[Nobilis] Windflower Law in der Praxis

1of3

Gott
AW: Windflower Law in der Praxis

Keine Ahnung.

Nobilis sagt ja: "Lieber Spieler, Edle dürfen nicht lieben. Und jetzt geh raus und tus trotzdem."
 

Orakel

DiplFrK
AW: Windflower Law in der Praxis

Könnte man vielleicht mit dem Zölibat bei Priestern und Ordensmenschen vergleichen.

Je nach grad der erleuchtung fällts einem leichter sich dran zu halten.
 
AW: Windflower Law in der Praxis

Es geht nicht darum wie leicht es dem Nobilis theoretisch fällt sich daran zu halten, sondern ob sich im Spiel hier überhaupt ein Konflikt ergibt, da der Spieler ja auch einfach mit den Achseln zucken, und das ganze Feld ignorieren könnte (und nach Silvermanes Auslegung auch würde).

mfG
bel
 

Stayka

Shitennou
AW: Windflower Law in der Praxis

Also, da ich persönlich beim P&P eher weniger irgendwelche Romanzen spiele, würde das bei mir zB gar nicht ins Gewicht fallen.

Bb, Stayka
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Windflower Law in der Praxis

Ich persönlich würde mich schon freuen, wenn der gute Hideaki auch jemanden lieben würde...

Und Hasran hat seinem Charakter ja schon jemanden eingebaut...

Desweiteren denke ich, es kommt drauf an wie weit man Liebe jetzt fasst... Muss es tatsächlich immer eine Romanze sein? Oder reicht familiäre Liebe schon aus, was grade bei den Nobilis ja sehr interessant ist...
 

Orakel

DiplFrK
AW: Windflower Law in der Praxis

Es geht nicht darum wie leicht es dem Nobilis theoretisch fällt sich daran zu halten, sondern ob sich im Spiel hier überhaupt ein Konflikt ergibt, da der Spieler ja auch einfach mit den Achseln zucken, und das ganze Feld ignorieren könnte (und nach Silvermanes Auslegung auch würde).
Läuft eigentlich paralel zu meiner Aussage. :D
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Windflower Law in der Praxis

Der Punkt ist warum sollte ich Probleme ignorieren... Will ich mich langweilen?
 

Stayka

Shitennou
AW: Windflower Law in der Praxis

Andererseits - warum sollte ich mir ein Problem generieren, wenn mich das Topic im Spiel gar nicht wirklich interessiert?
 
AW: Windflower Law in der Praxis

Das ist ja letztlich auch Silvermanes grössere These gewesen: Weil man die (einen der) zentralen Konflikte so leicht ausblenden könnte wäre das Spiel uninteressant und es gäbe keinen Grund es zu spielen.

mfG
bel
 

1of3

Gott
AW: Windflower Law in der Praxis

Man kann vermutlich andere Gründe finden. Ich hörte von Leuten, die D&D nicht spielen, um ihren Helden hochzuleveln. Das scheint mir etwa in der gleichen Liga.
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Windflower Law in der Praxis

Der Punkt ist ein Teil der Kewl Powaz generierst du darüber Leute zu lieben oder zu hassen... Immerhin gute 50%...
Und wer will schon jemanden ständig um sich haben, den er hasst?
 

Selena

... schleicht umher.
AW: Windflower Law in der Praxis

blut_und_glas schrieb:
Das ist ja letztlich auch Silvermanes grössere These gewesen: Weil man die (einen der) zentralen Konflikte so leicht ausblenden könnte wäre das Spiel uninteressant und es gäbe keinen Grund es zu spielen.
Kann man das nicht bei jeden Rpg? Man zuckt mit den Schultern, sagt zu jedem entstehenden Problem "Interessiert mich nicht" und bleibt einfach im Bett liegen. Hat das noch was mit Rollenspielen zu tun? Nein. Und schon gar nicht mit gutem Spiel...
Keine Ahnung. Wenn man keine Lust hat, sich mit den Konflikten auseinanderzusetzten, soll man's halt nicht spielen. Aber das macht das Spiel in meinen Augen nicht schlecht, sondern eben nur für die entsprechende Person uninteressant. (Und schliesslich hat jeder seine Vorlieben und Abneigungen.)
 

Hasran

Ex-M0derat0r
AW: Windflower Law in der Praxis

Silvermane schrieb:
Merke: Sagst du einer Person sie darf eine andere nicht lieben wird sie pampig und findet wege um dein Verbot.
Solange der Autor seine These nicht belegt, sage ich gar nichts.

Grüße,
Hasran
 

Nikodemus

straight out of hell
AW: Windflower Law in der Praxis

Zitat von Silvermane
Merke: Sagst du einer Person sie darf eine andere nicht lieben wird sie pampig und findet wege um dein Verbot. Sagst du das ganze einem Spieler sagt er "Okay" und läßt es bleiben.
Fact or fiction?

mfG
bel
Beides.
Spieler fügen sich mithin an den falschen Stellen schnell und widerstandslos, aber diese sollten sich dann ein anderes System suchen.
 
Oben