• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Marrok

Platzhalter
Hi

ich hätte eine Frage an die erfahrene Hunter SLs unter euch.

Um zwar geht es wie der Titel unschwer zu erkennen gibt um Modifkationen des Moralssystems so wie sie im GRW vorgeschlagen werden. Zwar werden im Buch schön theoretisch die Vor und Nachteile genannt, aber ich hätte da gerne etwas Imput von der Praxisseite her.. sprich von Leuten die damit schon zu tun hatten

Prinzipiell möchte ich mit dem Standartmoralsystem beginnen da die Charaktere anfangs noch "normale" Menschen sind, aber im Zuge der Jagd möchte ich durchaus etwas Veränderung ins Spiel bringen (also im Moralsystem)

Welche Erfahrung habt ihr gemacht und könnt ihr nem Hunter SL Anfänger nen nützlichen Tip auf den Weg mitgeben? *gg*
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Ich verstehe dein Problem bzw. die Richtung deiner Frage nicht.
Der Spieler entscheidet sich einfach statt eines Degenerationswurfs einen Breaking Point zu nehmen. Daraufhin gibt es Abzüge bei der Interaktion mit anderen Menschen.
 

Marrok

Platzhalter
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Nein ich mein den Part mit

"The Code"
"Monster Don´t Count"
"Its Not Like They´re Really People"
"Do Nothin"

GRW Seite 322
 
D

Dok Dicer II

Guest
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

ja ich kann dir da leider nicht mit praktischen Erfahrungen dienen. Denn in meine Kampagne hat es einfach gepasst dass die Hunter sehr schnell zu dem werden was sie jagen. Deshalb habe ich die Standardmoral genommen.
Ausserdem stinkt diese alternative Moral auch für meinen Geschmack zu sehr nach den alten Pfaden.
 

Marrok

Platzhalter
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Die "Pfadangst" teil ich etwas mit dir :D

Jedoch frag ich mich halt ob man ab Moral 4(?) oder so nicht dann doch Zwischen Mensch beginnt zwischen Mensch und Monster zu unterscheiden

Ich hab irgendwie Bauchschmerzen bei den Gedanken das "alle" alten Hunter nicht nur Monster niedermetzeln sondern auch bei den Gedanken ein Menschenkind zu zerstückeln nicht mal mit der Wimper zucken da sie auf Moral 1-2 rumkriechen

Sicher ist genau das zu verhindern auch eine spannende Story


Bin einfach noch unschlüssig
 
D

Dok Dicer II

Guest
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Ja genau. Es zu verhindern ist der Kampf des Hunter. Und die Niederlage unausweichlich. Das gibt der Geschichte so etwas schön fatalistisches. Ich mag das. Und wenn man es nicht mag nimmt man dieses Moralsystem. Aber IMO nimmt man sich damit selber ein sehr schönes Element weg.
Und ich sollte nochmal erwähnen dass meine Chroniken immer sehr kurz sind. Höchstens zwölf Sitzungen.
Die letzte haben wir sogar in der achten sehr Filmreif zuende gebracht indem sich alle Charaktere von einem Dämon haben gegeneinander ausspielen lassen. Mit bewusstem Konsenz der Spieler natürlich.
 

Marrok

Platzhalter
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Vielen Dank für die Einsicht in deine Runden.. ich denk ich werde das aber nicht alleine entscheiden, sondern die Spieler in die Diskussion miteinbeziehen.. soll ja jeder glücklich damit sein :)

jemand anderer der gleichen Meinung wie Dok Dicer II oder eben gerade nicht und will mir was anderes erzählen *gg*
 
D

Dok Dicer II

Guest
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

ich denk ich werde das aber nicht alleine entscheiden, sondern die Spieler in die Diskussion miteinbeziehen.. soll ja jeder glücklich damit sein
Stimmt zwar... aber die Spieler werden schon zufrieden sein. Glücklich musst nur du sein. Du hast ja schließlich die Arbeit damit und musst leiten.
 
M

malcalypse

Guest
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Vielen Dank für die Einsicht in deine Runden.. ich denk ich werde das aber nicht alleine entscheiden, sondern die Spieler in die Diskussion miteinbeziehen.. soll ja jeder glücklich damit sein

jemand anderer der gleichen Meinung wie Dok Dicer II oder eben gerade nicht und will mir was anderes erzählen *gg*

Ich gehörte zwar zu Doks Runde (Und war der einzig wichtige Überlebende und der Typ mit einer 3er Moral am Ende), aber gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

Du solltest erstmal mit Deiner Runde klären, was für eine Hunterrunde ihr spielen wollt. Wo liegt der thematische Schwerpunkt? Werden Screws benutzt und wenn ja wie? Wie sieht es überhaupt mit den Flags der Charakteren aus?

Die Frage nach dem Moralsystem richtet sich nach den Antworten auf die oben gestellten Fragen. So würde ich das "normale" Moralsystem als perfekt für eine Giallio-mässige Runde erachten, in denen die Spieler am laufenden Band moralisch fragwürdige Entscheidungen treffen (müssen). Auf der anderen Seite, würde ich das modifizierte benutzen, wenn ich einen eher heroischen Ansatz bevorzugen würde, in dem die Frage nach Abstumpfung (und die daraus resultierende Entmenschlichung) kaum thematisiert wird.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Ich denke hier wird wieder die Auswirkung der Telling Points und der Veränderungen verkannt:
Sie ersetzen moralischen Abbau nicht, sondern sind gleichwertig (oder hat jemand der keine Hexe leben lassen darf nicht moralisch abgebaut?!).
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

@Smokey Crow:
Könnte man aber nicht dennoch ähnliches über die Pfade der Erleuchtung sagen? Wobei natürlich 'Path of what I was going to do anyway' in noch deutlich größerem Maße auf Hunter zutrifft. Man folgt gewissermaßen dem 'Path of Joe' oder 'Path of Bob'.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Wer nicht verstanden hat, warum auch der Path of Bob (gerade der Path of Bob) gruselig sein kann, dem kann ich es nicht erklären.
Der Horror ersteht aus der Selbsterkenntnis und Reflexion, nicht aus Morality 3 oder 10 gescheiterten Degenerations-Würfen.
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

@Smokey Crow:
Ich habe doch garnicht bestritten das ex auch gruselig sein kann. Und ein Charakter wird nicht dadurch interessant, dass er einem besonders schaurigen persönlichem Pfad folgt. Ansonsten wäre ja Maskerade voll von interessanten Charakteren gewesen.
Und Selbsterkenntnis und Reflexion kann man auch haben ohne einen Punkteverlust zu negieren. Von daher wirkt der ganze Mechanismus irgendwie überflüssig.
 
D

Dok Dicer II

Guest
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Deswegen finde ich die Pfade halt auch recht lahm.
Denn sie haben keine ernsthafte mechanische Konsequenz.
Dagegen sich dem Feind und dem NPC-Dasein immer mehr annähern hat eben einen schönen Fatalismus.
Die veränderten Moralsysteme haben eine ähnliche Daseinsberechtigung wie Kampfstile. Sie tragen nichts substantielles bei. Was man mit ihnen darstellen können soll geht auch super ohne und sie sind nur eine lahme Ausrede um Maskeradeunarten wieder einzuführen.

Wobei ich das bei der Moral irgendwie nicht ganz so kritisch finde... Aber prinzipiell sind sie schon quatsch.
Zum Glück ist ja alle optional :D
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Ich finde die Telling Points zeigen sehr schön, wenn schon nicht den Fatalismus, so doch den Fanatismus der Jäger.
Oder anders:
Was genau unterscheidet einen First Tier-Jäger von einem Mountain Men der sich vor den KZs der FEMA fürchtet oder einem Hilly-Billy der Konserven für den Tag hortet an dem die UNO versucht Amerika zu übernehmen?
Das einzige was Hunter von richtigen Nutjobs unterscheidet ist, dass sie das Glück (?) haben, dass ihre Hirngespinste wahr sind. Zumindest zum Teil.
 
D

Dok Dicer II

Guest
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Ja so gesehen... :D
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Geisteskrank wird man auch durch moralische Degeneration.
Und die entsprechenden Geistesstörungen sollten bei allen Charakteren passend zu der Tat gewählt werden die für das Absinken veranwortlich war.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Nur sind die Leute nicht schlicht wahnsinnig.
Und wahnsinn würde das ganz mMn im System auch schlecht abbilden.
Sie sind so fanatisch, dass sich ihr Verstand tatsächlich anpasst statt sich einfach nur zu verformen oder zu zersplittern.
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Es gibt durchaus Leute die einen irrationalen Hass auf Personengruppen (beispielsweise 'Hexen') als Geistesstörung auffassen würden.
Anpassung und Verformung sind sich recht ähnlich.
Es ist ja nicht Cthulhu wo man zufällig ausgewürfelte Geistesstörungen verpasst bekommt (oder andere Systeme in denen man plötzlich schwul wird weil sowas dort als Geistesstörung geführt wird ...)
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Hunter: Modifkationen für Moralsystem

Wie gesagt, Hunter haben den Vorteil das ihre 'Geistesstörungen' keine Störungen sind, sondern es Hexen gibt und ihr Hass nun nicht so irrational ist...
 
Oben Unten