Rippers Rippers

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Glaswandler, 21. Juni 2006.

Schlagworte:
  1. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    Gestern bekommen, heute durch.

    Was haltet ihr von dem Setting Rippers für Savage Worlds?

    Ich bin äußerst begeistert davon!
    Runde ist in Planung.

    Hat hier schon jmd Erfahrungen mit Rippers gesammelt? (Zornhau? :D)

    Momentan stehe ich vor der Frage, ob ich die Spieler das Spiel bereits als Ripper beginnen lassen möchte, oder sie langsam an das Flair des Spiels heranführe, indem sie erst im Laufe der ersten ein, zwei Abende rekrutiert werden. Bin mir da noch nicht ganz sicher.
     
  2. AW: Rippers

    Da es anscheinend in einer düsteren viktorianischen Umgebung spielt, interessiert es mich natürlich schonmal. Aber zuerst die Frage: Worum genau geht es und was unterscheidet Rippers von scheinbar ähnlichen RPG´s wie Midgard1880 oder Vampire: Victorian Age ? (Die Infos, die ich bis jetzt so gelesen habe, sind leider etwas mau)
     
  3. Bücherwurm

    Bücherwurm Bibliophil

    AW: Rippers

    @Glas
    Wie üblich gute Arbeit von GWG, die bei der Lektüre Spaß macht und als Kurzkampagne prima mal Abwechslung zu schwerem Stoff bieten kann. Hat mich aber weniger vom Hocker gehauen als Necessary Evil oder Low Life.

    @Viech
    Also hier erstmal der Link zur Homepage (wenn Du die noch nicht kennen solltest):

    http://www.peginc.com/Games/Savage Worlds/Rippers.htm [Link korrigiert. - BW]

    Ansonsten kommt Rippers im üblichen "Savage Worlds"-Format daher, sprich ungefähr die erste Hälfte dreht sich um Regeln und die Welt, während die zweite aus Kurzabenteuern und einer epischen Kampagne besteht.

    Wie auch ansonsten ist die Weltbeschreibung eher sekundär, also soviel wirklich Revolutionäres gibt es nicht, Hauptinnovation dürften die Implantate von Monsterteilen sein (daher auch der Name des Settings). Ansonsten werden da viele Schauergeschichten- und Viktorianik-Klischees fröhlich, unvoreingenommen durch den Wolf gedreht.

    Bis dann, Bücherwurm
     
  4. AW: Rippers

    Implantierte Monsterteile ???!!! Klingt....schräg :D.
    Gehe ich da recht in der Annahme, daß sich das Ganze nicht unbedingt allzu ernst nimmt ?
     
  5. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: Rippers

    Ja. Habe den einführenden Plot Point bereits zweimal, sowie einmal ein eigenes Abenteuer direkt im Anschluß daran geleitet. Eine der beiden Einführungsrunden ging etwas daneben. Erfahrung daraus: vorher klarstellen was für ein Spielstil herrscht. Manche wollen eine kohärente Simulation eines historischen Settings (viktorianisches England), andere eher Pulp-Action bei der der Hintergrund nur als Dekoration dient. Rippers bedient beide Klientel, jedoch kann es bei einigen Spielern zu Reibungen kommen.

    Die gelieferten Plot Points haben mir eigentlich alle sehr gut gefallen, und ich würde die Kampagne nur zu gern einmal durchleiten.
     
  6. Bücherwurm

    Bücherwurm Bibliophil

    AW: Rippers

    Och, geht so - so ernst wie man halt den Schauerroman aus dem 19. Jahrhundert noch nehmen kann, wenn man im 20. Jahrhundert geboren ist. Von der Ernsthaftigkeit also in etwa bei den frühen Hammer-Filmen anzusiedeln.
    Definitiv aber keine Persiflage oder Parodie, sondern eben spaßig-gruselige Unterhaltung.

    Bis dann, Bücherwurm
     
  7. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: Rippers

    Du hast das Miniaturenspiel verlinkt. Das Rollenspiel findet sich hier.
     
  8. AW: Rippers

    DAS ist wirklich cool. Obwohl Doktor Frankenstein bei Rippers ja anscheinend nicht der nette Mad-Scientist von nebenan ist (wie in den Hammerfilmen)...
     
  9. Bücherwurm

    Bücherwurm Bibliophil

    AW: Rippers

    Ups, macht ja nix.

    Bis dann, Bücherwurm
     
  10. Imiri

    Imiri Dünnblütiger

    AW: Rippers

    Also mir haben die paar Male, die ich mitspielen durfte echt Spaß gemacht.
    Obwohl ich so den Hintergrund sonst nicht so favorisiere.
     
  11. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    AW: Rippers

    Ach, gerade das Setting ist doch genial! :)
     
  12. Imiri

    Imiri Dünnblütiger

    AW: Rippers

    Dieses ja...ich meinte jetzt das Genre allgemein ist nicht so meins.
     
  13. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    AW: Rippers

    Was hattet ihr denn für Charaktere in euren Runden?
     
  14. Imiri

    Imiri Dünnblütiger

    AW: Rippers

    Englische Nobelmänner. Gemeines etwas gerippertechtes Volk. Eine Nonne. Eine abergläubische Lady. Und meinen Linguisten.
     
  15. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    AW: Rippers

    Ich biete übrigens ein Intime an: Hier.
     
  16. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    AW: Rippers

    Ich möchte nochmals alle Interessierten auf das Intime hinweisen. Mitmachen, Leute! :)
     
  17. Cagliostro

    Cagliostro Dhampir

    AW: Rippers

    Hab in Berlin eine Runde spielen können (Spiel auf der Burg)

    War sehr geil. Regel, die man auch wirklich mal sofort kapiert. Und ein interessantes Setting mit Raketenrucksack, Magie, PSI und Monstern. Obwohl die Chars fast unzerstörbar waren ;)

    Auch wenn wir in Venedig (na ja, eigentlich Frankreich) spielten und es nicht allzu viktorianisch war ;)

    Gruß
     
  18. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    AW: Rippers

    Krud! Noch ein Wiedergänger-Thread!!!
     
  19. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Rippers

    Rippers ist sehr cool und kann vor allem sehr viel!
    Stil: von ernstem Horror bis pulpige Aktion: das Spiel passt sich den Wünschen der Gruppe an
    Powerlevel: ich habe öfter gefehlt (bin halt kein Studen mehr) und bin kurz vor Veteran, während die anderen schon Legendary sind. Trotzdem kann ich noch problemlos mitspielen, obwohl die NSC Ripper unserer Lodge teilweise mehr XP haben.
    Abwechslung: mal Sherlock Holmes mäßig im nebligen London, dann mit Ripperclaws und Silbermunition in den Wäldern Englands, dann auf Kamelen durch die Wüste und schließlich in der Kutsche durch Transilvanien. Es ist alles dabei.
    Charakere: wir haben unserern Privatgelehrten, der mittlerweile ein Stück Hexenhirn im Schädel hat, einen gefallenen Adligen (gibt es ne nette Hindrance zu) der die Mulinette der Gruppe gibt (zwei Ripperclaws, improved First Strike, improved Sweep, Two-Fisted, etc.) und schließlich mich: einen Londoner Adligen, der sich um gesellschaftliche Probleme kümmert, Finanzierungsquellen erschließt und (wenn ich denn mal endlich noch ein paar XP bekomme) Anführer Edges besorgt.

    Ich bin schwer begeistert.
     
  20. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Rippers

    Diese Figure-Flats von Arion-Games halte ich durchaus für "rippers-geeignet".

    Steampunk Set mit:
    1x Airman
    2x Assassins (male and female) (Frau ist "way too oversexed" - eher "Tomb Raider Heiße Schenkel" als viktorianisch züchtig)
    3x Adventurers (male and female) (Frau ist "oversexed" - wäre nicht nötig gewesen!)
    1x Submariner
    1x Luddite
    1x Inventor
    1x Patron
    1x Minister
    1x Driver
    1x Soldier
    1x Steambiker
    1x Bodyguard

    1x SteamCar (sieht weniger "steamig" aus als im Victorians Set)
    1x SteamBike (gefällt mir SEHR)
    1x Submarine (etwas klein geraten)

    Victorians Set mit:
    1x Agent
    1x Boy
    1x Cabbie
    1x Driver
    1x Explorer
    2x Gentlemen
    1x Girl
    1x Lady
    1x Maid
    1x Orphan
    1x Policeman
    1x Soldier
    1x Thug
    1x Woman

    1x Carriage
    1x Steam Car

    Victorians bieten sicherlich MEHR Nutzgewinn für Rippers-Runden, als das Steampunk Set, das ein wenig "überkandidelt" ist. Aber nicht alle Rippers-Runden werden die "leisen Töne" bevorzugen. Und für diese gibt es die "Heißen Schenkel".
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden