7te See

Materialsammlung Kuriose Waffen

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Floki, 1. Februar 2018.

  1. Scathach

    Scathach BOOM!

    Captain_Jack, Skar und Supergerm gefällt das.
  2. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    In knapp 2km explodiert eine Miniatombombe ... Hurra! Aber Soldaten sind auch entbehrlich ...
    Okay, als die damals in Nevada die dickeren Klopper mit ihren Soldaten getestet haben hat man den G.I.'s zum Schutz wenigstens eine Sonnenbrille spendiert ...

    Aber jetzt kann man mit Smartphones oder Minitablets nicht nur telefonieren, messengern oder spielen, sondern auch Leute erschießen.
     
    Supergerm, Scathach und Skar gefällt das.
  3. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Voere American 180
    [​IMG]
    Auch eine sehr interessante, aber kaum bekannte Maschinenpistole/Maschinenkarabiner mit sehr hoher Kadenz von bis zu 1200Schuß/Min. (das entspricht einem MG3) und als erste Waffe überhaupt mit einem Laserzielgerät versehen. War ursprünglich für Polizeieinheiten konzipiert.
     
    Supergerm und Skar gefällt das.
  4. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Sehr interessante Dokureihe: "Die Geschichte der Gewalt - von der Keule zur Rakete"





     
    Supergerm gefällt das.
  5. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Chasing the Dragon

    Die Jitte, Polizeiwaffe der Edo-Zeit. Eine Stange mit einem oder zwei Parierzinken ähnlich dem Sai. Man sollte Schwertangriffe damit parieren können. So schlecht kann sie nicht sein, da sie nach wie vor auch in Kampfkünsten Verwendung findet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jitte_(Waffe)
    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Supergerm gefällt das.
  6. Kowalski

    Kowalski Kreuzzügler für die Freiheit

    Für die nächste Schulhof-Schiesserei....
    Der Name ist echt....
     
    Supergerm gefällt das.
  7. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

  8. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Die kenne ich sogar.
    Habe während meiner Fachkraft für Schutz und Sicherheit Ausbildung mal ein Referat über versteckte Waffen halten müssen und da kamen die beiden auch vor.
    Auch dabei war das Regenschirmgewehr (Batmans Pinguin lässt grüßen), eine Unterarm Pistole (Assassins Creed II) sowie eine Taschenuhr Pistole.
    Schaue wenn ich zu Hause bin mal ob ich Bilder dieser Waffen noch auf dem Rechner habe.
     
    Captain_Jack und Supergerm gefällt das.
  9. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Wie wärs mit tragbaren vollautomatischen 50er Kalibern ? Zum Beispiel Kaliber 50 Beowulf, wobei es aber inzwischen mehrere gibt.

    Das wurde entwickelt, damit Polizisten und Soldaten haranrasene TerroristenFahrzeuge schreddern kann, bevor sie zu nah dran sind. Diese Geschosse zerlegen auch Motorblöcke.

    Oder wem das zu klein ist, wie wärs mit einer tragbaren, leicht zu bedienenden 20mm Kanone ?

    Haben wir den Südafrikanern zu verdanken und ist auch nicht brandneu. Trotzdem krass, find ich.

    LG Sam
     
    Captain_Jack und harekrishnaharerama gefällt das.
  10. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Chasing the Dragon

    Hat Supergerm für mich wieder eine tolle Zeitung zum Schmökern gefunden. Die ist so krass, kann garnicht aufhören, einen schlechten Artikel nach dem anderen zu lesen.
     
  11. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Ich nehme beide Sam.
    Und Pack sie bitte ein.
    Soll ein Geschenk sein;)
     
  12. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Der Klassiker war der Schießkugelschreiber.

    Kommt darauf an welche ballistischen Werte die Patronen aufweisen. Wobei beide Teile schon irgendwo interessant sind.
     
    Supergerm gefällt das.
  13. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Hier wie Versprochen die Waffen:
    upload_2018-7-31_19-54-45.jpeg

    upload_2018-7-31_20-1-10.jpeg

    upload_2018-7-31_20-3-0.jpeg

    Das Regenschirmgewehr und die Unterarmpistole habe ich leider nicht gefunden.
    Auch hat keine dieser Waffen Kaliber 50 oder 20mm. Aber dafür hat man definitiv die Überraschung auf seiner Seite.
     
    Skar und Supergerm gefällt das.
  14. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    @Captain_Jack
    Das gute alte Kaliber .50 BMG wurde ja irgendwann mal aus Antipanzer-Gewehrmunition entwickelt und in Muni für schwere MGs umgemünzt, als die 12 und 14 mm Kaliber die Panzerungen der Tanks nicht mehr zu durchschlagen war. Aber man hat es doch als Antimaterial-Kaliber behalten. Für ein echts Sniperkaliber taugt der fette Brocken ja eh nicht wirklich.
    Bei Kaliber .50 Beowulf stelle man sich jetzt einfach einen Krawenzmann vor, der sich zwischen .50 BMG und .50 AE tumelt. Und die .50 AE von der Desert Eagle ist schon ein schöner Brocken.
    Bei der Beowulfpatrone hat man die Pulverladung kräftig erhöht und die Patrone des Kalibers .50 Auto ist noch länger. Beide sind Konkurrenzprodukte und wollen in den Securitymarkt. Diese Muni wurde dafür designed, um Motorblöcke in kürzester Zeit zu zerlegen und so ein heraunrasendes Terroristenfahrzeug zu sroppen.
    Bei diesen Geschossen hat man selbst hinter dem "dicken" Teil eines Autos nur begrenzte Zeit Deckung. :)

    @Floki
    Kriegste zu Weihnachten im Ü-Ei. :D

    LG Sam
     
  15. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Aber nicht in Deutschland.
    Bei uns bekommst du im Sicherheitsdienst schon Probleme eine Genehmigung für Kurzwaffen (sprich Pistole) zu bekommen.
     
    Captain_Jack gefällt das.
  16. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    @Samsonium : Ja, die Amis haben im 2. Weltkrieg ihre Flugzeuge damit (.50" BMG) ausgerüstet, sowohl Jäger wie Bomber, sowie als Fla-Waffe auf Panzern oder als Vierling auf dem M3 Halftrack montiert, hat daher schon was auf Buckel, aber das muss nichts schlechtes sein (siehe MG3).
    Ist aber schon ein gewaltiger Unterschied zwischen .50" BMG und .50" AE bzw. Beowulf. Eine vollautomatische Waffe in .50" BMG feuerst Du nicht so locker ab, und ma sieht auf dem Video das es schon etwas Anstrengung bedarf das Dingen mit der Beowulf-Patrone in der Spur zu halten. Nur weil da .50" steht muss das nicht heißen, siehe 7,62mm Tokarew die auch Kaliber 7,62mm wie die NATO-PAtrone hat, aber nicht deren Wumms. Viele Nerf-Guns haben ja auch Kaliber .50" ... ;) :D
    Klar geht die Entwicklung von Munition weiter, siehe 6,5x39mm Gtrendel welche zwischen der 5,56x45mm NATO und der 7,62x51mm NATO liegt. Mittlerweile hat ja ja aus der Kamferfahrung gelernt das die 5,56mm Munition gewisse Defizite aufweißt, dager ja auch die Einführung der DMR-Schützen.
    Sollte Deinen Beitrag jetzt nicht schlecht machen, nur ergänzen! ;) Gibt ja zig Caliber, und was größe und Bumms betrifft isz z.B. Nitro-Express sehr bekannt.
    Gibt es mittlerweile eigentlich was größeres (für Langwaffen/Gewehre) als .950" JDJ?

    @Floki : Naja, könnte ja auch für Polizeieinheiten von Interesse werden, da man mit einer MP-5 in 9mm schwerlich einen Wagen aufhält, außer man schießt vlt. gezielt auf die Reifen (was aber auch nicht so einfach ist).
     
  17. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Naja auch da bin ich eher skeptisch.
    Zum einen sind diese Waffen Kriegswaffen. Sprich sie werden in Situationen eingesetzt wo Kollateralschäden zwar bedauerlich aber nicht wirklich erwähnenswert sind (zumindest aus Sicht der Amis).
    Polizeikräfte haben da ein ganz anderes Aufgabengebiet. Ein fahrendes Fahrzeug zu treffen ist unter keinen Umständen leicht (egal was man in Filmen so sieht) und wie du schon richtig sagst ist die Waffe duch ihren bums schwer auf Spur zu halten. Jetzt Überleg mal der Schutze verfehlt das Fahrzeug und trifft irgendwelche Passanten?
    Bei einer 9mm sind die Überlebenschancen relativ hoch wenn du ins Bein oder in die Schulter getroffen wirst.
    Was denkst du wie hoch sie sind wenn du von so was getroffen wirst?
    Natürlich könnte man jetzt sagen das in Anbetracht des Anschlages wo der LKW in den Weihnachtsmarkt geschossen ist so eine Waffe für die Polizei praktisch wäre aber das würde voraussetzen das Polizeibeamte immer 1 dieser Waffen dabei haben.
    Außerdem hält ein Fahrzeug nicht Augenblick an nur weil du den Motorblock durchschossen hast womit die Gefahr eines heran rasenden LKWs oder Autos noch immer nicht gebannt ist.
    Und es bei einer Verfolgung einzusetzen und damit am besten noch aus einem Fahrenden Streifenwagen oder fliegenden Hubschrauber herauszufeuern birg wieder die gleiche Gefahr von Kollateralschäden wie ich sie zuvor angesprochen habe.
    Nein das sind Kriegswaffen und das sollen sie bitte auch bleiben.
     
    Captain_Jack gefällt das.
  18. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Getroffen werden möchte ich von beidem nicht. Wie Du schon sagst, Motorblock zreschnetzlen schön und gut, aber da musst Du schon gut darufrotzen, was m.E. ebenfalls die Chance erhöhte das irgendetwas unbeiteiligtes getroffen wird aka Kollateralschaden. Das Prinzip sich durch Deckung zu fressen ist ja nicht neu, siehe meinen Post weiter oben. Ob es für Militäreinheiten von Intresse weiß ich auch nicht, schließlich haben die schon ganz effektive Sachen wenn auch nicht so kompakt, aber dafür besser unter Kontrolle zu halten. Und eine Waffe abzufeuer ist beleibe nicht so einfach - natürlich abhängig von Munition und Waffentyp - wie es in Filmen aussieht. Die P1 (9mm) hatte auch einen gewissen Rückschlag, und ein G3 auf Frieden gestellt (F = Dauerfeuer) war auch kaum zu bändigen. MG3 aufgebockt schon eher. SEK/MEK/GSG9 haben ja auch bereits Waffen größerer Kaliber. Und wenn wären ja auch Waffen wie die H&K MP7 Kaliber 4,6x30mm eine Alternative, was aber auch im normalen Polizeigebrauch zum Teilschon geschiet. Obwohl die MP5 immer noch einer sehr präzise und verlässliche Waffe ist.
    BTW mit einer Pistole bzw. MPi kannst Du natürlich auch den Fahrer ausschalten, das geht auch. Problem ist mehr das es so schnell geht das meiste keine Zeit bleibt bzw. das keiner vor Ort ist.
     
    Floki gefällt das.
  19. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Die Leute damals im Krieg haben schließlich nicht umsonst 50er Kaliber gegen Flieger eingesetzt, die hatten nämlich das gleiche Problem. Die kleineren MG-Kaliber .303 oder auch .30-06, die ja auch keine Schwächlinge sind, waren aber immernoch zu schlapp, um einem Flieger wirklich was anhaben zu können, außer man traf zufällig den Piloten. Kaliber 50 hat es drauf, oder zumindest drauf genug. Und man hatte diese Patrone ja schon, bloß das sie zur Panzerabwehr nicht mehr taugte. Also hat man ihr ein neues Aufgabengebiet zugewiesen und mit Erfolg.
    Die .50 Beowulf ist auch nicht dafür gedacht, von dicken Wochenendkriegern auf Dosen gefeuert zu werden. Normalerweise liegt die Knarre zusammen mit dir auf ner Motorhaube und wartet auf die Karre, welche die Straßensperre durchbrechen will.
    Für mich ist das eine S.W.A.T. Kanone. Mehr Special geht kaum. Dafür muß man sich aber auch um nix mehr sorgen machen. Wenn schon Motorblöcke schlapp machen, dann schussresistente Scheiben erst recht, die gegen AKs ja eine ganze Weile ne gute Figur machen können.
    Und Nitro Express, naja...
    Ist ein ziemlicher Kawenzmann, geb ich zu, aber uralt. Die .50 BMG hat mehr Wumms als eine 700 Nitro Express. Aber ich hab mal ein SR-Abenteuer geleitet, wo die Leute durch den Schwarzwald mußten. Die Trolle dort hatte 700er Nitrogewehre. :D

    LG Sam
     
  20. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Auch ne .308" Win (7,62x51mm NATO) ist im Prinzip kein Schwächling, das kann ich aus Erfahrung sagen (H&K G3 und MG3).
    Wenn man sich die damals gängigen Kaliber bezüglich Geschossgeschwindigkeit und Mündungsenergie anschaut:

    7,62x51mm NATO : V(0)= 820-850 m/s ,E(0)= 2.890- 3.352J
    7,92x57mm Mauser : V(0)= 820-850 m/s ,E(0)= 3.600- 4.956J
    .03-06" Springfield : V(0)= 750-880 m/s ,E(0)= 3.261- 3.793J
    .50" BMG Springfield : V(0)= 765-890 m/s ,E(0)= 13.460- 19.128J

    .50" Beowulf : V(0)= 550-590 m/s ,E(0)= 2.900- 3.900J
    .700" Nitro Express : V(0)= ca. 610 m/s ,E(0)= ca. 12.100- 14.325J
    Die NE's sind im Iegentlichen weniger für den militärischen Gebrauch als denn für die (Großwild-)Jagd konstruiert.

    Außerdem kommt es auch noch auf den Projektiltyp an, als wie Vollmantel-/Teilmantel-/Vollgeschoß, z.B. Stahlmantelgeschoß (Full Metal jacket), Hohlspitzgeschoß, Panzerbrechend bzw. Panzerbrechend Brandsetzend (AP/API), usw. etc pp.

    Wie gesagt, ich will die Beowulf nicht abwerten oder schlecht machen. ;)
    Die Knarre ist schon handlicher als eine Barett M82. (y)

    Das hier über Scharfschützen
    ist am Rande vlt. auch nicht uninteressant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2018
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eure Waffen... WoD 1: Vampire: Die Maskerade 14. Dezember 2007
Kuriose Spielfehler? Rund um Rollenspiele 6. Juni 2005
Waffen SLA Industries 1. Mai 2004
Waffen? SLA Industries 29. März 2004
Kurioses bei DSA Das Schwarze Auge 12. Februar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden