Kartenspiel oder Brettspiel?

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Und nein imho wäre nur "Kartenspiel" nicht ausreichend, denn ein LCG ist deffinitiv was anderes als z.B. das Anima Kartenspiel, Ja Herr und Meister, Munchkin, Chez Geek etc.
Zum Beispiel bei Illumniati, was noch viel mehr ein Kartenspiel ist (nur Karten und Münzen, sonst nichts) als Warhammer:Invasion, hat Pegasus das Brettspiel genannt, einfach um mehr Wertigkeit zu erreichen.

WH Invasion ist für mich eigentlich auch eher ein Brettspiel. :)
 

Leronoth

Leronoth
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Zum Beispiel bei Illumniati, was noch viel mehr ein Kartenspiel ist (nur Karten und Münzen, sonst nichts) als Warhammer:Invasion, hat Pegasus das Brettspiel genannt, einfach um mehr Wertigkeit zu erreichen.
wobei man gerade bei illuminati merkt dass der ansatz nur so ächzt. es ist vom spielgefühl absolut kein brettspiel und ich werde nie das gefühl los das zu spielen was es eben ist... eine abgespeckte verion eines sammelkartenspiels.
Illuminati ist da sicherlich genau aufgrund dieser besonderen veröffentlichungsweise spannend. nur hat es mit LCGs ja doch wenig zu tun. decks werden nicht gebaut, erweiterungspacks sind selten etc.
 
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Bei Illuminati ist Brettspiel deffinitiv eine Fehletiketierung imho...
Und als Vorreiter eines LCGs würd ich es auch nicht sehen.

1. Wurde es im Vergleich zur CCG Variante extrem abgespeckt von den Reglen her
2. Gibt es keine regelmäßigen Erweiterungen
3. Baut man keine Decks, d.h. es reicht total wenn ein Spieler alle KArten hat.
 

Chipol

Gott
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Skar schrieb:
WH Invasion ist für mich eigentlich auch eher ein Brettspiel. :)
Es gibt viele TCGs, die zwar nur aus Karten bestehen (das WoW Kartenspiel z.B.), bei denen aber Counter bzw. Würfel als Spielhilfe noch zusätzlich erforderlich sind, um z.b. Schaden oder Lebenspunkte zu markieren. Das wird dann in den Regeln sogar ausdrücklich erwähnt.

Theoretisch hätte man die Hauptstadt auch einfach als Karte in normaler Größe wie die anderen beilegen können und die Trefferpunkte mit Würfeln markieren können.

Aber man hat sich halt für die schönere Variante entschieden und die Hauptstädte als Bretter beigelegt und die ganzen Marker dazu gemacht.

Beim Call of Cthulhu LCG hat man auch Marker und das eigentlich recht überflüssige (ähnlich wie bei Blue Moon) Spielbrett beigelegt. Beim CCG war das noch nicht. Aber es sieht halt schön aus und Platz für die Questmarker ist auch. Und die Beiligenden Plastik-Cthulhus als "Verbraucht"-Marker für eine Domäne gaben auch optisch etwas har.

Nicht zuletzt beim A Game of Thrones LCG Kartenspiel, bietet das beiliegende Spielbrett für die Mehrpersonen-Variante sogar eine Spielhilfe, weil man sofort beim Nehmen eines Titels sehen kann, welcher Titel wen untersützt und welcher mit wem verfeindet ist. Das steht zwar auch auf den Titel-Karten selbst alles drauf, die im CCG auch völlig ausreichten, aber es wirkt schon anders und für manche Einsteiger sicher auch übersichtlicher.

Das Ganze hatte aber noch einen weiteren Hintergrund: Man will auch versuchen, Brettspieler, die reine Kartenspiele sonst vielleicht eher scheuen, ein Kartenspiel durch diese leichten Brettspielelemente als Brettspiel unterzujubeln.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

WH Invasion ist für mich eigentlich auch eher ein Brettspiel. :)
Um ein ähnlich Sinnvolles Statement abzugeben:

Skat ist für mich auch eher ein Brettspiel.

Fussball ist für mich auch eher ein Brettspiel.

Illuminati ist wesentlich älter als das CCG und tatsächlich in einer Zeit erschienen als Card Games sich wirklich noch auf Spiele mit Skat Karten und vielleicht noch Uno bezog. Vor diesem Hintergrund macht die damalige Einstufung als Boardgame - dem Illuminati definitiv vom Spielablaug her ähnlicher ist als einem Spiel wie Skat Sinn.

Wenn sowas heute ganz neu auf den Markt käme, wäre das wahrscheinlich anders.

Warhammer Invasion weist vom Gameplay und von der Struktur her alle Merkmale eines Tradingcardgames auf: Deckbau, Karten unterschiedlicher Wertigkeit, schneller Spielablauf etc. Die Tatsache, dass Token in der Box beiliegen, statt wie früher bei Magic und anderen Spielen selbst besorgt werden zu müssen ändert daran nix. Daher macht die Brettspielaussage keinen Sinn.
 

Leronoth

Leronoth
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Illuminati ist wesentlich älter als das CCG und tatsächlich in einer Zeit erschienen als Card Games sich wirklich noch auf Spiele mit Skat Karten und vielleicht noch Uno bezog. Vor diesem Hintergrund macht die damalige Einstufung als Boardgame - dem Illuminati definitiv vom Spielablaug her ähnlicher ist als einem Spiel wie Skat Sinn.
die betitelung stammt aber imo von der pegasusneuauflage, nicht vom alten tcg, das sich ganz offen als tcg bezeichnet.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Das TCG ist viel viel Jünger als das illuminati Karten/Brettspiel das von Pegasus bloss neu Aufgelegt wurde.

Das TCG ist komplexer weil neuer.

Das Spiel bei Pegasus ist eine Neuauflage des Originals aus den 80ern. Auf Deutsch erstmals erschienen bei Laurin.
 

Leronoth

Leronoth
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Das TCG ist viel viel Jünger als das illuminati Karten/Brettspiel das von Pegasus bloss neu Aufgelegt wurde.

Das TCG ist komplexer weil neuer.

Das Spiel bei Pegasus ist eine Neuauflage des Originals aus den 80ern. Auf Deutsch erstmals erschienen bei Laurin.
wo du mich gerade verwirrst.
bilder und namen kenne ich (fast) allesamt aus dem Illuminati tcg von 1994. die regelmechanismen entstammen nun einem spiel aus den 80ern? hast du ggf. links? würd mich interessieren.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Illuminati (das Karten/Brettspiel): Illuminati (game) - Wikipedia, the free encyclopedia

Illuminati: New World Order (das TCG): Illuminati: New World Order - Wikipedia, the free encyclopedia

Bin mir übrigens nicht sicher ob sie für NWO das Artwork einer Illuminati Nachauflage geplündert haben, oder umgekehrt.

Aber die Spiele sind lediglich verwandt, nicht identisch. Das TCG basiert auf dem (in Bereichen) weniger komplexen Brett/Kartenspiel.

Hope that helps
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Apocalypse schrieb:
Skar schrieb:
WH Invasion ist für mich eigentlich auch eher ein Brettspiel.
Um ein ähnlich Sinnvolles Statement abzugeben:

Skat ist für mich auch eher ein Brettspiel.

Fussball ist für mich auch eher ein Brettspiel.
Soll das lustig sein?

Wir haben 4 Königreiche als Minispielbretter und zig Marker + massig Karten. Das ganze muss man auf einem Tisch spielen und kann das nicht mal eben aus der Hand spielen.

Bei einem reinrassiges Kartenspiel sieht das aber etwas anders aus. Daher hätte ich das alleine der Wertigkeit halber eben auch schon als Brettspiel tituliert. Oder noch eher gar nicht. Vor allem aber nicht als Kartenspiel.

Das ist auch kein Etikettenschwindel, denn die Titullierung von Spiel-Arten ist nun mal verschiedenster Art möglich. Nach Spielmaterial (Karten-, Brett-, Würfelspiel, etc.), nach Ablauf im Spiel (Rollen-, Deduktiv-, Strategie-, Glücksspiel, etc.) oder nach der Folk-Model-Theorie, oder nach einer der vielen anderen verbeiteten Arten und Klassen (Autorenspiel, Partyspiel, nach Spieleranzahl). Schlecht zuzuordnen oder überschneidend sind sie alle.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

@Skar:

Skat spielt man auch auf einem Tisch, ebenso Magic und jedes andere TCG - keines davon kann man aus der Hand spielen. Die meisten davon verwenden auch Token.

Meinethalben kannst Du es auch Auto nennen. Eine Begriffsdiskussion zum Selbstzweck halte ich jedoch für wirklich unsinnig. Was soll das?
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Wieso Selbstzweck? "Brettspiel" um die Wertigkeit zu erhöhen. Die hat es schließlich.
 
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Ich sollte dringend einmal wieder das hervorragende Spycraft-Brettspiel spielen. Vielleicht als sealed mit den Stapeln ungeöffneter Brettspielbooster, die ich hier noch eingelagert habe?

Was ein Kartenspiel ist, bestimme ich!

mfG
lgb
 
AW: Warhammer Invasion - Living Cardgame?

Brett und Kartenspiel unterscheiden sich doch nicht durch Wertigkeit oder sosntwas, es geht bei so einer Einstufung darum wie man mit dem Spielmaterial umgeht, oder ist ein Skatspiel aus Gold ein Brettspiel weil es besonders "wertig" ist ;)

Für mich ist z.B. Illuminati tatsächlich eher ein Brettspiel, was daran liegt wie man mit den Karten umgeht.
Man hat keine Hand an Karten die man ausspielt, höchstens mal gelegentlcih eine Aktionskarte, meistens werden die Karten ausgelegt, für alle offen und man legt Karten an im gegensatz zum ausspielen bei "echten" Kartenspielen.

Bei allen LCGs von FF gibt es zwar Spielbretter, allerdings ist der komplette spielmechanismus der eines Kartenspiels, die Bretter, Tokens, etc. sind reine Deko.

Man hat ein Deck von dem man auf seine Hand zieht und spielt von seiner Hand aus, das ist die hauptsächliche Aktivität bei diesen Spielen.

Bei Poker hat man auch Chips und ja sogar extra dafür vorgesehene Tische, es bleibt trotzdem ein Kartenspiel...
 
Oben