Spiele Comic

Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

Dieses Thema im Forum "Rund um Cons" wurde erstellt von -, 2. Oktober 2007.

Moderatoren: tobrise
  1. RolandB

    RolandB eiskaltes Hähnchen

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    hast Du die Haupqualitätsanforderung schon erfüllt und mußt Dir wohl keine Sorge um eine Bewertung machen.

    Als Con Orga kann ich auch Ansprüche an Spieler und SLs stellen, denn immerhin biete ich ihnen etwas. Genau wie die Besucher eines Cons gewisse Erwartungen haben, hat auch der Veranstalter ein Recht dazu.
     
  2. Jan Hartmann

    Jan Hartmann Halbgott

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    @Teddy: Eine Con funktioniert doch so: Ein paar Menschen organisieren alles und stecken viel Geld in ein Wochenende, damit möglichst viele andere spielen können. Die zahlen Eintritt dafür, dass sie sich um nahezu nichts kümmern brauchen und einfach nur spielen können. Die Spieler zahlen Eintritt und haben für ihr Geld Ansprüche, die sie einfordern wie z.B. Spielrunden, die den Eintritt und die eingesetzte Zeit wert sind.
    Die Orga einer Con kann außer den Rahmenbedingungen wenig tun um diesen Ansprüchen gerecht zu werden.
    Sie kann jedoch für Spielleiter zusätzliche Anreize schaffen, in dem sie ihm z.B. freien Eintritt gewährt oder bei der Tischvergabe bevorzugt behandelt, Essen ausgibt, leichtbegleitete Mädels zum Luftwedeln zuteilt usw. usf. Diese Besserstellung den "normalen Besuchern" gegenüber bezahlt der Spielleiter in dem er sich bemüht, die Ansprüche, die von der Orga an ihn gestellt werden zu erfüllen. Niemand muss, jeder kann. Wer nicht will, geht hin, zahlt Eintritt, macht einen Aushang und sucht sich einen leeren Tisch wie gehabt.
    Wir, also Serafin und ich, sind aber der Meinung, dass es Cons gut tut, Spielrunden schon im Vorfeld besser zu betreuen.
    Deshalb diese Diskussion.

    Und an dieser Stelle sei angemerkt, dass Ihr uns schon sehr geholfen habt. Vielen Dank.
     
  3. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    ...und leitet nicht. Und wenn das jeder macht?
     
  4. Eismann

    Eismann Guest

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Moin

    Zur Odyssee: Elitär hin, elitär her, ich find die Idee eine Con für "Kleinsysteme" zu verstalten allgemein völlig okay und es gibt eben dieser Veranstaltung auch ein entsprechendes Profil, was bei den dutzenden von Cons in Deutschland ja nun nicht ganz einfach ist. Ob die Regeln dazu jetzt im einzelnen jedem so passen sei mal dahin gestellt, aber immerhin sind sie halbwegs klare Ansagen. Daraus irgendwelche weltanschaulichen oder sonstige Schlüsse ziehen zu wollen find ich ein wenig am Ziel vorbei.
    Und nur am Rande: Nein, ich bin kein großer Odysseefan, ich gehöre nicht "zu ihnen" und ich fühle mich auch nicht veranlasst die Veranstaltung gezielt zu besuchen.

    Zur SL-Bewertung und "Qualitätssicherung": Leiten auf Cons ist Arbeit. Oft macht sie Spaß, manchmal frisst sie einen an, aber üblicherweise ist es Arbeit. Diese Arbeit machen sich die Spielleiter mehr oder weniger freiwillig und die Spieler profitieren davon.
    Manche Spielleiter leiten schlecht, manche achten nicht darauf, was die Spieler wollen, manche haben auch einfach nur Pech und haben Deppen am Tisch sitzen. Wenn es den Spielleiter interessiert, fragt er am Ende seine Spieler, wie es ihnen gefallen hat, und wenn die wiederum willens sind ihre Meinung jenseits von "Ja, war okay, wieviel XP/AP/Karma krieg ich?" zu äußern, dann können sie dies auch tun. Ich sehe keinen Sinn und Wert darin so etwas zu institutionalisieren. Der Aufwand ist groß, die Wirkung minimal bis nicht vorhanden, will man nicht mit Auswüchsen wie Spielleiternoten, -ranglisten oder -verboten rumhantieren.
    Von daher: Man kann sich im Vorfeld um SLs kümmern und sie "anlocken", man kann die Orga entsprechend ausrichten den SLs und Spielrunden ein optimales Umfeld zu schaffen, aber was am Ende am Spieltisch passiert, da hat man als Orga ziemlich wenig Einfluss drauf.
     
  5. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Ich persönlich leite auf Cons weil es mir Spaß macht und ich anderen Leuten mal ein neues System vorstellen will. Dass ich freien Eintritt bekomme ist zwar nett, aber für mich kein Anreiz um zu leiten (bei den Beträgen die ich monatlich in das Hobby pumpe, kommt es auf die 5 Euro auch nicht mehr an). Und ich kenne viele SLs, die das genauso sehen.

    Ohne den freien Eintritt würdest Du vielleicht die Alibi-SLs rausbekommen (falls Du das willst) und es würden nur noch die Leute leiten, die auch wirklich wollen und damit eine höhere Motivation aufweisen. Auf der anderen Seite würde man aber natürlich auch viele von denen vergraulen.
     
  6. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Freier Eintritt sind - besonders für Studenten und andere kleine Einkommen - sicher ein Anreiz. Man hat ja auch Anfahrt, Verfplegung, etc. und selbst wenn man ohnehin was leiten will ist das eine nette Geste :)
     
  7. Falanesi

    Falanesi Bergbewohner

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Freier Eintritt für Studenten? Der ist gut... Mach doch mal 'ne Rechnenprobe, was Raummiete und Endsäuberung eines Veranstaltungsortes wohl so ungefähr kosten (Nur um mal zwei Kostenblöcke raus zu greifen) Und leg das in Gedanken mal auf den Anteil der Nicht-Studenten unter den Con-Besuchern um... meinst Du, die kommen noch, wenn sie für einen Conbesuch mit dreckigen Toiletten und knappem Rundenangebot so viel zahlen sollen wie z.B. für einen Bundesligatribünenplatz.
     
  8. Eismann

    Eismann Guest

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Ich wage mal zu behaupten, dass mit der Aussage nicht gemeint ist, dass Studenten generell keinen Eintritt zahlen sollen, sondern dass Studenten und andere Leute mit geringerem Einkommen eher was leiten um den Eintritt zu sparen.
     
  9. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Habe ich auch so verstanden, insofern also kein Grund zur Aufregung.
     
  10. Falanesi

    Falanesi Bergbewohner

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Dann sollte das Wörtchen "frei" sorgsamer verwendet werden. Studenten stellen die grosse Masse der Besucher da (wage ich ich jetzt mal zu behaupten.) Wenn man deren Eintritt um z.B. die Hälfte kürzt müßte man den Eintritt "der anderen" mehr als verdoppeln - und wäre dann besonders auf deren Besuch angewiesen, müßte sie also gezielt umwerben, damit sie trotzdem kommen, obwohl sie abgezockt werden. Um das nachzuvollziehen braucht man kein BWL-Studium und auch keines in Psychologie. Oder will man Händlern die Standmiete drastisch erhöhen? Oder wie jetzt?

    Kleines Beispiel:

    4000 Besucher, davon 3000 Studenten+Schüler

    1) alle zahlen 10 Euronen, macht 40.000 EUR
    2) Studis zahlen die Hälfte: => 25.000 EUR. wenn man wieder auf den ursprünglichen Betrag kommen will müßten die "anderen" 25 EUR Eintritt zahlen. Oder man muß die Kosten um 15.000 EUR senken.

    Leuchtet ein, was ich sagen will? :kaffee:
     
  11. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Aus dem Kontext heraus sollte eigentlich zu 100% klar sein, was URPG mit "freier Eintritt" meint. Insofern leuchtet zwar ein was Du sagen willst, aber nicht warum.

    Aber kommen wir lieber zum Thema zurück.
     
  12. Falanesi

    Falanesi Bergbewohner

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Also wenn nicht gemeint ist, daß Studis deutlich weniger oder gar überhaupt nichts bezahlen sollen als der Rest, dann leuchtet mir nicht ein, was nun mit "freier Eintritt" gemeint sein soll. Was ich ausdrücken wollte war, daß dieser Vorschlag angesichts der normalen Publikumsmischung wirtschaftlich nicht durchdacht ist.

    Wenn man spezielle Gruppen über Vergünstigungen lockt, die zu mehr Besuchern und/oder höherer Zufriedenheit bei der "breiten Masse" sorgen, ist das ja nur vernünftig: etwa bekannte Illustratoren, Gewandetenrabatte (je nach Con-Thema) etc. etc.

    Bei einer Con möchte ich als

    Rahmenbedingung
    eine gewährleistete Hygiene !!!
    eine funktionierende und erreichbare ORGA, (die notfalls in der Lage ist, das Hausrecht gegen Trunkenbolde und Randalierer durchzusetzen bevor das Überfallkommando anrücken muss oder jemand sein Deko-Schwert schwingen zu müssen glaubt)
    Ausreichend Parkplätze in Laufnähe.
    Vernünftige Räume zum Spielen in denen ich nicht am ersten Abend heiser und taub bin.
    und ggf. Schlafen (und sei es ein ausreichendes Hotelangebot in der Nähe und eine Turnhalle für die Luma-Schläfer)
    preiswerte und der Hauptzielgruppe angemessenes Verpflegungsangebot.

    das alles kostet im Regelfall einiges Geld...

    Inhaltlich wünsche ich mir
    ein breites Angebot an Spielrunden in den Systemen die ich spiele - wenn möglich auch Autorenrunden, Multiparallele Runden etc.
    die Möglichkeit, selbst was zu leiten
    anwesende Fantasy-Illustratoren die einem Chars und bunte Bilder zeichnen
    die Möglichkeit, alte Kumpels zu treffen und mich dabei zu setzen (und zwar nicht auf den Boden)
    interessante Workshops und Seminare
    Händlerstände
    ggf. etwas Rahmenprogramm (fällt aber schon unter Bonus)
     
  13. Eismann

    Eismann Guest

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Moin

    Da niemand gefordert hat, dass Studenten freien Eintritt bekommen, sind deine Aussagen darüber zwar inhaltlich richtig, aber auch genauso unerheblich.
    Ich find es nämlich auch nicht gut, dass jeder dritte Besucher seine Hose am Eingang abgeben muss und dass Regelwerke vor Ort konfiziert und Sonntag Abends meistbietend versteigert werden.
    Schlüssig, nachvollziehbar und absolut irrelevant.
     
  14. Falanesi

    Falanesi Bergbewohner

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Auch wenn ich mit URPG nicht übereinstimme, so ist er doch nicht niemand. Komm doch wieder runter und trink 'ne Tasse :kaffee:
     
  15. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Lies nochmal den Beitrag von Ehron wo er sagt:

    "Wenn SL keinen freien Eintritt.... die Alibi-SL rausfiltern"

    und dann den direkt darauf folgende von URPG. Daraus wird sehr klar das er meint:

    "Für mich als Student ist die Eintritts-Ermässigung ein guter Grund zu leiten"

    Mehr hat er nicht gesagt.
     
  16. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    :wand::wand::wand: MANN! MANN! MANN! :wand::wand::wand:
     
  17. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Es sollte eigentlich aus dem kontext klar ersichtlich sein, der ein oder andere hat es ja auch erkannt, aber ich sage es hier selbst noch mal: Es ging um freien Eintritt für Leute die Spielerunden anbieten. Ich führte als Argument ins Feld, das es für manche Leute zwar egal sein mag, aber für "wenigverdiener" wie Studenten und andere ein Anreiz sein kann was zu leiten. Es ging in keiner Weise um freien Eintritt für alle Studenten, Schüler und Azubis... obwohl ich auch auf solchen Conventions schon war auf denen man nur 4 Euro Essenspauschale zahlt (dafür Abendessen udn am nächsten Morgen frühstück bekommt) und sonst nichts. Alles eine Frage der Location, Sponsoren, .....

    Sicher schummelt sich der ein oder andere mit einer "alibirunde" - die ja nichtmal schlecht aber meist doch nur halbherzig ist - unter die Conventionteilnehmer. Aber auch diese Runden tragen dazu bei, das Angebot da ist. Ich habe bisher erst eine einzige Convention erlebt, auf der es so lief, daß wir drei SL für 7 Leute hatten und dann beschlossen eine große Runde auf zu machen, normalerweise ist es umgekehrt: die wenigsten wollen Spielleiter sein, egal ob "freier Eintritt" oder nicht.

    Umgekehrt kann es aber dazu führen, daß ohne eine Ermäßigung oder freien Zugang die ein oder andere Spielerunde die mit Sicherheit qualitativ hochwertig ist erst gar nicht stattfindet. Beispiel gefällig? Meinereiner wurde zur CeltiCon eingeladen um dort etwas zu leiten. Ich hatte sogar ein Auto und ein weiteres Mitgleid des Supportteams, daß ein anderes Setting vorstellen wollte. Hier mag man ins Feld führen, daß mein Stil als SL nicht jedermanns Sache ist, aber im großen und ganzen hatten bisher alle Leute Spaß bei mir und ich habe eine kleine Fangemeinde von "vorbestellern" die mich vor der ein oder anderen Con belagern ob und was ich leite. Also immerhin eine Runde, die den Leuten Spaß macht und damit eine Bereicherung ist. Warum nun war ich nicht auf der Con? Weil uns zwei Mitfahrer von hier zu Hause abgesprungen sind, zwei eilig aufgetriebene "ersatzleute" die wenigstens bei 1/3 der Strecke was zum Sprit dazugegeben hätten schon eine andere Mitfahrgelegenheit hatten und es ... letzten Endes einfach zu teuer war. Das ganze ist an 20, vielleicht 25 euro gescheitert die ich einfach nicht aufbringen konnte. Wenn 20 Euro zu so einer Entscheidung führen (müssen, leider), dann können 10-15 Euro Con-Eintritt einiges ausmachen, nicht?

    EDIT:
    Keinen Kaffee um die Uhrzeit, aber danke für das Angebot, ich geh und versuch nochmal zu pennen...
     
  18. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    Supporter und (insbesondere) Autoren-Runden (wie hier ja der Fall gewesen (wäre)) sind meiner Meinung nach durchaus anders zu bewerten als "normale" Spielrundenangebote von "nicht-prominenten" Spielleitern.

    Ein Con SCHMÜCKT sich nämlich gerne mit den "wertigeren" Angeboten wie offiziellen Supporterrunden und Autoren-Runden. - Daran ist nichts verwerflich. Das ist sogar nur zu verständlich. Jedoch sind hier EINLADUNGEN eben deutlich anders zu bewerten als etwaige entsprechende Einladungen an bestimmte "Otto Normalspielrundenanbieter", finde ich.
     
  19. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: Qualität auf Con-Spielrunden und wie man diese steigern kann...

    So prominent bin ich nun auch nicht, es gab durchaus auch Paranoia und Cyberpunk Runden zu denen Leute wieder wollten, wo ich ja nun nicht autor und damit "prominent" bin, sondern "nur" ein SL der seine Sache gut macht. Ich denke es geht vielen Leuten so, was die Kosten angeht...
    Wer als Veranstalter angst vor einer "Schlechte-SL-Schwemme" hat, kann ja den Preis gering senken oder einen Verzehrgutschein rausgeben oder etwas in der Art. Wer dann nicht unbedingt leiten will und nur um 10 Euro zu sparen eine billigrunde für was das bestimmt keine Leute findet (Ruf des Warlock, Stufe 30 Charaktere bitte) angeboten hätte wird es sich bei 2 oder 4 euro sicher anders überlegen, es sei denn es hinge davon der Conbesuch ab, was bei dem Betrag eher ein Ausnahmefall sein dürfte.
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Spielrunden Selbstentwickelte Rollenspiele 4. Februar 2009
Con-Spielrunden Rund um Cons 25. März 2008
Qualität bei 13Mann? Rund um Rollenspiele 3. Januar 2008
Steigern. Das Schwarze Auge 5. November 2006
Wie steige ich ein? WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 6. September 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden