• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Brainstorming Masters of the Universe

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
In irgendeinem Envoyer (ca. 2000) wurde mal ein für diese Art von Serien gedachtes Rollenspielsystem vorgestellt.

Die Figuren hatten den OOOMPH-Wert (oder so ähnlich), welcher bestimmte, wie wichtig jemand ist. He-Man und Skeletor hätte dann z. B. einen Wert von 5, jemand wie Man-At-Arms 4, und irgendeine Palastwache nur 1.
 

ADS

Streunendes Monster
Ich würde das Setting ja bei HeMan ist Tod Skelletor/Hordak und/oder co haben gewonnen ansetzen. Da könnte man dann eine nette Kampagne drum stricken. HeMans überlebende Freunde als NSCs die man befreien muss, einem Helfen oder Aufträge vergeben. Einer der Gruppe könnte der auserwählte nachfolger sein uswusf.
 
D

Deleted member 8049

Guest
Oder man setzt genau da an als He-man und Skeletor auf den anderen Planeten gezappt worden und Eternia damit auf sich allein gestellt war. Bliebe man im Kanon und könnte trotzdem frei schalten und walten.
 
D

Deleted member 317

Guest
Auch das weiß zu gefallen. Wobei das noch der 80er Kanon ist. Mir persönlich haben ja die 2002er und die aktuellen Revivals ja sehr gut gefallen. Vor allem eben die Comics.
 
D

Deleted member 8049

Guest
Ja die Neuauflage der Serie war überraschend gut.
Ich hab halt für meine MotU Adaption diese Zeitlinie gewählt gehabt. Und so konnte ich auch die anderen Schurken mehr ins Rampenlicht stellen.
 
D

Deleted member 317

Guest
Ist ja auch kein Ding letztlich. Die Masters und Villains haben einfach mehr Charakter bekommen und Orte haben einen Namen und sind besser beschrieben. Alles ist erwachsener. Letztlich hat sich am Setting aber nichts geändert und somit können He Man und Skeletor ja trotzdem von Eternia weg sein.
 
Oben Unten