• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Konvertierung Masters of the Universe

Chrisael

Gott
Ganz zufällig bin ich wieder in das Thema "Masters of the Universe" gestolpert.

Ich bin schon wieder seit längerem im Klemmbausteinhobby drinnen und wollte eigentlich ein cooles Diorama für Standardfantasy bauen. Über Bluebrixx hab ich da auch einen super Anbieter gefunden der wirklich wunderschöne Mittelaltersets anbietet (Lego kann man da ja echt vergessen). Leider sind die Mittelaltersets ständig ausverkauft und ich komme da nicht ran. Also hab ich mir für zum Zeitvertreib zwischendurch was anderes gesucht und bin dann auf Mega Construx gestoßen und das die Castle Grayskull mit 3500 Teilen anbieten. Also hab ich einfach mal zugeschlagen, und was soll ich sagen, es ist das beste Set aus Klemmbausteinen das ich bisher in den Händen gehalten habe. Wirklich alles daran ist grandios, vor allem die Miniactionfiguren. Die sind, obwohl sie so klein sind, um Welten besser als die Actionfiguren aus den 80ern, haben auch mehr Gelenke. Schwupps war auch schnell alles andere aus der Serie gekauft was nicht völlig überteuert zu haben war. Schnell hab ich dann gemerkt das Netflix gleich zwei Masters of the Universe- Serien macht, eine für Kinder und eine ernstere für Erwachsene und das so allerlei Zeugs für das Franchise kommt. Der Hype hat mich ergriffen und nun bin ich am Überlegen auf Basis von Savage Worlds ein Spiel dafür zu machen.

Vom Superheldenkompendium für SW bin ich nicht so begeistert, die Charaktere die dadurch entstehen sind extrem unbalanciert. Da die Masters of the Universe aber Superhelden sind muss natürlich ein bissi gedreht werden.
Also hab ich mir bisher folgendes überlegt:

Normale Menschen(Wesen) haben nur einen W4 in jedem Attribut und Skill und nur wenn sie irgendwo außergewöhnlich sind haben sie einen W6. Das sorgt dafür das jeder Master tatsächlich übermenschlich ist ohne viel an den Regeln oder der Charaktererschaffung drehen zu müssen.
Um die Superpowers dazustellen bekommt jeder Charakter gratis einen Arkanen Hintergrund, dabei darf sich der Spieler aussuchen obs Magie, Psyonik, Superkräfte, Verrückte Wissenschaft oder Wunder ist. Es passt ja eh jeder Arkane Hintergrund zu Eternia.
Eventuell müssen ein paar Extra Mächte gemacht werden, dafür fehlt mir aber gerade die Übersicht.

Was haltet ihr von den Ideen und gibts einen Aspekt den ich vergessen habe?
Würdet ihr es anders angehen oder seid ihr überhaupt der Meinung das ein anderes System besser wäre?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Man KANN MotU mit SW bespielen, das geht sicher. Aber die Cortex Prime Adaption, die ja auch das offizielle MotU-Rollenspiel werden wird, erscheint mir tatsächlich auch das geeignetere Regelsystem für dieses Setting zu bieten.

Wenn die Adaption auf Basis der SWADE-Regeln erfolgen soll, dann empfehle ich die Regelschalter zur Herabsetzung der Tödlichkeit zu aktivieren, sowie machtpunktelose Magie zu verwenden.
 

Chrisael

Gott
Es soll ein MotU-Setting zu Cortex Prime erscheinen: Cortex Prime - Masters of the Universe

Ich denke, daß ein anderes System grundsätzlich besser wäre, wenn Du Dir bei SW schon Gedanken über sehr starke Veränderungen im System machst.
Findest du das die Änderungen die mir vorschweben so groß sind?
Für die SC selber ändert sich ja nichts außer das sie ein zusätzlcihes Talent bekommen.

Selber bin ich kein großer Freund von rein erzählerischen Spielen. Wie funktioniert denn die Spielmeachnik bei Cortex? Auf der seite selber gibts ja Null infos.
Wobei wenns mal da ist hol ich es mir vermutlich sowieso einfach für den Schrank.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten