Paradox Interactive kauft die verbliebenen White Wolf Lizenzen von CCP

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Teylen, 29. Oktober 2015.

Moderatoren: Sycorax
  1. Teylen

    Teylen Kainit

    Naja, natürlich kannst du hingehen und sagen das du keinerlei Bücher brauchst, nur das Grundregelwerk und sonst nichts.
    Das es keine Geschichte, kein Setting braucht und man sich alles selbst machen kann.

    Für ein Unternehmen das eine IP verwerten will, das Bücher verkaufen möchte und das die IP nachhaltig in den Köpfen der Leute verankern möchte das es sich verbreitet ist die Einstellung kontraproduktiv. Wobei es da auch nicht schadet. Man kann schließlich weiterhin das GRW kaufen und die weitere Werbung, das drumherum, die Entwicklung einfach ignorieren. Das heißt ein guter Marvel Comic wird nicht schlecht weil es noch weitere gibt. Eine gute Marvel Comic Serie / abgeschlossene Story nicht dadurch das es noch auf anderen Medien weiter geht oder drumherum andere Storys gibt.

    Wenn man es jedoch nicht einheitlich entwickelt. Keine Charaktere setzt, keine Ereignisse hat man das Problem das es nicht nachhaltig ist.
    Das heißt es kann bei Marvel durchaus stören das man "House of M" ließt und es nach der Storyline keine Auswirkung mehr hat weil jeder was anderes macht und die Leute sich vielleicht auch einfach nur zu schade sind es aufzunehmen.
     
    Scathach gefällt das.
  2. Scathach

    Scathach BOOM!

    Zumal es für Leute, die noch nicht alle Bücher haben, eine echte Qual ist, fehlendes vergriffenes Material zu beschaffen.
    Eine neue Veröffentlichung, ggf Regelanpassungen (insgesamt fand ich was das anging nWoD nicht übel, nur der Fluff lag mir nicht so), läuft.

    Ein Spiel von Obsidian wäre schon der Hammer für mich
     
  3. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    Das Grundbuch ist das Setting und die Zusatzbücher gestalten dass Setting weiter aus. Die Frage ist, ob man ein sich veränderndes Setting braucht. Sprich, braucht man neben "Abenteuern" wie es sie ja in der cWoD gab auch einen Metaplot. Darüber sind wohl auch die Fans geteilter Meinung. Verglichen mit DSA ist die cWoD allerdings noch recht spärlich mit Metaplot umgegangen, auch wenn das einigen schon zu viel war. Hab ja schon geschrieben, dass all die Änderungen am Setting mMn nicht nötig gewesen wären, die mit der revised Edition kamen. Aber klar, die ganze Clan Novel und Clan Trilogien sind daraus geboren nicht nur das Setting zu ändern, sondern darüber auch Geschichten zu erzählen.

    Aber, das ist halt mMn ein Fehler, denn Rollenspiel sollte die Geschichte der SCs sein, nicht die Geschichte der Autoren des Rollenspiels.

    Und natürlich kann man durch neue Dinge alte schöne Dinge kaputt machen. Und ja, man kann sich einreden Episode I bis III hätte es nicht gegeben und Indiana Jones IV sowieso nicht.

    Wir werden mal sehen was diese Entwicklung für DriveThru und den White Wolf Backcatalogue bedeutet. CCP hat seit einem Jahr verhandelt und in dieser Zeit sind auch quasi keine alten Bücher als PoD neu aufgelegt worden (obwohl der spanische Übersetzer fleißig seine Sachen bei DriveThru eingestellt hat).

    Ich persönlich hätte nichts dagegen wenn Paradox eine vierte WoD erschafft und cWoD und nWoD aufgibt. Ich fand es auch okay, dass White Wolf die WoD aufgegeben hat.
     
  4. Teylen

    Teylen Kainit

    Man braucht ein sich veränderndes Setting wenn man Kunden über einen langen Zeitraum binden möchte.
    Das heißt ohne die Veränderung nut mit Stagnation hat ein Setting das in der Gegenwart spielt einerseits das Problem von der Zeit und dem Zeitgeist überholt zu werden. Wäre das Setting zwischen der ersten bis zur dritten Edition nicht angepasst worden hätte es Ende der Neunziger nicht mehr die Jugend geholt. Hierbei haben die CRPGs gerade VtM einen riesigen Dienst erwiesen.
    Andererseits besteht die Herausforderung das ein Setting das sich nicht ändert allzuschnell stagnant wird. Das heißt man vertieft das Setting weniger als das man es in unsinniger Weise aufbläht. Dadurch erhält man zwar ein mehr an Material allerdings weniger durch Variation als durch Verdichtung. Das wiederum führt dazu das sowohl die freien Flecken als auch der Freiraum geringer werden. Von A wie Antarktis bis Z wie Zuflucht hat man da irgendwann die Thematik sprichwörtlich erschlagen. Auch besteht das Problem das ich hinsichtlich VtM bereits hörte "Tja, ich habe schon alles gespielt. Es wird etwas langweilig." was durch die Verdichtung nicht besser wird.

    Weitere Produkte gestalten natürlich nicht nur das Setting, sie erfüllen auch eine Funktion.
    Bücher, Comics, Serien und Filme erzählen eine lebendige Geschichte welche den Zuschauer fesseln, auch und gerade dadurch das sich das Setting bewegt und die Geschichte damit relevant ist.
    Spiele, sei es Brettspiele, Kartenspiele, Computer-Spiele, Live-Action Improvisationspiele schaffen einen spielerischen Zugang zu dem Thema, erschaffen auf ihre Art eine Geschichte und gestalten auf ihre Art das Setting mit.
    Wieso sollte Pen und Paper das einzigste sein was ein Setting gestaltet? Wieso kann man da kein Nebeneinander akzeptieren?

    Ansonsten dürfen und müssen meines Erachtens Spieledesigner Geschichten schreiben, ein Setting gestalten, eine Welt erschaffen.
    Wenn sie das nicht können haben sie den Beruf verfehlt.


    Daneben tritt noch der Aspekt das es kaum ein großes Rollenspiel unter einer IP gibt welches darauf verzichtet hat das Setting zu entwickeln.
    Unabhängig ob es die Forgotten Realms sowie die anderen Welten bei D&D sind, die Entwicklung über die Jahre hinweg bei Shadowrun, die dynamische Setting Gestaltung bei Legends of the 5 Rings oder auch das stetige Voranschreiten bei DSA.

    Es ist etwas das bei einer IP für die man wohl eine ganze Ecke mehr als fünf Millionen Dollar gezahlt hat und wo wohl weitere 5 bis 10 Millionen für einen kleineren Spieletitel im PC Bereich als Ausgabe anstehen nicht umhin kommt.

    Wenn der Konsument ein Erwachsener, reifer Mensch ist können neue Dinge alte nicht kaputt machen.
    Wenn ein unmündiger Nerd ein Fan im Sinne eines Fanaten es betrachtet oder eine Person die über die Generationenschwelle gestolpert ist und dabei unsanft den Boden begegnete sieht das mitunter halt anders aus.


    Ansonsten sind seit längerem als 2015 kaum noch alte Bücher als PoD bei DTRPG eingestellt worden.
    Meines Erachtens eine Konsequenz daraus das OPP sich mit Projekten überladen hat.
     
    Scathach gefällt das.
  5. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    Anpassungen der Regeln, ggf. sogar ein ganz neues Regelsysstem ind ja auch okay um alle paar Jahre ein neues Grundregelwerk herauszubringen. Anpassungen an soziale, politische und technologische Entwicklungen sind auch in Zusatzbüchern nicht das Problem.

    Und ja, es ist mMn okay, wenn man in den Spielwelten andere Geschichten ansiedelt, dazu ist sie ja da. Auch in anderen Medien. Aber diese dürfen nicht Stellungen einnehmen bei denen sie für das Verständnis der Welt unverzichtbar werden.

    Geschichten erzählen und World-Building sind zwei unterschiedliche Skill-Sets. Es gibt Leute die das eine können, aber das andere nicht und umgekehrt. Es gibt auch Leute die beides können. Für das Rollenspiel brauche ich aber nur ein Setting (wenn ich mir das nicht selbst ausdenke), die Geschichten kommen von mir. Das die Geschichten von anderen (Autoren) da mit reinspielen und mir etwas vorschreiben finde ich muss nicht sein. Und ich kenne viele Spieler die bestimmte neue Editionen (in der WoD, Shadowrun, DSA) nicht mitgemacht haben, weil sie genauso empfinden.

    Das hat nicht zwingend etwas mit Reife zu tun, sondern ist eine emotionale Angelegenheit.

    Was den Backcatalogue angeht, die Bücher von White Wolf und die Bücher von OPP werden von DriveThru in zwei getrennten Accounts geführt. Ich gehe nicht davon aus, dass OPP für das veröffentlichen von alten Büchern beauftragt war, das hat bzw. hätte CCP schon selbst machen müssen bzw. Matt McElroy der zwar bei OPP mit schreibt aber hauptberuflich die White Wolf IPs bei DriveThru betreut. Aber wenn CCP und Paradox seit nem Jahr über einen Verkauf verhandeln ist klar, warum CCP keinen Dollar in die Hand genommen hat alte Bücher für PoD aufzubereiten. Die hätten sie ja vor einem Verkauf kaum wieder reinbekommen....
     
  6. Corvin87x

    Corvin87x Held in Ausbildung

    Vor Jahren habe ich das Vtm 2 Grundregelwerk in die Hand bekommen und fand es hammergeil. P&P wäre auch was aber ich bin eher der Gamer und liebe VTM Bloodlines über alles. Bücher sind ganz fein für Hintergrundwissen wie das Buch Nod, Encyclopedia Vampirica, Die Erciyes Fragmente, Riten des Drachen und Offenbarungen der dunklen Mutter. Auch das Grundregelwerk finde ich interessant da man beim PC-Spiel ja auch alles in der Form hat. Habe vor Jahren geistig damit abgeschlossen da Bücher mittlerweile nur überteuert sind weil nichts mehr produziert wird. Jetzt habe ich mir die oben genannten Bücher teuer ersteigert. Clanbücher wären cool aber im Lotto habe ich nicht gewonnen. V20 Crowdfunding auch verpasst Deluxe gibts nicht mehr und obwohl ich auch interesse an Werwolf habe würde ich keine Deluxe holen beim Crowdfunding weil ich es nicht mal bei Vampire habe. Es läuft alles sowas von aus dem Ruder und mich strengt es auch ziemlich an mich durch Foren zu kämpfen um zu verstehen was gerade passiert das mir die Lust schon wieder vergeht. Ich hoffe nur Paradox bekommt es endlich mal auf die Reihe da aufzuräumen. Neues Grundregelbuch, Clanbücher einfach mal komplett aufräumen. Weis auch nichts über den Zusammenhang von World of Darkness, Requiem und VTM, Werwolf usw. Man kauft sich Deluxe Bücher und verpasst das Crowdfunding dann macht das Sammeln auch keinen Spaß mehr wenn einem eins fehlt. Ich warte jetzt nur auf nen Neustart und hoffe es gelingt. Die Idee ist genial ich liebe die Bücher wie das PC-Game aber stundenlang zu schauen das man nichts verpasst was es für Bücher gibt wann mal wieder welche drin sind auf ebay oder amazon zehrt echt an den nerven und hat mich als Liebhaber schon mal abgeschreckt. Ich weis nicht mal ob ich hier bei der richtigen Community bin, da scheint auch mal ein durcheinander gewesen zu sein. Ich glaube so ein Buch wäre auch nicht schlecht wo alles dokumentiert wäre was so alles passiert ist :) Kann mir evtl. jemand helfen einigermaßen Durchblick zu bekommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2015
  7. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    Aber sicher :)

    Vorweg: Du bist bei einer Pen&Paper Rollenspielcommunity gelandet :)

    Vampire: Die Maskerade gibt's in den Editionen 1,2, Revised(3) und V20.
    Vampire: Requiem ist ein eigenes Spiel, ein "Reimagining".

    Werwolf: Die Apokalypse ist ein Schwesterspiel zu Maskerade, Werwolf: Forsaken ist ein Schwesterspiel zu Requiem über Werwölfe.

    Und dann gibt es noch "Vampire aus der alten Welt/ Vampire: Dark Ages" in drei verschiedenen Editionen (1,2 und V20), über Vampire im Mittelalter.

    Das Crowdfunding für Vampire (auf deutsch) ist zwar um, wenn ich das richtig verstanden habe wird der Band noch einmal in den regulären Handel kommen, so dass du die Mondpreise auf Ebay nicht zahlen musst. Ob ein Crowdfunding für Vampire:Dark Ages V20 kommt kann ich dir im Moment nicht sagen.

    Clanbücher kommen für die V20 keine mehr heraus, deren Informationsgehalt fand ich persönlich allerdings auch immer dürftig. Gleiches gilt für diese Din A5 Hintergrund Bücher wie das Buch Nod und Konsorten (Die Riten des Drachen ist übrigens für Vampire: Requiem).

    Das Paradox da "aufräumt" ist aber eher unwahrscheinlich.
     
  8. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    Statt 13 Clanbücher erscheint ein gesammeltes "Lore of the Clans". Darin ist für jeden Clan Fluff enthalten, aber auch neue Mechaniken: Merits, Flaws, Combination Disciplines und höhere Disziplinstufen.
    Die Kickstarter-Backer haben das Buch bereits und ich muss sagen, es ist seit V20 selber das lohnendste Buch, das kein Spezialthema adressiert.
     
  9. Corvin87x

    Corvin87x Held in Ausbildung

    Wow ich hoffe das wird dann auch auf Deutsch kommen. Ausser das V20 wird es sich als Gamer evtl. Nicht lohnen die anderen zu besorgen Lore of the Clans wäre aber was. Noch etwas: Habe mit einigen Händlern telefoniert wegen dem V20 Deluxe. Anscheinend haben es manche noch da, manche haben ihr System im Netz noch nicht aktualisiert oder noch nicht reingestellt. Leider ist gerade Sonntag und da wird wohl keiner ins Lager fahren um nachzusehen wie der stand ist ;) Die Antworten von Ulissess waren mir zu mager also habe ich selber etwas recherchiert. Auf Facebook Ulissess waren auch noch einige die es wollten. Montag rufe ich nochmal überall an. Ich finde es unverschämt sich mehrere zuzulegen und es dann für das 3 fache zu verkaufen. Ist wie mit Fußballtickets. Soll ich hier mal was reinstellen falls ein Händler noch was hat?
     
  10. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    Die Deluxe-Ausgabe war doch nie für den Handel bestimmt, sondern nur für Crowdfunding Backer?
     
  11. Corvin87x

    Corvin87x Held in Ausbildung

    Was auch richtig ist. Nur schließt es nicht aus, dass Händler beim Crowdfunding mitgemacht haben, was Ulisses auf Facebook auch bestätigt hat wenn du dir den Post über V20 unter den kommentaren ansiehst, das war auch der Grund meiner Recherche. Abwarten und Tee trinken. Morgen weis ich mehr. Auf ebay steht eins für 300€ aber so eine Verkaufstaktik unterstütze ich nicht. Da hol ich mir das normale aber für W20 werde ich mir das Deluxe sicher nicht holen wenn ich schon das V20 nicht habe. Teures Hobby, ich hoffe mit Paradox wird dann endlich Schluss mit dem teuren handeln sein. Lieber macht man mit dem Geld etwas für die Community. Es bringt VTM nicht weiter wenn alles nur auf Ebay gehandelt wird da verdienen nur die Geldgeilen was. Wenn man das irgendwie unterbinden hätte können verstehe aber auch das am Ende niemand auf den Büchern sitzen bleiben will. CHAOS nimm endlich ein Ende!
     
  12. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    Auch Paradox wird es Privatpersonen nicht untersagen können, Bücher per eBay zu Fantasiepreisen zu verkaufen. Für Händler gilt in Deutschland Buchpreisbindung! Wer da bei Neuerscheinungen versucht, auf eBay per Auktion Höchstpreise zu erzielen, bewegt sich in gefährlichem Wasser (und ist mWn rechtlich belangbar). Ich kann das auf eBay übrigens nicht finden, hast Du einen Link?

    Und es gibt ja die Normalausgabe für 75 EUR, die auf jeden Fall erhältlich sein soll.
     
  13. Corvin87x

    Corvin87x Held in Ausbildung

    Komisch ich kann den link nicht hier reinkopieren. Such auf Google: ebay V20 Deluxe Deutsch. Ist gerade für 274€ drin. Ich jedenfalls sehe mich woanders um. Zur Not die Normalausgabe. In Zukunft werde ich evtl. auch mal 2 kaufen beim Crowdfunding und bei überteuerten Preisen setze ich es mal rein um die Preise zu drücken. So kommt mehr Geld rein wo es rein kommen muss und verhindere das jemand aus der Community abgezockt wird. Wer etwas flüssiger ist dem würde ich es auch ans Herz legen. Vielleicht habe ich mir jetzt so manchen zum Feind gemacht aber dem sei gesagt er sollte sich gegenüber echten VTM Liebhabern und den Machern des VTM was schämen.
     
  14. Corvin87x

    Corvin87x Held in Ausbildung

    Also die V20 Deluxe soll laut Kundendienst von www.morgenwelt.org demnächst ankommen. Erscheint mir logisch da der F-Shop es auch erst diesen Monat in den Verkauf gesetzt hat aber nicht die Deluxe. Wollte aber nicht weitergeben wieviele Deluxe Bücher bestellt sind auch nicht Ulisses wohin welche verkauft wurden. Diese Geheimniskrämerei geht mir echt auf die nerven ich will doch nur ein Buch! Auf Magierspiele.de stand Neu! Demnächst auf Lager! Nach meiner email Anfrage gab es sie dann nicht mehr und man findet sie unter der suche auch nicht mehr wurde anscheinend gelöscht. Also entweder flunkert morgenwelt oder magierspiele. Vielleicht hatte der Kundendienst bei Magierspiele keine Ahnung das noch was kommt und hat es nur fälschlicherweise gelöscht. Also wer noch eins will bei morgenwelt.org Augen aufhalten. Laut Telefonat kommt was!
     
  15. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    Leider gibt es keine Reprints von deutschen Büchern (soweit ich weiß), aber ich möchte doch gerne nochmal auf die Bücherlisten auf http://www.werwolf-live.de hinweisen. Da kann man sehen, welche Bücher auch als Nachdrucke zu bekommen sind, ohne dass man Unmengen bei eBay oder amazon-Marketplace zahlt. Und sie werden in UK gedruckt und sind zollfrei in der Post...

    Die Listen verschaffen auch einen Überblick, welches Buch zu welchem Spiel gehört... ;)
     
    Corvin87x gefällt das.
  16. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    White Wolf Panel ist vorbei. One World of Darkness ist classic WoD. NWoD wird in Chronicles of Darkness umgenannt.
     
    Skar gefällt das.
  17. Teylen

    Teylen Kainit

    Die World of Darkness wird von Paradox gemacht, auch bzw. gerade das Tabletop.
    Onyx Path Publishing hat nur noch x20 und Chronicles of Darkness.
     
  18. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich hab da wohl bisher nicht gut genug zugehört. Paradox Interactive macht das pen&paper-Rollenspiel weiter? Und das Computerspiel dazu? Und das heißt dann beides One World of Darkness und ist die classic WoD?
     
  19. Teylen

    Teylen Kainit

    White Wolf hat zunächst Ordnung geschaffen.
    Die new World of Darkness wurde in Chronicles of Darkness umbenannt und ist jetzt eine Linie die von der World of Darkness vollständig unabhängig ist.
    Die Chronicles of Darkness oder auch CofD wird soweit vollständig von Onyx Path Publishing als Lizennehmer betreut.

    Die x20th Reihen werden als Nostalgie Produkte betrachtet deren Entwicklung als solches in sich durch die Vergangenheit abgeschlossen ist.
    Die Betreuung der Nostalgie Produkte im tabletop Bereich verbleibt ebenso bei Onyx Path Publishing.

    Die von Onyx Path Publishing angekündigte vierte Edition von Vampire, die V4 ist tot.

    White Wolf fasst unter dem Begriff One World of Darkness die klassische World of Darkness zusammen.
    Diese soll ein einheitliches, lebendiges Setting haben das einerseits fortgeschrieben und entwickelt wird - es werden die unterschiedlichen Ereignisse (Klimawandel, Auffuhr im mittleren Osten, Zerstörung sehr alter/historischer Stätten) mit einbezogen - es erhält dementsprechend einen Metaplot und wird über die unterschiedlichen Medien einheitlich bearbeitet.

    White Wolf zieht die Entwicklung einer neuen Edition des VtM tabletop Inhouse.
    Das heisst das werden sie selber machen. Bei weiteren Produkten werden sie mit Lizenznehmern (zusammen) arbeiten.

    Als erste Kurzfassung,..
     
    lastlostboy und Skar gefällt das.
  20. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    White Wolf ist wieder eine eigene Firma mit Sitz in Stockholm. Sie gehört Paradox Interaktive und hat derzeit zwei Mitarbeiter - den CEO Tobias und den Lead Storyteller Martin. Sie entwickeln die "One World of Darkness", die ehemals die classic World of Darkness war, und davor die World of Darkness (und ich nehme an, dass one wird irgendwann verschwinden).
    Sie machen die Entwicklung selbst und werden Meta-Plot für die Zeit vom Ende von White Wolf bis 2015 nachreichen. Martin sagt, dass er vor allem Echtwelt Ereignisse nutzen möchte. Außerdem wird der Fokus immer lokaler sein, mit auch llokalen Autoren für lokale Bücher.

    Vampire IV, so wie OPP es angekündigt hat, wird nicht passieren, weil White Wolf das selbst in die Hand nehmen wird. Außerdem werden sie aber vor allem Lizenzen vergeben, für Romane und was auch sonst alles. Sie werden aber wohl nur in geringem Maße produzieren. Ihr in-joke ist eine Netflix-Serie bis 2025. Martin hat gesagt, dass Vampire sich schon verändern wird und er hat auch auf dem Prodium nach den Meinungen der Leute gefragt zu Dingen die sie wollen.

    Es wird wohl auch mit der neuen Version eine bessere Koordination von allen Spielen der Spielwelt (Crossover).

    Martin hat auch gesagt, er hat kein bisschen Ahnung von Exalted und daher nehme ich an, dass OPP da erstmal weiter an der 3ten Edition arbeitet.
    Ansonsten, wie Teylen schreibt, wird die nWoD unter neuem Namen weiter laufen. Tatsächlich hat OPP auch schon bei DriveThru den Titel (das blaue Buch) umbenannt und das PoD zurück gezogen, weil die Druckfiles alle geändert werden müssen.
     
    lastlostboy und Skar gefällt das.
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
White Wolf – Von Damals bis Heute Rund um Rollenspiele 17. Januar 2019
White Wolf wird bei Paradox eingegliedert WoD 1: Vampire: Die Maskerade 17. November 2018
Paradox kauft Harebrained Schemes Digital Games 6. Juni 2018
Neues W:tA Computerspiel! Von White Wolf & Focus Home Interactive WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 19. Januar 2017
White Wolf fusioniert mit CCP Rund um Rollenspiele 11. November 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden