleitung in der Domäne Köln als Betreuer der Clans Ventrue, Gangrel und Tremere

Björn Fehr



Björn spielt seit 20 Jahren Rollenspiele. Angefangen hat alles mit einer Hârnmaster Kampagne eines Freundes und seitdem hat er die verschiedensten Spielsystem ausprobiert. Vampire: the Masquerade lernte Björn mit 20 kennen und lieben. Zwei Jahre später folgte der Sprung ins Vampire LARP, was ihn seitdem nicht mehr losgelassen hat.

Spielerfahrung sammelte er im In- und Ausland, im P&P und LARP, und quer durch die unterschiedlichsten Genres. Vampire hat jedoch stets einen besonderen Platz eingenommen und so nahm er – nach einem sechsjährigen Auslandsaufenthalt – sein Hobby in Deutschland wieder auf und gründete, nach dem Besuch der Vampire Konklave im April 2014 auf Burg Stahleck, gemeinsam mit Freunden in Köln eine neue Vampire LARP Gruppe, die im Winter 2014 mit der Bonner Vampire Domäne fusionierte.

Als Spielleiter des Fürstentums Köln-Bonn arbeitet Björn hauptsächlich an Hintergrund, Plots und hält ein Auge darauf, dass die verschiedenen Aktionen zusammenpassen, während er als Clan-SL die Nosferatu betreut. Mit beinahe 20 Jahren Vampire-Erfahrung freut er sich darauf, die Vampire V20 Veröffentlichung als SL tatkräftig zu unterstützen.

Patrick Lang



Rollenspieler und LARP seit Mitte der 90er, ab 98 dann auch Vampire. Erst Spieler und dann selbst drei Chroniken in Stuttgart organisiert. Später kamen dann noch mehrere Fantasy-Cons hinzu, bis hin zur Mitarbeit an Großcons. Spannend ist für mich, jetzt wieder mit dem Release zurück den Bogen zum Vampire zu schlagen.









Patrick Paulsen



Spielt RPGs seit: 19 Jahren

Erfahrungen mit: WOD, D&D, Shadowrun, DSA, Kleine Ängste, PP&P,...

LARP-Erfahrung: 19 Jahre (Fantasy, Shadowrun & Vampire), teilweise SL und NSC Koordinator

Motivation: Vampire hat für mich immer eine besondere Stelle unter den Systemen eingenommen. Jetzt freue ich mich, mit der Auferstehung von VTM, direkt bei der V20 Party mit dabei sein zu dürfen.



Mháire Stritter



Mháire ist Rollenspieler, seit sie zwölf ist, und hat seit Anfang des neuen

Jahrtausends auch immer wieder längere Zeit in der World of Darkness verbracht - erst als Spieler in Pen&Paper-Runden, später als SL im Live-Rollenspiel. Neben ihrem Job als Journalistin und Übersetzerin arbeitet sie auch immer wieder als Rollenspiel-Autorin und generell kann sie sich ein Leben ohne das Hobby in seinen verschiedensten Formen kaum noch vorstellen.

Wer mehr wissen will, findet sie als Gesicht und Stimme von Orkenspalter TV auf Youtube und ihre geschriebenen Rezensionen und LARP-Geschichten auf ihrem Blog www.mhairestritter.de .

Markus Sudbrock


36 Jahre alt und Biochemiker. Vampire spielt er seit 1994, nach und nach sind auch andere Spiele der World of Darkness dazugekommen, wobei ihn Vampire allerdings immer vorrangig interessiert hat.

Mit dem Live Rollenspiel ist er 1998 erstmals in Berührung gekommen und hat seitdem, vor allem in NRW und Niedersachsen, in vielen Vampire-Live Runden gespielt bzw. sie als SL betreut.

Am Vampire-Live reizt ihn, dass es dem SL die Möglichkeit bietet Konzepte umzusetzen die beim Pen&Paper schwer darzustellen sind und man das Spielgefühl noch unmittelbarer erfahren kann als es am Tisch der Fall ist.



Ich freue mich schon jetzt auf diesen glorreichen Abend! Und wer jetzt Lust bekommen hat, mitzuspielen, der kann sich bis zum 4.5. noch VIV-Karten unter www.ulisses-crowdfunding.de sichern.

Euer André

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab und ich weiß nicht, wie ich das nett verpacken soll. Darum, wie ihr es von mir gewöhnt seid, hier die harte Wahrheit ungeschönt:

Ich weiß immer noch nichts zur Deluxe-Variante des Spielleiterschirms, dafür hat CCP mitgeteilt, dass wir keine Echtledervariante des Grundregelwerks machen dürfen. Damit ist die letzte Hoffnung gestorben, eine Edelvariante anbieten zu können.

Es wird also nur die Kunstleder-Deluxe-Ausgabe geben, die wie angekündigt der amerikanischen Ausgabe so weit ähneln wird, wie es möglich ist. In diesem Video sieht man sie sehr schön, hier sind noch mal andere Fotos zu sehen, auch zum Companion.

Die Mockups von den Quellenbüchern mit Titelstempel gehen heute noch an den Lizenzgeber. Sobald ich da eine belastbare Genehmigung erhalten habe, zeige ich sie euch.

Was bedeutet das konkret?

Alle Pakete, die bisher eine Edelausgabe beinhalten sollten, beinhalten nun eine Deluxe-Ausgabe. Ich passe die Beschreibungen entsprechend an. Dadurch sinkt der Preis all dieser Dankeschöns um 125 Euro (die Differenz zwischen der Deluxe- und der Edel-Variante). Kain und Lilith sinken um 250 Euro, weil sie bereits eine Deluxe-Ausgabe beinhalten.

Bestellungen der Edel-Variante als Zusatzprodukt werden storniert – wenn ihr stattdessen eine Deluxe-Ausgabe möchtet, ändern bitte eure Zusatzprodukt-Bestellung entsprechend.

Selbstredend könnt ihr, wenn ihr ein Dankeschön mit Edelvariante gebucht habt, auch auf ein anderes Dankeschön umsteigen oder eure Unterstützung widerrufen. Ich kann mich für das Durcheinander nur erneut entschuldigen und auf euer Verständnis hoffen.

Wie ihr euer Dankeschön ändern könnt, ist in den FAQ am Ende der Crowdfunding-Seite beschrieben.

Die Methusalem-Stufe wird gesperrt und ist nicht weiter verfügbar.

Alle dadurch zuviel geleisteten Zahlungen werden nach dem Ende der Laufzeit des Crowdfundings erstattet.

Es tut mir in der Seele weh, dass es bei unserem ersten Crowdfunding während der Laufzeit so radikale Änderungen gibt und ich möchte euch erneut um Entschuldigung dafür bitten.

Sobald mehr Informationen aus Amerika eintrudeln, erfahrt ihr sie umgehend.

Euer André

Continue reading...
 

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Lang genug hat es gedauert, aber jetzt habe ich gestern endlich die Zusage einer passenden Location bekommen. Wir werden im Pantheon-Theater in Bonn feiern!

Genauer gesagt habe ich das eigentliche Theater und das Foyer gemietet - so haben wir die Möglichkeit, im Theater Musik zu spielen und zu tanzen und für ganz verschwiegene Intrigen zieht man sich ins Foyer zurück.

Hier findet ihr Panoramabilder beider Räume - natürlich werden wir hier noch stilecht dekorieren!

Die Einzelheiten, wie die Zahl der Freigetränke und einen Happen zu Essen, verhandele ich aktuell noch. Da werden wir sehen, wie weit uns das Budget trägt, Bonn ist hier eher ein teures Pflaster. Da ich davon ausgehe, dass ihr euch beim LARP nicht die Kante zulöten wollt, werde ich eher in Richtung Softgetränke drängen, damit uns niemand verdurstet und die harten Alkoholika außen vor lassen. ;-)

Eine weitere freudige Überraschung: Das Pantheon liegt ausgesprochen nah an der Stadthalle Bad Godesberg. Der Routenplaner sagt 11 Minuten mit dem Auto.

Einlass ist voraussichtlich ab 21:00 Uhr, das LARP startet dann zum Sonnenuntergang gegen 22:00 Uhr.

Das wird eine schicke Sache, ich freue mich immens darauf!

Continue reading...
 
Oben Unten