[Orpheus] Orpheus metaplot

Smilley Revised

Caitiff auf Probe
AW: Orpheus metaplot

Zum Letzteren erstmal: Ja, Du hast die Kräfte nur, wenn Du als Geist 'rumläufst.
Zum Ersten:
- Materielle Gestalt annehmen (je nachdem, wie viel Essenz man einsetzt, wirkt man lebendiger und hat normalere Attribute)
- Gegenstände á lá Poltergeist rumfliegen lassen (macht im Gegensatz zu Bewegung durch den Geist sogar richtig Schaden)
- Seinen Körper verformen (bis hin zu Schusswaffen)
- Visionen
- Gegner mit Stimme besänftigen oder todschreien
- Seinen Körper entflammen oder unter Strom setzen
- über kurze Strecken sich und andere teleportieren (wie Nightcrawler bei X-Men)
- Seine körperlichen Attribute pushen
- Gegenstände (bis zu Bürokomplexe) bzw. Personen übernehmen (zwei verschiedene Horrors)
- Personen mit einem unwiderstehlichen Licht locken
Außerdem können auf einander eingespielte Geister ihre Kräfte kombinieren.
 

Husk

Guay Toh Guay Nown
AW: Orpheus metaplot

Aber wichtig: Nicht jede Charakterklasse kann alles lernen... (soweit ich mich erinner)!
 

Smilley Revised

Caitiff auf Probe
AW: Orpheus metaplot

True, aber das ist schon Detailarbeit.
Wichtig ist noch, dass es keine Stufen wie bei den Disziplinen gibt; sobald man einen Horror besitzt, bestimmt die eingesetzte Essenz die Stärke und Dauer der Fähigkeit. Da Orpheus doch in einem relativ begrenzten Zeitraum spielt, kommt man so schneller an Macht.
 

StefanB

Kainskind
AW: Orpheus metaplot

Zum Letzteren erstmal: Ja, Du hast die Kräfte nur, wenn Du als Geist 'rumläufst.
Zum Ersten:
- Materielle Gestalt annehmen (je nachdem, wie viel Essenz man einsetzt, wirkt man lebendiger und hat normalere Attribute)
- Gegenstände á lá Poltergeist rumfliegen lassen (macht im Gegensatz zu Bewegung durch den Geist sogar richtig Schaden)
- Seinen Körper verformen (bis hin zu Schusswaffen)
- Visionen
- Gegner mit Stimme besänftigen oder todschreien
- Seinen Körper entflammen oder unter Strom setzen
- über kurze Strecken sich und andere teleportieren (wie Nightcrawler bei X-Men)
- Seine körperlichen Attribute pushen
- Gegenstände (bis zu Bürokomplexe) bzw. Personen übernehmen (zwei verschiedene Horrors)
- Personen mit einem unwiderstehlichen Licht locken
Außerdem können auf einander eingespielte Geister ihre Kräfte kombinieren.
Können Geister die gleichen Horrors nutzen wie die Projektoren?
 

T.Dorst

THE BIG RED GOD OF ANGER
AW: Orpheus metaplot

Ja,
grundsätzlich schon.
Und es ist manchmal echt scheiße ner congealten Schusswaffe gegenüber zu stehen. ;)
 

Smilley Revised

Caitiff auf Probe
AW: Orpheus metaplot

Können Geister die gleichen Horrors nutzen wie die Projektoren?
Ja, mit der Einschränkung, dass NSC-Geister unter permanenter Vitalität 4 ihre Umgebung nur periphär wahrnehmen und Horrors nur unbewusst einsetzen; so wird ez.B. in Will o' the Wisp mit seinem "Signalfeuer" immer wieder Menschen zu seiner Leiche locken.

Außerdem haben Spectres (Geister, die von ihrer dunklen Seite besessen sind) ganz andere Horrors.
 

Sygg

Knochenbeisser Ragabash
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Da ich momentan das GRW lese, bzw. fast durch habe, möchte ich auch nochmal was zu Orpheus sagen. Definitiv oWoD. Wie von Jamin bereits gesagt, gibt es im GRW schon eine Mission für die Spieler, welche sogar von einem Vampir in Auftrag gegeben wird. Natürlich wissen weder die Orpheus-Firma noch die Spieler-Chars, das ihr auftraggeber ein Vampir ist. Aber je nachdem, wie die Mission dann verläuft, werden sie es herausbekommen.
Und eine reine Geister-klamotte scheint die ganze Orpheus-Sache auch nicht zu sein. Immerhin gibt es bei den Missionen die sogenannte Enigma-Class, welche für unbekannte Spezies steht. Bei der ein oder anderen Mission, hatte ich als SL auch schon Ideen, wie man ander Wesen der oWoD einbinden könnte. Oder haben die Missionen auch einfluss, auf den fortführenden Plot?

Bin mal gespannt wie es weiter geht.
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Soweit ich mich erinnere, werden die Missionen im GRW nicht wirklich in den Metaplot einbezogen. Die Nachfolgebände beschäftigen sich aber intensiv mit dem Metaplot, in den Spieler eingebaut werden, aber es ist eher so, dass die mit dne Auswirkungen fertig werden müssen.
 

T.Dorst

THE BIG RED GOD OF ANGER
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Theoretisch könnte man, wenn man genug Ideen hat, ewig nur mit dem GRW spielen ohne in den Orpheus Metaplot einzutreten.
Der eigentliche Plot beginnt erst mit dem zweiten Band. Von da an verändert sich das Spiel drastisch. ;)
 

Magnus Eriksson

sucht Antworten
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Theoretisch könnte man, wenn man genug Ideen hat, ewig nur mit dem GRW spielen ohne in den Orpheus Metaplot einzutreten.
Der eigentliche Plot beginnt erst mit dem zweiten Band. Von da an verändert sich das Spiel drastisch. ;)
Ja, so habe ich das auch gemacht. Meine Chronik habe ich mit dem Einstiegsabenteuer aus dem 2. Band dann beendet.
Ich habe aber noch jede Menge ausgearbeitetes Material, wen es interessiert.
 

Sygg

Knochenbeisser Ragabash
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

So, habe jetzt den 2. Band "Shades of Gray" durch. GEILER PLOT!!! Geiles Spiel. Und wieder zwei Hinweise, wenn auch kleine auf die anderen Plots der WoD.
- Das Orpheus Hauptquartier hat anscheinend eine Pentex-Niederlassung als Nachbarn in der selben Strasse.
- Und der Anführer der Blasphemers weiss anscheinend von der Camarilla
 
L

LushWoods

Guest
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Die Orpheus Kampagne ganz durchspielen bzw. leiten ist so ein Rollenspiel-Lebenstraum von mir.
Hat das schon mal jemand gemacht oder weiß jemand das das schon mal gemacht wurde?
 

T.Dorst

THE BIG RED GOD OF ANGER
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Wir haben Sie in ca. 35 bis 40 Spielsitzungen á 7 bis 8 Stunden komplett durchgespielt.
War der Oberhammer.
 
L

LushWoods

Guest
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Wow, sehr geil.
Kannst du mal was dazu schreiben bzw. gibt's da schon was?
Spielberichte oder auch nur ein Fazit?

cheers
 

Sygg

Knochenbeisser Ragabash
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Wow!!! Bin jetzt gerade beim Dritten Buch Shades of Gray angekommen.
Ich stell mir das für die Spieler, als ne Wahnsinns Rollenspielerfahrung vor.
Vor allem, da die Charaktere ja im zweiten Buch fast alles verlieren und bei Shades of Gray, trotz evtl grosser Anstrengungen mit ansehen müssen, wie viele unschuldige Menschen sterben.
Frage an T.Dorst:
Wie haben die Spieler deiner Runde das aufgefasst? Wie sind sie damit umgegangen?
Vor allem bei den Plot-Kapiteln der Sourcebooks, blieb mir stellenweise echt die Spucke weg.

Meine Runde besteht allerdings aus Banausen. Ich hab sie gefragt, ob wir mal Orpheus spielen sollen, und als ich ein wenig davon erzählt hatte, Plot hab ich weggelassen, kamen Kommentare wie "Hmm, haut mich nicht gerade vom Hocker"
Meine Spieler, spielen lieber WerwölfeX(
 

T.Dorst

THE BIG RED GOD OF ANGER
AW: [Orpheus] Orpheus metaplot

Orpheus war das großartigste Rollenspielerlebnis meiner RPG-Karriere.

Spielberichte gibt´s nicht mehr fürchte das. Wir haben das gespielt, als es rausgekommen ist. Ist ja nun schon ein wenig her.

Allerdings haben sich damals die Leute Zeit für Orpheus genommen (Feten abgesagt etc.), nur um endlich weiter zu spielen.

Das hab ich vorher noch nie erlebt. Häufig kommen ja irgendwelche Termine in den Weg. Das war aber bei Orpheus völlig anders. Damals war die Orpheus-Spielrunde der Termin, der anderen Terminen in den Weg gekommen ist.

Wenn ne Spielrunde an diesem Punkt angekommen ist, dann muss das Spielerlebnis schon sehr intensiv sein.
Ein Charakter aus unserer Runde ist damals auch final gestorben. Hat aber super in den Plot gepasst und der hat sich dann einen neuen Charakter mit sehr coolem Hintergund und auch Hintergrundwissen gemacht.
hat richtig gut gepasst.

Schlimm war, als bei meinem Skimmer die Silver Cord gerissen ist und der zum Geist wurde. Da war ich erstmal ein paar Stunden so richtig bedient.
Ist schon hart sein richtiges Leben zu verlieren. ;)

Kleiner Tipp für den Spielleiter:
Lasst auf keinen Fall Hive Mind als Gruppenfähigkeit zu. Damit macht Ihr Euch nur unnötig das Leben schwer. ;)
 
Oben