Mongoose Traveller Hilfe!!! Brauche dringend Chraskurs für Traveller!

Dieses Thema im Forum "Traveller" wurde erstellt von Floki, 19. Januar 2018.

Moderatoren: Supergerm
  1. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Hi Folks.

    Wie der Titel schon andeutet brauche ich dringend Hilfe.

    Ich habe mir das Portable GRW von Traveller (das von 13 Mann). Bestellt.

    Eigentlich hätte es schon am Mittwoch kommen sollen aber es gab Lieferobleme und so kommt es jetzt erst morgen.

    Dummer weise habe ich aber in meiner Gruppe schon zugesagt das ich am Wochenende ein One-Shot in Traveller Meister (Samstag Charaktererstellung und Anfang des Abenteuers und Sonntag dann den Rest).

    Jetzt habe ich mir im Vorfeld schon einige Tutorials zur Charaktererschaffung durchgelesen bin aber noch nicht so ganz schlau draus geworden.
    Jetzt hätte ich ein paar Fragen und hoffe es könnte mir jemand schnellst möglich helfen.

    Zur Charaktererschaffung:
    1. Bei der Verteilung der Fertigkeiten werde ich nicht ganz schlau. Wann Startet eine Fertigkeit auf 0 und wann auf 1 bzw. Wann bekommt man +1 auf eine Fertigkeit?

    2. Wenn ich bei einer Karriere eine Fertigkeit auf 0 bekomme und im späteren Verlauf der Ränge nochmal auf 0 steigt dann die Fertigkeit auf 1 oder bleibt sie bei 0?

    3. Was genau können die Spieler mit den Raumschiff Anteilen machen?


    Zum Spiel:

    1. Wie schwierig ist es allgemein Traveller zu meistern?
    Reicht ein kurzes einlesen oder sollte man da schon etwas mehr Zeit investieren?

    2. Eine Spielerin möchte gerne eine Psionikerin spielen und ich habe gelesen das Psioniker als Optionale Karriere offen stehen.
    Jetzt wollte ich mal wissen ob und wenn ja wie schwer Psioniker das Spielgleichgewicht bei Traveller stören.

    3. Wie sieht es mit Fremdrassen aus? Erlaubt es das GRW Fremdrassen zu spielen und wenn ja in wie weit stören sie das Spielgleichgewicht?

    So das wäre dann alles.
    Ich hoffe es kann mir jemand helfen und ich bedanke mich schonmal im Vorfeld für die antworten.
     
  2. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Ich beziehe mich hier auf die erste Edition von Mongoose/13Mann, in der neuen Version könnte es vielleicht anders sein.

    Auf 0 starten die Fähigkeiten, die man über Heimatwelt und Ausbildung erhält und allen Grundfertigkeiten in der ersten Karriere. Bei nachfolgenden Karrieren kriegt man nur noch eine Grundfertigkeit auf 0. Außerdem erhält man, sobald man eine Fertigkeit mit einer bestimmten Ausprägung auf 1 hat, die anderen Ausprägungen auf 0. Mit Taktik (Weltraum) auf 1 hat der Charakter beispielsweise dann Taktik (Militär), Taktik (Sport), Taktik (Spiel) und Taktik (Rettungswesen) jeweils auf 0 (die letztgenannten Fertigkeiten kommen in zwei Ergänzungsbüchern). Schließlich kriegt man eine Fertigkeit auf 0, wenn man es durch ein Ereignis erwürfelt. In allen anderen Fällen kriegt man eine Fertigkeit mit +1.

    Zweimal 0 erhöht eine Fertigkeit meines Wissens nicht auf 1.

    Ein Schiffsanteil ist 1 % des Wertes eines Schiffes. Wenn die Spieler beispielsweise zusammen 15 Schiffsanteile haben, ist das Raumschiff der Gruppe zu 15 % bezahlt, die übrigen 85 % schulden sie noch jemandem.

    Meines Erachtens ist das System für ein derart dickes Buch recht einfach, da ein hoher Anteil an Zufallstabellen usw. enthalten ist.
     
    TomBot gefällt das.
  3. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Du bist witzig :D

    Wie willst Du das Flair einer Welt herüber bringen, wenn Du sie nicht mal kennst?
    Mal abgesehen von den Finessen des Regelwerks, könntest Du ansonsten als Erzählung beginnen und auf die Regeln verzichten.

    Oder hoffe einfach mal auf das Verständnis Deiner Gruppe und spiele erstmal was anderes. Den meisten Gruppen ist eh ziemlich egal, was gespielt wird, weil es mehr um das Zusammen sein geht, als um eine bestimmte Welt. Niemand wird Dir übel nehmen, dass Du ein Setting innerhalb von Tagen nicht gestemmt bekommst.
     
  4. T.F.

    T.F. Halbgott

    Entweder vertagen, wie Harekrishna... sagt, oder das große Setting nur am Rande behandeln. Starte einfach mit generischer SciFi auf einem Hinterwäldlerplaneten. Auch die Charaktererschaffung ist ein Abenteuer für sich. Wir haben damit schon mal einen Abend komplett gefüllt.

    Ansonsten zum Hintergrund:
    Die Aliens aus dem GRW sind als SC kein Problem.
    Psioniker sind hingegen im Imperium des OTU eher schwierig zu spielen, da sie Verfolgung fürchten müssen. Von den Kräften her und bei Würfelglück kann ein Psioniker schon die Spielbalance stark beeinflussen. Das heißt aber nicht, dass man es nicht spielen könnte. Ist dann uU so wie bei Star Wars: Da ist ein Jedi auch eher stärker als ein Nichtjedi.

    Wirf auch mal einen Blick ins Traveller Wiki: http://wiki.travellerrpg.com/Main_Page
     
    Floki und harekrishnaharerama gefällt das.
  5. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Mir ist gerade noch eingefallen, dass es von vielen großen Verlagssystemen meist auch Einführungsabenteuer - teilweise mit vorgefertigten Charakteren - gibt. Falls es das vom Verlag oder auch aus einer alten Edition nicht gibt, könnte man noch nach privaten Abenteuern suchen. Vielleicht weiß ja sogar jemand, wo eines abgelegt wurde.
     
  6. T.F.

    T.F. Halbgott

    Offizielle Einführungsabenteuer gibt es zwar von Verlagsseite nicht, aber eventuell eignet sich eines der Abenteuer auf der Downloadseite https://www.13mann.com/index.php/de/downloads/category/30-abenteuer

    Da ich eher freie Szenarien verwende oder andere Abenteuer adaptiere, muss ich leider passen :(

    Ansonsten gibt es hier auch noch die alten dt. Abenteuer: http://www.drivethrurpg.com/browse.php?filters=10134_0_0_0_40051
    Auch im Regelbuch 1 sind zwei Abenteuer, die sich an Einsteiger richten. Es sind aber natürlich alles Classic Traveller Bücher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
    harekrishnaharerama gefällt das.
  7. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Cowboys vs. Xenomorphs würde noch als Einstiegsabenteuer funktionieren, allerdings ist der Hintergrund sehr speziell (Wilder Westen).
     
  8. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Und, wie war es? Was habt Ihr gemacht?
     
  9. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Habe gerade keine Zeit.
    Wollte heute Abend sowieso ein wenig was dazu schreiben.
     
  10. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Hi Folks.

    Also da harekrishnaharerama ja wissen wollte wie es gelaufen ist (und ich sowieso vorhatte etwas dazu zu schreiben) hier mal mein Fazit zur Runde.

    Zunächst einmal vorweg. Es ist immer beschissen wenn man auf bestellte Bücher warten muss (zumindest geht es mir so).
    Wenn man dann noch auf ein Buch wartet weil man es dringend braucht ist es mal richtig Scheiße.
    Das ich dem Hermes Fahrer, der 15 Minuten bevor ich bei unserem Rollenspielraum sein musste erst mal angefahren kam, das Paket nicht aus der Hand gerissen habe war grad alles.
    Also schnell das Paket aufgemacht und..., nun dumm aus der Wäsche geschaut trifft es wohl am besten.
    Ich wusste ja das dieses Buch klein ausfallen wird (hab ja immerhin die Portable Version gekauft) aber mit einem Buch das nicht einmal so dick ist wie das Lustige Taschenbuch von Disney habe ich dann doch eher nicht gerechnet.
    Aber egal. Hilft alles nichts, Plan B hast du auch nicht, also Augen zu und durch (ich weis noch das ich hoffte das das arme, kleine und schmächtige Büchlein nicht von den Schattenjäger (inklusive Freihändler und Deathwatch) und Vampire Büchern gemoppt wird wenn es bei denen im Regal steht.

    Nun am Spielraum angekommen und während ich auf die anderen Mitspieler gewartet habe mal kurz das wichtigste überflogen. Und ich muss sagen ich war doch Positiv Überrascht.
    Die Regeln gehen in der Tat leicht und schnell von der Hand und auch die Charaktererschaffung war gut und verständlich erklärt. Ok das Buch glänzt jetzt nicht durch Farbenprächtiges und Imposantes Layout oder Epische Bilder wie ich es vom Rest meiner Sammlung gewohnt bin aber es ist doch alles drin was man an Bildern so benötigt (vor allem war ich fasziniert das doch viele Gängige Schiffstypen mit bodenplänen verhanden waren, etwas was ich mir gerade für Freihändler doch auch gewünscht hätte).

    Also während ich quasie mich mit den Regeln Druckbetankt habe und mein Kumpel der uns den Raum besorgt hat alles für den Abend vorbereitete kamen auch die Restlichen beiden Stammspieler der Gruppe (+1 den sie mal einfach mitgeschleppt haben und der von Rollenspielen so überhaupt keine Ahnung hatte) bei uns an.

    Na Super 1 SL der sich grade mit den Grundregeln vertraut macht +3 Spieler die mal so gar keine Ahnung von den Regeln haben +1 der keine Ahnung von Rollenspielen an sich hat (aber immerhin alle Drei Teile von Diablo samt sämtlicher add-ons durchgespielt hat wie er uns stolz verkündete) also alles in allen versprach es ein wirklich beschissener Abend zu werden.

    Zur Charaktererschaffung:
    Zum Glück hatte mein Kumpel genug Charakterbögen ausgedruckt da die im Buch ja natürlich auch Taschenbuchformat hatten.
    Also jeder erst einmal seine Rasse ausgesucht (vor weg alles Menschen, unser neuer hatte zwar mit einem Aslan geliebäugelt und unsere Spielerin mit einem Zhodani haben sich aber beide dagegen entschieden) und Attribute ausgewürfelt und verteilt (wusste jetzt nicht ob es richtig war hab aber die Spielerin auch gleich den Psi-wert auswürfeln lassen da sie ja sowieso eine Psionikerin spielen wollte).
    Da offenbarte sich aber auch gleich die erste schwäche des Systems durch das auswürfeln kommen schon vom Start weg sehr unterschiedlich starke Charts zu stande (ok das ist bei den Warhammer spielen auch so aber da hat es keine so großen Auswirkungen auf die Charaktererschaffung mehr).
    Danach Heimatwelt aussuchen..., Moment mal kurz. Es gibt keine Beispielwelten im Buch.
    Ich wollte dann das sich die Spieler ihre Heimatfertigen einfach aussuchen aber die wollten die Welt lieber auswürfeln.
    Also hat jeder noch einmal eine Welt ausgewürfelt.

    Alles in allem hat das auswürfeln der Charakter und der Heimatwelt super geklappt und am Ende hatte jeder einen Charakter von dem zwar jeder sagte das er ihn so niemals erstellt hätte aber doch zufrieden damit wäre.
    Die Charakter waren in einzelnen.
    Ein ehemaliger Offizier der Raumflotte der nach insgesamt 5 Dienstperioden bei der Flotte (mit bestanden Offizierspatent) noch zwei Perioden als Freihändler dranhängte (und alle wie durch ein Wunder unbeschadet und ohne Alterserscheinungen überstand).
    Eine Adlige Psionikerin (2 Perioden Adliger Lebemann bzw. Lebefrau und 2 Perioden Wildes Talent des Psionikers).
    Ein Marineinfanterist (zuvor eine Periode bei den Planetaren Streitkräften da er beim ersten mal die Musterung nicht bestanden hatte danach noch drei als Marineinfanteristen der Invasionsstreitkräfte)
    Und einem Vom Unglück verfolgten Herumtreiben (1 Dienstzeit Marineinfanterie, 1 Plametare Streitkräfte, 1 Herumtreiber alle durch schlimme Ereignisse beim überstehen abgebrochen).

    Auch hier zeigte sich wieder das Würfelglück alles ist. Während der Freihändler und die Adlige Psionikerin dank Würfelglück super da standen und auch der Marineinfanterist nur einmal in der letzten Dienstzeit Patzte war der herumtreiber nach 12 Jahren (3 Dienstperioden) ein vom leben gezeichneter und gebeutelter Mann.
    Danach wurden Abfindungen ausgewürfelt und Ausrüstung gekauft (was ja zum Glück auch schnell ging da jeder nur 2000 credits ausgeben darf).
    Obwohl die Planeten und Charaktererschaffung schnell ging (wir haben es so gemacht das jeder der Reihe nach sagt auf was er würfelt und ich ihnen dann das Ergebnis vorlese damit sie es in ihren Bogen eintragen).
    Aber da war es dann auch schon halb eins nachts und wir beschlossen das es nicht mehr lohnt mit dem Abenteuer anzufangen.

    Am Sonntag ging es dann um halb eins weiter und so hatte ich noch ein wenig Zeit ein Abenteuer auszuarbeiten (Danke an alle die mir links zu fertigen Abenteuern geschickt haben aber ich habe mich dann doch entschlossen schnell eins selbst zu bauen) in dieser Zeit (von 9 Uhr bis ca. 12) glühte mein Handy da die Spieler mir ständig schrieben um mir fragen über ihre Welt und ihre Charakter zu stellen (könnte man es so machen das der Charakter..., so fragen in der Art).
    Ich muss sagen das ich in Anbetracht der Umstände noch nie so gut ausgearbeitete Charakter Hintergründe gesehen habe (gut außer bei dem Neuling aber da sei es auch verziehen).

    Das Abenteuer an sich war dann nichts großartiges.
    Es handelte sich im groben darum das die Gruppe auf einem Fremden, unbewohnten Planeten Notlanden musste und danach einen weg finden von diesem wieder zu verschwinden bevor sie der Ortsansässigen Fauna zum Opfer fielen (wer den Film Pitch Black, Planet der Finsternis mit Vin Diesel gesehen hat hat ein recht gutes Bild vom Plot).
    Auch hier muss ich sagen das die Regeln das Spiel und vor allem die Story super unterstützt haben und jedem (auch dem Neuling) nach ein Paar Würfen die Proben leicht von der Hand gingen.
    Also ich muss sagen das ich noch nie so fasziniert von einem Spiel war und es mir lange keinen solchen Spaß mehr gemacht hat ein Spiel zu meistern (und meinen Mitspielern wohl auch weil wir haben dann bis 23 Uhr das Abenteuer durchgezogen da keiner mehr aufhören wollte).

    Also von meiner Sicht aus war es, nach leichten Startschwierigkeiten, eine wirklich mehr als gelungene Runde und Traveller braucht sich trotz geringen Umfang und spartanischen Layout nicht hinter anderen spielen zu verstecken.

    So ich hoffe ich konnte einige unentschlossene von Traveller überzeugen da ich sagen muss das es wirklich eines der Besten Spiele ist die sich Zeit langen mal zocken durfte (ist zwar Geschmackssache aber für 15€ kann man eigentlich nichts falsch machen;)).

    P.S.
    Ich glaube aber das ich bei der Charaktererschaffung einige Fehler gemacht habe.
    1. Wenn man sich bei einer Karriere für eine Spezialisierung entschieden hat bleibt man dann bei dieser bis man die Karriere freiwillig oder unfreiwillig beendet oder darf man jede Dienstperioden eine Spezialisierung auswählen (habe mich dafür entschieden das man zu Beginn der Karriere, also im ersten Durchlauf, sich für eine Spezialisierung entscheidet und bei der dann bis zum Ende der Karriere bleibt weil für mich ansonsten die Spezialierungen keinen Sinn gemacht hätten)?
    2. Darf Mann nachdem man den Wurf um eine Karriere aufzunehmen vermasselt hat (also die Karriere noch nicht angetreten hat) später nochmal versuchen aufgenommen zu werden (habe ich beim Marineinfanteristen gemacht)?
    3. Darf man wenn man den Überstehen Wurf nicht geschafft hat trotzdem eine Fertigkeit auswürfeln (hab ich beim Herumtreiber erlaubt weil er ansonsten kaum Fertigkeiten gehabt hätte)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2018
    TomBot, Supergerm und mikyra gefällt das.
  11. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Freut mich zu hören, daß es so gut geklappt hat.

    Zu den Fragen (ich mache es nach den Regeln der ersten Edition (englischsprachiges Pdf, da ich das deutsche GRW gerade verräumt habe), in der zweiten mag es wiederum Abweichungen geben):

    1. Meines Erachtens ist die Spezialisierung fest. Ändern kann man sie allenfalls, wenn man aus der Karriere ausscheidet und später wieder einberufen wird.
    2. Ich denke ja, da es ausdrücklich heißt, daß man die Karriere nicht in dieser Dienstperiode ergreifen kann.
    3. Man darf eine Fertigkeit vor dem Überstehenwurf auswählen und eine weitere, wenn man sowohl den Überlebens- als auch den Aufstiegswurf geschafft hat. Falls Du ihm einen Wurf zugestanden hast, war das ganze also völlig regelkonform. Bei zwei Würfen hätte ich auch keine Probleme damit.
     
  12. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Man darf bei erfolgreichen Aufstieg und Überstehen Wurf 2 Fertigkeiten Pro Dienstperiode auswürfeln?
    Verdammt dann habe ich trotzdem was falsch gemacht:cautious:.
    Bei mir haben sie nur einmal pro Rang würfeln dürfen unabhängig von Erfolg oder Misserfolg.
    Da die Spieler aber sowieso für die Kampanie wo wir mal spielen wollen neue Charakter erstellen wollen ist das jetzt auch nicht so schlimm.
     
  13. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Dann würde ich mir noch ein paar Bücher aus der grünen Reihe besorgen (oder die Spieler kaufen sich welche, je nachdem was für Charaktere sie spielen wollen). Die zusätzlichen Charakteroptionen mag ich alle recht gern. Die weiteren Ergänzungen schwanken hinsichtlich der Qualität teilweise (hier im Forum gibt es Rezensionen zu einigen Bänden).
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Brauche eure Hilfe! Munchkin 26. Juli 2010
Brauche ein Foto von der Spiel-dringend Rund um Rollenspiele 24. Oktober 2008
Probleme mit VEditor; brauche dringend Hilfe WoD 1: Vampire: Die Maskerade 29. Januar 2008
Hilfe! Brauche... Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 22. Mai 2007
Ich brauch dringend neuen Lesestoff zu Kleinanzeigen 14. März 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden