Neues W:tA Computerspiel! Von White Wolf & Focus Home Interactive

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse" wurde erstellt von Teylen, 19. Januar 2017.

Moderatoren: Sycorax
  1. Teylen

    Teylen Kainit

    Kleinere Breaking News. Gerade wurde bekannt gegeben das White Wolf mit Focus Home Interactive zusammenarbeitet um ein Videospiel zu Werwolf: the Apocalypse herauszubringen!
    Ich bin sehr verzückt :D
    Mehr Informationen gibt es am 1. bis 2. Februar in Paris.

    White Wolf partners with Focus Home Interactive for a video game adaptation of the World of Darkness Storyteller game, Werewolf: The Apocalypse

     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2017
    Gnarl, Skar und Scathach gefällt das.
  2. Teylen

    Teylen Kainit

    Skar, Scathach und Gnarl gefällt das.
  3. Oh god, please no.
     
  4. Teylen

    Teylen Kainit

    Wieso nicht?
     
  5. Weil ich fest davon überzeugt bin, dass es dem System nicht gerecht werden kann.
    Das System ist mit das umfangreichste aller WOD-Systeme. Damit meine ich nicht, dass man damit am flexibelsten Chroniken aller Arten abdecken kann, sondern, dass es soviel "Pflichtinhalte" gibt. Bei Werwolf hast du einfach die Kampf-gegen-den-Wyrm-Anteil, der fundamental im ganzen Setting ist. Dazu die soziale Rudelbildung, die Interaktion innerhalb der Septe in Verbindung mit dem Vertreten der "Intressen" bzw. Ideologien des Stammes. Auf das Ganze kommt noch der sehr wichtige spirituelle Aspekt des Spiels. Der sich banal im Umbrawechsel niederspiegelt und deutlich flexibler in der Interaktion mit Spirits und der Wahrung uralter Pakte.

    Bei anderen WOD-Systemen hast du auch oft mehr als einen wichtigen Aspekt. Zum Beispiel nimmt bei Vampire der Kampf gegen den Sabbat einen hohen Stellenwert ein, ebenso wie die Clanpoltik. Oder der Umgang mit Erdgebundenen und dem Streben nach Erlösung (oder Verdammnis) bei Demon. Allerdings finde ich es in allen anderen Systemen leichter den Fokus auf einen der Aspekte zu legen. Wenn ich das bei Werwolf versuche fehlt irgendwie etwas Essenzielles. Es ist alles gleichwichtig und wenn man etwas davon weglässt, dann wird es dem System als ganzes nicht gerecht.
    Ich glaube es ist unmöglich das angemessen in einem Computerspiel zu verpacken.

    Abgesehen davon, dass es mMn bisher niemand in der Computerspielgeschickte geschafft hat, Nahkampf (first person als auch third person) dynamisch und authentisch abzubilden. Entweder es ist beat'em'up oder es ist eine Aneinanderreihung von gescripteten Killing-Moves.

    Kurz: det wird nüscht.
     
  6. Teylen

    Teylen Kainit

    Ich erwarte einfach Wyrm-Kreaturen zerlegen zu können.
    Vielleicht noch mit ein paar netten Zwischensequenzen für die Story ^^
     
    Scathach gefällt das.
  7. Scathach

    Scathach BOOM!

    Kommt hin :D
    Da Videospiele eh mit Pen&Paper in vielem gar nicht mithalten können, erwarte ich das an dem Punkt auch gar nicht erst.

    Sondern nehme es als das was es ist: Ein Videospiel, das sich grob an ein Pen&Paper Setting anlehnt.
    Wie gut und eng es das tut, wird sich zeigen.

    In Sachen Kampfsysteme fand ich den direkten Steuerungsmodus via Controller (in den Optionen aktivierbar) bei Dead Island ganz schick. Da fühlte sich der Kampf schon recht direkt an. Hat gut gepasst.
    Sowas kann hier gerne auch gemacht werden.
     
    Teylen gefällt das.
  8. Teylen

    Teylen Kainit

    Martin Ericsson beim Interview:
    [​IMG]
    Bald gibt es mehr Infos :D
     
  9. Teylen

    Teylen Kainit

    Aktuell wird das Spiel, auf der Seite des Publishers, als RPG geführt:
    werwolfrpg.jpg
     
    Gnarl und Scathach gefällt das.
  10. Teylen

    Teylen Kainit

  11. Teylen

    Teylen Kainit

  12. Teylen

    Teylen Kainit

    Die Aufnahme eines Interviews von the Sage Gaming News mit Martin Ericsson ^_^
     
  13. Teylen

    Teylen Kainit

    Ich habe mir mal das Interview angehört.
    Was angesichts der Hintergrundgeräusche nicht so ganz einfach war.
    Irgendwie finde ich es etwas irritierend grad den Settingaspekt hervorzuheben das die Werwölfe, wie Red Talons, Menschen aus Selbstgerechtigkeit und Überlebensheitsdenken in Massen abschlachten o_O
     
  14. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ist die Lizenz für Vampire eigentlich blockiert, oder warum Werewolf?

    Hat die Popkultur irgendwie in der letzten Zeit wirkungsvoll Werwölfe gefeatured?
     
  15. Teylen

    Teylen Kainit

    Die Lizenz für Vampire ist definitiv nicht blockiert.
    Zumal Vampire ja noch ein mobile game bekommt.
    Ansonsten hat Cyanide / Focus Home mit Vampyr auch bereits einen Vampirtitel im Programm.

    In Bezug auf Werwolf dürfte es ein feature sein das ein Werwolf Spiel mal etwas neues ist.
    Es ist halt nicht hunderste Vampire Spiel sondern hat eher die Chance das Werwolf Spiel überhaupt zu werden.

    Ansonsten gibt es da Twilight mit Team Jacob sowie Being Human (british und US) mit einem prominenten Werwolf. Ebenso Hemlock Grove wo gerade in der ersten Staffel Werwölfe im Fokus standen. Nun oder die Serie Bitten, über ein Rudel Werwölfe. So an Filmen bzw. Serien die mir spontan einfallen..
     
    Scathach und Skar gefällt das.
  16. Teylen

    Teylen Kainit

  17. Teylen

    Teylen Kainit

Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
White Wolf – Von Damals bis Heute Rund um Rollenspiele 17. Januar 2019
Paradox Interactive kauft die verbliebenen White Wolf Lizenzen von CCP World of Darkness 29. Oktober 2015
[White Wolf] Neues Publishing Unternehmen Rund um Rollenspiele 17. August 2012
WHite Wolf Down? Chronicles of Darkness 15. Juli 2007
Tausche White Wolf gegen Lodland Kleinanzeigen 9. Juli 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden