London

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Altansar, 11. August 2009.

Moderatoren: Sycorax
  1. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Ich habe vor eine kleine Chronik in London zu leiten und möchte gerne einige Ideen zu Kreaturen haben, die man dort finden kann.
    Es soll eine Jägerchronik werden.
    Ich meine das London eine Camarillastadt ist und das sich mit Sicherheit auch Glaswandler und Knochenbeißer dort aufhalten aber wie schaut es mit anderen übernatürlichen Kreaturen aus?

    Danke

    Altansar
     
  2. Chris McCoy

    Chris McCoy Fianna und Khan

    AW: London

    Ich gehe mal stark davon aus, dass sich sicher auch Mumien dort finden lassen. Das Empire war nun lange genug mit Ägypten verbandelt, dass da was rüber kam.
    Ganz sicher auch einige Ratkin im Untergrund.
     
  3. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    AW: London

    Die Frage, die mich beschäftigt ist, ob man auch auf Kinder des Lotos treffen kann? Meine Hongkong und Indien waren einst Kolonialgebiete des Königreichs.
     
  4. Taldrit

    Taldrit Herzog des Chaos

    AW: London

    Ich denke schon, aber vergiss nicht, dass London ziemlich verrückt ist was die Gebiete anbelangt. Du hast Themengebiete wo wirklich alte verwinkelte Gassen sind, die düster wirken und aussehen als kämen sie aus dem Mittelalter, andererseits hast du viele mittelalterliche Gebäude die ganze Touristenschwärme anziehen und natürlich Vororte, Wohngebiete, Industriegebiete, etc.
    Ich kann da nur aus Magussicht sprechen, dass dort wohl einiges an Technokratie rumzischt, aber wohl auch ein sehr starker Einfluss von Hermetikern, VAs und wahrscheinlich eine der größten SoE-Chantries ist. Also Magier jeder Coleur. In den Aussenbezirken und in den Wäldern sind wohl auch einige Verbena zu finden (Merlinkulte *hüstel*).
     
  5. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    AW: London

    Danke Taldrit,
    Das hört sich doch schonmal nach viel Input an
     
  6. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: London

    Todesalben ... jede menge alte Wraiths ... London in einer Jägerchronik ohne Geister geht ja wohl garnicht,
     
  7. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    AW: London

    Und warum geht das gar nicht?
     
  8. DarkWish

    DarkWish Halaku

    AW: London

    Hmm... je nach dem in welchem Jahr du die Chronik ansetzt, ist da Mithras (Ventrue, Gen 4) unterwegs ;)
     
  9. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: London

    Ganz einfach: Klarer Stylbruch, London ist die Spukhautstadt der Welt, nur einige einzeln gelegene Anwesen im restlichen England und Schottland sind noch verspukter ...

    Der ist nicht nur im Dark Age und Viktorian Age unterwegs ...
     
  10. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: London

    Ich sehe in London große alte staubige Museen, voller geraubter Artefakte aus der ganzen Welt. Alte Schrifttafeln, Begräbnisbeigaben, Mumien, rituelle Waffen und ein Haufen Kultisten und anderer Spinner, die diese Dinge für ihre Zwecke haben wollen.
    Und auf der anderen Seite der Straße stehen modernste Forschungslabore in dessen Kellern seltene Tier- und Pflanzenarten gelagert werden, um neueste Viren- und Klontechnik zu testen. Hinten am Lieferanteneingang warten schon wieder die Russen, um mit Duldung des MI-6 ihren Organhandel zu betreiben, damit der Dr. Gunther Frankenstein die Forschungen von Projekt Werwolf beenden kann, auf denen er in Hitlers Tagebüchern gestoßen ist.

    Doch die Auftraggeber solcher Projekte sitzen in den großen Türmen aus Stahl und Glas des Finanzsektors. Die Heuschrecken, die in den Menschen nur eine Ressource sehen und noch nichtmal eine wertvolle. Denn die Armut auf Londons Straßen ist erdrückend. Unzählige illegale Einwanderer sind eine billige Ware und niemand vermisst die Verschwundenen. Die Pläne der Brainbugs zielen natürlich alle auf den Ausbau ihrer Macht und Herrschaft ab, sei es um in den alten Schriften Ägyptens oder in der modernen Gentechnik den Schlüssel zum ewigen Leben/zum ultimativen Reichtum zu finden.
    Aber letzendlich sind sie auch nur ein Produkt einer zynischen Gesellschaft ignoranter Menschenverachter, die sich ihre Fesseln des Geistes selbst geschmiedet hat, um sich lieber in Ignoranz zu flüchten, als die eigenen Schwächen zu besiegen.

    Die wenigen, die es wagen, gegen diese Gesellschaft aufzubegehren und versuchen ihre Symptome zu bekämpfen, müssen mit der vollen Wucht ihrer Vergeltung rechnen. Niemand in der Herde mag daran erinnert werden, dass der Weg zur Schlachtbank führt, solange die Hoffnung besteht, dass es nur die anderen trifft.

    Die Namen, die sich die Monster am Ende selber geben sind irrelevant. Was kümmert es einen, ob die Ameisen rot oder schwarz sind? Vampire, Werwölfe, Magiewirker, Geister, Dämonen und andere verfluchte Menschen, alle tummeln sich in London. So viele Ziele, so wenig Zeit...
     
  11. Jamin

    Jamin lebhafter Bücherwurm ;)

    AW: London

    London müsste immer noch die größte Necropole sein. Bücher zu London sind "A World of Darkness"; "A World of Darkness Second Edition", "Victorian Age: London by Night", "Dark Ages: British Isles", ...
     
  12. horst feratu

    horst feratu I'm not there

    AW: London

    Exakt so, wie du es möchtest. (Nur grabe nicht den Ripper aus, egal, als was. Das ist ausgelutscht und vorhersehbar.)

    Nein, wirklich. Informiere dich bei Wikipedia oder in der Bibliothek ein bisschen über die Stadt und baue dir aus irgendeiner (oder nicht nur einer) übernatürlichen Quelle etwas zusammen, dass dir passend erscheint.
    Des Klischees halber einen blutsaugenden Vampirnebel; Clan und Sekte interessieren nicht, da Jäger so etwas ohnehin nicht wirklich interessiert. Oder wie wäre es mit düsteren Kultisten, die die Feuerelementare des großen Brandes wieder beschwören wollen? U-Bahnausfälle, die einem seltsamen Muster folgen, welches verursacht wird von [was auch immer]?
    Ansonsten: Lies eine beliebige Zeitung und überlege dir, welche Meldung eventuell leicht abgewandelt eine Geschichte mit übernatürlicher Beteiligung ergeben könnte.
     
  13. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    AW: London

    Okay, ich danke euch allen für eure Antworten und eure inspirierenden Ideen.

    Ich glaube mir fallen, da schon einige gute Sachen ein, womit ich die Chronik starten kann.


    MFG

    Altansar
     
  14. FoxglovesaysNo

    FoxglovesaysNo Möchtegern-Ratkin

    AW: London

    Ich habe mal in London eine Dämonenchronik geleitet. Das Thema war sehr düster und da passte London wunderbar von der Stimmung her.

    Dämonen eignen sich prima als Antogonisten für eine Jägerchronik.
     
  15. Jamin

    Jamin lebhafter Bücherwurm ;)

    AW: London

    In "Ends of Empire" wird auf jeden Fall etwas zur Necropolis London (Wraith) erwähnt.
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hellgate London Chronicles of Darkness 29. Mai 2011
Hellgate - London Digital Games 7. Oktober 2007
Hellgate London Digital Games 30. April 2007
Setting London WoD 1: Vampire: Die Maskerade 29. September 2005
London-Chronik WoD 2: Vampire: Requiem 16. März 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden