Regelfragen Regelfragen

Cifer

Vorsintflutlicher
Wenn man den Geist des Spiels beachtet, so ist mir vollkommen egal, was irgendeine offizielle Stelle sagt. Wenns nicht in den Regeln steht, wirds nicht gemacht.

Eigentlicher Nutzen der Fertigmauer ist einfach eine Flucht aus dem Kampf, obwohl ich sie recht gern in Verbindung mit König Tut einsetze, um den Spieler zur Flucht zu zwingen, welche ihn zwei Stufen kostet.
 

Lechloan

Fauler Sack
Fies. Hättet ihr regeltechnisch was dagegen einzuwenden, wenn ich "Hilf mir" in dem ampf eines anderen spiele, sodass er diesen Kampf verliert? Und in welcher Reihenfolge werden bei euch Karten ausgewertet, LIFO oder in der Reihenfolge, in der sie gelegt wurden?
 
1

1of3

Guest
Bei Hilfmir steht doch explizit drauf, dass es nur geht, wenn du kämpst, oder?

Ansonten ist es bei den meisten Karten egal, in welcher Reihenfolge sie gespielt werden. Wenn z.B. ein Monster mit Kumpel kopiert wird und dann noch groß, böse, korrumpiert, untot sowie entsetzlich vom Bösen durchdrungen aber irgendwie mitleiderweckend wird, kriegt der Kumpel auch alle Boni.
(s. Regeln zu "Munchkin beißt").
 

Lechloan

Fauler Sack
Aber angenommen, jemand zieht die Nummer mit König Tut und Fertigmauer durch, kann ich dann noch den Polly-Verwandlungstrank spielen, damit ich die 2 Stufen nicht verliere?Ansonsten bin ich mir ziemlich sicher, dass bei Hilf mir nur im Kampf spielen, aber nicht, in welchen Kampf steht.
 

MunchkinMann

Munchkin-Redakteur
Lou schrieb:
Ich habe mich geirrt, nach einer erfolglosen Flucht kann man nicht mehr wegzaubern.

Man kann mit dem Zauberer nicht mehr Verzaubern, sobald man sich entschieden hat, zu kämpfen. Also entweder kämpfen oder Verzaubern. Verzaubern, nachdem man sich bereits in den Kampf gestürzt hat, geht nicht.
Trotzdem ein guter Versuch, keine Frage.

Lou schrieb:
Anzumerken ist aber noch, dass man Karten wie "Fertigmauer" nicht gegen den Willen eines Spielers spielen darf. Ich finde das sehr sehr schade und unlogisch, das haben aber die Leute von Pagasus Spiele beim Turnier gesagt.

Das ist nun mal eine reine Verteidigungskarte, keine Angriffskarte.
 
D

Deleted member 317

Guest
Das ist nun mal eine reine Verteidigungskarte, keine Angriffskarte.

Dann ist der Text darauf ziemlich undeutlich, zumal das Bild auf der Karte ja nun auch keinen sonderlich fröhlichen Munchkin zeigt. :)

Ich find durch wegmachen dieser Eigenschaft geht ein wesentliches Spaßelement verloren.
 

MunchkinMann

Munchkin-Redakteur
ArchangelGabriel schrieb:
Dann ist der Text darauf ziemlich undeutlich, zumal das Bild auf der Karte ja nun auch keinen sonderlich fröhlichen Munchkin zeigt. :)

Ich find durch wegmachen dieser Eigenschaft geht ein wesentliches Spaßelement verloren.

Niemand (außer der Besitzer des Spiels natürlich) hindert euch daran, das anders zu rulen. Bei offiziellen Turnieren behält aber weiterhin die offizielle Auslegung Gültigkeit, das ist dann aber auch nur solange der Fall, bis der Schiri sich umentscheidet, weil irgendwie hast du ja recht mit dem wesentlichen Spaßelement. Muahahaha!
 

Grisz

empty
@Munchkinmann
Erstmal auch von mir willkomen bei den Blutschwertern, aber nun zum Topic!

Es gibt nicht schöneres als eine Fertigmauer zu spielen, wenn der andere gerade Stufe neun ist und gegen die Topfblume kämpfen darf!
Aber zum Glück gehört mir das Spiel und aus sicherheitsgründen spiele ich nur, wenn es sich um mein Spiel handelt! :D

so long

Grisz

P.S. Ich bin dem offiziellen FAQ gefolgt und muss sagen, die Knieschoner-Karte schmeckt echt bescheiden :imbiss:
 

Arkam

Welpe
Hallo zusammen,

zur Frage 2:

"Jetzt will ich die Karte aber von meiner Hand los werden:

Darf ich die Karte ausspielen und lediglich nicht zu den aktiven Boni zählen, oder muss ich die Karte auf der Hand behalten und erst dann ausspielen, wenn ich auch wirklich die Vorraussetzungen erfülle?
Wenn dem so ist und ich beispielsweise 2 beidhändige Waffen ausliegen habe, wann entscheide ich mich welchen Bonus ich im laufenden Kampf benutze (geht ja schließlich nur einer)?"

Man kann nur Gegenstände ausspielen die man aktuell verwenden kann alle anderen bleiben auf der Hand oder müssen eben verteilt oder abgelegt werden.
Von da aus kannst du unter normalen Umständen nie zwei zweihändige Gegenstände vor dir liegen haben.

Tränke etc. geben einem einen einmaligen Bonus. Sie können entsprechend jederzeit in einem Kampf gespielt werden aber nicht wie 1of3 schrieb als Gegenstände abgelegt werden.

Gruß Jochen
 

Harlekin

Handelsüblicher Horst
Sicher?

Laut Regeln kann man mehrere Zweihandsachen oder auch merhere Helme vor sich liegen haben, muss nur vor dem Kampf (Kampf ist, wenn die Karte gezogen wird) entscheiden, welche man benutzen will. Auch als Nicht-Ork kann man beliebige Ork-Items vor sich liegen haben, ohne sie zu benutzen. Lediglich bei "big items" darf man als Nicht-Zwerg nur eines vor sich liegen haben. Steht zumindest in den (englischen) Regeln die ich hier habe so.
 

Ritchy

Neuling
Harlekin zustimmt: So habe ich das nach Studium der dt. Regeln, der FAQ und dieses Forums bisher auch aufgefaßt.

Gruß
Ritchy
 

Colombian

Munckin Master
So Leute, hab letztlich ne Mail an die Munckin Redaktion geschrieben:

Sehr geerte Munchkin-Redaktion, ich hab eine Frage bezüglich der Monsterkarte Banshee: Wir haben ein Spiel angefangen und während dieses Spiels holt ein Spielteilnehmer für alle anderen mitspieler bei McDoof was zu Essen. Dieser Spieler wird nun Runde für Runde übersprungen, bis er wieder da ist. In der Zwischenzeit taucht nun die Monsterkarte Banshee auf, deren Schlimme Dinge lauten, dass der Spieler der von dem Monster gefangen wird, dementsprechend viele Stufen verliert, wie Mitspieler da sind (nimmt die Person die Essen holt noch am Spiel teil?), und alle anderen Mitspieler steigen eine Stufe aus. Verliert der Spieler nun auch für den nicht anwesenden Spieler eine Stufe und steigt dieser eine Stufe auf?, da dieser ja für das leibliche wohl der anderen sorgt.

Was haltet ihr davon? :D
 
D

Deleted member 317

Guest
Ich halte diesen Beitrag für überflüssig. Tschuldige, aber du hast gefragt! ;)
 

Ritchy

Neuling
MunchkinMann schrieb:
Man kann mit dem Zauberer nicht mehr Verzaubern, sobald man sich entschieden hat, zu kämpfen. Also entweder kämpfen oder Verzaubern. Verzaubern, nachdem man sich bereits in den Kampf gestürzt hat, geht nicht.
Um nochmal darauf zurückzukommen: Umgekehrt (Erstes Monster verzaubern, zweites bekämpfen) ist aber weiterhin möglich? Oder muß man dann zwangsläufig weglaufen?

Nur nochmal sicher gehen will..

Gruß
Ritchy
 

Harlekin

Handelsüblicher Horst
[...]Discard the monster and take its Treasure, but don't gain levels. If there are other monsters in the combat, fight them normally..

Also das erste verzaubern, dessen Schätze nehmen und dann normal gegen das andere weiterkämpfen oder fliehen.
 

Ritchy

Neuling
OK, Thx!

Dann nochmal eine andere Frage zum Punkto Zauberer.
Einer meiner Mitspieler ist der Meinung das "widerstehen Magie" bei Monstern (Siehe z.B. Harfien) nicht nur eine Begründung für die Stufenboni gegen Zauberer ist, sondern auch gleichbedeutend damit ist, daß man es nicht verzaubern kann. Eure Meinung?

Gruß
Ritchy
 

Harlekin

Handelsüblicher Horst
Nur Stufenbonus. Ansonsten würde es da nciht stehen. Und wenn es da nicht steht, dann gilt es nicht.
Gerade als Munchkin muss man sich darauf berufen, daß eine Reglen nur gilt, wenn sie da auch steht. ;)
 
Ich wollte nur nochmal sagen dass man den Schatz immer erst dann nehmen kann wenn alle Monster tot oder weg sind. D.h. wenn man das erste verzaubert und vor dem anderen wegläuft kriegt man gar keinen Schatz. Steht glaub ich im FAQ auf der SJ seite

ObiWan
 
Oben